Strähnchen gemacht -> oberkatastrophe

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
hallo alle zusammen,

ich hab vorhin (wie schon seit JAHREN!) meine strähnchen selbst gemacht... nur blöderweise schau ich jetzt aus, wie ein zebra oder alternativ ein streifenhörnchen...

was da schief gelaufen ist, weiß ich auch nicht! hab s genauso gemacht wie immer! die gleiche farbe, die gleiche technik, die gleiche einwirkzeit usw usw... und jetzt? jetzt hab ich leuter hellblonde strähnchen in den haaren.. wie ein streifenhörnchen.. an einen zopf ist nicht mehr zu denken...

noch als kleinen hinweis: ich bin blond (mittelblond) und die strähnchen sind total krass geworden, viel zu hell/ gelblich und total definiert... das ist mir noch nie passiert...

die frage ist: was mach ich jetzt??? zum friseur kann ich erst in ein paar tagen, weil ich von früh bis nacht in der uni bin und da auch nichts weglassen kann (-> anwesenheitspflicht)
kappi oder sonstiges ist in der uni nicht erlaubt und bei den temperaturen auch kaum machbar.. heut ist sowieso sonntag, da geht gar nix mehr...
jemand eine idee?? hat jemand vielleicht erfahrungen, ob der friseur das wieder hinbekommt?? ich würd sie mir ungern komplett umfärben lassen...

schöne scheiße, ehrlich.. und das nur kurz vor meienr abschlussprüfung, wo cih auch keine zeit hab, stundenlang beim friseur zu hocken.. aber so kann ich definitiv nicht rumlaufen...

viele grüße
fussballmietze
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ein Frisör in NY (der Name des Salons war übrigens "7th heaven", für mich mehr "hell's kitchen) hat meine Strähnchen auch mal versaut. Es gibt in größeren Drogeriemärkten einen Entferner, weiß nicht genau, wie der heißt, jdf saugt er recht schnell die falsche Farbe raus.
 

Benutzer117858 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ansonten hat mir meine Friseurin mal den Tipp gegeben, beim waschen etwas Waschpulver mit ins Shampoo zu tun. Dann geht die Farbe schneller wieder raus. Kann man bei 2 - 3 Haarwäschen so anwenden.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ansonten hat mir meine Friseurin mal den Tipp gegeben, beim waschen etwas Waschpulver mit ins Shampoo zu tun. Dann geht die Farbe schneller wieder raus. Kann man bei 2 - 3 Haarwäschen so anwenden.

Moment, normalerweise werden hellere Strähnen doch mit H2O2 gebleicht, das kann man nicht mehr mit Hausmitteln wieder hinkriegen, ohne drüberfärben geht da nichts.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Moment, normalerweise werden hellere Strähnen doch mit H2O2 gebleicht, das kann man nicht mehr mit Hausmitteln wieder hinkriegen, ohne drüberfärben geht da nichts.

Deswegen folgende Frage: Sind die Strähnchen gefärbt oder blondiert? Wenn sie blondiert sind, hast du ein problem, weil Farbe ziehen geht dann nicht. Sind sie gefärbt, kannst du mal versuchen Schuppenshampoo sehr lange (halöbe Stunde aufwärts) einwirken zu lassen, das zieht Farbe.
Ansonsten versuch mal Silbershampoo (ebenfalls sehr lange) einwirken zu lassen. Das nimmt den Gelbstich und tönt die Farbe ab.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hellerfärben geht ja grundsätzlich nicht ohne bleichen.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Doch, mittlerweile geht´s wohl schon, allerdings nur wenn die Haare beste Eigenschaften vorweisen (nicht zu viele Rotpigmente etc.). Bei mir (hellblond) geht´s lustigerweise nicht, denn obwohl ich sehr, sehr aschige Haare habe, benötige ich H2O2, um sie ohne Rotstich heller zu kriegen. Meine brünette Freundin nimmt stinknormale blonde Haarfarbe ohne Aufheller aus der Drogerie und wird hellblond damit -.-

edit: Im Firseurbedarf gibt es auch sehr viele Farben, die die Haare ohne Bleichen heller kriegen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde wohl morgen eine 8-Haarwäschen-Tönung in einem etwas dunkleren Farbton kaufen und drübertönen. Dann werden die Strähnchen etwas dunkler, aber man hat keine radikale Neufärbung. Man kann dann so lange Auswachen, bis der Farbton in etwa stimmt.

Habe ich eine Weile auch so gemacht, als ich mal mein schwarz raushaben wollte - und schwarz-blond ist ja nun keine Option :grin: Also blondiert und dann ein schokobraun drüber, dann haben die Strähnchen die gewünschte Farbe. Das funktioniert ganz gut.

Würde nur nichts zu dunkles nehmen, da die naturblonden Haare mitgetönt werden.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
erstmal danke für eure beiträge! ich denk, es war ne blondierung (also farbe rausziehen), sonst würd s ja nicht so hell werden...
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
ich würde dir in dem fall auch eine tönung empfehlen. hast du einen frisörbedarf in deiner nähe?
bei uns arbeiten da gelernte frisösen. die beraten da auch immer sehr gut. die produkte dort sind auch nicht viel teurer als in der drogerie und meist qualitativ besser und mehr auswahl.
geh doch da einfach mal vorbei und guck, was es gibt und was sie dir empfehlen.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
ja, ich denke es gibt kaum eine möglichkeit außer zum friseur zu gehen.. ich hab leider überhaupt keine ahnung von solchen problemen und einen friseurbedarf haben wir in unserem kaff leider nicht... ich hab keine ahnung, ob der friseur das wieder hinbekommt... lauter dicke fette streifen über der stirn ... ohhh mann, so ein mist
 

Benutzer115483 

Öfters im Forum
das ist natürlich blöd :-( aber denk dran: morgen ist montag.. da haben viele frisöre zu. aber vielleicht kannst du ja doch eilig n "notfalltermin" bekommen falls du jemnaden erreichst. ich drück dir auf jeden fall die daumen.

vielleicht kannst du ja mit nem zick-zack-scheitel oder ner flechtfrisur versuchen, das schlimmste zu verstecken für morgen?
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Naja, ich würde wohl einfach in eine Drogerie gehen und eine Tönung kaufen, die farblich mit deiner Naturhaarfarbe übereinstimmt bzw. etwas dunkler ist. Ich denke, damit kann es nur besser werden :zwinker:

ich denk, es war ne blondierung
Du musst doch wissen, was du gekauft hast? Hast du ein anderes Produkt benutzt, als sonst?
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
genau, welches produkt hast du benutzt? marke, produktname, farbton,... wenn du schon seit jahren dasselbe nimmst, wirst du doch irgendwelche angaben machen können ? dann könnten wir dir vielleicht besser tipps geben?
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Danke! ja, ich werd morgen nen versetzten scheitel machen und die haare etwas strubbelig hochstecken (also nicht streng, da sieht man es noch mehr)

nein, ich hab das gleich benutzt wie immer! da steht drauf "strähnchen"... ich bin blöderweise jetzt nicht daheim, wo auch die verpackung ist, sonst hätte ich nachgeschaut... ich kenn mich mit diesem zeug nicht aus, daher weiß ich es wirklich nicht! jedenfalls werden die haare davon heller, von daher wird es wohl ne blondierung sein (aber wo genau der unterschied zw. coloration und blondierung ist, weiß ich nicht...) hab mich damit noch nie auseinander gesetzt, weil ich dieses produkt eben schon immer nutze und nie probleme hatte

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:22 -----------

hab s grad gegoogelt, vll hilft es ja: Garnier Nutrisse Highlights set (sorry, ich wusst es nicht besser, aber dank google hab ich s jetzt ... :smile: )
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
wenns ein set für strähnchen war, dann ist da wasserstoffperoxid enthalten. ich kenne nicht so viele produkte, "garnier" (kleine grün-gelbe packung), "accent" (hausmarke von rossmann, kleine rote packung) und "schwarzkopf" (normalgroße blau-gelbe packung).

edit: aaah einen tick zu langsam ^^ also doch das von garnier.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Ja genau :smile: da haben wirs schon! aber an dem produkt kann es ja nicht liegen, irgendwas hab ich halt falsch gemacht.. aber ändert ja nix dran das ich so schlimm ausschau^^ich muss einfach drauf hoffen, dass dem friseur was einfällt! weil drüber tönen würde dann ja immer noch so "streifig" aussehen... vll in nem anderen farbton, aber doch immer noch wie ein streifenhörnchen...
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
hm, das set nr. 2 von "garnier nutrisse" habe ich jahrelang auf braunem haar benutzt (um hellbraune strähnchen zu kriegen, hab immer zwischendurch im spiegel gecheckt, wann ich auswaschen sollte - mich also nicht nach der regulären einwirkzeit gerichtet) - ich hatte auch nie probleme damit. hast du vielleicht länger fürs auftragen gebraucht, sodass die einwirkzeit insg. länger war oder hast du dich vllt. beim uhrzeitablesen vertan? variierst du die strähnchen oder färbst du immer die gleichen haarpartien? denn wenn du immer die gleichen haare mit der blondierung erwischst, dann wird die struktur regelmäßig geschädigt und mit jeder weiteren blondierung werden die farbpigmente schneller entfärbt oder was auch immer - ergo braucht die farbe weniger zeit um die haare zu bleichen. versteht man, was ich hier versuche zu beschreiben? ^^

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:41 -----------

und nun zur lösung deines problems:
ich weiß nicht, inwieweit du dich jetzt noch an selbstversuche traust: ich würde auch zu einer tönung raten, die in etwa deiner naturhaarfarbe entspricht (oder einen ton dunkler) oder silbershampoo ausprobieren (ich hab davon auch nur bisher gehört).
ansonsten mo. oder di. die frisöre abtelefonieren wo dir am schnellsten geholfen werden kann. bis dahin mit geschickten hochsteck- und flechtfrisuren über die runden kommen -> youtube bietet da vielfältige ideen.
 

Benutzer41942 

Meistens hier zu finden
Ja, ich versteh was du meinst! danke :smile: ich hab genauso lange gebraucht wie immer, mein freund hat mir geholfen... ich hab auch wie immer etwa 1 cm breite strähnen genommen... aber dieses mal sieht es richtig nach streifen aus, normalerweise hat es sich der haarfarbe "angepasst". ich hab aber das set nr. 1 genommen (wie eben auch sonst immer)... zeitlich stell ich immer den handywecker, da sieht man, wie lange es dauert (also die minutenzahl wird angezeigt)... also mir fällt kein fehler auf, aber irgendeinen werde ich halt schon gemacht haben... ich hab auch etwa 4 cm ansatz (hab ich auch eigentlich immer, aber den sieht man kaum, weil die strähnchen sehr ähnlich meiner naturhaarfarbe sind im regelfall). von daher dürfte da auch keine geschädigte struktur sein.

naja, hilft ja alles nix... passiert ist passiert :frown: fragt sich nur, was ich jetzt mache. die idee mit dem tönen find ich schon gut, aber ich befürchte, dass ich die streifen dann immer noch habe, weil da ja die farbe stärker angenommen wird
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
also ich denke auch, dass du mit einer tönung die strähnchen nicht rausbekommen wirst, aber der kontrast wird wahrscheinlich nicht mehr so krass sein - allerdings habe ich auch schon seit ewigkeiten keine tönung mehr benutzt, ich will dir hier nichts versprechen ^^
du könntest auch mit einer blonden farbe nochmal dein ganzes haar färben -> das würde die strähnchen fast verschwinden lassen bzw. noch mehr abschwächen - du kannst ja die einwirkzeit verkürzen und den färbevorgang regelmäßig beobachten. nachteil ist, dass du dein ganzes haar färben musst, schädigt damit alle haare und würde deine naturhaarfarbe zunichte machen (rauswachsen lassen dauert nämlich jahre...)

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:52 -----------

aber um dich vllt. etwas aufzumuntern: es gibt schlimmere färbeunfälle :zwinker: ich wollte mal am abend des letzten ferientags vor schulbeginn meine dunkelblonden haare in nem warmen hellbraun färben... sie sind dann leuchtend rot-orange geworden! für die kommenden jahre hatte ich meinen spitznamen weg: karottenkopf :flennen:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren