Pille Stimmungsschwankungen durch Pille - Absetzen??

Benutzer97891 

Öfters im Forum
Hallo liebe Foris,

ich nehme die Pille schon seit ich 16 bin. Angefangen mit Leios, dann Lenoa und seit 1 Monat nehme ich die Levomin.

Auf die Levomin musste ich umsteigen, da ich immer häufiger in der letzten Einnahmewoche Blutungen hatte.

Jetzt ist mir in den letzten Wochen vermehrt aufgefallen, dass ich ohne Grund aggressiv und schlecht gelaunt war. Ich hab richtig gemerkt wie ich grad nichts gegen diese aufkommenden Gefühle machen kann.

Generell bin ich sehr schnell reizbar und kleine Sachen bringen mich auf die Palme. Schon vor der Levomin. Meine Libido ist seit ich denken kann auch eher gering. Habe aber mit 16 auch das erste Mal Sex gehabt. Hab also keine wirkliche Erinnerung an mein Gemütszustand oder Libido vor der Einnahme der Pille.

Jetzt frag ich mich langsam ob ich das wirklich bin, oder ob die Pille die ganze Zeit schon Einfluss auf mich genommen hat? Sicher bin ich mir, dass es die letzten Wochen durch die Levomin so war. Am liebsten würde ich die Pille jetzt absetzen um einfach mal zu schauen, ob ich dann anders wäre.

Nur leider ist das ja kein kleiner Akt. Heißt also wenn ich sie absetze, sollte ich sie ja danach auch erstmal ne lange Zeit nicht mehr nehmen. Habe mich über alternative Verhütungsmethoden informiert. Das einzige was vielleicht in Frage käme wäre ein Diaphragma. Obwohl mir der Gedanke mit dem anpassen und möglichem brennen des Gels etc. irgendwie widerstrebt. Einfach die Pille wieder zu wechseln möchte ich auch nicht, ich würde ja nie wissen ob sie meinen Gemütszustand nicht doch irgendwie beeinflusst.

Hat hier noch jemand Erfahrungen mit Stimmungsschwankungen durch die Pille gemacht? Ist ja wohl eine bekannte Nebenwirkung. Hat sie jemand deswegen abgesetzt? Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht? Wie lange hat es gedauert bis ihr eine Veränderung festgestellt habt? Würde mich auch über Erfahrungen mit einem Diaphragma freuen.

Irgendwie fühl ich mich mit dieser doch irgendwie gravierenden Entscheidung überfordert. Mein Freund würde es aber gerne mal ausprobieren, er hat schließlich auch mit am meisten zu leiden an meinen Launen.

Liebe Grüße

Narzissa
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und was spricht gegen Kondome als alternative Verhütung?
Wenn du die PIlle absetzt, dann wäre es sinnvoll, überhaupt keine Hormone mehr zu nehmen. Und nicht dann auf den Ring umzusteigen.

Ich erinnere mich dunkel, dass du irgendwann auch mal erwähnt hast, dass du in Behandlung bist? Weswegen weiß ich jetzt nicht mehr 100%ig, aber wenn ich mich nicht irre, dann hast du ohnehin mit psychischen Problemen zu kämpfen oder?
Die Pille kann(!) diese verstärken bzw. generell jedes hormonelle Verhütungsmittel.

Wenn du in den nächsten 4-5 Jahren keinen Nachwuchs möchtest, dann wäre die Kupferspirale vielleicht noch eine hormonfreie Alternative, aber so für den Übergang würde ich euch einfach mal für ein halbes Jahr Kondome empfehlen.
 

Benutzer97891 

Öfters im Forum
Sorry hatte mich vertan! Meinte das (richtiger Artikel?) Diaphragma und nicht den Nuvaring.

Kondome würden wir wohl dann auch erstmal benutzen, mache mir da aber über die Sicherheit Gedanken. Besonders weil ich schon sehr schlechte Erfahrungen mit der Pille danach gemacht habe.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Sorry hatte mich vertan! Meinte das (richtiger Artikel?) Diaphragma und nicht den Nuvaring.

Kondome würden wir wohl dann auch erstmal benutzen, mache mir da aber über die Sicherheit Gedanken. Besonders weil ich schon sehr schlechte Erfahrungen mit der Pille danach gemacht habe.

Kondome sind leichter anzuwenden und sicherer als das Diaphragma.

Was haben deine Erfahrungen mit der "Pille danach" mit Kondomen zu tun?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was haben deine Erfahrungen mit der "Pille danach" mit Kondomen zu tun?

Das wäre exakt meine Frage gewesen! :grin:

Ein Diaphragma ist wesentlich komplizierter anzuwenden als Kondome und es muss auch erst vom Gyn angepasst werden. Kondome sind viel unkomplizierter und bei richtiger Anwendung auch genauso sicher wie die Pille.
Falls es dich beruhigt, wir verhüten seit knapp 3 Jahren so und ich bin noch nicht schwanger. :zwinker: Die PIlle danach hab ich in meinem Leben auch noch nicht gebraucht.

An eurer Stelle würde ich jetzt einfach schon mal anfangen mit den Kondomen, damit ihr beide ein bisschen üben könnt, die richtige Marke und Größe findet usw. Und wenn du in 3 oder 4 Wochen dann vielleicht die PIlle absetzt, dann habt ihr schon Routine.
 

Benutzer97891 

Öfters im Forum
Naja weil da halt mal schneller was passieren kann. Hab aber auch mit Kondomen so gut wie keine Erfahrung. Hatte Sex immer nur in Beziehungen wo msn Krankheiten schnell abgecheckt und auf das Kondom verzichtet hat.
Aber wenn das Diaphragma noch unsicherer ist, ist es wohl doch keine Alternative.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie gesagt, Erfahrung mit KOndomen lässt sich spielend leicht sammeln. :zwinker:
Am besten fangt ihr damit gleich an.
 

Benutzer97891 

Öfters im Forum
3 Jahre? Ok das beruhigt mich wirklich :smile:
Üben ist leider nicht wirklich drin. Hatte jetzt einen Monat zur Probe die Levomin und müsste sonst nächste Woche die nächsten 6 Blister holen. Das Rezept habe ich schon. Aber ich will sie lieber jetzt, also nächste Woche, absetzen. Nachher wird das sonst noch schlimmer.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wenn du deine neue Pille erst seit 1 Monat nimmst, dann sind die Beschwerden evtl. auch nur durch die Hormonumstellung bedingt.
 

Benutzer97891 

Öfters im Forum
Hmm ja das könnte natürlich auch sein. Vielleicht sollte ich sie dann doch noch ein paar Monate nehmen um es zu testen. Wisst ihr ob man ein 6-Monate-Rezept teilen kann? Dass ich jetzt erstmal nur 3 Monate abhole und später dann noch mal?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sollte funktionieren. Ich hab sogar schon ein 6Monatsrezept in 1Monatspackungen eingelöst, weil ich damals einfach so knapp bei Kasse war, dass ich das nicht alles auf einmal zahlen konnte.
Die Apotheke vermerkt dann auf dem Rezept, dass du sozusagen noch 3 Monate gut hast.
Unterm Strich kommts zwar teurer, aber wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du die PIlle 6 Monate nehmen willst, dann ist es sinnvoller, denke ich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren