• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Steht er auf mich? Soll ich ihn ansprechen?

Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Ich habe aktuell einen Kommilitonen von dem ich mir vorstellen könnte, dass er mich sympathisch findet. Er lächelt mich an, verfolgt meine Gespräche wenn ich mit Freundinnen rumblödel, setzt sich in meine Nähe. Letztens hat er gefragt, ob er sich neben mich setzen darf, was ich allerdings verneinen musste, weil ich bereits eine Freundin fest zugesagt habe und es dabei auch um Uni technische Dinge ging, die wichtig waren. Wenn ich mir nicht irgendwas einbilde, war er sogar ein wenig enttäuscht diesbezüglich, aber ich wollte halt mein Versprechen nicht brechen🤷

Zudem kommt, dass seine Freundesgruppe nun augenscheinlich an mir interessiert ist und mich zumindest im Arbeitskontext aufgenommen haben (kann aber auch sehr wahrscheinlich andere Gründe haben😀).

Ich weiß nur nicht, ob er einfach bloß freundlich ist. Ich bin leider auch sehr schüchtern, wenn es darum geht auf andere zuzugehen und möchte nicht ins Messer laufen, weil unsere Fakultät im Teilstudiengang so klein ist und sich Missgeschicke wie ein Lauffeuer verbreiten.

An sich finde ich ihn sogar recht nett. Er ist ruhig, freundlich, sieht für meinen Geschmack gut aus und könnte zumindest zu mir passen. Mehr kann ich nicht sagen, weil ich ihn kaum kenne. Aber wenn es nichts würde, wäre das auch nicht schlimm für mich.

Ich weiß nur nicht, wie meine Chancen stehen. Ich kann mich nicht gut an so jemanden Herantasten und weiß nicht wie ich Intresse zeigen kann und kann mich auch nicht gekonnt attraktiv geben, aber ich wäre offen dem Ganzen wenigstens eine Chance zu geben.

Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben, wie ich auf ihn zugehen könnte, oder testen könnte, ob wirklich Interesse besteht?
 
Zuletzt bearbeitet:
W
Benutzer180521  Verbringt hier viel Zeit
  • #2
Bei welchen Gelegenheiten siehst du ihn denn? Könnt ihr euch da unterhalten? (Du kannst ihn z.B. etwas zum aktuellen Stoff fragen oder ihn vorschlagen, dass er dich in die Mensa begleitet oder ähnliches)

Wäre ich an deiner Stelle, würde ich einfach erstmal versuchen, ihn weiter kennenzulernen :smile: Dann kannst du ihn besser einschätzen und sehen, ob er dich wirklich interessiert und dann ergibt sich vielleicht schon von selbst etwas mehr Kontakt?
 
T
Benutzer54465  Meistens hier zu finden
  • #3
Du könntest sagen, dass du letztens mit deiner Freundin verabredet warst, als er sich zu dir setzen wollte und ob es ok wäre wenn du dich jetzt zu ihm setzt. Grüßt ihr euch wenn ihr euch seht?
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #4
Bei welchen Gelegenheiten siehst du ihn denn? Könnt ihr euch da unterhalten?
Ich sehe in manchmal in einer Vorlesung, öfters jedoch im Seminar (1. Veranstaltung), da kann ich ihn leider nicht fragen, ob wir zusammen in die Mensa gehen etc. Tageszeit passt leider nicht. Ich könnte vielleicht versuchen mit ihm zum nächsten Campus zugehen, aber seine Freunde sind in der Regel dabei, also auch eher schwierig.
 
jeko2007
Benutzer186762  (53) Öfter im Forum
  • #5
Hast Du ihm denn erklärt, warum Du ihm "einen Korb gegeben" hast? Falls nein, könntest Du ihm das beim nächsten mal einfach sagen. "Hier neulich, ich wollte nicht unhöflich sein, es war nur so, dass ...".

Ansonsten kann ich Dir versichern, dass kein Mann, der Dich anlächelt oder Dich fragt, ob er sich zu Dir setzen darf, es seltsam findet, wenn Du ihn einfach bei nächster Gelegenheit fragst, ob er auf einen Kaffee Lust hat. Im Gegenteil.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #7
Hast Du ihm denn erklärt, warum Du ihm "einen Korb gegeben" hast?
Nein, ich hatte da leider bis jetzt noch nicht die Gelegenheit dazu. Ich habe in dem Moment aber auch direkt erklärt, dass noch jemand kommt und er hat auch gesehen, dass besagte Freundin gekommen ist.
 
Dekira
Benutzer211241  (23) Klickt sich gerne rein
  • #8
Am einfachsten wäre es vermutlich, wenn du ihm das nächste mal signalisierst, dass er sich neben dich setzten kann.

Ihr seht euch in der Mensa, er lächelt dich an, du lächelst zurück, und tätschelst einfach leicht den Stuhl neben dir. Muss man nicht einmal laut ansprechen. Macht es einfacher für die Schüchternen unter uns :zwinker:

Das Gespräch sollte dann ---wenn er die "Einladung" annimmt --- ja von ganz alleine starten. Und dann schaut man eben was passiert/ wie es läuft. Das kann man ja leider nicht planen. 😅
 
jeko2007
Benutzer186762  (53) Öfter im Forum
  • #9
Nein, ich hatte da leider bis jetzt noch nicht die Gelegenheit dazu. Ich habe in dem Moment aber auch direkt erklärt, dass noch jemand kommt und er hat auch gesehen, dass besagte Freundin gekommen ist.

Dann musst Du es ja nicht mal erklären. In Liebesdingen muss man immer mal über seinen Schatten springen und aus dem, was Du schilderst, solltest Du den Mut ziehen. Er wird sich freuen, ganz sicher. Brauchst Du halt nur die Gelegenheit. Aber wenn die da ist: ergreifen.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #10
Ich weiß nur nicht, ob er einfach bloß freundlich ist.
das wissen wir auch nicht :zwinker:
Ich bin leider auch sehr schüchtern, wenn es darum geht auf andere zuzugehen und möchte nicht ins Messer laufen, weil unsere Fakultät im Teilstudiengang so klein ist und sich Missgeschicke wie ein Lauffeuer verbreiten.
was denn für ein Missgeschick, wenn du ihn einfach mal fragst, ob er Lust hat mit dir einen Kaffee in der Mensa zu trinken?
Oder ein Eis in der Eisdiele um die Ecke?
Was ist daran ein Missgeschick? Selbst wenn er nein sagt. so what?

An sich finde ich ihn sogar recht nett. Er ist ruhig, freundlich, sieht für meinen Geschmack gut aus und könnte zumindest zu mir passen. Mehr kann ich nicht sagen, weil ich ihn kaum kenne. Aber wenn es nichts würde, wäre das auch nicht schlimm für mich.
na ja dann los :zwinker:

Ich weiß nur nicht, wie meine Chancen stehen.
ich würde mal sagen 50/50. Entweder er freut sich über deine Initiative oder nicht.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #11
das wissen wir auch nicht :zwinker:

was denn für ein Missgeschick, wenn du ihn einfach mal fragst, ob er Lust hat mit dir einen Kaffee in der Mensa zu trinken?
Oder ein Eis in der Eisdiele um die Ecke?
Was ist daran ein Missgeschick? Selbst wenn er nein sagt. so what?


na ja dann los :zwinker:


ich würde mal sagen 50/50. Entweder er freut sich über deine Initiative oder nicht.
Naja ich habe ihn heute nochmal getroffen und viel Intresse hat er nicht mehr gezeigt, also war das vermutlich ein Missverständnis meinerseits.
Ich spiele auch nicht wirklich in seiner Liga, deshalb war ich diesbezüglich auch etwas vorsichtiger 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #12
Naja ich habe ihn heute nochmal getroffen und viel Intresse hat er noch mehr gezeigt,

Meinst Du vielleicht eher „viel Interesse hat er nicht mehr gezeigt“?

Da stellt sich eben die Frage, ob er nicht oft genug „Anzeichen“ gab und Du mal am Zug gewesen wärst.

also war das vermutlich ein Missverständnis meinerseits.

Könnte ja auch sein, das er heute mal schlechte Laune (aus wer weiß was für einem Grund) hatte.

Ich spiele auch nicht wirklich in seiner Liga, deshalb war ich diesbezüglich auch etwas vorsichtiger 🙂

Also diese Ansicht habe ich noch nie wirklich verstanden. Es geht dabei doch nicht um Fußballvereine, die sich in Meisterschaften messen und wo man anschließend ein Leistungsgefälle sehen kann.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #13
Meinst Du vielleicht eher „viel Interesse hat er nicht mehr gezeigt“
Ich weiß ja nicht ob das ein Wahrnehmungsfehler meinerseits war. Ich hatte auch niemanden, den ich fragen könnte. Deshalb will ich behaupten,ob wirklich richtiges Interesse da war .

Da stellt sich eben die Frage, ob er nicht oft genug „Anzeichen“ gab und Du mal am Zug gewesen wärst.
Das kann sein, aber jetzt ist es vermutlich ohnehin vorbei. Ich habe aber auch vorher eher wenig Kontakt mit ihm gehabt.
Also diese Ansicht habe ich noch nie wirklich verstanden. Es geht dabei doch nicht um Fußballvereine, die sich in Meisterschaften messen und wo man anschließend ein Leistungsgefälle sehen kann.
Nein, natürlich nicht. Aber die meisten daten halt in ihrem Spektrum und damit meine ich nicht nur äußerlich, sondern auch was Charisma und Charakter betrifft.
Mir wurde ohnehin im Forum ja nahegelegt, mich eher nicht zu hohe Erwartungen an einen Partner zu setzen.
Naja tragisch ist es jetzt auch nicht.
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #14
Ich weiß ja nicht ob das ein Wahrnehmungsfehler meinerseits war. Ich hatte auch niemanden, den ich fragen könnte. Deshalb will ich behaupten,ob wirklich richtiges Interesse da war .

Es ging um das Sprachliche (was jetzt auch wieder uneindeutig ist). Du schriebst "viel Intresse hat er noch mehr gezeigt" und da ist die Frage, ob das "noch" nicht eher "nicht" heißen sollte.

Jetzt schreibst Du "Deshalb will ich behaupten,ob wirklich richtiges Interesse da war" ... fehlt da vor dem Komma vielleicht ein "nicht"?

Das kann sein, aber jetzt ist es vermutlich ohnehin vorbei. Ich habe aber auch vorher eher wenig Kontakt mit ihm gehabt.

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Er hat heute kein großes Interesse gezeigt. Das könnte eventuell auch einfach heißen, das er gerade keinen Kopf dafür hat, nach Dir zu schauen. Ja, natürlich wäre auch möglich, das Du zu lange gewartet hast, um aktiv zu werden ... oder das da wirklich niemals etwas war. Stellt sich halt die Frage, ob Du die Flinte einfach so ins Korn werfen willst, oder zumindest mal aus Deiner Defensive rauskommen magst und ihm mal ein Lächeln rüberschickst. Du hast eigentlich nichts zu verlieren.

Aber die meisten daten halt in ihrem Spektrum und damit meine ich nicht nur äußerlich, sondern auch was Charisma und Charakter betrifft.

Keine Ahnung, woher Du diese Ansichten hast. Ich finde sie jedenfalls total gruselig.

Mir wurde ohnehin im Forum ja nahegelegt, mich eher nicht zu hohe Erwartungen an einen Partner zu setzen.

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

Naja tragisch ist es jetzt auch nicht.

Wofür dann das ganze Thema?
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #15
Es ging um das Sprachliche (was jetzt auch wieder uneindeutig ist). Du schriebst "viel Intresse hat er noch mehr gezeigt" und da ist die Frage, ob das "noch" nicht eher "nicht" heißen sollte.

Jetzt schreibst Du "Deshalb will ich behaupten,ob wirklich richtiges Interesse da war" ... fehlt da vor dem Komma vielleicht ein "nicht"?
Ja Sorry, das ist mir eben erst aufgefallen.🤦


Stellt sich halt die Frage, ob Du die Flinte einfach so ins Korn werfen willst, oder zumindest mal aus Deiner Defensive rauskommen magst und ihm mal ein Lächeln rüberschickst. Du hast eigentlich nichts zu verlieren.
Ich lächel eigentlich jeden an, der mir sympathisch ist und den ich kenne, daher mal schauen, ob noch etwas kommt.
Ich möchte ihn auch nicht belästigen, wenn er nicht interessiert ist. Ob ich nochmal einen Annäherungsversuch starte, entscheide ich spontan, aber tendenziell eher nicht.

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?
Ich möchte einfach nur damit, sagen dass ich vergleichweise geringe Chancen habe und ich die Sache falsch interpretiert habe.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #23
Ich kann nur für mich sprechen: Wenn ich bei „Magst du Kontakt zu mir?“ (denn falls der Raum sonst größtenteils leer war, war das wahrscheinlich die Frage) eine eher brüske Antwort bekomme, dann frage ich nicht mehr und hake das als „ist nicht interessiert“ ab, um mich nicht aufzudrängen oder die andere Person in eine unangenehme Situation zu bringen.
Falls er schüchtern ist, hat ihn womöglich auch schon die Frage, ob er sich neben dich setzen darf, Überwindung gekostet.

Aus meiner Sicht nimmst du verschiedene Sachen etwas verschoben war. Das ist natürlich primär auf meine Erfahrungen bezogen, aber ich würde sein Interesse nicht als weniger aufrichtig interpretieren, nur weil er sich auf dein Nein zurückgezogen hat. Vielleicht ist sein Interesse nicht riesig? Vielleicht wollte er dich auch einfach als Kommilitonin kennenlernen? Vielleicht akzeptiert er jetzt auch einfach nur dein Nein.

Falls DU also interessiert bist und da würde aus meiner Sicht schon ein „Ich könnte mir vorstellen, die andere Person kennenzulernen“, würde ich ihn fragen, ob er Lust auf einen Kaffee in der Mensa hat. Sagt er dann nein, ist das auch kein peinliches Missgeschick, sondern nur die unverbindliche Frage nach Kaffee. Machen viele Menschen auch außerhalb von jeglichem amourösen Kontext. Und nein, hinterherlaufen ist wirklich etwas anderes. Wenn du abgeblockt hast (was du getan hast) und du Interesse hast, dann liegt der Ball jetzt bei dir.
Ansonsten würde ich mir wenigstens die Zeit nehmen und ihm die Situation nochmal erklären.
 
W
Benutzer180521  Verbringt hier viel Zeit
  • #25
wenn er sie nicht annimmt, hat er kein Interesse
Du hast doch das letzte Mal ebenfalls nicht angenommen, und das hieß kein Desinteresse.
Was bedeutet denn "abgeblockt", was har er gesagt, wie hat er sich verhalten?

Du musst in keinen engeren Kontakt mit ihm treten, wenn du das nicht willst. Aber ich hab den Eindruck, du stehst dir da selbst ein bisschen im Weg :zwinker: Manchmal redet man sich lieber ein, dass es einem ja eh nicht wichtig ist, weil der Weg zum Ziel unangenehm ist (in diesem Fall, weil du dich überwinden musst, weil du Angst hast, durch vermeintliches Hinterherlaufen aufzufallen, weil Ablehnunh weh tut...). Ist voll ok, man sollte sich nur bewusst sein, dass man sich somit Erfahrungen verbaut, die einen eigentlich weiterbringen würden. Uns zwar egal, wie es ausgeht: In einem Fall entsteht vielleicht eine potentielle Freundschaft oder mehr, im anderen kannst du stolz auf dich sein, trotz eines Rückschlags einen zweiten Versuch gemacht zu haben und den Misserfolg verarbeitet zu haben.
Klar, wenn er dir unmissverständlich zeigt, dass er keinen Bock auf dich hat, solltest du ihn in Ruhe lassen. Aber so wie es hier klingt, bist du von Aufdringlichkeit meiiiilenweit entfernt.
 
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #26
Ja, ich verstehe dann das Problem aber nicht. Ich wollte mit ihm ein Gespräch beginnen, er hat gestern abgeblockt. Also ist die Sache doch klar?
Vielleicht hatte er anderes im Kopf?

Mir ist aufgefallen, dass du dich anscheinend vor den Kopf gestoßen fühlst.
Dabei schreibst du, du wolltest grüßen, er hätte dich jedoch gar nicht richtig wahrgenommen.
Du interpretierst das als klare Ablehnung und so, als hätte er nie Interesse gehabt.
Von außen betrachtet würde ich vermuten, dass bei dir vieles auf der Interpretationsebene läuft, dir aber auch einige soziale Erfahrungen fehlen/sie nicht allzu stark ausgeprägt sind und du deswegen noch nicht so das Gefühl dafür hast. Denn diese klare Ablehnung lese ich dort wirklich nicht aus deiner Schilderung heraus. Dafür aber direkt ein „dann wird es kein Interesse gewesen sein“ und „ich renne ihm nicht hinterher“.

Fällt zwar in Summe dann wohl einfach unter hat nicht gepasst, aber ich könnte mir vorstellen, dass du damit auch eine für dich scheinbar interessante Person unnötigerweise ziehen lässt.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #28
Du hast doch das letzte Mal ebenfalls nicht angenommen, und das hieß kein Desinteresse.
Was bedeutet denn "abgeblockt", was har er gesagt, wie hat er sich verhalten?
Ich bin auf ihn zugekommen und wollte ihn grüßen und ect. etwas quatschen, er ist an mir vorbeigelaufen und hat mich stehen lassen. Und ja, er hat mich gesehen, ebensowenig war der Raum so weitläufig, dass man mich hätte übersehen können.
einem Fall entsteht vielleicht eine potentielle Freundschaft
Ich gehe mit niemandem eine Freundschaft ein, den ich auch nur potentiell attraktiv finden könnte.

ER ist schuld, schließlich hat ER abgeblockt. Du kannst also nichts dafür.
Ich finde es generell grenzwertig in diesem Kontext überhaupt von "Schuld" zu sprechen. Er findet mich sehr wahrscheinlich nicht attraktiv, ja so what? Ich finde viele auch nicht attraktiv, bin ich jetzt Schuld, weil ich keine Beziehung mit diesen eingehen möchte? Wenn der Wunsch nicht da ist kann man ihn nicht erzwingen.

Am Ende hat er nun auch nicht viel klare Zeichen gegeben, jemanden anlächeln und fragen ob man sich zu ihm setzen darf, tue ich auch bei vielen. Deshalb war ich ja ohnehin mit meinen Vermutungen vorsichtig.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #30
wozu dann der Thread, wenn das sowieso schon immer klar war deiner Meinung nach?
Dass mir das schon immer klar war, habe ich nicht behauptet, sonst hätte ich den Threads nicht eröffnet.
also vom Attraktiv finden zur Beziehung ist der Weg doch sehr weit :zwinker:
Es geht nicht um Beziehungen, du weißt worauf ich hinaus wollte.

hey wollen wir vielleicht ein Eis essen gehen". Natürlich kannst du das auch sein lassen und dann wieder sagen "die Person spielt in einer anderen Liga".
Wie soll ich so etwas fragen, wenn die Person sich noch nicht mal mit mir (allein) unterhalten möchte?
Kann sein, dass ich sozial inkompetent bin, sonst wäre ich ja vermutlich schon längst in einer Beziehung, aber ich kann das, wenn ich nervös bin , auch nicht abstellen. Vermutlich ist es auch besser so, weil ich mich sonst wieder in irgendeine unangenehme Situation hineinkatapultieren würde. Ich kann mich einfach nur freundschaftlich mit Personen unterhalten, mehr geht für mich einfach nicht, weil ich alles, was potentiell über das Freundschaftliche hinausgeht, nicht deuten kann.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #35
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #36
Und Du bist Dir auch sicher, das er diesen Gruß wahrgenommen hat? Hat er in dem Moment darauf reagiert?
Ja er hat mich angeschaut, dann auf den Boden und dann ist er an mir vorbei gegangen.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #37
Dass mir das schon immer klar war, habe ich nicht behauptet, sonst hätte ich den Threads nicht eröffnet.
also weil das jetzt einmal nicht so gelaufen ist wie gehofft ändert sich deine komplette Sichtweise?

Es geht nicht um Beziehungen, du weißt worauf ich hinaus wollte.
nein eigentlich nicht. Du findest ihn attraktiv und spekulierst gleich über eine Beziehung mit ihm.
Schon klar dass ein attraktiv finden der allererste Schritt ist, aber doch auch wirklich nur das.

Wie soll ich so etwas fragen, wenn die Person sich noch nicht mal mit mir (allein) unterhalten möchte?
es geht ja nicht nur um diese Situation heute. Es wird sicher noch andere Gelegenheiten geben, vielleicht wenn du sie ein bisschen konstruierst oder eben aktiv wirst. Nur weil er dich heute nicht so beachtet hat wie du es dir gewünscht hättest, ist der Zug noch lange nicht abgefahren meiner Meinung nach.

Kann sein, dass ich sozial inkompetent bin, sonst wäre ich ja vermutlich schon längst in einer Beziehung,
inkompetent vielleicht nicht, aber unerfahren.
Und was wenn er das auch ist? Unerfahren haben wir alle mal angefangen, es wird ja keiner mit Beziehungserfahrung geboren.
Nur wie willst du je Erfahrungen sammeln, wenn du dich hinter deiner Unerfahrenheit versteckst?

aber ich kann das, wenn ich nervös bin , auch nicht abstellen.
das ist Übungssache. Wie fast alles.


Vermutlich ist es auch besser so, weil ich mich sonst wieder in irgendeine unangenehme Situation hineinkatapultieren würde.
na ja wenn du schon mit solchen Gedanken ran gehst :hmm:
Nicht böse gemeint, aber wenn du denkst, dass es schief geht, dann gehts natürlich schief. Du strahlst dann doch auch aus "Oh Gott wie peinlich", also das kann man ja fast nur belächeln oder eben nicht ernst nehmen.
Du musst da schon an deiner Einstellung arbeiten.

Ich kann mich einfach nur freundschaftlich mit Personen unterhalten, mehr geht für mich einfach nicht, weil ich alles, was potentiell über das Freundschaftliche hinausgeht, nicht deuten kann.
also wenn du jemanden fragst, ob er mit dir ein Eis essen gehen will, dann ist das für mich noch kein bisschen über freundschaftlich hinaus, wobei ich das Wort hier gar nicht passend finde. Denn er ist ein fremder Mann, also von Freundschaft bist du genauso weit entfernt wie von allem anderen.
Aber auch Freundschaften fallen ja nicht vom Himmel. Wie gehst du so was denn an? Wie knüpfst du Kontakte? Wie interagierst du? Ganz egal ob mit Männern oder mit Frauen?
Du hast keine Erfahrung in Sachen Dating, Beziehung und Co.
Und du möchtest das gerne ändern.
Aber wie sieht da deine Strategie aus?
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #38
also weil das jetzt einmal nicht so gelaufen ist wie gehofft ändert sich deine komplette Sichtweise?
Naja, jemanden zurückgrüßen ist als schon das mindeste, was tun kann, auch wenn man mal keine Lust zum Reden hat.

nein eigentlich nicht. Du findest ihn attraktiv und spekulierst gleich über eine Beziehung mit ihm
Nein das tue ich nicht, dafür müsste schon etwas mehr passieren.
Nur wie willst du je Erfahrungen sammeln, wenn du dich hinter deiner Unerfahrenheit versteckst?
Vermutlich gar nicht, eigentlich wollte ich auch in der gesamten letzten Zeit keine Beziehung eingehen, daher habe ich mir darüber wenig Gedanken gemacht. Er kam da eher sehr unverhofft.


Wie gehst du so was denn an? Wie knüpfst du Kontakte? Wie interagierst du? Ganz egal ob mit Männern oder mit Frauen?
In der Regel findet mich jemand so nett, dass er mich in seine Freundesgruppe integriert und ich so nach und nach neue Kontakte knüpfe. Was ich als Freundschaft bezeichne, baut sich dann aber über viele Jahre auf. Wenn ich mich dann in meiner Gruppe wohlfühle, werde ich offener.
Ansonsten pflege ich halt typische Kollegenschaft: man plaudert erst über belangloses und sucht sich ein paar Themen aus, die man gemeinsam hat.
Aber wie sieht da deine Strategie aus?
Keine Ahnung, ich hatte die letzte Zeit wie bereits gesagt, nicht wirklich den Wunsch nach Zweisamkeit verspürt und das Thema auf Eis gelegt, zumindest für unabsehbare Zeit. Dazu muss ich mir noch Gedanken machen
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #39
also weil das jetzt einmal nicht so gelaufen ist wie gehofft ändert sich deine komplette Sichtweise?

Nein! Es geht doch nur um diesen einen Fall hier. Der TS war vorher nicht klar, wie der Typ zu ihr steht und daher das Thema.

nein eigentlich nicht. Du findest ihn attraktiv und spekulierst gleich über eine Beziehung mit ihm.

Na und?

es geht ja nicht nur um diese Situation heute. Es wird sicher noch andere Gelegenheiten geben, vielleicht wenn du sie ein bisschen konstruierst oder eben aktiv wirst. Nur weil er dich heute nicht so beachtet hat wie du es dir gewünscht hättest, ist der Zug noch lange nicht abgefahren meiner Meinung nach.

Kommt darauf an. Wenn er den Gruß mitbekommen hat und mit seiner Reaktion signalisieren wollte "lass mich zufrieden", ist der Zug wohl durchaus abgefahren. Zumindest, sofern dies nicht temporär gemeint ist.

Naja, jemanden zurückgrüßen ist als schon das mindeste, was tun kann, auch wenn man mal keine Lust zum Reden hat.

Es wäre zumindest höflich.

Nein das tue ich nicht, dafür müsste schon etwas mehr passieren.

Ich könnte mir vorstellen, das sich die Aussage hierauf bezieht:

Er ist ruhig, freundlich, sieht für meinen Geschmack gut aus und könnte zumindest zu mir passen.

Was sollte mit "zu mir passen" sonst gemeint sein, wenn nicht etwas in Richtung "Beziehung"?
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #40
Was sollte mit "zu mir passen" sonst gemeint sein, wenn nicht etwas in Richtung "Beziehung"?
Das war von mir wahrscheinlich nicht gut überlegt 🤷 An sich achte ich halt schon, ob die theoretisch irgendwas mit einer Person ergeben kann in dem Kontext, weil ich auf Affären etc keine Lust habe, aber da habe ich mich ja vermutlich sehr verschätzt (oder überschätzt, je nachdem wie man es auffassen möchte).
 
Bria
Benutzer65313  (36) Toto-Champ 2008 & 2017
  • #41
Ja er hat mich angeschaut, dann auf den Boden und dann ist er an mir vorbei gegangen.
Wir können alle nur interpretieren, das vorweg. Ich schmeiße aber mal nur eine weitere Interpretationsmöglichkeit in den Raum: vielleicht schämt er sich oder es ist im unangenehm, nachdem du ihn hast abblitzen lassen.
Ich halte es schon für sehr unglücklich, dass du ihm nicht den Grund für die Ablehnung sofort genannt hast. Klar sieht er, dass noch jemand kommt, aber das heißt nicht, dass ihr verabredet wart. Konnte ja auch Zufall sein oder "ach nett, neben ihr mag ich jetzt sitzen".
Er hat gerade eigentlich einen Korb bekommen. Würde ich einen kriegen, würde ich mich sehr mies fühlen und vielleicht die Person auch erst mal nicht ansprechen wollen. Nur, weil er bei einer spontanen (!) Begegnung nicht sofort zurückgegrüßt hatte, würde ich nicht gleich einschnappen und mich zurückziehen. Der Ball liegt leider einfach immer noch in deinem Feld. Ich würde definitiv das nächste Mal deutlich zu verstehen geben, dass er sich gerne zu dir setzen kann, das wäre schon mal ein Anfang, das Missverständnis aus dem Weg zu räumen.
 
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #42
Ich halte es schon für sehr unglücklich, dass du ihm nicht den Grund für die Ablehnung sofort genannt hast.

Hat Sie doch.

Klar sieht er, dass noch jemand kommt, aber das heißt nicht, dass ihr verabredet wart.

Wie bitte? Was soll denn "da kommt noch jemand" anderes bedeuten als "wir warten noch auf jemanden"? Denn wenn man nicht mit jemandem verabredet ist, woher sollte man dann wissen, das noch jemand kommt?

Konnte ja auch Zufall sein oder "ach nett, neben ihr mag ich jetzt sitzen".

Richtig!

Er hat gerade eigentlich einen Korb bekommen.

Eigentlich nicht ... ein Korb wäre "da kommt noch jemand" und dann kommt entweder niemand mehr, oder eine andere Person fragt und darf sich dann setzen ... etc.
 
Bria
Benutzer65313  (36) Toto-Champ 2008 & 2017
  • #43
Wie bitte? Was soll denn "da kommt noch jemand" anderes bedeuten als "wir warten noch auf jemanden"?
"Da kommt noch jemand" war zumindest bei mir an der Uni kein Grund, jemanden komplett abzulehnen. Ich hätte dann gesagt "da kommt noch jemand, aber wie wärs mit der anderen seite/einen platz weiter/tut mir echt leid, nächste woche?/whatever?" Alles andere ist nun mal nicht deutlich sondern ein klares Nein. Für die drei Worte mehr kann immer Zeit sein.

Sie hat  selbst gesagt, dass sie es ihm nicht wirklich erklärt hat, im Übrigen. Kein Grund also, mich so auseinanderzupflücken. Sie schrieb auch selbst, dass das Kommen ihrer Freundin doch ein "beweis" war, und das verneinte ich eben mit meiner Aussage. Das ist kein Beweis. Ganz und gar nicht, das kann (!) reiner Zufall sein aus seiner Sicht. Daher ja, aus meiner Sicht (!!!!!!!!!!!!!!!!) war das ein Korb.

Ich schrieb übrigens schon zu Beginn, dass alles hier im thread Spekulationen und Interpretationen sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, richtig zu liegen. Aber es ist doch schlicht im Interesse der TS, mehrere Seiten zu begutachten und aufzuzeigen, dass es viele Möglichkeiten und Ansichten gibt, damit man nicht im Tunnel bleibt.

Ich halte es daher auch für völligen unnötigen Quatsch, meine Interpretation auseinanderzunehmen, weil niemand von uns bei einer der Begegnungen dabei war und alles Theorien sind. Niemand von uns weiß, was wirklich vorfiel, nicht mal die TS, denn die kennt nur eine Seite.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #44
Da kommt noch jemand" war zumindest bei mir an der Uni kein Grund, jemanden komplett abzulehnen. Ich hätte dann gesagt "da kommt noch jemand, aber wie wärs mit der anderen seite/einen platz weiter/tut mir echt leid, nächste woche?/whatever?" Alles andere ist nun mal nicht deutlich sondern ein klares Nein. Für die drei Worte mehr kann immer Zeit sein.
ähm nein. Ich habe ihm direkt gesagt, warum er heute nicht dort sitzen kann und mich entschuldigt. Ebenso habe ich ihm angeboten, sich gegenüber zu setzen (habe ich vergessen hier reinzuschreiben).


schrieb auch selbst, dass das Kommen ihrer Freundin doch ein "beweis" war, und das verneinte ich eben mit meiner Aussage. Das ist kein Beweis. Ganz und gar nicht, das kann (!) reiner Zufall sein aus seiner Sicht. Daher ja, aus meiner Sicht (!!!!!!!!!!!!!!!!) war das ein Korb.
Besagte Freundin und ich lungern fast immer in den Vorlesungen zusammen und das nicht unauffällig, er weiß, wer sie ist.
Ich halte es daher auch für völligen unnötigen Quatsch, meine Interpretation auseinanderzunehmen,
Also sorry "auseinander nehmen" ist jetzt doch ein wenig übertrieben.

Ich meine klar, natürlich könnt ihr der Ansicht sein, dass es mein grober Fehler war und ich damit meine Chance nicht genutzt habe, aber meine Freundschaft und die Versprechen, die ich gebe, sind mir wichtiger als eine vermeintliche Chance, jemanden kennenzulernen, insbesondere deshalb weil es bis jetzt ohnehin nie etwas geworden ist.
PS: wir waren an dem Tag in einer wichtigen Sitzung, also außerhalb des gemütlichen Studenten Beisammenseins, worum es da genau geht, möchte ich aber nicht preisgeben wegen Datenschutzgründen
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Benutzer152906  (46) Beiträge füllen Bücher
  • #45
"Da kommt noch jemand" war zumindest bei mir an der Uni kein Grund, jemanden komplett abzulehnen. Ich hätte dann gesagt "da kommt noch jemand, aber wie wärs mit der anderen seite/einen platz weiter/tut mir echt leid, nächste woche?/whatever?" Alles andere ist nun mal nicht deutlich sondern ein klares Nein. Für die drei Worte mehr kann immer Zeit sein.

Wenn Dir die Worte so dermaßen wichtig sind, wieso fragst Du dann nicht die TS "und wie genau war der Wortlaut", sondern fängst an zu interpretieren und vor allem zu kritisieren?

Hinzu kommt, das man solche Dinge "wie wäre es mit einem Platz daneben?" ja nur sagen kann, wenn da überhaupt etwas frei war. Das müsste man erst einmal erfragen. Da ist es natürlich einfacher, erst einmal zu kritisieren. Hilfreich ist das aber nicht ... im Gegenteil!

Sie hat  selbst gesagt, dass sie es ihm nicht wirklich erklärt hat, im Übrigen. Kein Grund also, mich so auseinanderzupflücken. Sie schrieb auch selbst, dass das Kommen ihrer Freundin doch ein "beweis" war, und das verneinte ich eben mit meiner Aussage. Das ist kein Beweis. Ganz und gar nicht, das kann (!) reiner Zufall sein aus seiner Sicht. Daher ja, aus meiner Sicht (!!!!!!!!!!!!!!!!) war das ein Korb.

Ich schrieb übrigens schon zu Beginn, dass alles hier im thread Spekulationen und Interpretationen sind. Ich erhebe keinen Anspruch darauf, richtig zu liegen. Aber es ist doch schlicht im Interesse der TS, mehrere Seiten zu begutachten und aufzuzeigen, dass es viele Möglichkeiten und Ansichten gibt, damit man nicht im Tunnel bleibt.

Ich halte es daher auch für völligen unnötigen Quatsch, meine Interpretation auseinanderzunehmen, weil niemand von uns bei einer der Begegnungen dabei war und alles Theorien sind. Niemand von uns weiß, was wirklich vorfiel, nicht mal die TS, denn die kennt nur eine Seite.

Niemand nimmt irgendetwas auseinander. Langsam geht mir dieses "Mimimi" echt auf die Nüsse. Wie überlebt Ihr bitte da draußen in der Welt, wenn Ihr Euch schon bei so sachlichen Kommentaren dermaßen "bedrängt" fühlt. Man man man ...

Also sorry "auseinander nehmen" ist jetzt doch ein wenig übertrieben.

Danke!
 
Bria
Benutzer65313  (36) Toto-Champ 2008 & 2017
  • #46
Ich meine klar, natürlich könnt ihr der Ansicht sein, dass es mein grober Fehler war und ich damit meine Chance nicht genutzt habe, aber meine Freundschaft und die Versprechen, die ich gebe, sind mir wichtiger als eine vermeintliche Chance, jemanden kennenzulernen, insbesondere deshalb weil es bis jetzt ohnehin nie etwas geworden ist.

Du reagierst über. Du hast nach Meinungen gefragt, und wir können nur von dem was du schreibst ausgehen. Da stand vorher halt noch anderes, Überraschung, so was macht einen unterschied. Kann ich das riechen? Und wer schrieb was von Freundinnen versetzen, habe ich das irgendwo verlangt?!

Bin raus hier, meine gutgemeinte Hilfe aus anderer Perspektive ist wohl schlicht nicht erwünscht. Und für nur Bestätigung ist meine Zeit zu kostbar.
 
Flöckchenstaub
Benutzer191902  Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #47
Du reagierst über
Wo reagiere ich denn über? Ich habe einfach nur auf deinen Kommentar geantwortet. Muss ich etwa genau deiner Meinung sein? Ich kritisiere dich noch nicht mal für deine Ansichten, nur stehe ich zu dem, was passiert ist.

Es war alles in allem nun mal eine absolut unglückliche Situation mich anzusprechen, zwischen den Seminaren, der Sitzung und wortwörtlich zwischen Tür und Angel. In jedem anderen Kontext hätte ich anders reagiert und zumindest versucht für alle einen Platz zu schaffen, aber da hat es einfach mal nicht gepasst.
Jetzt ist es halt so gekommen und man kann es nicht mehr ändern. Klar kann und werde ich nochmal versuchen in Kontakt zu kommen, aber ich erhoffe mir nichts mehr davon .
 
Zuletzt bearbeitet:
V
Benutzer163532  (40) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #48
Also wenn mich jemand so demonstrativ ignoriert, mir nicht mal antwortet(!), dann ist für mich ehrlich gesagt die Sache klar. Weiß der Teufel, was da genau los war, ob auf irgendeiner Seite etwas fehlinterpretiert wurde, aber ich würde ihm jetzt auch nicht hinterherlaufen wollen und daher halte ich das auch für eine gesunde Einstellung:
Klar kann und werde ich nochmal versuchen in Kontakt zu kommen, aber ich erhoffe mir nichts mehr davon .
 
Es gibt 13 weitere Beiträge im Thema "Steht er auf mich? Soll ich ihn ansprechen?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren