Stehen Frauen auf durchtrainierte Typen?

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Off-Topic:
Vorallem machen viele Leute einfach das Falsche. Wenn zu mir Mädels in der Umkleide sagen, du hast so einen tollen Körper, den will ich auch, wie machst du das? Dann frage ich, was machst du denn? Ich stehe 1,5 Stunden auf dem Laufband, aber alles schwabbelt...gut, was soll man da sagen. Ich mache 1 Std. Gewichte und nichts schwabbelt. Effektivität ist hier der Schlüssel zum Erfolg.
haha, ja genau. Laufband auf niedriger Intensität - weil sie wollen ja nicht muskulös werden - dazu einen Iso-Drink oder Apfelschorle weil man soll ja viel trinken...
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
IMHO braucht man kein Fitnessstudio für eine gewisse Definition. Man kann auch als Büromensch in der Mittagspause eine Runde spazieren gehen und nebenbei ein paar Dips, Pullups und Pushups irgendwo machen, ohne nachher verschwitzt zu sein. Gelegenheiten gibts wenn man sie sucht. 10 Minuten am Tag sind völlig ausreichend dafür. Oder auch abends mal eine Plank vor dem TV halten anstatt die Chipstüte. Da brauchts kein Studio.
Ich besitze das Buch "Fit ohne Geräte" (auch wenn ich den Typen eher unsympathisch finde) und finde die Übungen darin toll. Aber das Fitnessstudio kann eben auch sehr motivierend sein, überhaupt etwas zu tun. Ich denke, da muss jeder selbst wissen, was er wie und wann machen möchte. Die meisten Menschen könnten vermutlich etwas mehr Muskeln vertragen, und ich finde es ganz und gar nicht schlimm, an sich zu arbeiten, ob draußen oder im Studio. Ich persönlich mag nur keine Übertreibungen in irgendeine Richtung.
[doublepost=1494923970,1494923705][/doublepost]
Off-Topic:
Vorallem machen viele Leute einfach das Falsche. Wenn zu mir Mädels in der Umkleide sagen, du hast so einen tollen Körper, den will ich auch, wie machst du das? Dann frage ich, was machst du denn? Ich stehe 1,5 Stunden auf dem Laufband, aber alles schwabbelt...gut, was soll man da sagen. Ich mache 1 Std. Gewichte und nichts schwabbelt. Effektivität ist hier der Schlüssel zum Erfolg.
Off-Topic:
Das ist echt schade, dass sich immer noch der Mythos hält, dass Frauen kein Krafttraining machen sollen oder zumindest nur mit niedrigem Gewicht. Ich hatte auch immer Angst vor "dicken Oberarmen". Tatsächlich hatte ich dann einfach nur schlaffe Oberarme. Das mache ich in Zukunft anders. (Durchs Radfahren habe ich echt tolle Oberschenkelmuskeln bekommen, überhaupt nicht dick, sondern einfach nur trainiert. Das hat mir echt vor Augen geführt, wie bescheuert das war zu glauben, dass Muskeln "dick" machen.)
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Ich besitze das Buch "Fit ohne Geräte" (auch wenn ich den Typen eher unsympathisch finde) und finde die Übungen darin toll. Aber das Fitnessstudio kann eben auch sehr motivierend sein, überhaupt etwas zu tun. Ich denke, da muss jeder selbst wissen, was er wie und wann machen möchte. Die meisten Menschen könnten vermutlich etwas mehr Muskeln vertragen, und ich finde es ganz und gar nicht schlimm, an sich zu arbeiten, ob draußen oder im Studio. Ich persönlich mag nur keine Übertreibungen in irgendeine Richtung.
jepp, Mark Lauren ist der Knaller, als Sportler gesehen. Aber auch ein Beweis, dass Muskeln nicht automatisch attraktiv machen. :smile: Freeletics ist auch gut geeignet, wenn man sich durch andere pushen lassen möchte. Und mittlerweile gibts in jeder größeren Stadt auch Treffpunkte, wo sich die Leute zum gemeinsamen Training regelmäßig treffen. Oder auch die ganzen Outdoor-Bootcamps - sowas ziehe ich persönlich jedem Studio vor.
 

Benutzer156417  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Also ich gehe auch sehr gerne ins fitnesstudio als Ausgleich zu meinem Studium und achte seit wenigen Monaten auf eine eiweißhaltige Ernärhung mit Proteinshakes. Aber die mega Bodybuilder die in Richtung Schwarnegger zu seinen besten Zeiten tendieren , sieht man doch eher selten im Fitnesstudio. Ist wohl glaub auch oft ein Klischee was mit Fitnesstudiogängern assoziiert wird. Ich finde trainierte Frauen sehr sexy :tongue:
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Leicht definiert gefällt mir ganz gut, richtig muskulös nicht. Das ist in der Regel auch durch viel Zeit beim Sport erreicht worden, das passt dann auch einfach nicht zu mir und meinem Lebensstil :smile:.
 
G

Benutzer

Gast
Leicht definiert gefällt mir ganz gut, richtig muskulös nicht. Das ist in der Regel auch durch viel Zeit beim Sport erreicht worden, das passt dann auch einfach nicht zu mir und meinem Lebensstil :smile:.

Aber das kann man pauschal doch gar nicht sagen. Stell mal vor du lernst jemand kennen, der Frühdienst arbeitet 5-14h...der geht früh aus dem Haus und nach der Arbeit pumpen. Du hast einen "nine to five-job" und ihr seid zur selben Zeit zu Hause. Und die restliche Zeit verbringt ihr zusammen. Wäre doch dann alles tutti, sofern das mit dem früh aufstehen, kein Problem ist/wird.
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Aber das kann man pauschal doch gar nicht sagen. Stell mal vor du lernst jemand kennen, der Frühdienst arbeitet 5-14h...der geht früh aus dem Haus und nach der Arbeit pumpen. Du hast einen "nine to five-job" und ihr seid zur selben Zeit zu Hause. Und die restliche Zeit verbringt ihr zusammen. Wäre doch dann alles tutti, sofern das mit dem früh aufstehen, kein Problem ist/wird.
Sehe ich nicht so. So ein Mensch hat einfach andere Ansprüche an das Aussehen als ich, nimmt Aussehen ganz offensichtlich auch wichtiger als ich. Und meistens geht das doch auch mit einer eigenen Einstellung zum Thema Ernährung einher.
Ich glaube einfach nicht, dass das passen würde. Auch umgekehrt wüsste so ein Mann wohl auch nichts mit mir anzufangen.
Von vornherein zu 100 % ausschließen würde ich es nicht, aber ich halte es einfach für äußerst unwahrscheinlich, eine glückliche Beziehung mit jemandem zu haben, wenn wir so verschieden sind.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Um die im Titel gestellte Frage zu beantworten: Ich ja!

Hühnerbrüste, Schmalhansel und Schwabbel gehen gar nicht. Da regt sich bei mir nix ... weder im Kopf noch in der Schnecke. Ein Sixpack dagegen mit dem passenden Drumrum ... löst bei mir die höchste Sexalarmstufe aus ... Und solange die Schnecke kein Interesse funkt, brauch ich erst gar nicht über den Kerl nachdenken. Das wird erfahrungsgemäß nix spannendes. Und ich brauchs spannend und nicht schmächtig ...


Eine sportliche Figur beim Mann muss einfach für mich sein. Von eher schlanken 70 staubtrocken durchtrainierten Kilos bis mächtiger Kerl mit ordentlich Muckies - reizt mich alles. Ich liebe männliche Männer - ob sie es nicht nur körperlich darstellen, sondern auch im Kopf und ich mich verliebten könnte, steht auf einem anderen Blatt ... aber für einen geilen Fick genügt mein Interesse immer, zur Not darf er gerne die Klappe halten ... loool

Bei Anziehungskraft bin ich Ur-Weibchen ... schwächliche Männchen haben bei mir keine Chance.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
so Typ "Triathlet" - breites Kreuz, definierter Oberkörper und knackiger Hintern? Ich würde sagen, da kann kaum eine Frau nein sagen.
Sicherlich, von einem ästhetischen Standpunkt aus gesehen, nett anzuschauen....aber ich würde mich jetzt davon nicht angezogen fühlen. Dieses typische Schwimmerkreuz interessiert mich wenig. Da merke ich ja sofort, daß die Person viel zu viel Zeit mit nur einer Sache verschwendet. Die Frage ist da....was ist "definiert"?
Die meisten Muckibude-Suchtis übertreiben es da massivst mit ihrer eigenen Beantwortung dieser Frage.
Für mich ist "definiert"...wenn man etwas mehr Muskulatur entwickelt, als man im Alltag braucht, oder brauchen könnte.
Die Männer, die ich attraktiv finde, haben nicht unbedingt ein breites Kreuz, aber sie haben Muskeln und diese...Sehnigkeit, die noch Männer haben, denen es noch nach mehr Abwechslung im Leben dürstet. Eher Traceur, als Crossfitter.


Das lässt sich durchaus bewerkstelligen, ohne es stark zu übertreiben. Dennoch ist es Notwendig um so eine Statur zu halten die Ernährung zu kontrollieren und das Fitnessstudio regelmäßig aufzusuchen.
Erster Teil ja, zweiter Teil nein. Das erste, was mich Leute fragen, wenn ich meine Oberbekleidung ablege, ist wie ich das schaffe so fit auszusehen, respektive so schicke Muskeln hinzubekommen (meist in Verbindung mit einem hörbaren tiefen Luft holen-Schnappatmung lässt grüßen).
Ich sag dann, je nach Person die mich fragt, sowas wie "Ich ficke gerne" oder "Ballett seitdem ich aufrecht stehen kann", " ich geh Joggen" (auch wenn mein Joggen ein ganz anderes ist, als das, was Otto-Normal-Jogger macht)... doch die Wahrheit ist natürlich, das ich auch trainiere....aber sehr, sehr selten in der Muckibude.
Viele Geräte hab ich zu Hause...aber die Abwechslung ist mir viel wichtiger dabei.
Und ernährungstechnisch...ich ernähre mich zwar hauptsächlich eher paleo-ketogen, aber einem Besuch bei der Frittenbude (wenn sie gut ist) bin ich nicht abgeneigt.
Das heisst, "kontrollieren" tue ich meine Ernährung nicht.
Ich hab da gewisse erarbeitete Gewohnheiten, an denen halte ich fest.
Mein Körper und sein "Hunger" sind mir da der beste Ratgeber.
Und ich bin fit.
Ich mach einarmige Klimmzüge mittlerweile ohne gleich danach "auszusehen"
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich zumindest stehe auf trainierte Männer. Mittlerweile allein deshalb, weil sie mit mir mithalten müssten.

Beziehungsmaterial werden erfahrungsgemäß nur noch Kampfsportler. Da hab ich wohl einen leichten Tick entwickelt.

Muskeln sind für mich aber keine Dekoration, sie müssen einen Zweck erfüllen. Tun sie dies nicht, finde ich sie hochgradig unsexy. Deshalb finde ich Kraftausdauer auch wichtiger. :zwinker:

Ich trainiere mir auch keine Bauchmuskeln an, um nur definiert auszusehen, bei mir müssen sie Tritten und Schlägen Stand halten. Mein Arsch und meine Beine trainiere ich vorwiegend, um einen stärkeren Sidekick hinzukriegen, Arme um härter Schlagen zu können. Ich bin da also sehr zweckorientiert.

Ach und was ich gar nicht leiden kann, wenn Mann oder Frau nicht mal ihre/seine Zehen im Bücken berühren kann. Ich finde Flexibilität sehr wichtig. Mir geht's also um ganzheitliche Fitness. Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Schnelligkeit - Kampfsport eben. :rose::tongue:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich mag durchtrainierte Typen eher nicht, nein. Also ein dünner Typ regt mich genauso wenig an wie ein Moppel, aber ein Sixpack fände ich auch hässlich. Mag ich weder angucken noch anfassen. Außerdem würde es mir auf die Nerven gehen, wenn der Typ sich offenbar so sehr über seinen Sport/Körper definiert, dass er diesem so eine immense Bedeutung beimisst. Sport ist gut und wichtig, aber bitte nicht täglich.

Mein Freund geht im Schnitt 3 mal die Woche ins Fitnessstudio und man sieht, dass er etwas für seinen Körper tut, aber es wirkt keinesfalls übertrieben. Das gefällt mir. Finge er plötzlich damit an, jeden Tag zum Sport zu rennen, wäre ich wohl recht schnell genervt.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Ich stehe schon auf (leicht) definierte Typen, ja. Dünn und schlaksig ist gar nicht mein Fall, er sollte zumindest breiter sein als ich. :tongue: Zu breit ist dann halt auch wieder nix...

Mein Freund macht Kampfsport, geht schwimmen und laufen und das sieht man auch, vor allem die Arme und der Oberkörper sind sehr nach meinem Geschmack. :upsidedown: Der Rest ist eben normal/sportlich - so aufgepumpt, dass man vor lauter Kraft schon fast nicht mehr gehen kann, finde ich jedenfalls absolut abstoßend.

Ein Bekannter von mir ist sehr ordentlich durchtrainiert, das finde ich optisch schon echt nett und respektabel, aber da würde ich dann auch schnell Komplexe kriegen. :tongue: Sport ist so ziemlich sein Leben (kann ja auch nicht viel anders sein) und das würde einfach nicht zu mir passen. Ein gesundes Mittelmaß finde ich sowohl von der Einstellung als auch vom Ergebnis her ansprechender.
 

Benutzer151786 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich bin zwar extrem sportlich, sehe aber nicht so aus. Dank Schokolade. Fail. :tentakel:
In meinem gedanklichen Duden befindet sich ein Bild von dir direkt neben "sportlich", also sei du mal schön ruhig. Was bin ich dann bitte?! Kann ich mich ja direkt vergraben. :grin: Aber da sich mein Kerl nur von Pizza, Nudeln und Eistee ernährt, bin ich trotzdem ganz entspannt. :cool: Und ich kann meine Zehen berühren! :upsidedown:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:

Halloooo?! Du bist ja wohl die erste, die einem einfallen muss, wenns um durchtrainierte sexy Frauen geht!
Off-Topic:
Glaub mir, wenn ich den Zucker weglassen würde, dann sähe mein Körper noch mal eine Ecke anders aus. Been there done that. :grin:

Résumé: niemals verzichte ich auf Schokolade. :upsidedown:
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Wenn ich mich nicht gemütlich auf seinen Arm legen kann, weil der einfach zu dick ist oder meinen Arm nicht um ihn schlingen kann, sind es mit auf jeden Fall zu viele Muskeln. Der Bauch sollte flach sein, aber ein Sixpack mag ich nicht und diesen V-muskel finde ich direkt abtörnend.... Schwabbel will ich auch nicht, aber trotzdem eher wenig Muskeln, wenn ich die Wahl habe
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren