Starker Vaginalgeruch bei Partnerin

Benutzer151542  (38)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,

Es ist fällt mir überhaupt nicht leicht über darüber zu schreiben aber ich möchte schauen ob es für das eine Lösung gibt. Ich habe schon viel nachrecherchiert und auch vieles zum gleichen Thema gefunden jedoch nicht eine spezifische Lösung bzw. ein guten Tipp dafür da es ist den meisten Fällen um konstante Sachen geht. Ich bitte hier auch um ernsthafte Antworten und nicht irgendwelchen Sch da es mir wichtig ist.

Ich (32) bin nun seit 3 Monaten mit meiner Freundin (28) zusammen und bin wirklich sehr glücklich mit ihr, sie ist echt super und ich könnte mir echt keine tollere Partnerin vorstellen als sie. Wir haben es in allen Lagen wirklich super zusammen und können auch über alles sprechen. Es gibt da nur etwas wo ein bisschen heikel ist.

Sie hat öfters einen sehr starken vaginalen Geruch und es ist mir auch sehr unangenehm darüber zu schreiben da ich weiss, dass sie auch nichts dafür kann. Sie ist eine sehr saubere Person, pflegt sich gründlich jeden Tag und achtet sehr auf sich, sie ist also auf keinen Fall unhygienisch oder ungepflegt. Da sie auch im Spital arbeite ist sie sowieso darauf bedacht, dass sie immer auf alles achtet. Sie hatte auch alles gecheckt und keine Pilz oder dergleichen etwas. Auch schon deshalb weil sie so gepflegt ist, ist es für mich sehr schwierig über das zu sprechen.

Nun zum eigentlichen Problem, es ist ein bisschen komische da es nicht konstant ist. Es war schon von Anfang an, dass es mal weniger und mal sehr intensiv während dem Sex gerochen hat, ich dachte zuerst, dass dies sein kann, vielleicht von den Tagen der Frau oder sonst was und dass es vorbei gehen wird, leider ist es das nicht ( Ich habe auch keine Erfahrung mit dem). Ich glaube nicht, dass es äusserlich ist, da man nichts riecht auch wenn wir (ohne Sex) nackt nebeneinander liegen sobald der Sex aber beginnt fängt es sofort an. Wenn sie auf mir drauf ist, dann merke ich nichts aber wenn ich über ihr bin oder hinter ihr (da ist es am stärksten), dann ist wirklich sehr intensiv. Auch bei einem Wechsel der Stellung als wen ich aus ihr raus bin dann merkt man es auch ganz intensiv. Nun komisch ist eben, dass es manchmal wenig riecht und dann aber wieder sehr intensiv also nicht regelmässig.

Ich habe vieles gelesen was man machen könnte über Jogurt am Tampon bis Vaginal Zäpfchen und was das alles sein könnte. Ich habe auch gelesen, dass Sperma das auslösen kann da es in der Vagina dann irgendwie reagiert und das Gleichgewicht stört, aber dann sollte dies ja nach 2-3 Tagen Pause nicht mehr sein? Oder? Kann dies den auch an mir liegen, dass ich etwas falsche mache? Ich schaue auch sehr auf mich aber vielleicht mach ich ja auch was falsch?

Ich habe sie diese Woche mal ganz feinfühlig darauf angesprochen und sie gefragt was das sein könnte da ich auch finde, dass man über so etwas auch sprechen sollte. Ich habe ihr gesagt, dass sie toll sei und ich wisse, dass sie sicher nichts dafür könne und ich einfach gerne wissen würde woher das kommt. Ich habe es echt so feinfühlig gesagt wie ich konnte aber es war auch klar, dass sie das treffen würde und das hat es auch. Sie war nicht böse oder so sonder kam sich sehr blöd vor. Mir war das natürlich nirgends recht und ich konnte auch die Nacht danach fast nicht schlafen. Ich fragte sie zuerst ob sie den dies nicht rieche und sie meinte nein. Sie hat mir dann gesagt, dass noch nie jemand von Ihren Männern so etwas gesagt habe, im Gegenteil sogar. Ab dem Moment war es mir dann komplett peinlich. Da ich ja auch schon einige Frauen in meine Zeit vor Ihr hatte konnte ich auch sagen, dass ich das so nicht kenne. Ich weiss, dass jede Frau ihren eigenen Geruch hat, was auch im Normalfall eher anziehend für mich (Männer) war aber auf keinen Fall so wie es jetzt bei ihr ist.

Ich komme mir im Moment echt sau blöd vor weil es doch ein blödes Thema ist und ich mir auch dumm vorkomme, da ich anscheinend der erste bin der so etwas sagte. Nun würde ich sehr gern wissen ob jemand solche Erfahrungen auch schon gemacht hat, dieses Problem vielleicht kennt und einen Grund an was das liegen kann? Kann mir das wer weiterhelfen?

Ich würde mich über konstruktive und gute Tipps freuen.

Danke und Gruss

Bob
 
T

Benutzer

Gast
Wie riecht es denn genau? Nur intensiv oder direkt unangenehm? Mit hat mal ein Frauenarzt gesagt: Wenn es nach altem Fisch riecht, dann liegt höchstwahrscheinlich eine Infektion vor und das sollte ärztlich (!) behandelt werden. (Wobei ich echt keine Vorstellung habe, wie alter Fisch riecht, aber gut...)
Überhaupt würde ich damit zum Arzt gehen und nicht versuchen, das selber mit irgendwelchen Mittelchen zu kurieren. Schon gar nicht so:
Finger weg von Milchsäure in der Scheide!!! Sowie von allen anderen Sachen, die da nicht hingehören. Das gilt für sämtliche Lebensmittel sowie Vaginalzäpfchen, es sei denn, ein Arzt hat sie nach eingehender Untersuchung verordnet.
Ich habe auch gelesen, dass Sperma das auslösen kann da es in der Vagina dann irgendwie reagiert und das Gleichgewicht stört
Davon habe ich noch nie gehört und kann es mir auch nicht vorstellen.

Vielleicht empfindest du ihren natürlichen Vaginalgeruch/Sekretgeruch einfach nur als besonders intensiv? Denn sie selbst scheint den Geruch ja nicht zu bemerken.
Genau so könnte es doch sein, dass der Geruch woanders herkommt, z.B. aus dem Darm.
Sie hatte auch alles gecheckt und keine Pilz oder dergleichen etwas.
Heißt das, sie war gerade erst deswegen beim Arzt?
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Möglich vielleicht auch, dass du sie einfach nicht riechen kannst? Es gibt ja Menschen, deren Geruch man nicht mag. Ich habe da schon öfter von gehört.
Denn wenn bei ihr gesundheitlich alles in Ordnung ist und sie bisher noch nie etwas davon gehört hat und sich keienr an ihrem Geruch gestört hat (Es sei denn, sie haben nichts gesagt), kann es ja keine Pilzinfektion sein.
Mir fällt noch das hier ein:
http://www.multi-gyn.de/multi-gyn-actigel-bakterielle-vaginose.html
Nutze das selbst seit einiger Zeit, weil ich auch hier und da mal zu einer Pilzinfektion neige und mir tut es gut.
 

Benutzer151542  (38)

Ist noch neu hier
@ Toffi Fee:
Also es riecht schon unangenehm sonst würde ich ja nichts schreiben.

Wie gesagt ich hatte auch schon einige Sexualpartnerinnen im laufe meines Lebens und es waren auch immer andere Gerüche, doch dieser ist wie "fischig" ich weiss nicht wie anders beschreiben.

Nein sie war nicht beim Arzt, aber sie kennt sich gut aus in den Symptomen und weiss auf was schauen.
 
T

Benutzer

Gast
Na wenn du schon sagst, dass es nach Fisch riecht, würde ich mich auf Selbstdiagnose nicht verlassen und lieber zum Arzt gehen, bevor man noch ewig irgendwelche Bakterien oder Pilze mit sich herumträgt... Ist ja schön, wenn sie sich mit dem Symptomen auskennt, aber die Ärzte gibts nicht umsonst.
Aber wenn sie selbst nicht zum Arzt gehen möchte, ist das natürlich schwierig - es ist ihr Körper und ihre Gesundheit, das muss sie schon selber entscheiden. Alt genug ist sie ja.
 

Benutzer150964 

Öfters im Forum
Nein sie war nicht beim Arzt, aber sie kennt sich gut aus in den Symptomen und weiss auf was schauen.
Klar, eine Pilzinfektion erkennt jede Frau sofort. Das kann man auch nicht besonders lange ignorieren.

Aber es gibt auch symptomfreie Infektionen oder welche, die kaum bis gar nicht auffallen.
Deshalb ist es wichtig, zum Arzt zu gehen damit er einen Abstrich macht. Oder hat deine Freundin Mikroskopaugen? :zwinker:
 

Benutzer151542  (38)

Ist noch neu hier
Doch doch sie sagte auch gleich sie werde dies dann gleich beim Frauenarzt abklären.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich fragte sie zuerst ob sie den dies nicht rieche und sie meinte nein.

Na ja, wenn was bei mir "unangenehm" riecht, was eben nun mal vorkommen kann, riech ich das selbst als Frau doch auch beim Verkehr, allerspätestens dann, wenn ich seinen Schwanz in den Mund nehme. Entweder bin ich nicht ordentlich bzw. nicht einigermaßen frisch gewaschen, Reste vom großen Geschäft sind im Spiel (kann ja mal passieren) weil nicht richtig abgewischt oder eben "fischig" weil Pilz oder sonst eine Infektion. Sperma, dass schon einige Zeit in mir drin ist, riecht schon nach einigen Stunden auch nicht gerade lecker, von daher gibts vorm nächsten Sex bei mir immer eine Scheidenausspülung mit klarem Wasser.

Da ich selbst schon mit einigen Frauen geschlafen habe, ist mir bekannt, dass manche eben nicht "geil" sondern sehr unangenehm riechen und schmeckenn - dann trete ich den Rückzug an. Ich mag das nicht.

Der typische fischige Geruch bei Pilz zum Beispiel, lässt sich auch nicht wegwaschen - hatte selbst schon das Vergnügen. Hat also mit Hygiene wenig zu tun, sondern muss behandelt werden. Keine große Sache.

Dies bei einer festen Partnerin anzusprechen, halte ich für legitim. Auch wenn es natürlich schon irgendwie peinlich ist - für beide - aber ein Dauerzustand sollte das ja nicht bleiben. Geht ja auf die Qualität des Sexes.


Sie hat mir dann gesagt, dass noch nie jemand von Ihren Männern so etwas gesagt habe, im Gegenteil sogar.

Na ja ... es gibt Menschen, die finden manche intime Düfte sehr anregend, vor denen andere sich ekeln würden. Auf so eine Aussage würde ich also nichts geben.

Hast recht gehabt, was zu sagen. Schließlich stört es Dich.

PS: Wenn es ein Pilz oder so was ist, solltest Du Dich eventuell mitbehandeln. Der Arzt wird Deine Freundin auf Anfrage entsprechend aufklären und ihr ein Kombi-Produkt für beide verschreiben, sollte das von nöten sein.
 

Benutzer151542  (38)

Ist noch neu hier
Hmm ich habe vielleicht eine Idee, kann es sein, dass wenn ich in Ihr komme, und sie danach nicht eine Vaginalspülung macht mit Wasser (das macht sie nie), dass dies auch 2-3 Tage danach beim erneuten Verkehr die starken Gerüche auslösen kann?
Weil wie nochmal gesagt es ist nicht Konstant.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hmm ich habe vielleicht eine Idee, kann es sein, dass wenn ich in Ihr komme, und sie danach nicht eine Vaginalspülung macht mit Wasser (das macht sie nie), dass dies auch 2-3 Tage danach beim erneuten Verkehr die starken Gerüche auslösen kann?
Weil wie nochmal gesagt es ist nicht Konstant.

Ich weiß nicht - für mich ist das seit über 30 Jahren eine persönliche Form der Hygiene - aber viele Frauen spülen ihre Scheide nicht aus und es gibt keine Geruchs-Probleme.

Allerdings könnte es aber schon sein, dass Dein Sperma manchmal unangenehme Gerüche mit der Zeit innerhalb der Scheide Deiner Partnerin entwickelt. Allerdings sind die meiner Erfahrung nach nicht fischig ... Und bisher hattest Du ja auch keine Erlebnisse mit für Dich schlechten Gerüchen bei anderen Frauen.
 
T

Benutzer

Gast
Hmm ich habe vielleicht eine Idee, kann es sein, dass wenn ich in Ihr komme, und sie danach nicht eine Vaginalspülung macht mit Wasser (das macht sie nie), dass dies auch 2-3 Tage danach beim erneuten Verkehr die starken Gerüche auslösen kann?
Das halte ich immer noch für sehr abwegig. Ich denke, die wenigsten Frauen werden nach dem Sex eine Vaginalspülung machen und trotzdem nicht unangenehm riechen.
 
T

Benutzer

Gast
Du könntest zum Vergleich mal eine Weile Kondome benutzen. Wenn du den Geruch dann immer noch wahrnimmst, kann es jedenfalls nicht am Sperma liegen!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Hmm ich habe vielleicht eine Idee, kann es sein, dass wenn ich in Ihr komme, und sie danach nicht eine Vaginalspülung macht mit Wasser (das macht sie nie), dass dies auch 2-3 Tage danach beim erneuten Verkehr die starken Gerüche auslösen kann?
kann theoretisch dann der fall sein, wenn sie eine ohnehin gestörte scheidenflora hat (was sich geruchlich auswirken kann) - sperma machts dann oft noch schlimmer, sicherlich kann sich das dann noch tage auswirken, allerdings nicht weil noch sperma verblieben wäre.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ich weiß nicht - für mich ist das seit über 30 Jahren eine persönliche Form der Hygiene - aber viele Frauen spülen ihre Scheide nicht aus und es gibt keine Geruchs-Probleme.
Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich den Begriff Scheidenspülung heute zum ersten Mal höre. :eek:
Wie machst du das denn? Wirkt das auch vorbeugend gegen Infektionen? Habe das hier im Internet gefunden:
http://www.multi-gyn.de/multi-gyn-vaginaldusche.html
Nutzt du so was in der Art? Dann hole ich mir so was auch mal, sobald ich wieder ungeschützten Sex habe.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Also einfach so würde ich da auch nicht rumdoktoren.

Ab zum Arzt, und der soll mal schauen, ob sonst nichts vorliegt. Manche Infektionen laufen so ab, das man es gar nicht bemerkt von den Symptomen her.
 

Benutzer151494 

Benutzer gesperrt
Hallo Leute,

Es ist fällt mir überhaupt nicht leicht über darüber zu schreiben aber ich möchte schauen ob es für das eine Lösung gibt. Ich habe schon viel nachrecherchiert und auch vieles zum gleichen Thema gefunden jedoch nicht eine spezifische Lösung bzw. ein guten Tipp dafür da es ist den meisten Fällen um konstante Sachen geht. Ich bitte hier auch um ernsthafte Antworten und nicht irgendwelchen Sch da es mir wichtig ist.

Ich (32) bin nun seit 3 Monaten mit meiner Freundin (28) zusammen und bin wirklich sehr glücklich mit ihr, sie ist echt super und ich könnte mir echt keine tollere Partnerin vorstellen als sie. Wir haben es in allen Lagen wirklich super zusammen und können auch über alles sprechen. Es gibt da nur etwas wo ein bisschen heikel ist.

Sie hat öfters einen sehr starken vaginalen Geruch und es ist mir auch sehr unangenehm darüber zu schreiben da ich weiss, dass sie auch nichts dafür kann. Sie ist eine sehr saubere Person, pflegt sich gründlich jeden Tag und achtet sehr auf sich, sie ist also auf keinen Fall unhygienisch oder ungepflegt. Da sie auch im Spital arbeite ist sie sowieso darauf bedacht, dass sie immer auf alles achtet. Sie hatte auch alles gecheckt und keine Pilz oder dergleichen etwas. Auch schon deshalb weil sie so gepflegt ist, ist es für mich sehr schwierig über das zu sprechen.

Nun zum eigentlichen Problem, es ist ein bisschen komische da es nicht konstant ist. Es war schon von Anfang an, dass es mal weniger und mal sehr intensiv während dem Sex gerochen hat, ich dachte zuerst, dass dies sein kann, vielleicht von den Tagen der Frau oder sonst was und dass es vorbei gehen wird, leider ist es das nicht ( Ich habe auch keine Erfahrung mit dem). Ich glaube nicht, dass es äusserlich ist, da man nichts riecht auch wenn wir (ohne Sex) nackt nebeneinander liegen sobald der Sex aber beginnt fängt es sofort an. Wenn sie auf mir drauf ist, dann merke ich nichts aber wenn ich über ihr bin oder hinter ihr (da ist es am stärksten), dann ist wirklich sehr intensiv. Auch bei einem Wechsel der Stellung als wen ich aus ihr raus bin dann merkt man es auch ganz intensiv. Nun komisch ist eben, dass es manchmal wenig riecht und dann aber wieder sehr intensiv also nicht regelmässig.

Ich habe vieles gelesen was man machen könnte über Jogurt am Tampon bis Vaginal Zäpfchen und was das alles sein könnte. Ich habe auch gelesen, dass Sperma das auslösen kann da es in der Vagina dann irgendwie reagiert und das Gleichgewicht stört, aber dann sollte dies ja nach 2-3 Tagen Pause nicht mehr sein? Oder? Kann dies den auch an mir liegen, dass ich etwas falsche mache? Ich schaue auch sehr auf mich aber vielleicht mach ich ja auch was falsch?

Ich habe sie diese Woche mal ganz feinfühlig darauf angesprochen und sie gefragt was das sein könnte da ich auch finde, dass man über so etwas auch sprechen sollte. Ich habe ihr gesagt, dass sie toll sei und ich wisse, dass sie sicher nichts dafür könne und ich einfach gerne wissen würde woher das kommt. Ich habe es echt so feinfühlig gesagt wie ich konnte aber es war auch klar, dass sie das treffen würde und das hat es auch. Sie war nicht böse oder so sonder kam sich sehr blöd vor. Mir war das natürlich nirgends recht und ich konnte auch die Nacht danach fast nicht schlafen. Ich fragte sie zuerst ob sie den dies nicht rieche und sie meinte nein. Sie hat mir dann gesagt, dass noch nie jemand von Ihren Männern so etwas gesagt habe, im Gegenteil sogar. Ab dem Moment war es mir dann komplett peinlich. Da ich ja auch schon einige Frauen in meine Zeit vor Ihr hatte konnte ich auch sagen, dass ich das so nicht kenne. Ich weiss, dass jede Frau ihren eigenen Geruch hat, was auch im Normalfall eher anziehend für mich (Männer) war aber auf keinen Fall so wie es jetzt bei ihr ist.

Ich komme mir im Moment echt sau blöd vor weil es doch ein blödes Thema ist und ich mir auch dumm vorkomme, da ich anscheinend der erste bin der so etwas sagte. Nun würde ich sehr gern wissen ob jemand solche Erfahrungen auch schon gemacht hat, dieses Problem vielleicht kennt und einen Grund an was das liegen kann? Kann mir das wer weiterhelfen?

Ich würde mich über konstruktive und gute Tipps freuen.

Danke und Gruss

Bob

Woran es bei deiner Freundin genau liegt, wird wohl nur ein Arzt feststellen können..

Eine Freundin von mir hatte das selbe Problem und bei ihr lag es, siehe da, an zu intensiver Hygiene in der vaginal Region. Ich kann nur abraten selbst rumzudoktern.. Sie sollte sehen dass sie Ihre Scheidenflora wieder in den Einklang bringt.. Von Vaginalduschen und ähnlichem halte ich persönlich gar nichts, da diese meiner Meinung nach eher schaden, als nutzen... Aber das ist ansichtssache.. Genauso wenig halte ich von PH-Neutralen Waschlotionen, da die Scheide einer Frau eher eine saure Region ist. Sie sollte versuchen sich einfach mit Wasser und ohne irgendwelche Duschgele mit tausend Zusatzstoffen und tollen Düften zu waschen... Wenn der Geruch nicht verschwindet, sollte sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.. Es muss ja keine Pilzinfektion sein (wovon ich auch nicht ausgehe, da mir noch nie untergekommen ist dass bei einer Pilzinfektion die Scheide einer Frau fischig riecht)...
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Fischiger Geruch ist schon sehr eindeutig, es muss aber nicht gleich ein Pilz sein. Sie soll zum Arzt.
 

Benutzer144719  (31)

Öfters im Forum
es war richtig von dir das anzusprechen. klar, dass es für beide seiten unangenehm ist, aber besser du sagst es, wenn dich etwas stört, als dass du es schweigend hinnimmst. man soll wirklich über alles sprechen und wie schon geschrieben wurde geht es hier auch um deine bedürfnisse.

es würde mich stark wundern, wenn sie wirklich eine infektion oder ähnliches hat. und aufs sperma würde ich es schon gar nicht schieben. sperma bleibt doch keine 2-3 tage in der scheide? zumindest keine großen mengen, die einen stärkeren geruch verursachen.

es wurde ja schon angemerkt, dass man manche menschen einfach nicht riechen kann. und ich kenne auch eine frau, an der viele parfüms nicht gut riechen, sondern sogar stinken, weil ihre haut einen unnormalen ph-wert hat.

wenn das thema halbwegs verdaut und abgeklärt ist und sich nichts daran ändern lässt könntet ihr gutriechende öle beim sex verwenden, die dich vom geruch ablenken.

was mir auch noch einfällt: kann es auch am schweiß liegen? schwitzt sie im vaginalbereich und könnte das den geruch verursachen?
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren