Sprünge in der Wohnung "abfedern"

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Moin,

ich hab mir vor einigen Tagen ein DVD Workout bestellt welches ich heute mal gerne ausprobieren möchte.
Leider musste ich feststellen das die Übungen sehr viele Sprünge enthalten.
Ich wohne im ersten Stock und meine Nachbarin (drüber) beschwert sich schon wenn ich es wage nach 22 Uhr die Küche auch nur zu betreten (obendrüber ist ihr Schlafzimmer).

Das Workout war leider unheimlich teuer, es überzeugt mich und ich würde es nur ungerne zurückgeben müssen.

Gibts irgendwelche Maßnahmen mit denen man die Sprünge etwas abfedern kann sodas es nicht ganz so laut ist?
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
naja, was die küchennutzung angeht ... da wird sie dir wohl kaum vorschriften machen können. :grin:
letztlich bist du nicht für die schalldämmung deiner küche zuständig.

gleichzeitig sollte man natürlich gerade im mietshaus auch gegenseitige rüchsichtnahme üben und unnötigen lärm vermeiden. :zwinker:

hm ... keine ahnung wie deine sprünge aussehen. :grin:
sicher gibts da wohl auch sportmatten für.
ob diese aber wirklich auch geräuschdämmend genug sind, kann ich nicht beurteilen.

vielleicht sprichst du mal mit ihr und ihr findet eine gemeinsame lösung.
zb. abgemachte uhrzeiten oder fragst sie, ob sie vielleicht was weiß, was geräuschdämmend genug ist. :zwinker:
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Naja, scheint schon etwas heftiger zu sein. Heißt "Insanity", falls das wer kennt.
Für sie ist grundsätzlich alles zu laut was von mir kommt. Sie hat auch ne gewisse Doppelmoral. Reden bringt da nichts. Soll jetzt hier auch nicht Thema werden, ich wills einfach so leise halten wie irgend möglich.

Mir fällt gerade ein das ich noch ein ca. 5 cm dickes Schaumstoffstück im Keller hab. Kann das helfen oder ist der Versuch für die Katz?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also mit Schaumstoff drunter stelle ich mir manche Sachen schwierig vor, dass nimmt einem ja viel der Balance weil das so weich ist. Wenn überhaupt ein paar Quadratmeter Judo/Turnmatte organisieren.

Kannst du nicht erstmal die Sachen aus Insanity machen, die wenig mit Sprüngen und so zu tun haben? Der mitgelieferte Wochenplan (ist der da überthaupt bei? Hab mir das vor Urzeiten mal "gezogen") ist eh Mist und viel zu hart.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ist diese Dame den ganzen Tag zu Hause? Vielleicht kannst du sie fragen, ob sie irgendwann feste Uhrzeiten hat an denen sie weg und du zu Hause bist?
Ich denke, sonderlich viel kannst du dann nicht mehr machen. Es ist zwar schade, aber wenn die Nachbarin sich so verhält...
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Der mitgelieferte Wochenplan (ist der da überthaupt bei? Hab mir das vor Urzeiten mal "gezogen") ist eh Mist und viel zu hart.

Da hab ich ehrlichgesagt noch nicht draufgeschaut.
Aber in seinen ganzen "Sessions" wird generell viel rumgehüpft.
Meinst du sowas hier:

http://www.amazon.de/Sportmatte-Ste...-1x1x0/dp/B0033XT88G/ref=cm_cr_pr_product_top

???

Ist diese Dame den ganzen Tag zu Hause?

Zu 90% ja.
Sie geht morgens auch immer nach mir aus dem Haus.
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Naja, scheint schon etwas heftiger zu sein. Heißt "Insanity", falls das wer kennt.

Insanity habe ich auch eine Zeitlang gemacht und die Sprünge sind echt heftig. Wir haben versucht das auf dem Teppich zu machen und den Fall etwas abzufedern - viel dämpfen kann man da eh nicht. Vielleicht dann einfach zusehen, dass du das Workout nicht zu unmenschlichen Zeit durchführst. Unsere Nachbarin unter uns hat sich jedenfalls nie beschwert. Man springt ja auch nicht die ganze Zeit und das Workout dauert ja fast nie länger als 40 Minuten.
 

Benutzer82589 

Verbringt hier viel Zeit
Versuch es doch mit einer guten Übungsmatte! Ich habe eine vom Aldi. Die Matte besteht aus etwa zwei cm dickem Schaumstoff. Das dämpft schon sehr gut und man steht auch sicher drauf.
 

Benutzer119496 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Ihr Lieben,

Alles auf einen MP3 Player kopieren und dann ab in den Wald, Park oder so. Dort stört man meistens Niemanden.

Gruß Sachralei:jaa:

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:53 -----------

Hallo Bria,

gibt in jedem Haus eine Hausordnung für erlaubte Lärmbelästigungen.

Gruß Sachralei:jaa:
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
gibt in jedem Haus eine Hausordnung für erlaubte Lärmbelästigungen.

Ich wohne in einem 4-Parteienhaus, meine Vermieterin ist schon sehr alt. Wir haben sowas nicht.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Machs einfach zu erlaubten Zeiten.

Es ist ein großer Fehler die erste Woche nach dem Einzug nicht laut zu sein. Wenn man nämlich höfflich und nett ist, dankens einem die Nachbarn damit, dass sie sich sofort aufregen wenn man auch nur einmal Besuch hat und sich unterhält.
Wenn von Anfang an die Stereoanlage auf Maximum gestellt ist, sind dir die Nachbarn sofort dankbar und nett wenn du mal für nen Abend leiser drehst.

Ich kann dir auch nur ne Fitnessmatte empfehlen die reichen im allgemeinen, und mach dein Workout vor 20:00. Ist eh kurz

Und Insanity soll recht lustig sein (wenn man wieder aufstehen kann danach), viel Spaß dabei.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Es ist ein großer Fehler die erste Woche nach dem Einzug nicht laut zu sein. Wenn man nämlich höfflich und nett ist, dankens einem die Nachbarn damit, dass sie sich sofort aufregen wenn man auch nur einmal Besuch hat und sich unterhält.
Wenn von Anfang an die Stereoanlage auf Maximum gestellt ist, sind dir die Nachbarn sofort dankbar und nett wenn du mal für nen Abend leiser drehst.
Herrgott, bist du ein Asi...

In der Mietswohnung Lärm machen ist einfach sau asozial und es kann wirklich extrem stören.
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
Herrgott, bist du ein Asi...

In der Mietswohnung Lärm machen ist einfach sau asozial und es kann wirklich extrem stören.

Off-Topic:
Tzz ich hatte genau solche Nachbarn, die jeden Abend laut Party gemacht haben und als ich dann mal Besuch hatte sind sie am nächsten Tag gleich gekommen und haben sich aufgeregt.

Ansonsten komm ich mit allen meinen Nachbarn gut aus, bekomm sogar manchmal Kekse von einigen, so unbeliebt kann ich also nicht sein.
Und auch wenn ich meistens Kopfhörer nutze wenn ich allein bin, wenn ich Gäste hab wirds halt mal lauter, und wenn ich trainiere und durch die Wohnung hüpf genauso. Aber am Ende wohn ich ja da.
Und ich reg mich ja auch nicht auf, wenn die SM-Spiele der Nachbarn die ganze Nacht andauern und man sich teilweise frägt ob das jetzt noch Spiel ist oder Ernst.

Genausowenig wies mich stört wenn Livebands auf den beiden Locations Spielen von denen es relativ gut zu mir herschallt. Oder wenn mal jemand eine Party oder nen Grillabend macht und es lang laut bleibt. Soziales Leben oder generell Leben hört nicht auf nur weil man in einer Mietwohnung lebt.

Ja Lärm kann störend sein, aber es kann genauso störend sein sich nicht mehr durch seine Wohnung laufen zu getraun, oder den Fernseher nicht mehr anschalten zu können usw. Rücksicht kommt von beiden Seiten.

Was hast du den für Nachbarn, dass du auf jeden Scherz so empfindlich reagierst?
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Off-Topic:

Hallo Bria,

gibt in jedem Haus eine Hausordnung für erlaubte Lärmbelästigungen.

Gruß Sachralei:jaa:

Wo hab ich geschrieben, dass es das nicht gibt? :zwinker: Aber es gibt einfach Dinge, da KANN man sich nicht an die Hausordnung halten - wenn jemand ein lautes Instrument spielt, zum Beispiel. Oder Kinder hat :smile:eek:smile:. Dann kommt es darauf an, alle in einem guten Miteinander zu tolerieren und nebeneinander auszukommen. Ich zB spiele ein sehr lautes Instrument, aber bisher hat sich keiner beschwert - weil ich eben VORHER alles abgeklärt und die Leute um Verständnis gebeten habe. Hätte sich da aber jemand quergestellt würde ich sicherlich nicht darauf verzichten. Ich halte mich eben an die Mittagspause, die Nachtruhezeiten und halte eine gewisse tägliche Obergrenze ein.
 
S

Benutzer

Gast
Abfedern wird nicht viel bringen, weil der Boden unter dir die Schwingungen erzeugt. Wenn du es wirklich mäuse Still haben wollen würdest, müsste das Bauteil von anderen entkoppelt werden. Denn die Schwingung die du auf den Boden ausübst übertragen sich auf die Wände und hoch zur Nachbarin. Judomatten halte ich für bedingt einsatzfähig. Sie dämpfen zwar, die Schwingung nehmen sie aber nicht vollständig auf. Etwas abgefedert wird der Sprung dadurch, ich glaube aber nicht in soweit das deine Nachbarin ruhig gestellt wäre. Eine sinnvolle Lösung für deine eigenen 4 Wände wird es nicht geben. Da hilft es wohl nur sich konform der Hausordnung zu verhalten und das gemecker der Mieterin zu ertragen. Außer du hast andere Ort an denen du das ausführen könntest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren