Spermageil - gibt es das nur im Porno?

Benutzer167583  (32)

Benutzer gesperrt
Das hätte ich echt nicht gedacht das es sovielen Frauen gefällt , war für mich echt ein Mythos oder ich hatte bislang einfach noch kein Glück
 

Benutzer165096  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Als Spermageil würde ich mich bestimmt nicht bezeichnen. Aber das mein Freund mich anspritzt ist vollkommen ok (sollte aber nicht der Standard sein) und ab und zu verreib ich mir seinen Liebessaft auch auf meine Brüsten. Sexuell stimulieren tut es mich aber nicht. Sperma im Mund, Gesicht oder Po (hat hier aber nichts mit dem Sperma zu tun, sondern mit der Tatsache, dass sein Schwanz nichts darin verloren hat) geht gar nicht.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Beim nächsten Sex hab ich bestimmt Erektionsprobleme, weil mich dauernd die Frage beschäftigt, wohin mit dem Sperma :cautious:
Egal. Den kriegen liebevolle Hände schon wieder hoch. Hauptsache Du beeilst dich, denn stockendes Sperma wiederum ist :sick:.
Nur frisch lässt sich das außerdem gut einreiben:tongue::whistle::link::engel:
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Egal. Den kriegen liebevolle Hände schon wieder hoch. Hauptsache Du beeilst dich, denn stockendes Sperma wiederum ist :sick:.
Nur frisch lässt sich das außerdem gut einreiben:tongue::whistle::link::engel:

Es geht eben nichts über Kompetenz und ein dazu passendes Selbstbewusstsein in der Anwendung.

Du kommst da grade aber sowas von sympathisch rüber .... hach :love:
 

Benutzer150774 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe ein Faible dafür meine Frau vollzuspritzen. Sie findet es okay, solange ich die Tabuzonen (Gesicht und Mund) respektiere. Soll heißen: sie ist zwar nicht spermageil, hat aber auch kein Problem damit. Gehört halt zum Sex dazu.

Ich habe diese Igitt-Sperma-Mentalität noch nie nachvollziehen können. Das ist das gleiche, als wenn ich jeden Tag das Vaterunser bete und mich dann darüber aufrege, dass am Sonntagmorgen die Glocken läuten.

Sollte ich im Eifer des Gefechts mal versehentlich die Tabuzone treffen, ist meine Frau zwar nicht begeistert, sie macht aber auch kein Drama draus, da sie weiß, dass ich das nie vorsätzlich tun würde.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Sex ohne Sperma ist wie Fußball ohne Strafraum, wie Ponyreiten ohne netten Ponyführer.
 

Benutzer63164 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe diese Igitt-Sperma-Mentalität noch nie nachvollziehen können.

Das ist wie Gemüse oder alkoholische Getränke. In jungen Jahren findest Du es "bäh", mit der Zeit wächst das Interesse.

Mir hat eine (jüngere) Bekannte das mal so erklärt.

Du fängst als Mädel mit dem Knattern an. Dein Freund will dann ständig der große Hengst sein und stolz wie Oskar als seine Ladungen abschießen. Wenn Du Dich gegen seine Körperbesamungsphantasien erfolgreich zu Wehr gesetzt hast und die Pille nimmst, haste mit dem Problem zu kämpfen, dass Dein Döschen voll mit Samen ist.

Das ist Dir dann peinlich, weil Du ja junge Frau nicht willst, dass die Mama oder seine Mutter die Flecken auf dem Bett sieht.

Oder wie bei der Frau passiert die Mutter angeekelt den Mülleimer aus ihrem Zimmer trägt und die große Schwester volltextet, dass sie "diese Tempos" ja immer selbst entsorgt habe, die Kleine aber immer alles liegen lässt.

Also nur Stress mit dem Zeug. Und da haben wir über Konsistenz und Geschmack noch nicht gesprochen.

Mit der Zeit entspannt sich das aber. Es sei denn, die Möchtegernhengste nerven weiterhin. Meine Erfahrung ist daher, dass es tatsächlich kein Problem ist, wenn Mann Frau damit nicht nervt.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Man muss auch bedenken das der Geschmack und die Pheromone im Sperma völlig anders wahrgenommen werden, wenn eine Frau hormonell verhütet oder eben auch nicht.
Die Wahrnehmung wird ja über die jahrelnge Pilleneinnahme schleichend verändert.
Das kann sich positiv, meist jedoch negativ auf ihr Wahrnehmung und Lust auf bestimmte Dinge auswirken.:zwinker:
 

Benutzer167774 

Sorgt für Gesprächsstoff
Letztes Mal erst wieder live erlebt,
drei Runden und Sie wollte es jedesmal sehen, wie es aus mir rausschießt und auf Ihrem Körper landet.
Danach mit ihren Fingern daran rumgespielt und mit der Zunge abgeschleckt. Meines Erachtens hat Sie danach meine innige Zungenküsse mit Ihr erst richtig animiert..... :feuer:
 

Benutzer155603 

Verbringt hier viel Zeit
Klar mag ich sehr wenn mein Sexualpartner in mir kommt , Vorallem wenn es mein fester Freund ist .

Ich spiele gern damit , nicht mit Sperma , im Dirty Talk während des Akts frage ob er in mein Gesicht oder Mund kommen möchte . Ich benutze es als spiel mit seiner Fantasie und Erregung und ja es gefällt mir seine Erregung zu sehen wenn er mir ins Gesicht oder Mund Sprizt .( wenn nicht ins Auge geht)
Was ich jederzeit zulasse wenn der Mann auf meinen Bauch oder den Brüsten abspritzen möchte .
Auf den Brüsten finde ich das Sperma angenehm da ich es vereibe und mit noch kuscheln kann .

Wenn mein Sexpartner in mir kommt und er sein Penis rauszieht renne ich immer zuerst aufs Klo , wenn wir Sex bei mir zuhause in meine Bett hatten , da es ja wieder rausläuft und so die Bettwäsche nicht wieder wechseln muss . Wenn es bei Ihm ist egal seine Bettwäsche.:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren