Sind Beziehungen heute für Männer ein schlechtes "Geschäft"?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Benutzer

Gast
Vorab: Ich habe eine Art Freundschaft+ mit einer Bekannten seit geraumer Zeit, mit der meine "Grundbedürfnisse" in Sachen Sex+Kuscheligkeit gedeckt sind. Sie will auch nicht mehr.

Ich hätte durchaus gerne mal wieder eine "richtige" Beziehung, allerdings scheint dies dieser Tage ein schlechtes Geschäft zu sein für Männer? Die Damen heute sind dermaßen fordernd, was sie alles haben wollen und was man alles sein soll (ohne dafür selber aber viel zu liefern), können muss und so weiter und so fort, dass mir die Beziehung mehr vorkommt wie mein Job und die Damen eher wie eine Chefin. Und auch innerhalb der Beziehung muss man ja ständig "liefern".

Eine sagte mir das auch mal so ins Gesicht und sinngemäß: "Schau dir mal deine Geschlechtsgenossen an, die liegen uns doch alle zu füßen... Wenn ich will, putzt mir sogar ein Mann kostenlos das Haus, nur um weibliche Nähe zu genießen. Auf welcher Grundlage willst du als Mann irgendwelche Forderungen stellen in einer Beziehung?"

Und naja, schau ich dann so bei Bekannten mal in die Beziehungen herein fernab des äusseren schönen Scheins, dann sind viele Männer heute wirklich nur noch eins: Pantoffelhelden!?

Bloß was hab ich von sowas?!?! Oder wie es eine Frau (!) in der "Freundin" (Erwarten wir zu viel von den Männern?) formulierte: "Sie sollen tolle Liebhaber, zärtliche Väter, patente Putzhilfen, taffe Macher im Job sein. Moderne Frauen wollen einen Supermann an ihrer Seite. " Bloß: Was bringt es mir, all das zu liefern, um dann am Ende nur Stress zu haben?
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du das so siehst, dann lass das mit der Beziehung doch einfach sein und du hast kein Problem.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Die einzige Frage, die du gestellt hast, ist: was bringt es mir? Was hab ich von sowas?
Das musst du dir schon selber beantworten :zwinker:
 

Benutzer181361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Moderne Frauen wollen einen Supermann an ihrer Seite. "
Blödsinn. In dem Fall hast du einfach die falsche kennengelernt. Ich will keinen Superman. Ganz im Gegenteil, ich brauche selbst viel Freiraum und mache meinen Krempel auch alleine. Ich brauche und brauchte auch noch nie einen Mann (im Sinne von "gebrauchen").
Klar hat man auch gewisse Ansprüche, aber meine reduzieren sich auf ein großes Herz, Emphatie, Toleranz und erwachsen sein.
 
G

Benutzer

Gast
Die einzige Frage, die du gestellt hast, ist: was bringt es mir? Was hab ich von sowas?
Das musst du dir schon selber beantworten :zwinker:

Die Hauptfrage ist, ob Beziehungen für Männer heute ein schlechtes "Geschäft" sind. Mit "Geschäft" ist "Mehr geben (materiell, emotional, psychisch) als nehmen" gemeint.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wer anfängt da irgendwie kaufmännisch aufzuwiegen, hat in meinen Augen eh n verqueres Bild von Beziehungen.
 

Benutzer182523  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Hauptfrage ist, ob Beziehungen für Männer heute ein schlechtes "Geschäft" sind. Mit "Geschäft" ist "Mehr geben (materiell, emotional, psychisch) als nehmen" gemeint.
Kurz und knapp: Nein.

Zumindest nicht wenn man eine gesunde Beziehung hat.
 

Benutzer184670  (23)

Ist noch neu hier
Also ich höre von meinem Mann eher, dass ich zu viel für ihn mache und ihn dadurch verwöhne. 🤣 Also das ich abhängig von der Person. Das kann man nicht auf eine Frau allgemein beziehen. Du kannst mit Sicherheit eine Beziehung haben, die sich lohnt. Was meinst du denn damit, dass ein Mann mehr liefern muss, als eine Frau ihm dafür quasi geben tut? Und sorry aber was ist das für eine Bemerkung, dass ein Mann kostenlos putzt um einer Frau nahe zu sein. Echt komische Person, die du da angetroffen hast. 😟 Ich brauche keinen Mann, der perfekt ist, Hauptsache ich werde respektiert und geliebt. 🥰 Mot solchen Männern führt man nämlich eher eine Beziehung die Aussicht auf ein Happy End hat.
 
G

Benutzer

Gast
Wer anfängt da irgendwie kaufmännisch aufzuwiegen, hat in meinen Augen eh n verqueres Bild von Beziehungen.

Machen Frauen doch ständig. Also kaum eine Frau datet z.B. "nach unten" wenn es um etwas ernstes geht. Sondern sie schauen sich schon an, was ER "zu bieten" hat. Nennt sich übrigens Evolution :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Machen Frauen doch ständig. Also kaum eine Frau datet z.B. "nach unten" wenn es um etwas ernstes geht. Sondern sie schauen sich schon an, was ER "zu bieten" hat. Nennt sich übrigens Evolution :zwinker:

Ja, genau solche Ansichten wie deine meine ich. :grin:
Aber hey, viel Spass damit.
 

Benutzer86665 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gebe und ich nehme. In der IT sagen wir zu deinem Fall: PEBCAK - *Nerd Humor*
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
Die Hauptfrage ist, ob Beziehungen für Männer heute ein schlechtes "Geschäft" sind. Mit "Geschäft" ist "Mehr geben (materiell, emotional, psychisch) als nehmen" gemeint.
Ich wüsste nicht, warum das eine Frage des Geschlechts sein soll.
Sind Menschen nicht so individuell, dass sich sowohl ihre Bedürfnisse in einer Beziehung, als auch das, was sie selbst in eine Partnerschaft einbringen können und wollen, sehr unterscheidet?

Das ist jedenfalls meine Erfahrung.
Und daraus resultiert für mich, dass eine Beziehung nichts ist, was ich unbedingt haben muss, nur um eine zu haben.
Eine Beziehung ist etwas, das ich eingehe, wenn ich einen Menschen treffe, mit dem ich gerne so nahe lebe, bei dem ich mich nicht frage, was ich davon habe, dem ich gerne gebe, bei dem ich mich wohlfühle, meinen Freiraum habe und bei dem ich fühle, das all das auf Gegenseitigkeit beruht.

Mag sein, dass sich das in der „Datingkultur“ teilweise verschiebt und Menschen häufiger ganz anders und berechnender herangehen. Ich denke aber nicht, dass ein Penis einen zu einem besseren Menschen macht und Frauen in der Story prinzipiell die bösen Hexen sind.
 
G

Benutzer

Gast
Nö, ich hab dir geschrieben was meine Hauptkriterien sind.

Es ist schön dass, das deine Hauptkriterien sind. Sehen bloß die meisten Damen anders, denn es doch komisch, dass viele Männer unfreiwillig Single sind, obwohl "Herz, Emphatie und Toleranz" doch zur Grundausstattung eines modernen Menschen gehören.

Die haben da doch ein paar mehr Ansprüche, oder wie stellst du dir das vor? Geht ein Mann in einen Club und sagt: "Herz, Emphatie und Toleranz - vorhanden!" Zu mir oder zu dir? Und wann heiraten wir :zwinker: *Ironisch überspitzt*
 

Benutzer181361 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es ist schön dass, das deine Hauptkriterien sind. Sehen bloß die meisten Damen anders, denn es doch komisch, dass viele Männer unfreiwillig Single sind, obwohl "Herz, Emphatie und Toleranz" doch zur Grundausstattung eines modernen Menschen gehören.

Die haben da doch ein paar mehr Ansprüche, oder wie stellst du dir das vor? Geht ein Mann in einen Club und sagt: "Herz, Emphatie und Toleranz - vorhanden!" Zu mir oder zu dir? Und wann heiraten wir :zwinker: *Ironisch überspitzt*
Komm mal wieder runter. Wenn du so drauf bist wundert mich echt nicht dass die Frauen Abstand halten.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren