Sie will mehr Sex! Will aber nichts dafür tun...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Benutzer185749 

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,
ich bin 35 Jahren alt und seit 8 Jahren mit meiner Frau verheiratet, zusammen sind wir schon seit 13 Jahren. Bei meiner Frau habe ich mich von Anfang an in den Menschen verliebt, der sie ist. Ich könnte mir niemals vorstellen mein Leben jemals mit einer anderen Frau zu teilen.

Von Anfang an habe ich aber ein Problem, und zwar ist es der Sex mit ihr.

Ich liebe Sex, könnte jeden Tag, auch mehrmals pro Tag. Bei meiner Frau ist das ähnlich, sie will mich und ich fühle mich begehrt.
Trotzdem haben wir nur max. 1 mal pro Woche Sex!

Sie hat mir schon oft gesagt, dass Sie mehr Sex mit mir möchte und unzufrieden ist, weil sie sich nicht begehrt fühlt.
Ich dagegen habe ihr auch schon oft gesagt, was sie tun kann, damit wir mehr Sex haben, denn ich möchte es ja auch, brauche nur etwas "Hilfe".

Was ist das Problem?
Ich bin ein Mann, der von seiner Frau verführt werden möchte. Wenn sie ab und zu sich Zuhause extra für mich sexy kleiden würde (so wie es mir gefällt), dann würden wir viel öfter Sex haben. Ich würde sie niemals zurückstoßen, wenn Sie sich für mich hübsch macht und mich verführt. Ich will gar nicht viel, ab und zu ein bisschen Lippenstift, vielleicht mal Strapsen in High Heels und ich wäre sofort dabei! Jeden Tag, auch mehrfach :zwinker:
Ich habe eine Vorliebe, ich mag es, wenn Frau beim Sex noch etwas an hat, z.B. Highheels, unterwäsche, nylons oder so. Ganz nackter Sex gefällt mir nicht so sehr und das weiß Sie auch...

Ihre Antwort ist aber immer die gleiche:
Warum muss ich immer ich etwas tun? Vielleicht verführst du ja mal mich und ziehst dich sexy für mich an :grin:
So witzig, wie das klingt, ist diese Antwort für mich als Mann leider sehr unbefriedigend.

Sie weiß, dass ich eine Vorliebe habe. Sie dagegen hat keine spezielle Vorliebe. Ich ziehe mich aus, küsse Sie und sie ist sofort dabei.
Unser Sexleben könnte trotz 13 Jahre Beziehung so viel besser, intensiver und befriedigender sein, für mich und für Sie ja auch, denn offensichtlich sind 1 pro Woche Sex auch zu wenig für Sie. Sie müsste nur ab und zu mal die Initiative ergreifen und sich ein bisschen sexy für mich kleiden, statt immer im Couchlook mit mir auf dem Sofa zu liegen und plötzlich Sex haben zu wollen. So funktioniert das leider bei mir nicht und turnt mich selten an...

Wünsche ich mir wirklich so viel von Ihr? Gehört das nicht auch irgendwie zum Wesen der Frau, einen Mann zu verführen oder verführen zu wollen?
Ich komme mir immer so dumm vor ihr zu sagen, dass sie sich doch bitte ab und etwas kleidet, wie es mir gefällt und mich verführt. Warum kann sie das nicht einfach mal tun. Wenn ich glück habe, macht sie das 1-2 mal im Jahr von sich aus...

Verlange ich wirklich so viel von ihr?
Was könnte ich tun, damit Sie es von sich auch gerne macht?

Vor allem würde mich die Meinung anderer Frauen interessieren.
Ich danke euch.
 
zuletzt vergeben von
Nevery

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Vor allem würde mich die Meinung anderer Frauen interessieren.
puh. also für mich wäre es ehrlich gesagt ziemlich abtörnend, wenn mein partner nur dann sex mit mir wollen würde, wenn ich mich dafür in dessous schmeisse. vor allem, wenn man einmal damit anfängt und das regelmäßig macht, dann hätte ich sorge, dass es dann tatsächlich nurnoch dann sex gäbe wenn ich mich verkleide, und diese vorstellung wäre ziemlich schrecklich. insofern würde ich das eher halten wie sie, vielleicht ganz selten mal um ihm nen gefallen zu tun, aber ganz sicher nicht regelmäßig. ich mein... ich will doch gemeint sein, nicht irgendwelche blöden klamotten!

Gehört das nicht auch irgendwie zum Wesen der Frau, einen Mann zu verführen oder verführen zu wollen?
grundsätzlich erstmal nein, das gehört nicht generell "zum wesen der frau". sex initiieren? machen manche mehr und manche weniger. ich machs durchaus ganz gerne, aber nicht so wie du dir das vorstellst, sondern eher mit dem gezielten griff in den schritt. luppt bei uns so glücklicherweise auch hervorragend.

ich fürchte, die antwort hilft dir jetzt nicht großartig weiter, aber ich wüsste jetzt auch echt nicht was du tun könntest damit sie da mehr lust drauf hat. sie steht halt offensichtlich nicht drauf. würds dich echt so sehr anmachen wenn sie sich ständig verkleidet, du ihr dabei aber auch deutlich ansehen könntest dass sie da kein bock drauf hat?
 
zuletzt vergeben von
Armorika

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Ich setze mal da an:

Gehört das nicht auch irgendwie zum Wesen der Frau, einen Mann zu verführen oder verführen zu wollen?
Nein, weil es das Wesen der Frau nicht gibt. Überraschung! Sogar Frauen sind Individuen und so wie die eine gerne die Femme Fatale gibt, würde die andere sich in der Rolle mindestens unwohl fühlen.

Was mir nicht ganz klar ist: Du sagst, sie „müsste“ das ja nur ab und an tun, andererseits sagst Du, nackter Sex gefällt Dir nicht so sehr und es turnt Dich selten an. Was denn nun?
Was wäre in der Zwischenzeit? Zwischen „ab“ und „an“? Was ist mit dem wöchentlichen Sex, den ihr habt?

Wer ergreift für euren aktuellen Sex die Initiative? (und damit ist jede Initiative gemeint, nicht nur die, die Du Dir vorstellst)

Ist sie da insgesamt gehemmter? Dann würde es mich nicht wundern, wenn die Verführerin ihr Probleme bereitet.
Oder ist sie da aktiv, nur nicht so, wie Du es willst?
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer183259  (51)

Öfter im Forum
Ihre Antwort ist aber immer die gleiche:
Warum muss ich immer ich etwas tun? Vielleicht verführst du ja mal mich und ziehst dich sexy für mich an :grin:
So witzig, wie das klingt, ist diese Antwort für mich als Mann leider sehr unbefriedigend.

Ich finde das nicht witzig sondern eine absolut gerechtfertigte Aussage.

Meine Güte, man kann sich das Leben auch echt schwer machen.
Ihr wollt BEIDE mehr Sex und steht euch selbst im Weg.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also so wie es sich anhört habt ihr schon drüber geredet.
Sie hat keine besonderen Vorlieben. Hat sie dir schon mal was zu deinen Vorstellungen geäußert?
Ich mein, du müßtest sie ja inzwischen kennen.
Vielleicht trägt sie nicht so gerne Lippenstift auf, mag vielleicht keine Strapsen und High Heels.
Findest du sie so nicht anziehend genug?

Würdest du es tun, wenn sie sagt, ihr habt nur Sex wenn du dich in Lederklamotten wirfst und Springer Stiefel trägst?

Du mußt sie doch auch so anziehend finden oder hast du sie auch schon in scharfen Klamotten kennengelernt?
Mensch, ihr wollt beide mehr Sex, werf dich an sie ran!
Sie sagt dir doch, sie möchte mehr begehrt werden.
Nimm sie dir doch einfach mal, wenn sie grad in der Küche steht.. oder keine Ahnung, sie hängt was auf, was auch immer,
wenn du halt Lust hast.
Du findest sie doch attraktiv oder nicht? Gibt soviele Möglichkeiten.
 
zuletzt vergeben von
Federeule

Benutzer180541  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Wünsche ich mir wirklich so viel von Ihr?

Von mir ein Definitives JA!
Was wäre ich genervt wenn ich mich ständig in Schale schmeißen müsste um Sex zu haben.
Sie schreibt auch noch das sie nicht immer die Initiative übernehmen will. heißt für mich das tut sie schon.
Da liest sich für mich allein deine Überschrift schon völlig falsch. Müsste es nicht heißen: Wir wollen mehr Sex aber ich bin nicht bereit etwas an meiner Einstellung zu ändern und will das sich meine Frau darum kümmert!

Auch wenn ich lese was wir Frauen für einen Willen haben sollen... ähhh...und du hast die Aufgabe in den Wald zu rennen und den Bären zu erschlagen?
Im Ernst wie kommt man darauf?

Ihr wollt beide mehr Sex und es scheitert nur an deinen extra wünschen. Mal darüber nachgedacht was das jedesmal für ein Aufwand ist sich erst noch einzukleiden, zu schmücken und dann auch noch einen auf Diva zu machen um es dem Herren recht zu machen.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ihr wollt beide mehr Sex und es scheitert nur an deinen extra wünschen. Mal darüber nachgedacht was das jedesmal für ein Aufwand ist sich erst noch einzukleiden, zu schmücken und dann auch noch einen auf Diva zu machen um es dem Herren recht zu machen.

Das dachte ich mir auch, da hätte ich auch keine Lust zu, mich jedesmal fein anzuziehen, um Sex zu haben,
vor allem, wahrscheinlich braucht sie 30min um sich schick zu machen für dich und dann sind in ein paar Sekunden die Klamotten wieder runter! :rolleyes:
 
zuletzt vergeben von
Ishtar

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sie weiß, dass ich eine Vorliebe habe. Sie dagegen hat keine spezielle Vorliebe.
Das sehe ich explizit anders. Sie hat vielleicht keinen fetisch, so dass sie darauf bestehen würde, dass du beim Sex ein Elefantenkostum zu tragen hast oder so.
Aber sie hat eindeutig eine Vorliebe geäußert:

Warum muss ich immer ich etwas tun? Vielleicht verführst du ja mal mich und ziehst dich sexy für mich an :grin:
Da sagt sie es doch: Sie will AUCH mal verführt werden. Sie will AUCH mal diejenige sein, die sich verführen lässt und die sich dadurch als begehrenswertes Wesen fühlt. Sie will AUCH das, was du willst. Jetzt nicht unbedingt den Leopardentanga, aber sie will einfach auch mal von dir verführt werden.


Warum wechselt ihr euch beim verführen also nicht einfach mal ein paar Mal ab? Warum meinst du, dass dein Bedürfnis nach Dessous höher anzusiedeln ist als ihr BEdürfnis nach Verführung? Warum tust du das so ab, als läge das alles ganz allein an ihr und du hättest damit nichts zu tun?
Du könntest da genauso über deinen Schatten springen und mal aktiv was tun, so dass ihr beide euch einfach abwechselt, wer die Initiative übernimmt.
 
zuletzt vergeben von
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Puh klingt nach abtörnendem Kindergarten 🤨🤨

verführ du mich, nein du mich... also ehrlich, mir wäre das längst zu blöd. egal von welcher Seite.

Warum muss man da Strichlisten führen, wer mit dem Verführen dran ist??
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
was tust du denn für sie?

und nein, die Frau "muss" nicht immer den Mann verführen.. aus welchem Pornoclip hast du denn diese Weisheit? :ratlos:

schon mal daran gedacht, dass sie sich wirklich abgewertet fühlen könnte, wenn du nur "geil" wirst, wenn sie sich zurecht gemacht hat?
würde mich auch abtörnen..
mehrfach am Tag mich "frisch" anziehen/ aufhübschen.. nur damit der Herr in Stimmung kommt? :confused:
 
zuletzt vergeben von
Art_emis

Benutzer174233  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz ehrlich: das Problem geht meiner Meinung nach hauptsächlich von dir aus. Du versteifst dich so sehr auf diese eine Vorliebe und lässt dir dadurch reichlich Sex entgehen, den ihr beide doch eingentlich haben wollt.

Verlangst du zu viel von ihr?
Ganz offensichtlich ja!
Deine Vorliebe an sich ist nicht sonderlich exotisch und ließe sich leicht umsetzen, aber die Tatsache dass deine Frau diesem einfachen Wunsch selten bis gar nicht nachkommt, zeigt doch deutlich dass ihr das nicht liegt/gefällt und somit ist es zu viel verlangt, wenn sie für dich quasi jedes mal den "Clown" spielen soll um Sex zu bekommen.

Ich würde mich an ihrer Stelle sehr unbegehrt fühlen, wenn mein Freund nicht mit mir schlafen will, nur weil ich eben wie ich aussehe.

Anstatt dich zu sehr an dieser einen Vorliebe festzuhalten und darauf zu bestehen, dass die Frau die Verführerin sein muss, könntest du dir doch mal überlegen ob es nicht noch andere Dinge gibt, die dich antörnen würden, Dinge mit denen deine Frau auch glücklich wäre oder überlegt euch das gemeinsam und ergreife öfter auch selbst die Initiative bzw. die Verführerrolle.
Verführen geht ja nicht nur auf die eine Weise, dazu braucht es nicht zwingend nur ein heißes Outfit.

Nach 13 Jahren wenig Sex obwohl beide es fast täglich wollen, muss sich doch ein Weg finden lassen, dass es häufiger geschieht.

So viele Paare haben sexuelle Probleme, weil ein ungleichgewicht an Bedarf herrscht und ihr, die eigentlich auf einem Nenner wärt, bekommt nichts zustande. Ist doch sehr schade!
 
zuletzt vergeben von
U

Benutzer177622 

Meistens hier zu finden
Macht doch ein Spiel draus.
Du fängst an und verführt sie, um den Einstieg zu finden.
Das nächste Mal ist sie dran, sich etwas einfallen zu lassen.
 
zuletzt vergeben von
Nevery

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich ziehe mich aus, küsse Sie und sie ist sofort dabei.
um den punkt nochmal aufzugreifen - jetzt stell dir mal kurz vor, dem wäre nicht so. stell dir mal vor, sie würde z.b. nur dann sex wollen, wenn du einen penissleeve mit verlängerung trägst. dein körper, so wie er ist, genügt ihr nicht, du musst den aufpimpen damit sie scharf auf dich wird. wär doch nicht zuviel verlangt, dir täglich sowas überzuziehen um sex zu haben. oder vielleicht doch? oder würde sich das vielleicht ein bisschen scheisse anfühlen?
 
zuletzt vergeben von
Yurriko

Benutzer174969  (29)

Sehr bekannt hier
Mir wäre das zu kompliziert und ich würde da kein Bock haben.

Ab und an mach ich mich chick, zieh extra Sachen für ihn an und mach meine Haare, wie er es besonders mag. Aber immer? Nö, wäre mir zu anstrengend nur für Sex. Okay es wäre mir generell zu anstrengend 🤔

Ich glaub, da musst du dir eher eine anderen Typ Frau angeln.
 
zuletzt vergeben von
H

Benutzer185147 (35)

Ist noch neu hier
Zieh du doch Mal die hübschen Nylons für sie an...
 
zuletzt vergeben von
V

Benutzer163532  (38)

Beiträge füllen Bücher
Ich fände es ziemlich mies, wenn mein Mann mir vermitteln würde, dass ich mich verkleiden* muss, damit er öfter mit mir schläft :hmm:.
Zwar kann ich deinen Wunsch in Grundzügen nachvollziehen, aber die Art, wie du ihn vermittelst, nämlich dass du sie nackt nicht so sehr begehrst, wird vermutlich zur Folge haben, dass sie erst recht keine Lust darauf hat.
Ich würde mich maximal gekränkt fühlen.

(* Ja, für sie ist es offenbar keine Selbstverständlichkeit, sich nach deinen Wünschen "sexy" zu kleiden, sonst würde sie es ja tun, deshalb schreibe ich "verkleiden".)

Du könntest deinen Willen zeigen, ihr entgegen zu kommen, indem du sie fragst, was für (Unter-)Wäsche sie an dir denn gerne sehen würdest und dich dann entsprechend eindeckst.
Vielleicht macht sie es dir gleich. Vielleicht auch nicht. Wäre da in meiner Erwartungshaltung eher zurückhaltend.
 
zuletzt vergeben von
Fessler

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Würde ich nur Sex haben wollen wenn mein Fetisch im Spiel ist, so hätte ich in meinem Leben wenig Sex gehabt.
 
zuletzt vergeben von
mickflow

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Bei meiner Frau habe ich mich von Anfang an in den Menschen verliebt, der sie ist.
Was ist das Problem?
Ganz nackter Sex gefällt mir nicht so sehr und das weiß Sie auch...
In was genau hast Du dich verliebt? Wer ist deine Frau, wenn sie nackt ist? Man kann kaum mehr ganz der Mensch sein, der man im Kern, im Wesen ist, als nackt.

Deine Frau wehrt sich dagegen, sich selbst nach deinen Wünschen zu inszenieren, denn genau das ist sie dann nicht, verkleidet, nicht nackt und sie selbst, sondern so, wie sie dir gefiele, aber gerade deshalb nicht sie selbst. Du fährst deine Beziehung in ein Dilemma und betrügst dich mit deiner Aussage oben selbst. Du magst die Frau, die sie ist, lieben, aber die nackte Frau, die sie ist, begehrst Du nicht, nein, Du weißt sie sogar zurück. Vor was hast Du Angst, vor der nackten Wahrheit, vor deiner nackten Frau? Deine Frau scheint keine Masken, Inszenierungen zu brauchen, Du schon. Warum, glaubst Du, ist das so? Was ist der Grund dafür bei ihr und bei dir? Und vor allem, ist dir klar, dass Sexverweigerung bei euch bereits ein Machtmittel im ehelichen Kampf um Selbstbehauptung geworden ist?

Hinzukommt, dass Du eine Art Anspruchshaltung zu haben scheinst. Da verstehe ich nicht, woraus Du die ableitest.
extra für mich sexy kleiden würde (so wie es mir gefällt)
Ich habe eine Vorliebe, ich mag es, wenn Frau beim Sex noch etwas an hat, z.B. Highheels, unterwäsche, nylons oder so. Ganz nackter Sex gefällt mir nicht so sehr und das weiß Sie auch..
So witzig, wie das klingt, ist diese Antwort für mich als Mann leider sehr unbefriedigend.
Sie weiß, dass ich eine Vorliebe habe
Einfach ganz direkt gesagt, das was Du da beschreibst, das ist ein Kleingeistes Pachagehabe, aufgesetzt, und absolut respektlos. Es geht dir dabei, wenigstens nach meiner Einschätzung, nicht mal wirklich um den Sex. Es scheint mir viel mehr um ihr Werben, um die große Gunst, Sex mit dir haben zu können, zu gehen. Es geht darum, dass sie dich so sehr begehrt, dass sie sich dafür selbst inszeniert. Tut sie‘s nicht, nun, dann hat sie halt Pech, denn dann:
Unser Sexleben könnte trotz 13 Jahre Beziehung so viel besser, intensiver und befriedigender sein, für mich und für Sie ja auch, denn offensichtlich sind 1 pro Woche Sex auch zu wenig für Sie. Sie müsste nur ab und zu mal die Initiative ergreifen und sich ein bisschen sexy für mich kleiden, statt immer im Couchlook mit mir auf dem Sofa zu liegen und plötzlich Sex haben zu wollen. So funktioniert das leider bei mir nicht und turnt mich selten an...
Ich wag mal ne Prognose. Sollte sie jemals, wie auch immer das vonstatten gehen kann, an einen Mann geraten, der weder diesen ganzen Pornoprimborium
z.B. Highheels, unterwäsche, nylons oder so
noch dieses
Ich bin ein Mann, der von seiner Frau verführt werden möchte.
braucht, der sie einfach als Mensch begehrt, um ihret wegen, nicht um ihr Weben wegen, dann wirst Du Pech haben. Denn dann erlebt sie das, was ihr zu entsprechen scheint.
Ich ziehe mich aus, küsse Sie und sie ist sofort dabei.
Er zieht sich/sie aus, küsst sie und sie ist sofort dabei.

Ihm geht es dann womöglich um sie und nicht um sich und das Pampern seines Egos. Er bestätigt sie durch sein Begehren, nicht sich selbst, in dem er sie zum Werben versucht zu zwingen.
Dir geht’s nur um dich, nicht um sie.
Sie hat mir schon oft gesagt, dass Sie mehr Sex mit mir möchte und unzufrieden ist, weil sie sich nicht begehrt fühlt.
Ich dagegen habe ihr auch schon oft gesagt, was sie tun kann, damit wir mehr Sex haben, denn ich möchte es ja auch, brauche nur etwas "Hilfe".
Du brauchst keine Hilfe, Du brauchst Fremdbestätigung, und das am liebsten genau nach deinem Rezept. Es geht darum, das hier zu erhalten.
Ich liebe Sex, könnte jeden Tag, auch mehrmals pro Tag. Bei meiner Frau ist das ähnlich, sie will mich und ich fühle mich begehrt.
Trotzdem haben wir nur max. 1 mal pro Woche Sex!
Nicht trotzdem, gerade dafür, für das Gefühl begehrt zu werden, deshalb gibt’s nur ein Mal pro Woche Sex. Du hältst sie genau so kurz wie nötig, damit ihre Unzufriedenheit/ihr „Begehren“ groß genug bleibt, damit sich das für dich gut anfühlt. Eine Veränderung der Gesamtsituation käme natürlich in Frage, aber nur nach Rezept.
Ich würde sie niemals zurückstoßen, wenn Sie sich für mich hübsch macht und mich verführt. Ich will gar nicht viel, ab und zu ein bisschen Lippenstift, vielleicht mal Strapsen in High Heels und ich wäre sofort dabei! Jeden Tag, auch mehrfach :zwinker:
Die Frage ist, warum da ein Konjunktiv steht. Aber die ist vermutlich etwas weiter oben bereits beantwortet.

Du willst wissen, wie Du zu mehr Sex kommst? Fang an, an deinem Selbstwert zu arbeiten und weniger abhängig von Fremdbestätigung zu werden. Das was Du derzeit suchst, das ist instrumentalisierter Sex, indem Du versuchst, deine Frau zu manipulieren. Dagegen wehrt sie sich. Du wirst dann mehr Sex haben, wenn Du im Stande bist ihr tatsächlich als Mensch auf Augenhöhe zu begegnen, Du sie so annehmen kannst wie sie tatsächlich ist, sie so sehen kannst wie sie tatsächlich ist, nackt.

Nachtrag, der mir beim Lesen des Fadentitels in den Sinn gekommen ist.
Du schreibst dort: „Sie will mehr Sex! Will aber nichts dafür tun …“ Nun, wenn jemand für Sex was tun muss, etwas leisten soll, sich diesen Sex „erkauft“ soll, dann mag das schon Grund genug sein für ihn, diesen (!) Sex nicht zu wollen. Für ihn wäre das wie Prostitution, nur mit vertauschen Faktoren. Mögen nicht viele. Die wenigsten in einer Beziehung, gerade dort, und wenn nicht da wo dann, sollte Sex ohne Verpflichtung jeglicher Art stattfinden können, als Begegnung, nicht als Geschäft.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von
EsmeraldaW

Benutzer179634  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vor allem würde mich die Meinung anderer Frauen interessieren.
Würde mein Partner nur dann Sex haben wollen, wenn ich mich aufbreezel, wäre bei mir schnell der Ofen aus. Ich habe am liebsten nackt Sex. Hin und wieder mal hübsche Dessous sind absolut in Ordnung. Aber das ich die dann anbehalten 'muß' beim Sex, wäre für mich auf Dauer der absolute abturner. Deswegen würde ich es nicht oft machen.
Ich hatte mal eine Affaire, bei der es genau so war. Hübsche Dessous meinerseits, die er mir dann nicht ausgezogen hat. Hab das nach einiger Zeit beendet, weil es mir keinen Spaß gemacht hat.
Ich will, daß der Mann mich so begehrt, wie ich bin. Nicht die Unterwäsche die ich anhabe. Da hätte ich das Gefühl, das der Körper darin austauschbar ist.

Ein wenig kommst du mit vor wie ein bockiges Kind, das sein Lieblingsspielzeug nicht bekommt und deswegen gibt es zur Strafe halt nur einmal die Woche Sex. Da hätte ich gar keinen Bock drauf.

Ihre Antwort ist aber immer die gleiche:
Warum muss ich immer ich etwas tun?
Es sollte halt ausgewogen sein. Die Initiation zu Sex sollte nicht immer nur von einem Partner ausgehen (müssen). Und dann sollen vom einen Teil noch die Bedingungen für den anderen erfüllt werden. Ne, echt nicht.

So wie es mickflow mickflow geschrieben hat. Vorkehrungen findet sie mal eben man, der sie genau so begehrt, wie sie ist: nackt.
Dann hat du Pech gehabt.
 
zuletzt vergeben von
S

Benutzer95335  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Also, ihr seid seit 8 Jahren verheiratet und ihr seid seit 13 Jahren zusammen.
Ich denke doch mal, das du deinen Fetisch schon länger hast oder??
Hast du da nie mit ihr drüber gesprochen? Hat sie es überhaupt mal gemacht?
Hattet ihr in Vergangenheit mal öfters Sex gehabt als jetzt?

Und außerdem, du schreibst ja, was einige schon angesprochen hatten, du hast dich bei deiner Frau in den Mensch verliebt, der sie ist.
Dann nimm sie doch auch so.
Durch dieses "Verkleiden" änderst du doch deine Frau auch oder? Eigentlich hättest du dann mit einer ganz anderen Frau Sex,
der sie nicht sein möchte.

Ihr hättet so oft Sex haben können, aber nur weil du da so ein Spiel draus machst, habt ihr diesen nunmal nicht.
Eine Beziehung ist ein Geben und Nehmen, und manchmal muß man bei seinen Wünschen Abstriche machen.
 
zuletzt vergeben von
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

R
Antworten
24
Aufrufe
2K
Mark11
Z
Antworten
117
Aufrufe
5K
Damian
E
Antworten
27
Aufrufe
2K
Horst K.
H
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren