Sie weiß nicht was sie will sie ist Sprunghaft

Benutzer184017  (30)

Ist noch neu hier
Hallo Leute,
ich habe folgendes Problem...
Ich bin mit meiner Freundin seit etwas mehr als einen Monat zusammen. Als ich sie kennengelernt habe war ich sofort hin und weg von ihr. Sie hat mich von ihrem Aussehen umgehauen und von ihrem Charakter auch sofort. Ich dachte mir sofort wow sie weiß was sie will und lebt nicht einfach nur in den Tag hinein. Wir haben uns getroffen wie das halt so am Anfang alles so läuft.
Nach einer gewissen Zeit kamen wir uns auch näher und sind dann irgendwann auch miteinander im Bett gelandet und waren dann auch zusammen, aber irgendwie hat es sich nicht so angefühlt als wenn wir zusammen wären. Ich habe dieses Thema nach einer Zeit angesprochen und sie sagte mir dann, dass sie sich noch gar nicht wie in einer Beziehung fühlt. Das ging dann über einen gewissen Zeitraum so und es war immer mal so das man den Eindruck hatte wir wären zusammen und dann hatte man das Gefühl wir sind irgendwie nicht zusammen. Ich habe ihr dann mit der Zeit gesagt, was ich für sie fühle und das ich mitlerweile genau weiß was ich will in Sachen Beziehung. Ich war mit meiner letzten Freundin 10 Jahre zusammen und hatte mich danach etwas ausgelebt und weiß deswegen mitlerweile genau, dass ich ankommen möchte und nicht mehr dieses Leben haben möchte und von Bett zu Bett springen will. Es ging jedenfalls hin und her und am 14.08. sagte sie dann auch irgendwann zu mir du das Datum ist doch ein tolles Datum um öffentlich zu machen, dass wir zusammen sind. Ich war völlig hin und weg und dachte wir sind endlich angekommen. Ich muss dazu sagen, mit ihrem Ex-Freund hat es nicht so gut geendet. Er kann damit nicht so richtig abschließen und meldet sich als noch bei ihr und rennt ihr nach und bringt ihr jeden Tag auf die Arbeit ihr Lieblingsgetränk. Sie sagte wohl schon des öfteren, dass er das doch lassen soll, weil es nichts mehr bringen würde, Aber sie nimmt es jedes mal auch an. Ich vertraue ihr da und glaube ihr, dass es vorbei ist eigentlich... heute ist der 2.10. vor ca. 14 Tagen war sie im Urlaub und ich schrieb ihr zu unserem Monatstag eine Nachricht und sagte ihr, was sie mir bedeutet. Sie schrieb mir eine Antwort mit der ich nicht gerechnet habe und bei der mir Freudentränen in die Augen schossen. 4 Tage später, sagte sie mir dann, dass ich mit ihr sprechen würde wie wenn ich mit einem Kumpel reden würde und nicht wie wenn sie keine Freundin wäre. Mir fiel auf, dass sie recht damit hatte und zeigte ihr, auch von der Sprache her was sie für mich ist und das sie nicht nur eine Nummer ist. Ich dachte wir wären nach der Nachricht die sie mir schrieb okay endlich sind wir angekommen und jetzt läuft es. 4 Tage später dachte ich mir dann okay, war das wirklich so gemeint wie sie mir es geschrieben hat oder war das nur gerede. Vorgestern hatten wir dann eine kleine Auseinandersetzung wegen einem Missverständnis und haben dann erst mal einen Tag nicht miteinander gesprochen/geschrieben. Ich bin dann einen Schritt auf sie zugegangen und habe mich dafür entschuldigt wie ich ihr das gesagt habe, aber ansonsten hatte ich mir nichts vorzuwerfen. Sie dagegen war richtig sauer gewesen. Ich bin darauf hin zu ihr zur Arbeit gefahren um mit ihr persönlich zu sprechen und das Thema aus der Welt zu schaffen. Ich habe ihr alles gesagt was ich mich frage bezüglich ihres ex Freundes und alles was mich beschäftigt, weil ich sagte, dass ich die Beziehung auf einem soliden Fundament aufbauen will und das nichts zwischen uns stehen sollte. Wir haben uns ausgesprochen und ich fragte sie dann auch, ob jetzt alles wieder okay ist und ob wir uns jetzt wieder lieb haben können. Sie sagte daraufhin ja und ich habe dann auch bei ihr geschlafen von gestern auf heute. Ich sagte ihr aber auch, dass ich das Gefühl habe, dass sie nicht wirklich weiß was sie will, weil sie schon recht sprunghaft ist. Sie ist mal eine Woche richtig toll und dann gibt es wieder andere Tage da denke ich mir, wir sind doch zusammen aber ich komme mir nicht wie dein Freund vor. Sie sagte mir auch in diesem Text den sie mir geschrieben hat zum Monatstag , dass sie sich immer mehr auf mich einlässt und ich ihr noch etwas Zeit geben soll aber jeder Tag mit mir wird immer schöner. Heute verhält sie sich mir gegenüber wieder völlig zurückgezogen und distanziert. Sie schreibt auch sehr zurückgezogen. Ich denke mir, ich lasse ihr die Zeit und ziehe mich etwas zurück und lasse sie kommen offensichtlich brauch sie etwas Freiraum. Ich habe wie gesagt, dass Gefühl, dass sie nicht weiß was sie will und so verhält sie sich einfach.
Wie würdet ihr damit umgehen und wie würdet ihr euch verhalten? Wie ist eure Einschätzung dazu? Was würdet ihr mir raten?
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
hmmm ...

falls sie zu dieser
fraktion gehört:

aber am wesentlichsten wäre für mich: abstand zu gegenübern von der fraktion "ach ich weiß nicht heut dies morgen das und vielleicht und überhaupt und außerdem und mal schauen wann ich wie weit bin und vor und zurück und mal auf diese seite dann auf jene also hüpf mir mal schön nach vielleicht weiß ich dann irgendwann was ich will mit dir oder auch ohne dich in dieser welt der 100.000 möglichkeiten" ...

Off-Topic:
und ich frag mich immer - was haben die leute nur für jobs, wenn sie sich dort treffen, sachen bringen, beziehungsdiskussionen führen ...
 

Benutzer174652 

Verbringt hier viel Zeit
NS:
im übrigen ist es empfehlenswert, eine thematik nicht auf mehrere threads aufzuteilen ...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Also, zusammen gefasst:
- Ihr seid ein Paar, erst kurz zusammen
- sie hat deutlich gesagt, dass sie mit Dir zusammen sein will
- sie hat schöne Sachen zum Monatstag (sic! - geht es noch kitschiger?) geschrieben
- Ihr hattet einen Streit, der ist wieder aus der Welt
- sie hätte gerne, dass Du anders mit ihr sprichst (wieso kommt mir das so bekannt vor?)
Wo genau ist jetzt das Problem? Wieso ist sie sprunghaft?

Ist das nicht eher Dein Problem? Anscheinend willst Du ständig Bestätigung von ihr. Sie soll Dir ihre große Liebe gestehen. Du fährst ernsthaft zu ihr auf Arbeit, um so eine Kleinigkeit zu klären? Klingt für mich sehr klammernd und fordernd.


Ich denke mir, ich lasse ihr die Zeit und ziehe mich etwas zurück und lasse sie kommen offensichtlich brauch sie etwas Freiraum.
Das glaube ich wohl auch. Aber nicht, weil sie sprunghaft ist, sondern weil Du sie erdrückst.


Off-Topic:

und ich frag mich immer - was haben die leute nur für jobs, wenn sie sich dort treffen, sachen bringen, beziehungsdiskussionen führen ...
das frage ich mich auch immer! :bier:
 

Benutzer149594  (24)

Verbringt hier viel Zeit
Darf ich dich fragen wie alt deine Freundin ist? :smile:
& Seit wann ist sie vom Ex getrennt?
 

Benutzer186444  (44)

Ist noch neu hier
Ihr habt ganz offensichtlich andere Vorstellungen von einer 'festen' Beziehung. Zusammensetzen, offen ansprechen (vor allem das Thema mit dem Ex!) und möglicherweise einen Reset machen. Denn so wie du hier die Sache beschreibst, ist sie zumindest für dich alles andere als zufriedenstellend.
 

Benutzer186462  (27)

Ist noch neu hier
Also, zusammen gefasst:
- Ihr seid ein Paar, erst kurz zusammen
- sie hat deutlich gesagt, dass sie mit Dir zusammen sein will
- sie hat schöne Sachen zum Monatstag (sic! - geht es noch kitschiger?) geschrieben
- Ihr hattet einen Streit, der ist wieder aus der Welt
- sie hätte gerne, dass Du anders mit ihr sprichst (wieso kommt mir das so bekannt vor?)
Wo genau ist jetzt das Problem? Wieso ist sie sprunghaft?

Ist das nicht eher Dein Problem? Anscheinend willst Du ständig Bestätigung von ihr. Sie soll Dir ihre große Liebe gestehen. Du fährst ernsthaft zu ihr auf Arbeit, um so eine Kleinigkeit zu klären? Klingt für mich sehr klammernd und fordernd.



Das glaube ich wohl auch. Aber nicht, weil sie sprunghaft ist, sondern weil Du sie erdrückst.


Off-Topic:


das frage ich mich auch immer! :bier:
Bitte genauso befolgen und zu Herzen nehmen! Das wird in meinen Augen derzeit heißer gekocht, ../
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren