Sie liebt mich, aber will nicht mehr !

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vorgeschichte:

Wir sind vor mehr als 7 Monaten zusammen gekommen und es war werklich eine schöne Zeit, auch wen es ein paar dumme Augenblicke gab.
Anfangs war es so gewesen, dass sie mich nicht küssen wollte, sie hatte noch nie einen jungen geküsst, wegen irgendwelcher Ängste. Das war Für mich nicht schlimm, das wichtigste war immer ihre Nähe zu haben. Aber irgendwann hat sie das überwunden und hat das zum ersten Mal bei mir gemacht, so wie noch andere Sachen.
Allein der Gedanke, dass ich der erste bin die sie geküsst hat, ist wirklich sehr schön und sie wollte auch dass ich der einzige bleibe.

Auch wen wir noch jung sind, sie hat dann auch plötzlich keine Ängste mehr vor der Zukunft gehabt, und hat dann geplant: wie viele Kinder, Haus oder Wohnung, etc… =] und sie hat geplant, dass ich bei ihr zusammenzieh sobald sie ihre eigene Wohnung bald hat.
Wir haben wirklich sehr viel Zeit zusammen verbracht.

In den Sommerferien waren wir nur zusammen, sie hat sogar die Reise, die sie mit ihren Eltern geplant hat, einfach sausen lassen um bei mir zu bleiben und ich hab meine auch sausen lassen, weil ich es nicht schaff sie so lang nicht mehr zu sehen._. …

Und dann haben wir uns irgendwann am Ende der Sommerferien gestritten und seitdem öfters. Immer wegen irgendwelche Kleinlichkeiten und der Streit wurde immer schlimmer. (Ich bin aber nicht handgreiflich geworden oder so, nicht das man jetzt was Falsches denkt… Ich bin nicht so einer -.-´ )
Ich weiß auch heute dass ich immer dran schuld bin und dass ich das immer provoziert habe.__.



Jetzt die Hauptgeschichte:

Wir waren vor paar Wochen zu ersten mal mehr oder weniger auseinander, wegen einem Streit.
Wir sind dann wider zusammen gekommen. In der Zeit war alles wieder gut kein Streit etc.
Aber vor paar Tage, als sie bei mir schlief, fing das wider an. Es war nur eine kleine Sache gewissen. Sie hat dann nachts anfangs geheult und am nächsten Tag ist sie gegangen. Ich wollte mit ihr reden aber sie wollt nur gehen, sie hat mir gesagt, dass ich mich nicht ändern würde und dass wir uns weiter streiten werden.
Später haben wir normal geschrieben, ich hab gesagt, dass es mir leid tut und das ich mich änder tue…
Aber ich glaub bis heute, dass es schon zu spät war.

Die nächsten Tage waren schrecklich, sie wollte mich nicht sehen wollte auch nicht telefonieren und hat nur manchmal auf meine sms geantwortet. Mit der Begründung, dass sie nicht weiß ob sie Lust hat mit mir zu schreiben. Und am letzten Tag hat sie gesagt, dass ich nerve und dass sie mal ein paar Stunden für sich braucht.

Und als ich sie abends angeschrieben habe um zu fragen was los ist hat sie mir gesagt, dass sie Schluss machen will und dass ich mich nicht ändern würde.
Sie hat gesagt, dass sie mich noch liebt und Gefühle für mich hat, was sie auch los werden will, aber dass diese Beziehung mit mir nicht das ist was sie will.




Ich bin seit kurzen ein bisschen damit klar gekommen.
Ich haben ihre Sachen und alles was mich an sie erinnert in einer Tasche gepackt und in dem Schrank unter den Kleidermüll deponiert, damit ich nicht mal die Tasche sehen kann.
Ich hab aufgehört seit dem Tag mit ihr zu schreiben.
Das letzte was ich geschrieben habe an dem Tag war, dass es mir grad schlecht geht und das ich nicht mehr weiter schreiben mag (wir haben bzw. nur ich hab mit ihr diskutiert vorher) … und später hab ich ihr eine gute Nacht gewünscht , das war vor 3 Tagen. Ich war da noch vor ihre Tür gewissen mit den Sachen und hab mich nicht getraut zu klingeln._.

Ich weiß nicht was ich machen soll…! Ich will sie gerne wider haben.__. .
Auch wenn ich jetzt nur etwas damit klar gekommen bin, liebe ich sie immer noch wie vorher.

Ich brauche dringend irgendwelche Tipps was ich machen soll.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Weswegen habt ihr denn gestritten?
Und was meinst du mit provozieren? Also wie würdest du dein STreitverhalten einschätzen?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Um sie wieder zu bekommen solltest du zunächst einmal den Kontakt zu ihr einstellen und schauen, ob sie von sich aus überhaupt noch Interesse hat, mit dir zu reden. Noch eine "gute Nacht SMS" draufsetzen macht es nämlich nur noch schlimmer und nicht besser, denn so ungern du es wahr haben willst: du stresst sie damit.

Weiterhin ist völlig unklar, warum ihr euch nun getrennt habt? Du redest von Streits über Kleinigkeiten. Ein Streit über eine Kleinigkeit sollte in einer Beziehung aber nicht dazu führen, dass nachts geheult und morgens dann Schluß gemacht wird.

Von daher wird das wohl nur in deinen Augen eine Kleinigkeit gewesen sein, in ihren Augen aber etwas ganz entscheidendes.

Und schwinge bitte keine Reden von "ich ändere mich!", denn das ist der ausgelutschteste und verzweifelste Standardspruch schlechthin. Wenn du wirklich was ändern wollen würdest, würdest du das stillschweigend tun. Es würde sich an deinen Handlungen niederspiegeln und du müsstest überhaupt nicht verbal drauf hinweisen.

Letztlich ist das auch das einzige, was du machen kannst: Herausfinden, was zur Trennung geführt, für dich selbst gut überlegen, ob diese Sache es rechtfertigt, dass du dich selbst veränderst (denn sich allein wegen den Partner zu verbiegen klappt bekanntlich nicht) und dann schließlich die Veränderung konsequent durchführen. Vielleicht gibt ihr das dann neue Hoffnung.
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ krava
Das waren immer so Kleinlichkeit, es ging irgendwie um alles.
Anfangs war es erstmal wegen meiner Eifersucht, aber das ist dann irgendwann weggegangen und seitdem streiten wir wegen jeder Kleinlichkeit.

Also ich hab anfangs sehr oft immer druck auf den streit gemacht, dass der streit irgendwie nicht aufhören kann und wollte dann immer gehen wegen der miese Laune. Und meist immer hab ich den streit auch angefangen, wen es was zum streiten gab, aber das war unbewusst ._.



@Fuchs
Ich hab auch nicht gesagt, dass ein kleiner Streit dran schuld ist. Es liegt nicht an einem Streit sondern an alle die wir hatten, das sie sowas nicht mehr will, aber wegen mir trotzdem passiert.
Ich bin mir auch bewusst das nicht diese Streitigkeiten von sich schuld sind sondern ich. Und ich weiß auch das ich dran arbeiten muss, weil ich will von mir aus nicht sowas haben.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Du bist noch immer sehr unspezifisch, aber es hört sich so an, als ob du generell Probleme hast, Konflikte sinnvoll auszutragen. Ich bin zwar kein Feind von Streit in Beziehungen, aber wenn eine Beziehung nur noch daraus besteht, dann passt es nicht und da kann ich deine Ex-Freundin auch gut verstehen: Selbst bei aller Liebe würde ich in so einer Beziehung nie glücklich werden.

Bevor du diese Baustelle also nicht in Ordnung gebracht hast, würde ich an deiner Stelle weder zu ihr noch zu irgendeiner anderen Frau eine Beziehung eingehen. Selbst wenn du jetzt wieder mit ihr zusammenkommst, gibt es doch keine Garantie, dass der Stress nicht wieder losbricht, oder? Ich würde das lassen und mich - wie du ganz richtig erkannt hast - drauf konzentrieren, deine Konfliktlösungskompetenz zu verbessern, gelassener zu werden und nicht immer einen Streit zu provozieren, sobald etwas nicht nach deinen Vorstellungen verläuft.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
@ krava
Das waren immer so Kleinlichkeit, es ging irgendwie um alles.
Anfangs war es erstmal wegen meiner Eifersucht, aber das ist dann irgendwann weggegangen und seitdem streiten wir wegen jeder Kleinlichkeit.
Werde bitte mal deutlicher. Was für Kleinigkeiten sind das?
Wer den Abwasch macht oder wie genau muss man sich diese angeblichen Ministreits vorstellen?

Und wie kann so ein Ministreit so eskalieren?
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Fuchs
Danke für die Tipps
Und ja, ich weiß dass ich mich ändern muss.


@Krava
Ja so etwas in der art, zb. wen sie etwas sagt und ich hab das nicht verstanden (was bei mir werklich sehr häufig passiert) dann ist sie immer bisschen sauer auf mich. Un anstatt zu warten bis wider gute Laune ist, frag ich dann immer nach was sie gesagt hat aber meistens redet die dann nicht oder sagt mir das sie kein bock hat alles 2mal zu sagen und dann wird ich sauer. Das endet irgendwie wider in ein streit weil ich sie dann mit Sachen zuschütte und die ganze schöne laune die vorhien war ist am ar*** .
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum verstehst du denn so häufig etwas nicht? Verstehst du es akkustisch nicht oder inhaltlich?
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@krava
Ich versteh das akustisch nicht. Wen das nur inhaltlich wäre dann wäre das kein Problem.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und das liegt daran, weil deine Freundin so leise spricht oder hast du irgendwie generell Probleme mit dem Gehör?
Passiert es dir bei anderen Menschen auch, dass du sie schlecht verstehst?
Ich meine, wenn es sozusagen ein gesundheitliches Problem von dir ist generell, dann solltest du diesbezüglich vielleicht mal zum HNO-Arzt gehen.
So fühlt deine Freundin sich eben einfach mies, weil sie denkt, du hörst ihr nicht zu.
 

Benutzer110489 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mal kurz als kleiner Einwand.

Findest du es denn richtig, dich für sie grundlegend zu ändern, weil DU(?) an jedem Streit Schuld warst? Also für mich gehören zu einem Streit meistens zwei.

Und wenn du diese Situation mit dem undeutlichen Verstehen erzählst, frag ich mich, warum deine Freundin davon so genervt ist, wenn sie das doch schon an dir kennt. Entweder man spricht es dann einmal an und beide versuchen es zu verbessern (deutlichere Aussprache, langsamer Reden, Aufmerksamkeit voll beim Partner, ...) oder man findet sich mit den "Marotten" des Partners ab.

Findest du es richtig einen Weg einzuschlagen, wo du selbst schon von dir sagst, dass du "alles" Schuld bist und nur du dich ändern musst? Ist sie denn so frei von Fehlern?
Sich selbst für jemanden praktisch aufgeben, damit eine Beziehung funktioniert, führt in meinen Augen zu nichts. Denn der Partner liebt doch einen selbst und nicht die Person, die dem Partner alles nur noch recht macht.

Das mal als kleiner Anreiz.. Lieben Gruß und viel Erfolg!
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Es ist schon möglich, dass die Ex vom TS da nicht unschuldig an der Situation ist, aber daran kann der TS ja wenig ändern. Wenn er sie zurück will, kann er ja nur bei sich anfangen, denn vernünftig mit ihr reden zu wollen endet ja scheinbar nur in Streit. Da gibt es also nicht viele Optionen.

Solange es hier noch immer keine handfesten Gründe gibt, warum eigentlich gestritten wird (das man sich akustisch nicht versteht kann es ja wohl nicht sein, oder?), lässt sich auch nicht viel sagen, außer, dass die Beziehung erprobterweise nicht funktioniert.

Warum kommst du - lieber TS - mit diesen Streits eigentlich so gut zurecht? Du müsstest doch auch angenervt von ihr sein?
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@krava
Das ist allgemein bei jedem, nicht nur bei sie. Ich werde meist sogar von Freunde angeschrien wen ich zum 3mal frage was sie grad gesagt haben.
Zum Arzt gehen wollt ich mal, aber ist auch so ein Problem von mir, dass ich es nie mache. Aber ich wird den Dr. mal die nächste zeit besuchen.

Ich glaub nicht das ein Arzt besuch irgendwie hilfreich ist für die Beziehung und das die Streitereien aufhören, weil das ist ja nur einer von mehreren Streitsituationen.


@merbi
Ich muss jetzt nicht gleich eine neue Person sein für sie. Aber ich will mindestens dieses Eifersucht-Probleme lassen(was ich schon lange im griff habe) und mit diesem ständigen anfangen/provozieren von Streits aufhören. Und wider anfangen eine schöne zeit mit ihr zu haben, wie damals ._.

Und ich hab ihr das auch mal gesagt das ich es meist gar nicht verstehe oder falsch verstehe was sie oder andere sagen, aber das nervt sie. Sie hat mir gesagt das ich einfach nur nicht zuhöre, aber das sagt sie meist weil sie grad sauer ist auf mich und sie hat auch selbst mitbekommen das ich nicht gut hören kann.
Aber wie gesagt , das nervt sie nach einiger zeit.. Das würde mich auch nerven

@Fuchs
Na klar, hab ich kein lust auf streit und ich komme so auch nicht zurecht. In der letzten zeit hab ich gar kein lust auf Streitereien gehabt.
Und wen wir streiten und ich sauer bin dann bin auch meist angenervt von ihr weil mir irgendwas nicht gepasst hat oder andersrum, und am ende sehe ich dann auch das ich wiedermal schuld bin
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
@krava
Das ist allgemein bei jedem, nicht nur bei sie. Ich werde meist sogar von Freunde angeschrien wen ich zum 3mal frage was sie grad gesagt haben.
Zum Arzt gehen wollt ich mal, aber ist auch so ein Problem von mir, dass ich es nie mache. Aber ich wird den Dr. mal die nächste zeit besuchen.
Also wenn ich deine Ex wäre, würde mich genau DAS auf die Palme bringen!
Dieses "Ja mach ich demnächst" und dann passiert doch nichts.
Wenn du es mit dem Vorhaben "Ich will mich ändern" genauso hälst, dann weiß man ja, was man darauf geben kann. Nämlich ziemlich wenig. :ratlos:

Ich glaub nicht das ein Arzt besuch irgendwie hilfreich ist für die Beziehung und das die Streitereien aufhören, weil das ist ja nur einer von mehreren Streitsituationen.
Immerhin ist es eine und die wäre dann mitunter schon mal gelöst bzw. entschuldigt.

Mit deiner übertriebenen Eifersucht hat das natürlich nichts zu tun. Das ist eine ganz andere BAustelle.

Ich weiß nicht wie so ein Streit bei euch genau abläuft, aber wenn du sie zu Unrecht beschuldigst, dass sie zu viel oder was falsches mit anderen Männern macht, wer ist denn dann deiner Meinung nach schuld an dem Streit?
Natürlich könnte sie darauf anders reagieren als mit Gegenangriff, sie könnte einfach gehen zum Beispiel. Aber ich fürchte, es würde bei dir dann noch viel mehr eskalieren. :hmm:
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@krava
Danke, dann wird ich auf jeden Fall nächste Woche den Doktor besuchen, falls ich ein Termin bekomme für die Woche. Ich hab nur bisschen Angst vor Ärzte, vor allem dann wen ich auf Papier eine Bestätigung bekomme, dass ich in meinen alter ein hör schaden habe. Wird schwer sein aber schaff ich schon :zwinker:

Eine übertriebene Eifersucht hab ich nicht. Ich hatte mal Eifersucht gehabt aber die ist spätestens wider weggegangen als sie mich das erste mal geküsst hat und hat sich dann auch nur sehr sehr selten blicken lassen.

Ich glaub irgendwie das man sich hier um mein Hörschaden austauscht obwohl es hier um was anderes geht. ^^
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiß wirklich nicht ob dass das richtige ist mit ihr kein kontakt zu haben bis sie sich meldet. Sie kann mich doch dadurch vergessen und meldet sich dann gar nicht mehr.__.



edit:

Ich will gern meiner ex eine kleine sms schreiben wo drin steht, dass ich die Entscheidung das die schloss gemacht hat verstehe und damit einverstanden bin. Ist das eine gute Idee? Oder soll ich das lieber lassen ?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich weiß wirklich nicht ob dass das richtige ist mit ihr kein kontakt zu haben bis sie sich meldet. Sie kann mich doch dadurch vergessen und meldet sich dann gar nicht mehr.__.
Kann sein, aber das heißt dann auch ganz klar, dass sie dich nicht mehr liebt und ohne dich sein möchte.


Ich will gern meiner ex eine kleine sms schreiben wo drin steht, dass ich die Entscheidung das die schloss gemacht hat verstehe und damit einverstanden bin. Ist das eine gute Idee? Oder soll ich das lieber lassen ?

Was soll das bringen?
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
@Krava

Ich weiß nicht genau...
Wir haben uns ja immer gestritten. Wen sie dann plötzlich sieht, dass ich mit der Trennung einverstanden bin, wird sie dann weniger sicher sein ob das eine richtige entscheidung war oder so...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber wenn du ihr sagst, dass du mit der Trennung einverstanden bis, dann soll sie daraus schließen, dass du sie zurück willst? :ratlos:
 

Benutzer111918 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber wenn du ihr sagst, dass du mit der Trennung einverstanden bis, dann soll sie daraus schließen, dass du sie zurück willst? :ratlos:

Wen ich aber nichts mach kann sie daraus auch nicht schlissen, dass ich sie zurück will und auch nicht sehen das ich mich ändern tue. Dann denkt sie sicherlich, dass ich nichts mehr von ihr haben will und will mich erst recht vergessen.
Und wen ich das mache, dann seht sie wenigstens dass es auch ohne Streitereien und mit einen freundlichen Ton geht und seht ja dann vielleicht dass die Trennung falsch war. Aber ob sie dann sieht dass ich sie trotzdem zurück mag weiß ich nicht…. Das ist alles so scheiße -.-´
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren