Sich mit mehreren Jungs treffen, um herauszufinden was man will?

Benutzer133463 

Verbringt hier viel Zeit
Macht ihr das so? Oder ist das bitchig? Ich meine, der, dem ich gerade am nächsten bin, der bringt mich am meisten um den Verstand...habe noch nie einen von denen geküsst oder so, aber ein bisschen Flirten war immer drin. Jetzt ist halt die Frage, ob da nicht bei allen Jungs, mit denen ich mich treffe, dann noch mehr Gefühle entstehen anstatt dass ich herausfinde, wen ich am meisten mag, und wie ich das Problem löse. Am Ende stehe ich als Bitch da, dann treffe ich mich mit allen und weiß immer noch nicht, was ich will, stattdessen habe ich dann für alle noch mehr Gefühle entwickelt...
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Verabschiede Dich vom Bitch-Stempel und dem, was andere über Dich denken könnten. Mach, was Du für Dich moralisch vertreten kannst. Und wenn Dein Bauchgefühl Dir sagt, dass es am Ende Ärger gibt, lass es sein.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
was sollte daran nicht ok sein?!solang du single bist,bzw in keiner offiziellen,monogamen beziehung,kannst du daten,so viel du willst.und um zu wissen,ob man mit jemandem eine beziehung möchte,muss man denjenigen ja erstmal sehr gut kennenlernen-das geht ohne treffen nun mal nicht.und wenn mehr als einer interessant genug für dates ist,datet man eben mehrere.warum auch nicht?!man kann auch unverbindlichen spaß mit mehr als einem haben-solang man niemandem falsche hoffnungen macht,ist alles ok.
und was andere sagen,sollte dir mal generell am a... vorbei gehen.interessiert nicht,denn es ist dein leben,deine entscheidungen.und leute,die mädels als "bitch" im sinne von "schlampe" bezeichnen,sind eh idioten-also gib nix auf deren meinung.
 

Benutzer112508 

Verbringt hier viel Zeit
Solange du in keinen der Jungs richtig verliebt bist und, wie du schreibst, herausfinden möchtest, was für dich das richtige ist, sehe ich keinerlei Probleme.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Dir sollte bewusst sein, dass du mit dem Feuer spielst und die beiden dir das möglicherweise verübeln, wenn sie Kumpels sind und vielleicht mal drüber sprechen. Ich würde mich darum bemühen, möglichst bald klare Verhältnisse zu schaffen.
 
3 Woche(n) später

Benutzer161187 

Benutzer gesperrt
Ich würde das tun, was mir Spaß macht und auf die Meinung anderer pfeifen. Wenn du natürlich Angst hast, von den anderen als Bitch abgestempelt zu werden, solltest du es lassen, da dich der Gedanke dann quälen und innerlich auffressen wird.
 

Benutzer133463 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde das tun, was mir Spaß macht und auf die Meinung anderer pfeifen. Wenn du natürlich Angst hast, von den anderen als Bitch abgestempelt zu werden, solltest du es lassen, da dich der Gedanke dann quälen und innerlich auffressen wird.
Danke, du hast recht, entweder ich bin mit ganzem Herzen Bitch oder mit ganzem Herzen keine Bitch :grin:
Das Problem ist, ich bin eigentlich keine Bitch, aber ich würde schon gern mal einiges ausprobieren und habe immer das Gefühl, was zu verpassen, wenn ich mich vor ein paar Typen mit krasser Ausstrahlung absichtlich fernhalte, weil ich mit einem anderen Jungen ernster/öfter schreibe und nichts zerstören will (obwohl wir uns noch nicht mal getroffen haben).
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Also wenn ihr euch bis jetzt noch nicht mal persönlich kennt und nur ab und an ein bisschen geflirte dabei ist sehe ich das absout nicht dramatisch^^
Wobei es auch immer ein bisschen auf den Kontext ankommt. Wenn ihr "plant" und du parallel Sachen machst die diese Planung bewusst zerstören ist das mies. Aber nicht weil du dich nicht festgelegt hast, sondern weil du gelogen und Sachen vertuscht hast.
Solange du den Männern gegenüber mit offenen Karten spielst sollte das doch kein problem sein. Damit meine ich jetzt kein groß dramatisches Geständnis a la ich habe dixh betrogen. Einfach ganz normal den anderen Typen aus unterhaltungen nicht ausklammern, sonder wie andere Menschen aus deinem Leben mit einbeziehen, keine heimlichtuerei um ihn.

Irgendwann kommst du dann eben mit einem von beiden an den Punkt wo es um eine Beziehung geht. Ab da solltest du im Idealfall keinen Kontakt zu anderen Männern haben der über das platonische hinausgeht. Es sei denn ihr habt was anderes vereinbart.

mMn ist das jetzt noch keine Frage von bitch oder keine bitch.
 

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
Also treffen ist kein Problem, aber du musst dir schon klar werden was du willst.
Mit jedem was anfangen kommt, grad wenn sie sich evtl kennen könnten gaaanz schlecht und dann bekommst du schnell einen Ruf. Und zwar keinen guten.
Ich finde treffen wie gesagt unproblematisch, aber spätestens ab rumknutschen sollte die Entscheidung fallen. Alles vorher kann auch Freundschaft sein.
 

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
wieso siehst du küsse als etwas verbindliches?
Es geht um nichts verbindliches oder nicht, letztlich ist nichts verbindlich. Ich kann eine Beziehung von heut auf morgen ohne Grund beenden, Sex ist auch nichts verbindliches per se.
Das einzige was einen bindet ist ein Vertrag.
Darum geht es aber nicht, wenn sie mit nem Kerl rummacht ist das auch vollkommen okay. Nur wenn ich ein anderer Kerl bin (den sie dated) und das mitbekomme... Dann fühl ich mich ziemlich verarscht und darüber hinaus bekommt eine Frau ziemlich schnell dadurch einen bestimmten Ruf weg.
Ist zwar nicht umbedingt fair mit dem Ruf ist aber so...
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Theoretisch kann man natürlich tun und lassen, was man möchte, wenn man niemandem etwas versprochen hat (= keine mongame Beziehung). Für ratsam halte ich das aber nicht immer. Wenn man mit einem der Jungs eine ernsthafte Beziehung möchte, sollte man schon Vorsicht walten lassen - du weißt ja nie genau, wie empfindich die Herren sind.

Insofern würde ich davon abraten mit offenen Karten zu spielen ("Gestern hab mich mich mit Tom getroffen, war voll schön und ein bisschen rumgemacht haben wir auch" hört wohl keiner gerne, der Interesse an dir hat...).

Und dann würde ich bei dir die gleichen Maßstäbe ansetzen, die du bei ihnen ansetzt: Wenn du es okay findest, dass er auch noch andere Mädels trifft, solange nichts zwischen euch gelaufen ist, kannst du das auch machen. Und dann musst du eben schauen, ob du irgendwo eine Grenze ziehst. Ich z. B. würde nie mit mehreren parallel ins Bett steigen - schon beim parallel knutschen hab ich Bedenken und versuche das zu vermeiden. Weil ich eben umgekehrt auch nicht gerne irgendwann hören würde, dass er nach unserem ersten Kuss noch mit Gaby und Andrea geknutscht hat und mit Anna und Pia geschlafen hat - auch dann nicht, wenn er das formal noch "durfte". Mit den Küssen könnte ich aber wohl noch ganz gut umgehen, deshalb seh ich das eben auch bei mir nicht so eng.

Deshalb mein Rat: Handle so, dass er von deinem Verhalten nach Beziehungsbeginn erfahren könnte, ohne dass du dich dafür schlecht fühlen würdest.
 

Benutzer124223  (45)

Meistens hier zu finden
Insofern würde ich davon abraten mit offenen Karten zu spielen ("Gestern hab mich mich mit Tom getroffen, war voll schön und ein bisschen rumgemacht haben wir auch" hört wohl keiner gerne, der Interesse an dir hat...).

Off-Topic:
Ich würde generell davon abraten, mit dem Sexleben allzu offensiv hausieren zu gehen. Nicht, weil es verwerflich wäre, sich mit Tom und Jerry zu treffen und mit ihnen rumzumachen, sondern weil es einfach zu viele Menschen gibt, die mit dem Wissen darüber nicht gut umgehen können.
 

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich würde generell davon abraten, mit dem Sexleben allzu offensiv hausieren zu gehen. Nicht, weil es verwerflich wäre, sich mit Tom und Jerry zu treffen und mit ihnen rumzumachen, sondern weil es einfach zu viele Menschen gibt, die mit dem Wissen darüber nicht gut umgehen können.
Off-Topic:
Kann ich so unterschreiben, bis auf den letzten Satz. Ich finde es muss auch einfach nicht sein, letztens hat mir eine Bekannte mit der ich genau eine Gruppenarbeit erledig habe vor einem Jahr in der Uni nach ein bisschen Chat geschrieben, dass sie müde ist, weil sie ein Date hatte mit viel hartem Sex. Schön für sie, muss ich aber nicht wissen


Ich würde generell eher vorsichtig sein, wenn es in die sexuelle Richtung geht. Ich würde es dir jedenfalls übel nehmen, wenn du mit nem anderen Kerl rummachst während du mit mir auf Dates gehst. Da wär ich ganz schnell weg. Und meine Meinung über dich wäre auch nicht mehr die tollste :zwinker:.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nur wenn ich ein anderer Kerl bin (den sie dated) und das mitbekomme... Dann fühl ich mich ziemlich verarscht und darüber hinaus bekommt eine Frau ziemlich schnell dadurch einen bestimmten Ruf weg.
Ist zwar nicht umbedingt fair mit dem Ruf ist aber so...
also ich sehe es erstmal als selbstverständlich an,dass man als single bzw als jemand,der keine monogame beziehung führt,auch wenn man grad jemanden datet,tun und lassen kann,was man will.ich gehe also davon aus,dass meine dates auch was mit anderen haben als single-bzw ist mir das thema schlicht egal und nicht der rede wert.
aber ich kann natürlich verstehen,was du meinst;du willst das eben nicht wissen,nicht auf die nase gebunden bekommen.(auch wenn ich nicht nachvollziehen kann,was das mit verarschen zu tun haben soll...)
auf menschen,die ernsthaft andere verurteilen und schlecht über sie reden,nur weil die dauch in der liebe und dem sex so leben,wie sie es eben mögen und für richtig halten,kann ich eh verzichten-mit solchen leuten will ich nichts zu tun haben.und nein,nicht alle haben eine solche verquere einstellung á la "frauen,die dies und das tun,sind schlampen".
eben aus diesen gründen halte ichs für völlig ok,offen mit sowas umzugehen.wenn er zb fragt,ob ich was mit anderen männern hab oder andere date,bekommt er natürlich eine ehrliche antwort;fragt er nicht nach,sehe ich keinen grund,das extra zu erwähnen.und ich halte es sogar aus einem bestimmten grund für sinnvoller,offen mit sowas umzugehen:ein mann,der so denken/reagieren würde wie du,passt eh nicht zu mir.und je früher man das beim dating erkennt,desto besser.
 

Benutzer129018  (27)

Sehr bekannt hier
also ich sehe es erstmal als selbstverständlich an,dass man als single bzw als jemand,der keine monogame beziehung führt,auch wenn man grad jemanden datet,tun und lassen kann,was man will.ich gehe also davon aus,dass meine dates auch was mit anderen haben als single-bzw ist mir das thema schlicht egal und nicht der rede wert.
aber ich kann natürlich verstehen,was du meinst;du willst das eben nicht wissen,nicht auf die nase gebunden bekommen.(auch wenn ich nicht nachvollziehen kann,was das mit verarschen zu tun haben soll...)
auf menschen,die ernsthaft andere verurteilen und schlecht über sie reden,nur weil die dauch in der liebe und dem sex so leben,wie sie es eben mögen und für richtig halten,kann ich eh verzichten-mit solchen leuten will ich nichts zu tun haben.und nein,nicht alle haben eine solche verquere einstellung á la "frauen,die dies und das tun,sind schlampen".
eben aus diesen gründen halte ichs für völlig ok,offen mit sowas umzugehen.wenn er zb fragt,ob ich was mit anderen männern hab oder andere date,bekommt er natürlich eine ehrliche antwort;fragt er nicht nach,sehe ich keinen grund,das extra zu erwähnen.und ich halte es sogar aus einem bestimmten grund für sinnvoller,offen mit sowas umzugehen:ein mann,der so denken/reagieren würde wie du,passt eh nicht zu mir.und je früher man das beim dating erkennt,desto besser.
Ich verurteile mal ganz grundsätzlich niemanden, jeder kann tun und lassen was er will von mir aus.
Nur habe ich zum Beispiel die Erwartung an eine Frau / Mädl, wenn es etwas ernster wird, dass das nicht gelichzeitig mit wem anderen geschieht. Und wenn sie diese Auffassung nicht teilt, muss ich ja nicht weiter interessiert sein oder ?
Es geht nicht darum, dass ich sie verurteile , sondern einfach, dass ich bestimmte Dinge nicht mag.
Und sowas würde dazu gehören, wenn du das anders händelst mit dir ist das voll okay. Und ich betitle eine Frau deshalb nicht als Schlampe, nur hat man gerade in ländlicheren Gegenden oder wenn die anderen sich kennen, ganz ganz schneell den Ruf als Schlampe.
Anderes Beispiel: Spanien, im Club... Mädchen macht mit nem Typen rum, er geht... Sie kommt zu mir erstmal tanzen und will dann auch rummachen - habe ich dankend abgelehnt und sie hat mir noch gesagt ich wär komisch.
Auch wenn sie ziemlich hübsch war finde ich das total abstoßend, Ich mag keinen Sabber von noch 2-3 anderen Kerlen aus ihr raus "schlonzen" oder wie auch immer man das nun sagt ^^. Finde ich nicht attraktiv, kann sie dennoch gern machen, nur dann halt ohne mich :grin:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich verurteile mal ganz grundsätzlich niemanden, jeder kann tun und lassen was er will von mir aus.
ich hab ja auch nicht unterstellt,dass du das tust.

Nur habe ich zum Beispiel die Erwartung an eine Frau / Mädl, wenn es etwas ernster wird, dass das nicht gelichzeitig mit wem anderen geschieht. Und wenn sie diese Auffassung nicht teilt, muss ich ja nicht weiter interessiert sein oder ?
natürlich nicht.
allerdings finde ich halt nicht,dass man vor beginn einer offiziellen festen und monogamen beziehung erwarten sollte,dass es exklusivität gibt.zur erklärung,wie ichs meine,ein beispiel:ich bin polyamor eingestellt,die mehrheit führt aber wohl monogame beziehungen.daher ist davon auszugehen,dass männer,die ich daten will,vermutlich eine monogame beziehung wünschen.und da mir das klar ist,kläre ich schnellstmöglich (vor dem ersten date oder direkt zu beginn des ersten dates,je nachdem,ob man sich online kennenlernte oder im RL),dass ich generell nichts monogames will.und ebenso denke ich,dass es für die meisten ohne feste beziehung auch keine exklusivität gibt bzw singles,die sich daten,nicht davon ausgehen,dass man sich in der kennenlernphase "treu" verhält im sinne von "nichts mit anderen haben".und daher find ich eben,dass du das nicht erwarten kannst,dass die mehrheit deine auffassung teilt und du diese direkt thematisieren solltest.

nur hat man gerade in ländlicheren Gegenden oder wenn die anderen sich kennen, ganz ganz schneell den Ruf als Schlampe.
ich komme vom land,mir musste das also nicht erzählen.über dummes gerede kann man aber drüber stehen.für mich kams nie in frage,was anderes zu tun als das,was ich will,nur weil jemand darüber schlecht reden könnte.was interessiert mich so ein geschwätz...

Auch wenn sie ziemlich hübsch war finde ich das total abstoßend, Ich mag keinen Sabber von noch 2-3 anderen Kerlen aus ihr raus "schlonzen" oder wie auch immer man das nun sagt ^^. Finde ich nicht attraktiv, kann sie dennoch gern machen, nur dann halt ohne mich :grin:
kann ich nachvollziehen.
(obwohl ich bi bin und nicht monogam,könnte ich einen kerl in der situation auch nur küssen,wenn ich das mädel,dass er zuvor küsste,selber attraktiv finde.sonst fänd ich das auch eklig und würd ihren sabber auch nicht abkriegen wollen!)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren