Sexleben unbefriedigend - Angst um Beziehung

Benutzer183278  (31)

Ist noch neu hier
Was zeigt, dass das halt doch in unserer Gesellschaft ein generelles Problem gibt bzgl. unserer Lebensweise.
Es ist einfach frustrierend, dass Dinge die einen beglücken einen geliebten Menschen verletzen. Das will ich einfach nicht wahrhaben :frown:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier

Benutzer150315  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde auch, dass du dir nochmal Gedanke darüber machen solltest, warum gerade Sexpraktiken für dich als Person Wertschätzung und Steigerung des Selbstwertes bedeutet. Das find dich eher bedenklich. Man sollte sich nicht über die Art und Weise wie man Sex hat definieren und wohlfühlen. Sondern man sollte den Sex haben mit dem man sich wohlfühlt.

Ich kann deine Wünsche nachvollziehen, aber mein Po lecken, wäre auch bei mir ein No Go, schlicht und einfach, weil es mir nichts gibt. Warum sollte ich es dann manchem lassen? Dass der Partner sich dadurch wertgeschätzt fühlt, sorry nein. So funktioniert Sex nicht.
 

Benutzer183259  (49)

Ist noch neu hier
Was zeigt, dass das halt doch in unserer Gesellschaft ein generelles Problem gibt bzgl. unserer Lebensweise.
Es ist einfach frustrierend, dass Dinge die einen beglücken einen geliebten Menschen verletzen. Das will ich einfach nicht wahrhaben :frown:

"Unsere Gesellschaft" ist aber inzwischen deutlich offener und toleranter.
Niemand wird gezwungen, lebenslang in einer monogamen Beziehung zu leben.

Problematisch ist es oft dadurch, dass Liebe und Sex für viele zusammen gehören.
Einige können es trennen, andere nicht.
 

Benutzer150315  (26)

Verbringt hier viel Zeit
Nichts direktes. Es gibt aber viele Parallelen. Weil eben die Fremdgeherei weit verbreitet ist. Und die Dunkelziffer ist nochmal viel viel höher.
Ich würde jetzt auch mal die Gesellschaft als Ganzes da raus lassen, ihr seid zwar Teil der Gesellschaft, aber das bedeutet noch lange nicht, dass man sich in dessen Trott bewegen muss.
ich hatte dir Frahe von Armorika Armorika so verstanden, welchen Einfluss es auf euch als Paar hat.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich weiß auch nicht, was die Gesellschaft mit fehlender sexueller Kompatibilität und der Unfähigkeit, seine Bedürfnisse klar zu kommunizieren, zu tun hat. :hmm:

Ich sehe aber ein anderes Problem: die Kommunikation. Es kommen etliche Fragen und Gedanken, aber das einzige, worauf der TS reagiert, ist ein Beitrag zum Anschaffen einer Affäre. Da ist ja dann klar, wie der Hase läuft.

Wenn keine Hilfe erwünscht ist, warum dann überhaupt einen Beitrag verfassen? 🤔
 

Benutzer183278  (31)

Ist noch neu hier
Ich weiß auch nicht, was die Gesellschaft mit fehlender sexueller Kompatibilität und der Unfähigkeit, seine Bedürfnisse klar zu kommunizieren, zu tun hat. :hmm:

Ich sehe aber ein anderes Problem: die Kommunikation. Es kommen etliche Fragen und Gedanken, aber das einzige, worauf der TS reagiert, ist ein Beitrag zum Anschaffen einer Affäre. Da ist ja dann klar, wie der Hase läuft.

Wenn keine Hilfe erwünscht ist, warum dann überhaupt einen Beitrag verfassen? 🤔
Ich freue mich über jeden Beitrag von euch. Und hinterfrage mich selbst. Es ist auch nicht meine Absicht hier vom Thema abzuweichen.
Er hat aber nunmal einen Lösungsvorschlag gemacht, der nicht schön ist. Aber leider weit verbreitet.

Ich nehme für mich hier mit:
1. Ich werde es nochmal klarer anzusprechen, dass mir sexuell etwas fehlt.
2. Dass ich ihre Wünsche akzeptiere und sie sich auf keinen Fall wegen mir verstellen muss.
3. Ihr klarmachen, dass ich mich nicht in eine Affäre oder ein Bordell flüchten will.
4. Dass unser Familienleben VOR Sex kommt.
5. Meine klare Erwartungshaltung an sie, dass sie meine Bedürfnisse ernst nimmt, Verständnis zeigt und ihren Standpunkt offen und ehrlich kommuniziert.

Was haltet ihr von dem Plan? Ergänzungen? Speziell an die Erwartungshaltung an sie würde ich mich über euer Feedback freuen. Ihr Frauen könnt euch besser da hineinversetzen. Wie würdet ihr reagieren? Auf Welche Reaktionen tippt ihr?

Das Ergebnis würde ich natürlich mitteilen :zwinker:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Sie hat doch ihren Standpunkt schon kommuniziert - sie möchte nicht.
Was wünschst du ihr da konkret von ihr noch für Ausführungen?
 

Benutzer183278  (31)

Ist noch neu hier
"schatz, ich verstehe ja dass es dir total fehlt dass ich dir keinen blase, aber ich möchte halt nicht" - das machts dann besser? :what:
Vll. Gibt das aber einen Ruck sich auch selbst etwas Mühe zu geben und an der Beziehung zu arbeiten. Vll. überrascht sie mich ja mit frischen Waffeln am Bett am nächsten Morgen nach dem Gespräch. Das wäre doch mal was.
 

Benutzer183259  (49)

Ist noch neu hier

Vll. Gibt das aber einen Ruck sich auch selbst etwas Mühe zu geben und an der Beziehung zu arbeiten. Vll. überrascht sie mich ja mit frischen Waffeln am Bett am nächsten Morgen nach dem Gespräch. Das wäre doch mal was.

BJ = An der Beziehung arbeiten?

Wie läuft eure Beziehung eigentlich?
Was macht ihr zu zweit ohne Kind?
 

Benutzer183278  (31)

Ist noch neu hier
BJ = An der Beziehung arbeiten?

Wie läuft eure Beziehung eigentlich?
Was macht ihr zu zweit ohne Kind?
An der Beziehung arbeiten heißt für mich den Partner glücklich zu machen. Muss kein BJ sein. Aber so kleine Gesten. Ich komm komm hin und wieder auch mal mit Blumenstrauß.

Wenn das Kind schläft:
Hausarbeit, ausruhen, vögeln.

Restaurant oder mit Freunden treffen ist grad schwierig wegen Corona.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Vll. Gibt das aber einen Ruck sich auch selbst etwas Mühe zu geben und an der Beziehung zu arbeiten. Vll. überrascht sie mich ja mit frischen Waffeln am Bett am nächsten Morgen nach dem Gespräch. Das wäre doch mal was.
- mir fehlen sexuelle aktivitäten a, b, c, d, e und deswegen fühle ich mich nicht als mann wertgeschätzt
- hier schatz, frische waffeln ans bett!

rly? :what:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also ich kann ja um diverse ecken denken, aber darauf würd ich im leben nicht kommen
totlach.gif
 

Benutzer183259  (49)

Ist noch neu hier
Ich freue mich über jeden Beitrag von euch. Und hinterfrage mich selbst. Es ist auch nicht meine Absicht hier vom Thema abzuweichen.
...

Ich nehme für mich hier mit:
1. Ich werde es nochmal klarer anzusprechen, dass mir sexuell etwas fehlt.
2. Dass ich ihre Wünsche akzeptiere und sie sich auf keinen Fall wegen mir verstellen muss.
3. Ihr klarmachen, dass ich mich nicht in eine Affäre oder ein Bordell flüchten will.
4. Dass unser Familienleben VOR Sex kommt.
5. Meine klare Erwartungshaltung an sie, dass sie meine Bedürfnisse ernst nimmt, Verständnis zeigt und ihren Standpunkt offen und ehrlich kommuniziert.

Tust Du das wirklich?
Ich sehe nicht, dass Du bis jetzt Deinen Standpunkt überdenkst, sondern nach wie vor Deine Vorstellungen durchsetzen willst.

Davon abgesehen nimmst Du Dir mit den Punkten 2-4 selber jeglichen Wind aus den Segeln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren