Sex nur 1x im Monat: Würde das euch ausreichen?

C

Benutzer

Gast
Brausebär schrieb:
Sofern nicht sehr viel zu tun ist, liegen wir eigentlich jeden Tag im Bett, umarmen uns, streicheln uns und küssen uns... :gluecklic :zwinker:



Woher willst du das wissen? :rolleyes:


sei doch nicht so blind und lies mal, dass deine Freundin sich hier beklagt, weil sie so auf Dauer nicht glücklich ist!!!!
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Brausebär schrieb:
Ich stimme dir vollkommen zu.
Mir geht es um die Tatsache, dass hier stellenweise mit Behauptungen um sich geschmissen wird, die nun wirklich keinen Boden haben. Gewiss mag ich außergewöhnlich sein - das ist jeder auf seine Art, ich nunmal auf diese. Dass aber gerade diese Außergewöhnlichkeit von einigen hier so dermaßen abgestraft wird, ist meines Erachtens nach nicht mehr gut zu heißen. Da wird gesprochen von "entweder Sex oder Schluss" o.ä. Ich bin nunmal so. Mein Verhalten bedeutet nichts "Negatives". Zweifel an der Liebe zu ihr braucht meine Freundin nun wirklich nicht haben und ich hoffe, dass sie das auch weiß.

Mich macht nunmal der Gedanke glücklicher, eine total liebe Freundin zu haben und mit ihr Zeit verbringen zu dürfen, als irgendwelche Aktionen im Bett. Dies bedeutet nicht, dass mir Sexualität nicht wichtig ist.

Ok, dann versuche mal alle Passagen zu ignorieren, in denen du dich angegriffen fühlst und nur das zu lesen und zu werten, was die Menschen hier als subjektive Meinung darstellen.
Und dann wirst du feststellen, dass du schon etwas außergewöhnlich bist. Das ist nichts Schlimmes oder so. Es ist nur das Problem, dass deine Freundin deine Außergewöhnlichkeit nicht teilt bzw. dass es ihr Probleme bereitet.
Und daran sollte man ansetzen. Da sollte es auch einen Weg geben.
Ich weiß, du wirst jetzt gleich aufschreien, wenn ich das schreibe, aber bleib erst mal ruhig ...
Schon mal an einen Psychotherapeuten gedacht ?
Nein, du bist nicht verrückt oder abartig oder so ein Quatsch.
Aber irgendwas bei dir ist eben etwas außergewöhnlich. Und um das herauszufinden, ist professionelle Hilfe manchmal gar nicht schlecht.
Wenn ich mir das Bein gebrochen habe, gehe ich auch ins Krankenhaus und versuche es nicht selbst zu schienen ...
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
Anscheinend ist Brausebär der Freund von DieKatze ... ok

Was ich vermisse, ist es zu lesen, dass du Brausebär dich um die Gefühle deiner Freundin kümmerst. Du regst dich darüber auf was andere zu dir sagen, überliest aber immer alles was deine angeblich heiß Geliebte sagt ...

Weißt du, sie hat Gefühle und die werden von dir absolut ignoriert. Das alleine würde mich schon sehr weh tun. Dann kommt hinzu, dass sie sexuell nicht zufrieden ist und einfach deine Nähe vermisst.

Ich kann mir nicht helfen, aber deine Beiträge sind so verdammt kalt ... ist die Liebe zu ihr denn auch so kalt?

Und damit es gleich klar gestellt ist, ich will niemanden ärgern oder anklagen. Schreibe nur was mir aufgefallen ist ...
 
B

Benutzer

Gast
waschbär2 schrieb:
Und dann wirst du feststellen, dass du schon etwas außergewöhnlich bist. Das ist nichts Schlimmes oder so. Es ist nur das Problem, dass deine Freundin deine Außergewöhnlichkeit nicht teilt bzw. dass es ihr Probleme bereitet.
Und daran sollte man ansetzen. Da sollte es auch einen Weg geben.
Ich weiß, du wirst jetzt gleich aufschreien, wenn ich das schreibe, aber bleib erst mal ruhig ...
Schon mal an einen Psychotherapeuten gedacht ?
Nein, du bist nicht verrückt oder abartig oder so ein Quatsch.
Aber irgendwas bei dir ist eben etwas außergewöhnlich. Und um das herauszufinden, ist professionelle Hilfe manchmal gar nicht schlecht.
Wenn ich mir das Bein gebrochen habe, gehe ich auch ins Krankenhaus und versuche es nicht selbst zu schienen ...

Ich verstehe schon, was du meinst. Deinem Ansatz strengstens folgend, müsste jeder zum Psychotherapeuten.
Ein Psychotherapeut kann meinen Charakter nicht dahingehend ändern, dass ich mich auf Dinge einlasse, die ich in dieser Häufigkeit nicht brauche. Es geht mir darum, mit meiner Freundin gemeinsam eine Lösung zu finden. Ich möchte nicht dahingehend "abgeändert" werden, dass ich einen Teil meines Ichs aufgeben muss.
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
die_venus schrieb:
Ich kann mir nicht helfen, aber deine Beiträge sind so verdammt kalt ... ist die Liebe zu ihr denn auch so kalt?
Hallo!
Das fällt mir auch zunehmend auf... Früher war mein Freund so emotional.. Als ich ihm in einem Brief mitgeteilt habe, dass ich ihn mag, hat er daraufhin angefangen zu weinen... Jetzt ist seine einzige Reaktion Aggressivität.. Er kommt mir auch oft gefühlskalt vor.. Ich vermisse sein früheres Verhalten...
Viele Grüße
 
J

Benutzer

Gast
DieKatze schrieb:
Hallo!
Das fällt mir auch zunehmend auf... Früher war mein Freund so emotional.. Als ich ihm in einem Brief mitgeteilt habe, dass ich ihn mag, hat er daraufhin angefangen zu weinen... Jetzt ist seine einzige Reaktion Aggressivität.. Er kommt mir auch oft gefühlskalt vor.. Ich vermisse sein früheres Verhalten...
Viele Grüße


Lieber Brausebär,spätenstens jetzt solltest du aber wach werden...
 
B

Benutzer

Gast
DieKatze schrieb:
Hallo!
Das fällt mir auch zunehmend auf... Früher war mein Freund so emotional.. Als ich ihm in einem Brief mitgeteilt habe, dass ich ihn mag, hat er daraufhin angefangen zu weinen... Jetzt ist seine einzige Reaktion Aggressivität.. Er kommt mir auch oft gefühlskalt vor.. Ich vermisse sein früheres Verhalten...
Viele Grüße

Ich bin nach wie vor emotional und das erlebst du nun wirklich täglich...gestern beispielsweise. :zwinker:
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Brausebär schrieb:
Ich bin nach wie vor emotional und das erlebst du nun wirklich täglich...gestern beispielsweise. :zwinker:
Hallo!
Wo warst du gestern emotional? Als ich mit freiem Oberkörper in deinem Bett lag..... :traurig: Ich verstehe dich nicht.
Viele Grüße
 

Benutzer20305 

Meistens hier zu finden
DieKatze schrieb:
Hallo!
Das fällt mir auch zunehmend auf... Früher war mein Freund so emotional.. Als ich ihm in einem Brief mitgeteilt habe, dass ich ihn mag, hat er daraufhin angefangen zu weinen... Jetzt ist seine einzige Reaktion Aggressivität.. Er kommt mir auch oft gefühlskalt vor.. Ich vermisse sein früheres Verhalten...
Viele Grüße


Jelena hat es ja schon geschrieben ...

Es scheint also ein generelles Problem zu sein, wusste doch da kann was nicht so ganz stimmen.

Habe also recht damit, dass er dich nicht wirklich "beachtet" er meint zwar:
Es geht mir darum, mit meiner Freundin gemeinsam eine Lösung zu finden.
aber er redet ja nicht mal über das Forum mit ihr ... die Lösung die ihm vorstrebt ist: Was ich nicht will gibt es eben auch nicht ... ich bin so und ich werde so bleiben ... ich ich ich ich ich

Mann deine Freundin ist unglücklich ... mach nicht nur flotte Sprüche um dich zu verteidigen -bist ja nicht mit waschbär sondern mit dieKatze zusammen ... ihm schenkst du aber mehr Aufmerksamkeit als ihr- sondern versuche doch mal auf sie einzugehen.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Brausebär schrieb:
Ich verstehe schon, was du meinst. Deinem Ansatz strengstens folgend, müsste jeder zum Psychotherapeuten.
Ein Psychotherapeut kann meinen Charakter nicht dahingehend ändern, dass ich mich auf Dinge einlasse, die ich in dieser Häufigkeit nicht brauche. Es geht mir darum, mit meiner Freundin gemeinsam eine Lösung zu finden. Ich möchte nicht dahingehend "abgeändert" werden, dass ich einen Teil meines Ichs aufgeben muss.

Ja und wäre das schlimm ???

Und es soll auch nicht dein Charakter geändert werden, es soll eine Lösung gefunden werden. Was meinst du, was ein Psychotherapeut macht ? Gehirnwäsche ? *kopfschüttel*
Und dass ihr ein ERNSTES Problem habt, dass kann man ja jetzt an den Beiträgen deiner Freundin sehen.
Also benimm dich nicht wie ein Macho, der alles selbst im Griff hat ...
 

Benutzer25356  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Wo warst du gestern emotional? Als ich mit freiem Oberkörper in deinem Bett lag..... Ich verstehe dich nicht.
Viele Grüße
@ brausebär: merkst du es jetzt vielleicht?
deiner freundin fehlt deine nähe! unzwar nicht nur die körperliche, sondern auch die emozionale :!:

kann es sein, dass du das alles etwas auf die leichte schulter nimmst? (werd jetzt aber nicht gleich wieder beleidigt)
 
B

Benutzer

Gast
waschbär2 schrieb:
Ja und wäre das schlimm ???

Und es soll auch nicht dein Charakter geändert werden, es soll eine Lösung gefunden werden. Was meinst du, was ein Psychotherapeut macht ? Gehirnwäsche ? *kopfschüttel*
Und dass ihr ein ERNSTES Problem habt, dass kann man ja jetzt an den Beiträgen deiner Freundin sehen.
Also benimm dich nicht wie ein Macho, der alles selbst im Griff hat ...

Ich glaube nicht, dass ich so dermaßen gefühlskalt bin.
Dass es sich hierbei um einen ernsten Punkt handelt, weiß ich. Dass ich eine gemeinsame Lösung finden möchte, weiß meine Freundin. Nur die Frage stellt sich halt, wie diese gemeinsame Lösung evtl. aussehen könnte.
Meine Freundin hat ja selber Probleme mit ihren Eltern und nimmt deshalb auch an Gesprächskreisen zusammen mit ihrer Familie teil. Da kommt es mir leider schon manchmal so vor, als wollen man wirklich Gehirnwäsche betreiben - sie selbst empfindet es ja manchmal auch so. Von daher habe ich mit solchen Angeboten keine allzu guten Erfahrungen.

@die anderen: Ich glaube, dass es doch besser ist, wenn ich mit meiner Freundin privat drüber spreche. Muss man ja nicht alles im Internet bekakeln.. :zwinker:
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
Brausebär schrieb:
@die anderen: Ich glaube, dass es doch besser ist, wenn ich mit meiner Freundin privat drüber spreche. Muss man ja nicht alles im Internet bekakeln.. :zwinker:
Hallo!
Ich habe schon extra in dieses Forum geschrieben, da wir alleine ja zu keiner Lösung kommen. Ich habe mir erhofft, dass man uns hier weiterhelfen kann oder es zumindest versuchst. Warum lässt du es nicht einfach mal zu und nimmst dir auch die Kommentare und Ratschläge anderer zu Herzen?
Viele Grüße
 
J

Benutzer

Gast
Natürlich sollst du das letztendlich allein mit deiner Freundin besprechen. Du solltest nur diese Art des Hilferufs,den sie gewählt hat,durchaus ernst und als Anlass für eine dringende Veränderung nehmen.

Ich wünsch euch von Herzen alles Gute ! :bier:
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Ich meinte auch mehr ein Ultimatum
Entweder mehr Sex oder es ist Schluss!QUOTE]


Das finde ich total hart. Ich meine sie kann doch mal offen mit ihm reden und ihm erklären, warum es für sie schwer ist die Beziehung ohne ein intaktes Sexleben aufrecht zu erhalten. Und wenn er einfach nicht will / kann, dann ist das doch kein Grund Schluss zu machen! Wenn sie ihn liebt, gibt es wichtigeres.
Sie soll froh sein, dass sie einen Freund hat, der sie liebt und dem es nicht nur um Sex geht. Und irgendwann bekommt er vielleicht von selbst wieder Lust :smile:

Ein kleiner Tip:
Versuch doch mal ihn etwas aufzureizen und ihn zu verführen. Verwöhne ihn von vorne bis hinten. :herz:

lg
*himbeere*
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Brausebär schrieb:
@die anderen: Ich glaube, dass es doch besser ist, wenn ich mit meiner Freundin privat drüber spreche. Muss man ja nicht alles im Internet bekakeln.. :zwinker:

Halleluja :gluecklic
Na endlich !!!

Aber vergiss nicht: Lösungen zu finden, heißt, aufeinander zuzugehen.
Von beiden Seiten ...

Viel Glück und ich drück euch die Daumen :engel:
 

Benutzer11742 

Verbringt hier viel Zeit
*himbeere* schrieb:
Ein kleiner Tip:
Versuch doch mal ihn etwas aufzureizen und ihn zu verführen. Verwöhne ihn von vorne bis hinten. :herz:
Hallo!
Das versuche ich, nur ist das schon ziemlich schwer, wenn man ihn nicht berühren darf.....
Viele Grüße
 

Benutzer18350 

Verbringt hier viel Zeit
@brausebär
Ich lese, wie sehr ihr es intern und nicht im Internet klärt... (das war Ironie)

Bitte: Nimm doch das Problem deiner Freundin an.
Du musst doch erkennen, wie wichtig ihr die Beziehung ist. Es geht nicht nur um Differenzen, wer wie oft Sex o.ä. haben will. Sie ist schon soweit verzweifelt, dass sie sich nicht mehr anders zu helfen weiß, als es in ein Forum zu stellen.
Und sie ist so verzweifelt, dass sie dich auch hier direkt anspricht. Anders scheint sie nicht durchzudirngen. Anders weiß sie sich nicht mehr zu helfen.

Suche für dich nach der Ursache ihres Problems. Es liegt irgendwo in dir. Lass es zu, dass es raus kommt. Ihr zuliebe!!!!!!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren