Sex mit der Freundin meines vergangenen Flirts

Benutzer154351  (27)

Ist noch neu hier
Hey da draussen!

Vor fast einem Jahr habe ich auf so einer Flirtapp eine Frau kennengelernt (ja das gibts :grin:). Wir haben dann für etwa 5 Monate JEDEN Tag miteinander geschrieben und telefoniert, bevor wir uns trafen. Leider war das Timing schlecht, weil ich kurze Zeit nach unserem Treffen für 6 Monate ins Ausland bin. Irgendwie war das voll der Stimmungskiller und aus uns ist nichts geworden. Während unserer Treffen ist nie mehr als küssen, ein bisschen kuscheln und fummeln gelaufen.
Während meines Auslandaufenthaltes ist der Kontakt ziemlich in die Brüche gegangen und sie (nenne sie X) hate sich anfang dieses Jahres neu verliebt, aber sie und der Typ sind mittlerweile wieder getrennt.
Es kam, wie es kommen musste und wir haben uns einmal wiedergesehen. Da war alles völlig ok, ein bisschen komisch vielleicht, aber freundschaftlich. X hat mich dann gefragt, ob ich auch an ein bestimmtes openair Festival gehe. Und da ein paar meiner Kumpels und ich sowieso gehen wollten, haben wir gesagt, wir schliessen uns zusammen mit ihr und ihren Leuten. An dem Punkt dachte ich mir so, ob dann vielleicht alte Gefühle wieder aufkommen oder vielleicht ihrerseits schon im Spiel/als Hintergedanke da sind. Aber für mich war die Sache gelaufen.
Das Openair kam und wir hatten riesen Gaudi. X hatte eine Freundin dabei, die ich recht hübsch fand. Im Verlauf des zweiten Tages, hatte sie sich dann zwischendurch mir und meinen Kumpels angeschlossen, weil die anderen nur faulenzen wollten. Da dachte ich mir nichts dabei. Nachdem der Tag gelaufen war und wir wieder alle zusammen waren, gingen wir alle in ein Partyzelt und da ists dann richtig eskaliert. Wir waren alle sowas von hackedicht. Wie es dann so läuft, haben wir mehr und mehr Leute aus unserer Gruppe verloren (auch X) und am Schluss waren noch ich, sie, mein Kumpel und ihre Freundin. Die zwei sind dann zusammen verschwunden und ich war mit ihr alleine da. Wir haben miteinander getanzt, zuerst ganz brav. Irgendwann dachte ich dann, sie gibt mir ständig "diesen" Blick und ich hab ein bisschen Körperkontakt gewagt, alles noch kein Problem bis dahin. Sie hat das dann auch erwiedert bis es ziemlich heiss zu und her ging. Wir sind dann gegangen um etwas zu essen und (ich bin auch schon länger, also 1 Jahr, single und hatte sicher 8 Monate keinen Sex mehr gehabt) sie hat sich ständig an mich gelehnt, ich fand das einfach nur schön endlich wieder jemanden berühren zu können. Da sind wohl die Hormone mit mir durchgebrannt.
Dann haben wir uns angeschaut, tiefe tiefe Blicke und als sie mir ihre Arme um meinen Hals gelegt hat, wusste ich, ich muss sie einfach küssen. Und dann gings los. Bis wir uns entscheiden mussten, ob wir zu ihrem oder meinem Zelt gehen (waren nicht am gleichen Ort). Sie wollte dann zu mir. Ich sagte noch so, ob das nicht ein bisschen bedenklich wäre, da sie ja die Freundin von X ist. Sie sagte nur ich soll still sein und wir hatten ziemlich wilden, aber echt geilen Sex (sorry an die Zeltnachbarn an dieser Stelle:engel:).
Das restliche Openair haben wir uns nichts anmerken lassen. Denke nicht, dass jemand weiss, was da gelaufen ist.

Danach haben wir uns heimlich 3 Mal gesehen. Wir sind Kaffee trinken gegangen, spazieren, Abendessen... jedes Mal war echt der Hammer, die Frau ist echt der Hammer. Wir haben ziemlich geflirtet und uns geküsst, Händchen haltend wie zwei frischverliebte Teenies die Strassen runtergeblödelt. Wenn da nicht dieser saure Beigeschmack von meinem Gewissen wäre.
Wir haben es noch niemandem gesagt, aber wir wären sehr gerne öffentlich zusammen...
Was denkt ihr dazu? Völlig daneben? Ok?
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
So wie ich das sehe hat sich doch zwischen X und dir nichts weiter entwickelt oder ? Wo ist dann das Problem ? Du bist X doch dann keine Rechenschaft schuldig. Oder gibt es Anzeichen das sie noch was von dir will ?
 

Benutzer154351  (27)

Ist noch neu hier
So wie ich das sehe hat sich doch zwischen X und dir nichts weiter entwickelt oder ? Wo ist dann das Problem ? Du bist X doch dann keine Rechenschaft schuldig. Oder gibt es Anzeichen das sie noch was von dir will ?

nein, aber ich denke das lag vor allem daran, dass ich dann weggegangen bin, nicht dass damals keine Gefühle da gewesen wären.
Und dass sie mit mir nach so langer Funkstille doch sehr gerne ans Festival gehen wollte, da dachte ich mir schon, ob da nicht mehr dahinter stecken könnte. Zumal sie ja wieder single ist.
Und ja sie hatte einen anderen, aber der war ja keiner meiner Freunde
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Hier machst du dir,wie Ich finde unnötig Gedanken. Zwischen dir und X. läuft nix mehr, von daher ist es doch unproblematisch mit der Freundin eine Beziehung anzufangen.
 

Benutzer65998 

Meistens hier zu finden
Na, dann sprecht doch einfach mal mit X. vielleicht können deine Freundin in spe und X mal ein Treffen vereinbaren, du kommst dazu, und ihr sagt ihr ganz offen, was Sache ist. Dann ist sie informiert, hat die Möglichkeit darauf zu reagieren, sieht, dass ihr euch durchaus Gedanken um sie macht, und damit sollte die Sache dann auch gut sein. Ich würde mir dagegen an ihrer Stelle ziemlich veralbert vorkommen, wenn hinter meinem Rücken schon seit geraumer Zeit so eine Geschichte liefe und niemand mich mal für wichtig genug erachtete, mir davon zu erzählen. Dabei ist das doch gar nicht der Fall. Zumindest du machst dir ja durchaus Gedanken, nun lass sie doch daran teilhaben.

(Ein bisschen anders sehe ich ja eigentlich die Verantwortung "deiner" Freundin gegenüber X, ich weiß ja nicht, wie gut die beiden befreundet sind, aber wenn eine gute Freundin bewusst den Kerl abschleppt, den ich gerne hätte, wäre das schon ein ziemlicher Vertrauensbruch und müsste mindestens von ihr progressiv mit mir besprochen werden.)
 

Benutzer154351  (27)

Ist noch neu hier
Ich würde mir dagegen an ihrer Stelle ziemlich veralbert vorkommen, wenn hinter meinem Rücken schon seit geraumer Zeit so eine Geschichte liefe und niemand mich mal für wichtig genug erachtete, mir davon zu erzählen.

Ja, darum möchte ich so schnell wie möglich etwas unternehmen.
Ich denke es wäre besser, wenn meine fast-Freundin das Gespräch eröffnen würde? Sie steht ihr ja näher als ich. Oder besser, wenn ich das mache?

(Ein bisschen anders sehe ich ja eigentlich die Verantwortung "deiner" Freundin gegenüber X, ich weiß ja nicht, wie gut die beiden befreundet sind, aber wenn eine gute Freundin bewusst den Kerl abschleppt, den ich gerne hätte, wäre das schon ein ziemlicher Vertrauensbruch und müsste mindestens von ihr progressiv mit mir besprochen werden.)

Und das Problem ist, dass ich Angst davor habe, dass ich dann Schuld bin, wenn da ein Streit entsteht.
X ist ja auch eine tolle Frau, aber für mich ist sie zum Kumpel geworden, was ich mir aber auch nicht verspielen möchte. Ein möglichers Szenarion wäre ja auch, dass sie sagt, es sei ihr egal, sie aber nichts mit uns zu tun haben will.
Eine alles oder nichts Frage, darum hab ich so Schiss davor, das alles "öffentlich" zu machen.
 

Benutzer95143 

Meistens hier zu finden
Eine alles oder nichts Frage, darum hab ich so Schiss davor, das alles "öffentlich" zu machen.
Es wird aber nicht besser so länger du es hinaus zögerst. Wenn sie es dann von selbst rausfindet, weil sie euch zB zufällig trifft oder jemand anderes euch sieht und es ihr erzählt, dann fühlt sie sich bestimmt eher "hintergangen", als wenn ihr es ihr einfach sagt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren