• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Sex in Schwangerschaft, wie oft , welche Stellungen?

N
Benutzer179529  (34) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Hi ...
Ich bin schwanger und habe jeden Tag Lust auf meinen Mann dabei ist es egal wann und wie. Egal ob soft oder mal härter wobei ich mir bei härteren sex oft Gedanken mache ob es dem Baby schaden könnte aber ich kann nicht drauf verzichten .

Wie ist das bei euch so . Wie oft habt ihr Sex und in welchen Positionen.
Was gefällt euch am besten und worauf stehen eure Männer besonders?

Wir machen weiterhin alles was neu ist wir haben seit der Schwangerschaft auch anal sex was mich besonders reizt weil ich merke das er riesen Gefallen daran hat .
Aber auch vaginaler sex ist der absolute Wahnsinn bei uns . Egal ob er auf mir oder ich auf ihm.

69 Stellung läuft auch sehr gut. Ich überlege immer was wir vielleicht noch probieren könnten weil die Lust auf ihn einfach ständig da ist .
 
Weseraue
Benutzer192870  (53) Öfter im Forum
  • #2
Das war bei uns damals genauso, wir hatten täglich Sex.
Jeder runder der Bauch wurde, desto eingeschränkter wurden wir.
Zum Schluss gab es nur noch Löffelchen und Doggy.
 
Daylight
Benutzer15352  Beiträge füllen Bücher
  • #3
Wir hatten kein einziges Mal Sex in der Schwangerschaft 🙃.
 
Schnecke106
Benutzer85763  Beiträge füllen Bücher
  • #5
Wir hatten (zumindest bis zum Sex-Verbot) ganz normal Sex wie immer.
Da gibt es eigentlich nichts, was das Baby irgendwie schädigen kann. Am Anfang vielleicht seltener, weil ich ständig müde war :grin:
 
T
Benutzer109783  Beiträge füllen Bücher
  • #6
Meine Frau hatte bisher auch viel Lust in den Schwangerschaften, bei uns hatte sich das Sexleben daher nicht verändert.
 
Benny15831
Benutzer166814  (36) Verbringt hier viel Zeit
  • #7
Meine Freundin wollte nie Sex in der Schwangerschaft
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (39) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #8
Wir hatten Sex wie immer in den Schwangerschaften. Nur gegen Ende konnte ich halt nicht mehr flach auf dem Rücken oder auf dem Bauch (logisch) liegen, ansonsten war aber alles wie immer und ich wollte auch mindestens einmal täglich Sex (was nicht ging, aber gibt ja Alternativen 🙃).

In der 2. Schwangerschaft hatte ich Probleme mit dem Gebärmutterhals, da hatte ich von der 31. - 37. Woche Sexverbot (und dann auch generelles Orgasmusverbot).
 
froschteich
Benutzer164451  (37) Beiträge füllen Bücher
  • #9
Wir hatten drei Mal Sex in der Schwangerschaft und alle drei Male waren absolut grauenhaft.
 
G
Benutzer196724  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
Off-Topic:
spannend, wie das so unterschiedlich ist. Ich frage mich, ob das auch mit dem allgemeinen Sexleben zusammenhängt.. ob die, welche keinen, wenig Sex in dee Schwangerschaft auch sonst weniger aktiv sind, wie die welche während der Schwangerschaft viel Sex haben.
 
Dreizehn
Benutzer20579  (40) Planet-Liebe ist Startseite
  • #11
Off-Topic:
spannend, wie das so unterschiedlich ist. Ich frage mich, ob das auch mit dem allgemeinen Sexleben zusammenhängt.. ob die, welche keinen, wenig Sex in dee Schwangerschaft auch sonst weniger aktiv sind, wie die welche während der Schwangerschaft viel Sex haben.
Nö, da sehe ich keinen Zusammenhang.

Bei körperlichen Beschwerden macht Sex einfach keinen Spaß. Und bei bestimmten Problemen darf man einfach keinen Sex haben.

Bei uns gab es in beiden Schwangerschaften phasenweise mehr Sex und phasenweise gar keinen. Permanente Übelkeit und Sodbrennen waren ziemliche Abturner und dann gab es auch jeweils Phasen mit Sexverbot vom Arzt.
 
sanguina
Benutzer149155  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #12
Wir haben es bisher einmal versucht, aber mein Kopf hat mir zu viel Spaß verboten, und dann kam sowieso das Sex- und Orgasmusverbot meines FA. Aber ich bin erst in der 9. Woche, da kann noch was kommen - oder auch nicht. :zwinker:
 
froschteich
Benutzer164451  (37) Beiträge füllen Bücher
  • #13
Off-Topic:
spannend, wie das so unterschiedlich ist. Ich frage mich, ob das auch mit dem allgemeinen Sexleben zusammenhängt.. ob die, welche keinen, wenig Sex in dee Schwangerschaft auch sonst weniger aktiv sind, wie die welche während der Schwangerschaft viel Sex haben.
Wir waren davor superaktiv, aber wir haben beide die Schwangerschaft neben der zahlreichen Beschwerden die ich hatte einfach als extrem abtörnend empfunden. Es sind ja auch kaum Stellungen möglich und die die möglich waren mochten wir überhaupt nicht.
 
Weseraue
Benutzer192870  (53) Öfter im Forum
  • #14
Meine Frau hatte keinerlei Probleme, im Gegenteil, sie war während der gesamten Schwangerschaft gut gelaunt...ein echter Glücksfall.
Wobei das mit Sicherheit nicht immer so ist. Bei gesundheitlichen Problemen hätte es sicherlich anders ausgesehen.
 
K
Benutzer187255  (52) dauerhaft gesperrt
  • #15
Wir hatten bis wenige Tage vor der Geburt Sex. Eine Ärztin der Geburtsstation riet uns sogar dazu, weil Sperma wohl stimulierend auf weiß ich was (vergessen) wirken kann und so die Geburt ggf. eingeleitet werden könnte. War es der Ei(n)leiter:jaa:?
Jedenfalls war Missionar nicht möglich, aber sonst ging fast alles. Wir sind jetzt aber auch nicht so die Turner, die auch die Stellungen für super gelenkige draufhaben.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
G
Benutzer Gast
  • #29
Ich würde da auch lieber vorsichtig sein.
 
G
Benutzer Gast
  • #30
Bis zur ca. 25. Woche hatten wir ungefähr gleich häufig Sex wie vorher, ab da fand ich mich dann irgendwann einfach nur noch unsexy, glaube ab der 30. Woche gab es nahezu nichts mehr, weil ich einfach nicht wollte, fühlte mich wie ein Walross.
Hat sich so 8 Wochen nach der Geburt aber wieder eingependelt.
 
N
Benutzer164344  (50) Verbringt hier viel Zeit
  • #31
Wir hatten die ganze Zeit hindurch Sex. Bei einem Kind sogar im Krankenhaus auf der Wöchnerinnenstation, als es mit der Geburt nicht in die Gänge kommen wollte. Prostaglandine sollen ja angeblich helfen...
 
G
Benutzer Gast
  • #32
Ich habe einfach so weiter gemacht wie sonst auch, eigentlich kein Unterschied im Großen und Ganzen (... zum Glück?)
 
G
Benutzer Gast
  • #33
Oh ja, an die Damm-Massagen kann ich mich auch noch gut als den Lust-Killer Nummer 1 erinnern . . . :cry:

Aber wir waren in jeder ihrer Schwangerschaften unglaublich spitz aufeinander . . . das war schon signifikant mehr als vorher oder nachher.

Und ja, auch wir nutzten bei einem unserer Kinder, welches über Termin über-fällig wurde, den Sex als möglichen Wehen-Auslöser . . . ob's das dann tatsächlich war oder das Kind einfach dann von ganz allein kommen wollte läßt sich nicht mehr nachvollziehen . . . ha, ha, ha . . .
 
W
Benutzer191667  (36) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #34
Es sind noch 7 Wochen bis zum Errechneten Termin.
Seit Bekanntwerden der Schwangerschaft gabs keinen Sex mehr... Aber Bald is ja Licht am Ende des Tunnels zu sehen
 
Zaniah
Benutzer96053  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #35
Es sind noch 7 Wochen bis zum Errechneten Termin.
Seit Bekanntwerden der Schwangerschaft gabs keinen Sex mehr... Aber Bald is ja Licht am Ende des Tunnels zu sehen
Warum? Hatte sie keine Lust mehr? Oder du? Oder hatte sie Schmerzen? Oder gab es medizinische Gründe?

Auf jeden Fall solltest du deiner Partnerin nach der Geburt reichlich Zeit lassen, denn da muss sich viel erholen und gerade mit kleinem Baby ist bei vielen erstmal keine große Lust vorhanden.
 
sanguina
Benutzer149155  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #36
Seit Bekanntwerden der Schwangerschaft gabs keinen Sex mehr... Aber Bald is ja Licht am Ende des Tunnels zu sehen
Das Wochenbett dauert üblicherweise wenigstens 8 Wochen, und selbst 8 Wochen nach der Geburt ist nicht in Stein gemeißelt, dass sie bereit für Sex oder überhaupt sexuelle Handlungen ist. Unabhängig von Geburtsverletzungen kann es auch nach der Geburt noch weitere Monate, ein halbes Jahr oder noch länger dauern, bis es wieder Sex gibt.
 
W
Benutzer191667  (36) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #37
Warum? Hatte sie keine Lust mehr? Oder du? Oder hatte sie Schmerzen? Oder gab es medizinische Gründe?

Auf jeden Fall solltest du deiner Partnerin nach der Geburt reichlich Zeit lassen, denn da muss sich viel erholen und gerade mit kleinem Baby ist bei vielen erstmal keine große Lust vorhanden.

Das Wochenbett dauert üblicherweise wenigstens 8 Wochen, und selbst 8 Wochen nach der Geburt ist nicht in Stein gemeißelt, dass sie bereit für Sex oder überhaupt sexuelle Handlungen ist. Unabhängig von Geburtsverletzungen kann es auch nach der Geburt noch weitere Monate, ein halbes Jahr oder noch länger dauern, bis es wieder Sex gibt.

Sie hatte ab da an keine Lust mehr.
Das weiß ich natürlich, ist das zweite Kind, und da lasse ich ihr alle Zeit der Welt.
 
Der_Domme
Benutzer194660  (36) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #38
Also meine Freundin ist jetzt im 7. Monat und wir hatten in der Schwangerschaft vielleicht 3x Sex.
Die ersten 3 Monate war ihr sehr oft schlecht. Ansonsten ist Sie eigentlich abends immer sehr müde. Über Tag ergibt sich halt nichts wegen der Arbeit und wegen unserem 1. Kind.
Diese unbändige Lust wie manche es beschrieben hat Sie nicht. 🫠🤷
 
kitty love doggy
Benutzer206015  (33) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #39
Wir hatten so wie vorher sex... also die anzahl.... so 2mal die woche....

Er hatte zwar manchmal bedenken wegen dem baby😅.... aber das is ja quatsch wenn alles gut is... und ich hatte bei beiden schwangerschaften keine probleme...
in den ersten 3monaten war mir bissel schlecht... aber ich konnte noch normal leben😂...

Naja... stellungen haben halt nimmer alle so funktioniert aber da gibts ja anderes... nich nur doggy...

Hatte nich so lust zu blasen...
Obwohl ich es liebe🥰
Aber sonst war meine lust unverändert.... wollte vorher schon mehr
 
Laria
Benutzer213513  (33) Ist noch neu hier
  • #40
Bis zur 24 Woche etwa lief unser Sex normal weiter, dann wurde es für mich sehr unangenehm. Mein Mann hätte auch noch sehr gerne länger Sex mit mir gehabt. Es war bei uns nicht so, dass er mich nicht mehr sexuell attraktiv fand. Dies ist bei einigen Paaren ja auch ein Thema.
 
S
Benutzer168139  (43) Verbringt hier viel Zeit
  • #41
Wir hatten beim ersten Kind am Anfang fast keinen sex. Und jeneher die Geburt kam wurde es mehr und haben anal sex entdeckt. Dafür hatten wir nach der Geburt fast 2jahre fast keinen sex.
Beim 2 Kind haben wir uns durch die Schwangerschaft gevögelt, am Ende der Schwangerschaft fast mehr anal. Nach der Geburt haben wir nur 2 Wochen gewartet mit dem ersten sex.
 
R
Benutzer187557  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #42
Bei beiden Schwangerschaften hatten wir in den ersten Monaten sehr wenig bis kein Sex. So ab 3,/4. Monat nahm die Häufigkeit stetig zu. In den letzten 3 / 4 Monaten hatte sie so viel Lust, dass wir sehr, sehr oft und bei jeder Gelegenheit Sex hatten. Sie hat die Zeit der Schwangerschaft genossen, jederzeit Sex, frei von jeglichen Gedanken an Verhütung.. Lange Zeit auch alle Stellungen. Erst zum Ende hin dann hauptsächlich Doggy Vaginal und anal (Bei der 2. die letzten Tage nur anal)
Nach der 1.Geburt hat es bestimmt 3-4 Monate gedauert eh wir wieder Sex hatten. Nach der 2. war die Pause noch ca. 1Monat.
 
Es gibt 12 weitere Beiträge im Thema "Sex in Schwangerschaft, wie oft , welche Stellungen?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren