Sex im Schlaf

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich wurde von meinem jetzigen Ex-Freund (es ist nicht aus diesem Grund Schluss) nachts öfters befummelt. Teilweise war meine Hose halb unten und sein Penis halb im Popo (also nicht drin aber sehr kurz davor) :ratlos:
Man musste ihn förmlich wecken damit er aufhört.

Meint ihr er hat nur so getan als würde er schlafen wenn ich davon wach wurde und ihn darauf angesprochen habe?

Hat jemand ähnliche Erfahrung? :ashamed:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Ich denke er hat nicht geschlafen, aber ich steck da nicht drin, kann ja alles sein... aber wenn du Analsex nicht magst (was ich ja nicht weiß) hat er mit sicherheit nicht geschlafen!!!!

So wurde gegen ihren willen meine Ex von meinem vorgänger anal entjungfert... sie hat ihn sofort rausgeschmissen, weil erwusste, dass sie das nicht mag... Er hat vorher immer wenn sie was gemerkt hat bevor er drin war auch so getan als ob er schläft... als sie dann nach einem Geburtstag betrunken eingeschlafen ist, hat er es dann geschaft ohne dass sie es merkte einzudringen... erst als er drin war ist sie aufgewacht und dann war der Teufel los.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Sachen gibts, die gibts gar nich .. hab ich bisher noch gar nix von gehört.
Was ich aber ne Zeit lang hatte, war, dass ich ständig beim Einschlafen meinen Sack in die Hand nahm, vor allem in einer Phase, in der ich nervlich recht angeschlagen war. Ist vielleicht ja auch ein bisschen so.

Ansonsten finde ich das ziemlich beunruhigend, was du schreibst .. also mir ist sowas wie Schlafwandel und vor allem so sexueller Kram, wie du ihn beschreibst, ziemlich gruselig .. :x
Ob es nun Absicht war oder nicht, können wir sicherlich nicht beurteilen, aber wenn ers nur als Ausrede nimmt, um sonstwas mit dir im Schlaf zu machen, find ich das ein bisschen .. unangenehm.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich stimme brainie zu. Ich denke dass es das gibt, ist viell eine Art von Schlafwandel. Da war vor einiger Zeit (ist schon länger her) ein Thread im Forum wo der Freund die Freundin auch immer angemacht hat im Schlaf. Voll arg irgendwie.
 

Benutzer102728 

Verbringt hier viel Zeit
hättest du einfach testen können, indem du ihn weckst?
dann weißt du ob er geschlafen hat

wobei ich das echt krass find bzw. schon dann eher einer Vergewaltigung nahe kommt, sorry das ist nicht mehr normal. Und wenn er so ein "Schlafwandel"-Zeug hat, dann müßte er dafür erstmal in Behandlung.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich habe auch schonmal davor gehört...
Allerdings halte ich es folgendermaßen mit solchen Krankheiten: Das ist ähnlich wie jemand der starkes Übergewicht hat und das auf einen Gendefekt zurück führt. Auch diesen Gendefekt gibt es...aber nur sehr sehr selten...

Ob er da letztlich die Wahrheit gesagt hat, kann ich dir nicht sagen...da müsstest du einfach deine Menschenkenntnis bemühen...
 

Benutzer102996 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich habe das auch...

Also während des Schlafes, mach ich mich an meine Freu dran...

IMMER MIT SEHR SCHLIMMEN AUSWIRKUNGEN, wie z.b. "AB INS WOHNZIMMER"...

Aber man/n kann es nicht steuern. Es passiert halt. Umso weniges "regulären Sex" ich bekomme desto häufiger wird es...


Man ist dann am nächsten Tag nur verwundert, dass man nichts mehr an hat...
 
1 Jahr(e) später

Benutzer119746  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wenn das Thema schon was älter ist, möchte ich mich hier als betroffener zu Wort melden.
Ich selbst befummel meine Freundin oft im Schlaf und am nächsten Morgen erzählt sie mir davon, was mich anfangs noch sehr schockiert hat. Schließlich dachte ich, dass ich immer wüsste was ich tue. Aber hier war das nicht der Fall. Im Schlaf ist das Bewusstsein abgeschaltet aber der Körper kann noch agieren, wie beim Schlafwandeln.

Meine Freundin nimmt das sehr gelassen und hat für sich den "Trick" gefunden, einfach meine Hände zu nehmen und meine Arme fest um sich zu schließen. Sie sagt das wäre gleich doppelt gut, da sich so die Fummelattacke zu spontanem Kuscheln ändert.
Was den versuchten Analsex angeht, das habe ich im Shlaf wohl auch schon oft versucht, sagt meine Freundin. Meist ist mir die ganze Sache dann peinlicher als ihr.

Nun kann ich den Rat geben: Trennt eine gut laufende Beziehung nicht wegen "Sex-Schlafwandelns". Redet offen darüber und versucht Lösungen zu finden. Zum beispiel hilft bei mir immer Stress zu vermeiden.
Wir betroffene haben es auch nicht leicht mit diesem Phänomen umzugehen. Sowohl körperlich als auch psychisch. Stellt euch mal vor ihr würdet jede Nacht ins Fitnesscenter gehen und wüsstet nichts davon und dann wacht ihr gerädert und schlapp auf und zu guter letzt bekommt ihr noch eine auf den Deckel von eurem Partner.
Ich bin sehr froh, dass meine Freundin mich so gut unterstützt und mir mit Verständniss und Liebe den, durch die Sexsomnie zusätzlich hervorgerufenen, Stress zu vermeiden. Dadurch wurden auch die Übergriffe weniger.

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen behilflich sein :smile:
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja also es gibt in der Tat viele nachgewiesene Fälle, dass das so eine Art Schlafwandeln ist und der Betroffene das weder bemerkt noch willentlich steuert und nichts dafür kann.
Ob er sich jetzt nur so stellt oder wirklich unter dieser Störung leidet kann man von hier aus natürlich gar nicht beurteilen...
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
aber wenn du Analsex nicht magst (was ich ja nicht weiß) hat er mit sicherheit nicht geschlafen!!!!

Bestechende Logik. Aber die ganzen Ausrufezeichen haben mich echt überzeugt..:zwinker:

Kannst du nicht vielleicht erstmal deinen Ex fragen? Möglich ist sowas durchaus und wohl nichtmal so selten, wie viele glauben - viele denken anscheinend immernoch im Schlaf liegt man nur so da und bewegt sich nicht. Ob das bei deinem Ex genauso ist, weiß hier wohl keiner..

Wie lange ist das her mit euch? Wie kommt´s, dass es dich jetzt beschäftigt?

Ich habe auch schonmal davor gehört...
Allerdings halte ich es folgendermaßen mit solchen Krankheiten: Das ist ähnlich wie jemand der starkes Übergewicht hat und das auf einen Gendefekt zurück führt. Auch diesen Gendefekt gibt es...aber nur sehr sehr selten...
Die genetische Ausstattung wirkt sich immerr auch auf den Stoffwechsel und damit das Gewicht aus - stärker als oft gemeinhin behauptet wird, aber sehr selten so stark, dass man nicht mit entsprechend größerer Anstrengnung/Lebensstil/Disziplin als jmd. mit "guten Genen" auch dünn bleiben könnte.
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Wie lange ist das her mit euch? Wie kommt´s, dass es dich jetzt beschäftigt?


Wir haben uns letztes Jahr im Dezember getrennt weil er fremd gegangen ist. Ende Januar habe ich diesen Thread eröffnet weil ich vermutet habe das er das nicht absichtlich macht. Also zumindest kam es mir immer vor als müsste ich ihn wecken dabei.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Das Phänomen gibt es, ist auch wissenschaftlich recht gut in Schlaflabors nachweisbar - leider werden entsprechende Untersuchungen selten gemacht (Kostengründe, Aufklärung). Soweit ich gehört habe, läßt sich das Verhalten oft durch entsprechende Schlüsselhandlungen, wie bei euch das Umarmen, "entschärfen" - braucht aber das Hintergrundwissen darum.

@Topic: Mir ist es zum Glück noch nie passiert. Jedesmal wenn wir Sex hatten, bei dem eine/r von uns noch schlief, war das von beiden Seiten im Vorfeld gewollt und abgeklärt.
 

Benutzer119775  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also die Story von Maveric ist echt krass. Ich stell mir gerade vor wie ich aufwache und jemand steckt in mir. Da gäbs schläge. Ich meine befummeln okay, aber sowas ist ja schon fast Vergewaltigung. Schon derist manche Menschen...
 

Benutzer6428 

Doctor How
Wie gesagt...für unmöglich halte ich es sicher nicht und ich finde man sollte niemanden gleich aburteilen, nur weil etwas unmöglich erscheint oder unwahrscheinlich ist. Eine Portion Skepsis sollte man aber schon an den Tag legen, gerade wenn es Gründe gibt, etwas anderes zu vermuten.

Letztlich hilft nur, was Benni auch gesagt hat: Reden...

Wobei das bei der TS wohl zu spät ist und sie vermutlich so oder so froh sein kann, ihn loszusein, auch wenn es mir sehr Leid tut, WIE die Sache dann hinterher kaputt gegangen ist...
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
Jetzt klärt sich auch so ein Erlebnis meines Lebens.. Ich lag mal vor ein Paar Jahren ne Nacht neben nem Schlafwandler.. Bin da auch nur mit Mühe als Jungfrau rausgekommen.
Ich wusste, dass er sowas eigentlich nicht macht, ist auch ein lieber Kerl, bin immer noch mit ihm befreundet. Ich persönlich bin ihn irgendwann losgeworden - als er sich nicht mehr wegschieben ließ und seine Hände immer wieder einen Weg fanden, egal wie ich mich drehte und wendete - indem ich ihn am Hals packte und einmal kurz fest zugriff.
Er hat sich aber morgens beim Frühstück ganz normal verhalten.
Schön, dass ich hier Antworten auf uralte Fragen finde, danke! :smile:
 

Benutzer119743 

Sorgt für Gesprächsstoff
kenn das von meinem ex!
der hätte mal fast seinen 11 jährigen sohn gevögelt weil der zwischen uns lag!bis er aufgewacht ist, weil der hintern dann doch zu klein war.
ist mir immer sehr komisch vorgekommen!
 

Benutzer114221  (57)

Öfters im Forum
Übergriffkeit im Schlaf kenne ich auch bei mir.
Scheint gar nicht sooooo selten zu sein und gewiss keine Vergewaltigung, wie andere hier schrieben.
Meine Partnerin findet sowas eher lustig, als daß sie sich vergewaltigt fühlt.
Aber sie ist auch ne Frau und kein Mädchen. *lach*
 

Benutzer118751 

Öfters im Forum
Meine Partnerin findet sowas eher lustig, als daß sie sich vergewaltigt fühlt.
Aber sie ist auch ne Frau und kein Mädchen. *lach*

Je nachdem, was für Erfahrungen gemacht hat, was für Grenzen man im wachen Zustand gesetzt hat und wer der andere ist, ist das durchaus problematisch. AUCH als Frau.
DEINE Frau zumindest ist vorbereitet.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren