Sex im Auto?

Benutzer103782 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey :smile:
Ich habe neulich mit meinem Freund darüber geredet wie es wohl wäre Sex im Auto zu haben aber er war zuerst total entsetzt und meinte dann irgendwann das es bestimmt viel zu unbequem wäre.. Er fährt einen dreier golf also nicht grade das größte Auto aber ich denke schon das man das hinbekommen müsste, außerdem sind wir schon über ein jahr zusammen und ich finde, dass es an der zeit ist, mal ein bisschen mehr auszuprobieren :zwinker:
Deshalb würde es mich interessieren, welche Erfahrungen ihr schon mit Sex im Auto gemacht habt und ob ihr es empfehlen würdet?
 
M

Benutzer

Gast
Ich find's geil. Wir haben allerdings auch 'nen Cadillac, da drin ist einfach mal Platz für ne Orgie. :grin:
 

Benutzer119934 

Öfters im Forum
Also in meinem Auto gibts keinen Sex! So eine Ferkelei gehört da nicht rein... :schuettel:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
ich frands früher ab und zu recht geil aber zu offt müsste ich es auch nicht haben de es dann doch bequemere orte gibt.
mein freund mags leider überhaupt nicht, als wir zuletzt auf einem festival im auto schliefen hat er lieber auf sex verzichtet als dass wir es im auto treiben würden
 
L

Benutzer

Gast
Also ich finds im Auto ziemlich unbequem, zudem ich mir immer irgendwas angehauen hab.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Deshalb würde es mich interessieren, welche Erfahrungen ihr schon mit Sex im Auto gemacht habt und ob ihr es empfehlen würdet?
Würde es persönlich nicht empfehlen.

Meine Erfahrungen:

- Im 7er BMW meines Vaters mir meinem Verlobten rumgemacht - war selbst in dieser Riesenkarre zu beengt, dann Panik wegen der Sitzbezüge, dann Panik wegen des Geruches.

- Auf der Motorhaube unseres Kübels gefickt - Resultat war eine Beule in der Karre, noch dazu ist es rutschig und dreckig.
 
L

Benutzer

Gast
Also in deinem Alter probiert man sowas doch aus, das find ich normal :smile:
Ich hatte mal im Peugeot 206, Baujahr '94. Wenn man den Beifahrersitz ganz nach hinten lehnt, ist die Reiterstellung kein Problem. Und selbst wenn es hinterher nen blauen Fleck gibt - der gehört irgendwie dazu.
 

Benutzer119934 

Öfters im Forum
Würde es persönlich nicht empfehlen.

Meine Erfahrungen:

- Im 7er BMW meines Vaters mir meinem Verlobten rumgemacht - war selbst in dieser Riesenkarre zu beengt, dann Panik wegen der Sitzbezüge, dann Panik wegen des Geruches.

- Auf der Motorhaube unseres Kübels gefickt - Resultat war eine Beule in der Karre, noch dazu ist es rutschig und dreckig.
...ich sachs noch: die Ferkelei macht nur das Auto schmutzig... :grin:
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Ich find, man kann's mal ruhig ausprobiert haben und einem Spontanfick im Auto auf der Durchreise bin ich auch nicht abgeneigt, nur gibt es deutlich bequemere Orte.

Auf der Motorhaube finde ich es hingegen scharf und irgendwelche Beulen am Auto, stören meinen Mann zum Glück nicht. :zwinker:
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte bisher nur im vw bus meiner mutter sex :ashamed: Da war das Bequemheits-Problem natürlich nicht vorhanden, aber die Atmosphäre war gut!
Also ausprobieren würde ich das an deiner Stelle auf jeden fall! Bei Gelegenheit würd ichs auch noch mal in einem kleineren Auto probieren. Allein wegen der Erfahrung.
 

Benutzer89949  (31)

Benutzer gesperrt
ist schon eher unbequem kann aber auch sehr geil sein.
probierts einfach
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich hatte bisher nur im vw bus meiner mutter sex :ashamed: Da war das Bequemheits-Problem natürlich nicht vorhanden, aber die Atmosphäre war gut!
Also in VW-Bussen hatte vermutlich schon jeder Sex, der mal mit sowas unterwegs war - vermutlich (auch wenn du das wahrscheinlich gar nicht so genau wissen willst) deine Mutter. Sind ja fast dafür gemacht. :engel:


Sex im Auto ist ganz nett - wenn auch unbequem. Obwohl...im Kofferraum unseres Ford Focus müsste es eigentlich ganz gut gehen, vor allem bei umgelegten Rücksitzen... :link:
 

Benutzer115582 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Off-Topic:

Also in VW-Bussen hatte vermutlich schon jeder Sex, der mal mit sowas unterwegs war - vermutlich (auch wenn du das wahrscheinlich gar nicht so genau wissen willst) deine Mutter. Sind ja fast dafür gemacht. :engel:

lalalalalalala ich kann ja gar nichts hören lalalalala
 

Benutzer98356 

Verbringt hier viel Zeit
Hatte ich bis jetzt LEIDER auch erst 1x.
Wir haben einfach den Beifahrersitz nach gaaaanz hinten und gaaaanz weit runter gemacht, ich auf ihn drauf - hat super geklappt :smile:
 

Benutzer120162 

Sorgt für Gesprächsstoff
Generell muss ich sagen, dass Sex im Auto durchaus etwas Nettes sein kein, jedoch ist es oftmals davon abhängig ob das Auto groß genug und geräumig ist und ob es abwachbare Ledersitze gibt bzw. es mit Stoff bezogene Sitze sind, die noch lang an den Spaß im Auto erinnern. Alles in allem aber definitiv eine Erfahrung, die man gemacht haben sollte.
 

Benutzer4460 

Benutzer gesperrt
Stundenlang im.Auto poppen möchte ih auh nicht. Aber ein quicki oder fummeln finde ich geil
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Ich fand es zu unbequem und muss es nicht haben.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich würde mich schon fast als (S)expertin in Sachen Autosex bezeichnen.... :zwinker:
Ich stehe total darauf, weil es für mich Abwechslung und einen gewissen Reiz darstellt, wenn man hin und wieder Sex im Auto hat, der entweder spontan (oder auch geplant) an diverse Orte stattfindet.
Oftmals bleibt meinem Kerl auch gar nichts mehr anders übrig wie anzuhalten, weil ich eine sehr umtriebige Beifahrerin bin, die es versteht, seine Laune beim Autofahren durch gewisse Handlungen an ihm deutlich zu verbessern.

Sex im Auto bedeutet ja nicht nur Ficken, denn man kann natürlich auch andere Dinge tun und dass man da gewisse Abstriche in Sachen Komfort und Bequemlichkeit machen muss, sollte jedem klar sein.
Aber mal ehrlich: Wer will es denn schon immer so komfortabel wie im eigenen Bett zu Hause...das ist auch irgendwie richtig öd.
Und so heilig sollte ein Auto auch nicht sein, dass man darauf verzichtet, weil es ggf. zu unschönen Flecken kommen kann. Die gehen mit entsprechenden Mittelchen sogar wieder aus den Polstern heraus.

Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag verfasst...vielleicht kannst du ja etwas damit anfangen.


Wie und was man alles machen kann, hängt von einigen Faktoren ab. Als erstes kommt es natürlich auf das Fahrzeug drauf an, dann spielt auch die Größe der Protagonisten eine Rolle und deren Körperbeherrschung und Beweglichkeit...auch das Wetter hat Anteil daran, damit abwechslungsreichere Spielchen möglich sind.
In einem Kombi, bei dem die Rücksitze zurückgeklappt sind, hat man eigentlich die besten Chancen alle "klassischen" Stellungen nahezu ohne gesundheitliche Folgeschäden zu "überstehen".
Doggy in Abwandlungen, Reiter, Missionar in Abwandlungen (ich liebe das Gefühl, wenn meine nackten Füßchen am Autohimmel oder an den Scheiben kleben)...alles machbar. Mich kann man(n) sowieso ziemlich handlich zusammenfalten und dann habe ich immer noch Spaß am Ficken...außerdem entstehen bei wenig Platz - durch diverse Verrenkungen und das Zurechtrücken des Körpers bei unbequemen oder schmerzhaften Positionen - ganz neue, teilweise verrückte Stellungen, auf die man so vielleicht nie gekommen wäre.
Aber auch auf einer "normalen" Rücksitzbank habe ich es mir schon "bequem" gemacht und es mir ordentlich besorgen lassen, obwohl ich schon glaube, dass der Mann, der immer ein wesentliches Stück größer ist als meine kleine Wenigkeit, sich ein bisschen schwerer tut.
Dafür darf er es sich z. B. mal ganz entspannt auf dem Beifahrersitz bequem machen, die Sitze zurückfahren und ich kauere mich in den freien Raum zwischen Armatur und seinen Beinen. Da kann ich wunderbar seinen Schwanz verwöhnen, weil er frei zugänglich ist...von vorne bevorzuge ich es einfach mehr als von der Seite, da ich lieber einen erwünschten Knüppel im Mund als einen zweiten -unerwünschten- schmerzhaft in der Seite spüre, weil mich die Gangschaltung malträtiert.
So kann ich ihn auch wundervoll und ohne größere Probleme im Sitzen reiten...von vorne aber auch abgewandt...alles bereits praktiziert.
Wenn man z. B. die Autotür öffnet, dann kann Frau und Mann herrlich die Beine rausstrecken und je nach Lust und Laune sich mit geschlossenenen oder gespreizten Schenkeln oralem Vergnügen hingeben, in dem der aktive Part sich außen hinkniet oder hockt und die Hotspots mündlich in Angriff nimmt.
Was ich ganz toll finde ist, wenn ich mich z. B. so auf den Sitz knie so dass mein Po zur Türe herausgestreckt wird...auf diese Weise kann er mich wunderbar und ohne Standprobleme (hoffentlich *fg*) von hinten ficken.
Aber auch ein geöffneter Kofferraum ist bestens dafür geeignet, damit frau ihren Oberkörper "ablegen" kann, um toll im Stehen von hinten gevögelt zu werden. (was kann ich dafür, dass ich etwas gesucht habe, was sich im hinteren Bereich des Kofferraums versteckt hatte und dadurch mein Minikleid noch weiter hinaufrutschte)
Und wer sein Auto nicht mehr liebt als den Sex mit seiner Traumfrau, der kann es natürlich auch auf der Motorhaube treiben...ich hab' das einmal gemacht und kam mir dabei unendlich verrucht vor. Es war ein langgehegter Wunsch von mir und ich setzeeigentlich immer alles daran, dass gewisse Dinge zumindest einmal auch in die Wirklichkeit umgesetzt werden.
Ach...da fällt mir noch ein, dass ich sogar schon einmal im Stehen im Auto gefickt habe...Dach wurde geöffnet, weil ich mir unbedingt den Sternenhimmel anschauen wollte...das konnte ich natürlich nur gut, wenn ich mich ein wenig mehr über das Dach rausgestreckt und gebeugt habe. Scheinbar fand er mein rausgestrecktes Hinterteil noch aufregender und interessanter als den nächtlichen Himmel, weil er sich von hinten an mich herandrückte...und schon vögelten wir halb im Freien- halb im Inneren, was herrlich verrückt war.
Und dir wünsche ich jetzt mal nicht Gute Fahrt - sondern Guten Fick und viel Spaß, Phantasie und wenig Blessuren.​
 

Benutzer103782 

Sorgt für Gesprächsstoff
munich-lion vielen dank für den tollen beitrag :smile:
ich denke auch probieren geht über studieren :zwinker: selbst wenn es unbequem ist, ist es doch eine erfahrung die man machen sollte. Ich werde meinen Schatz wohl entweder überreden müssen oder ich vernasche ihn spontan auf dem Rücksitz :grin:
Fällt mir schon was ein!
 

Benutzer120098  (37)

Ist noch neu hier
Hatte ich noch nicht, aber OV klappte wunderbar. Ich könnte mir vorstellen, wenn sie auf dem Schoß sitzt, ist das eigentlich total unkompliziert.
Aso, ist nur ein Twingo, nächstes Jahr muss ein anderer her.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren