Selbstbefriedigung gefährlich wenn Hoden geprellt ?

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich frag das hier für einen Freund der grad nicht ins Internet kommt weil sein Rechner defekt ist: Er hat eine Hodenprellung und der Arzt hat gesagt er soll keinen Sex haben solang die Schwellung und der Schmerz nicht ganz weg sind. Frage: Ist damit nur "richtiger" Sex gemeint, also wenn die Hoden dabei wild hin und herschwingen würden oder gilt das auch für Selbstbefriedigung wenn man aufpasst das man nicht an die Hoden rankommt und sie auch nicht bewegt ?
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Ich glaube du solltest deinem Freund sagen, dass er lieber erstmal auch auf SB verzichten sollte.
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube du solltest deinem Freund sagen, dass er lieber erstmal auch auf SB verzichten sollte.

OK, aber angenommen man hat für mehrere Stunden eine Erektion, ist das dann nicht ein Signal von den Hoden das es besser wär wieder Selbstbefriedigung zu machen ?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
OK, aber angenommen man hat für mehrere Stunden eine Erektion, ist das dann nicht ein Signal von den Hoden das es besser wär wieder Selbstbefriedigung zu machen ?

Mehrere Stunden?! :eek:
Also ich bin kein Mann, aber ich glaub nicht, dass das normal ist. :ratlos:
Vor allem dürfte es auch schmerzhaft werden.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Mehrere Stunden?! :eek:
Also ich bin kein Mann, aber ich glaub nicht, dass das normal ist. :ratlos:
Vor allem dürfte es auch schmerzhaft werden.

Denke ich auch. Wie man eine "Hodenprellung" bekommen kann, würde mich nebenbei auch interessieren :ratlos: . Was hat dein "Freund" denn angestellt?
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mehrere Stunden?! :eek:
Also ich bin kein Mann, aber ich glaub nicht, dass das normal ist. :ratlos:
Vor allem dürfte es auch schmerzhaft werden.

Also etwas schmerzen tut es noch die ganze Zeit aber mit der Erektion war es noch deutlich mehr, deshalb die Frage ob dann nicht Selbstbefriedigung besser wäre !
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Was sollte die SB denn seitens der Prellung bewirken?
Eine Prellung ist immer sehr schmerzhaft, aber die Hodenprellung deines Freundes ist ja nicht durch lange Enthaltsamkeit entstanden, sondern vermutlich durch Einwirkung von außen.

Und mal ehrlich: Wenn ich derart starke Schmerzen im Intimbereich hätte, dann würde ich wohl nicht an SB denken.
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was sollte die SB denn seitens der Prellung bewirken?
Eine Prellung ist immer sehr schmerzhaft, aber die Hodenprellung deines Freundes ist ja nicht durch lange Enthaltsamkeit entstanden, sondern vermutlich durch Einwirkung von außen.

Und mal ehrlich: Wenn ich derart starke Schmerzen im Intimbereich hätte, dann würde ich wohl nicht an SB denken.

Die Schwellung geht durch Selbstbefriedigung nicht schneller weg, das ist schon klar, aber dann würd er nicht mehr dauernd Erektionen haben und das scheint davon mehr weh zu tun !
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vielleicht helfen Coldpacks?
Gegen die Schwellung und sicherlich auch gegen eine Erektion. :zwinker:
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also nochmal. die Frage ist ob Selbstbefriedigung in so einem Fall erlaubt ist wenn man dabei vorsichtig ist ?
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nochwas: Angenommen man hätte im Schlaf einen Samenerguss, wär das dann gefährlich ?
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Es werden dir keine wichtige Teile abfallen. Was der Arzt meinte, als er davon abriet wirst du merken, wenn du deine Hoden trotz Hodenprellung zur Arbeit zwingst..
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es werden dir keine wichtige Teile abfallen. Was der Arzt meinte, als er davon abriet wirst du merken, wenn du deine Hoden trotz Hodenprellung zur Arbeit zwingst..

Es geht nicht um meine Hoden sondern um die von einem Freund ! Und ich mein ja nicht zur Arbeit ZWINGEN, der Punkt ist der, wenn er jetzt wieder Erektionen hat (und zwar länger als sonst !) dann sollte das doch ein Signal sein das die Hoden Selbstbefriedigung WOLLEN ! Oder kann das sein das da irgendein Kontrollmechanismus beschädigt wurde ohne das der Arzt das erkennen konnte ?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also erstmal wollen Hoden grundsätzlich keine Selbstbefriedigung. Wenn da jemand Geilheit verspürt, wird das eine Sache des Gehirns sein und nicht der Eier. Und selbst wenn es so wäre: Man sollte in der Lage sein, sowas auszuhalten.

Warum der Arzt abgeraten hat, Sex zu haben, kann nur er beantworten. SB wird nicht irgendwie gefährlich sein, ich denke eher schmerzhaft - je nachdem, wie er da zugange ist. Von daher kann er wichsen wie er will - wenn seine Hoden was dagegen haben, werden die sich schon melden. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die platzen oder sowas.

Und wenn er es ganz genau wissen will: Doc fragen.
 
D

Benutzer

Gast
Also nochmal. die Frage ist ob Selbstbefriedigung in so einem Fall erlaubt ist wenn man dabei vorsichtig ist ?

Off-Topic:
Wieder so ein "Exemplar", das einem "Beziehungsstatus" in Facebook glaubt, anstatt persönlicher Antworten und lieber das Internet befragt, anstatt dem Arzt Glauben zu schenken - oder eben diesen zu Fragen.........:mad:


1. Hat "er" wirklich eine Hodenprellung, wird der Hoden angeschwollen sein und es ist wirklich sehr schmerzhaft. Der Hoden sollte gekühlt werden und "ruhig gestellt". Mit Sicherhait hat er Medikamente bekommen. Es handelt sich eben um einen Vorläufer einer Entzündung - da ist nix mit "Vorsichtig".

Bei der Selbstbefriedigung wird natürlich alles sehr viel mehr durchblutet, die Samenstränge und der Nebenhoden sowie die Adern ziehen sich zusammen usw.

Gerade DAS sollte vermieden werden, damit die Schwellung zurück geht UND die Hoden mitsamt Nebenhoden wieder richtig durchblutet werden.

Wenn "er" meint, er will das Risiko eingehen, bitte. Vielleicht steht er ja auf Schmerzen und einer anschließenden Entzündung mit Absterben oder verdrehen der Hoden.

Ich denke, ein kurzes "Tippen" auf seinen Hoden wird ihm die Erektion schon vergehen lassen.

Ansonsten Finger weg! Von dem gesamten Bereich.
Und den Arzt fragen! Und ihm auch Glauben.
 

Benutzer96930  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
Wieder so ein "Exemplar", das einem "Beziehungsstatus" in Facebook glaubt, anstatt persönlicher Antworten und lieber das Internet befragt, anstatt dem Arzt Glauben zu schenken - oder eben diesen zu Fragen.........:mad:


1. Hat "er" wirklich eine Hodenprellung, wird der Hoden angeschwollen sein und es ist wirklich sehr schmerzhaft. Der Hoden sollte gekühlt werden und "ruhig gestellt". Mit Sicherhait hat er Medikamente bekommen. Es handelt sich eben um einen Vorläufer einer Entzündung - da ist nix mit "Vorsichtig".

Bei der Selbstbefriedigung wird natürlich alles sehr viel mehr durchblutet, die Samenstränge und der Nebenhoden sowie die Adern ziehen sich zusammen usw.

Gerade DAS sollte vermieden werden, damit die Schwellung zurück geht UND die Hoden mitsamt Nebenhoden wieder richtig durchblutet werden.

Wenn "er" meint, er will das Risiko eingehen, bitte. Vielleicht steht er ja auf Schmerzen und einer anschließenden Entzündung mit Absterben oder verdrehen der Hoden.

Ich denke, ein kurzes "Tippen" auf seinen Hoden wird ihm die Erektion schon vergehen lassen.

Ansonsten Finger weg! Von dem gesamten Bereich.
Und den Arzt fragen! Und ihm auch Glauben.

Das mit Kühlen und Ruhigstellen stimmt alles und die Schwellung ist auch schon viel weniger geworden. Aber er merkt es halt das wenn er wieder für längere Zeit eine Erektion hat das es dann mehr weh tut, und die Frage ist dann ob es nicht besser ist für ein paar Sekunden Selbstefriedigung zu machen und dannach können die Hoden sich richtig erholen und nicht das man dauernd diese Anspannung hat. Er will KEIN Risiko eingehen, die Frage ist nur WAS genau das beste für die Hoden ist !

---------- Beitrag hinzugefügt um 09:46 -----------

Also erstmal wollen Hoden grundsätzlich keine Selbstbefriedigung. Wenn da jemand Geilheit verspürt, wird das eine Sache des Gehirns sein und nicht der Eier. Und selbst wenn es so wäre: Man sollte in der Lage sein, sowas auszuhalten.

Warum der Arzt abgeraten hat, Sex zu haben, kann nur er beantworten. SB wird nicht irgendwie gefährlich sein, ich denke eher schmerzhaft - je nachdem, wie er da zugange ist. Von daher kann er wichsen wie er will - wenn seine Hoden was dagegen haben, werden die sich schon melden. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die platzen oder sowas.

Und wenn er es ganz genau wissen will: Doc fragen.

Das ist schon klar das die Hoden keinen Willen haben, es war nur weil die eine geschrieben hat er soll seine Hoden nicht zur "Arbeit zwingen".
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Benutzer

Gast
die Frage ist dann ob es nicht besser ist für ein paar Sekunden Selbstefriedigung zu machen und dannach können die Hoden sich richtig erholen.........

Aber nur ein paar Sekunden! Sagen wir 3 ......?

Junge, das eine hat mit dem Anederen nix zu tun. Soll die Finger weglassen und morgen zum Arzt.

Ich empfehle deinem Freund (und Dir), sich vielleicht einmal mit den Zusammenhängen des / Euren Körpers und der Sexualität zu befassen.
 

Benutzer66279 

Sehr bekannt hier
Euch scheint ja ne ziemlich intime Freundschaft zu verbinden, wenn dein _Freund_ dich über jedes einzelne Detail seine Hodenprellung auf dem Laufenden hälst, sodass du so überzeugend für ihn schreiben kannst, als ob es dich selbst betrifft :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren