Selbstbefriedigung = fremdgehen ?

Benutzer108775 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

ich habe eine Frage und möchte gerne eure Meinung dazu hören.

Ich lebe seit über einem Jahr in einer Glücklichen beziehung... und liebe meine freundin über alles. Mit all ihren ecken kanten und schönen seiten.

Wir wohnen aber nicht zusammen sondern getrennt.

Und zwischen durch passiert es halt, das ich mich gerne selber Befriedige. Wenn sie nicht da ist und ich lust habe. Ich genieße es auch mich ganz alleine zu spühren und habe viel spaß dabei. Nein nicht das sie mir nicht reicht oder ich unzufrieden bin mit unserem sex leben. Aber zwischen durch ist es alleine auch ganz schön.

unser Sex leben ist super. Auf jedenfall... wir experimentieren viel und es wird nicht Langweilig. Und ich würde nicht im traum daran denken sie mit einer anderen Frau zu betrügen. Ich liebe sie über alles

Aber trotzdem wenn sie keine Lust hat, wir in verschiedenen schichten arbeiten und sie nicht kann. Und ich dann wirklich sehr erregt bin mache ich es mir selber. Und wie schon erwähnt genieße ich diese Zeit sehr. Auch wenn ich natürlich lieber sex mit meiner freundin habe. Aber zwischen durch ist sich ganz alleine zu fühlen halt schön. Jetzt habe ich mir überlegt mir vielleicht einen Mastubator zu holen, also eine künstliche Vagina als Toy. Damit ich zwischen durch, wenn wir kein sex haben können halt etwas habe was mich "erleichtert".

Aber ich habe ein schlechtes gewissen, schon alleine wegen dem normalen selbstbefriedigen.

Daher wollte ich eure Meinung dazu hören. Ist selbstbefriedigen alleine schon fremdgehen?... oder setze ich sie damit irgendwie herunter (was auf keinen fall meine absicht wäre). Und wie sieht es mit dem nutzen eines Mastubators aus? Wäre das fremdgehen :frown: ?

vielleicht gebe ich mir die Antwort schon selbst durch mein schlechtes gewissen. Aber frauen nutzen doch auch zwischen durch einen Vibrator.. nicht alle aber manche... und ich würde das nicht als fremdgehen sehen.... und würde mich auch nicht reduziert fühlen :frown:....

Ich würde ungern mit ihr darüber Sprechen. Weil es mir unangenehm ist..... und ich angst hätte sie zu verletzen bzw auch angst davor habe das sie es armseelig findet das ich einen Mastubator benutze oder so :frown:

ich freue mich auf eure antworten

lg
 

Benutzer105123 

Öfters im Forum
also ich finde dass das überhaupt kein fremdgehen ist
solange du deine freundi verziehst und nicht die selbstbefriedigung ist doch alles ganz normal... ich denke mal dass es sein kann dass sich deine freundin auch mal selbst befriedigt wenn du nicht bei ihr bist
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
So ein Quatsch, natürlich ist ads kein Fremdgehen oder etwas wofür man ein schlechtes Gewissen haben müsste.

Selbstbefriedigung ist einfach tägliche Körperpflege fürs Wohlbefinden und eine gesunde Hormonlage. Zähne putzt du doch auch noch wenn du in einer Beziehung bist.

Fast jeder tut es täglich, egal ob in Beziehung ode rnicht, egal ob er Sex an dem Tage hatte oder nicht.
Das steht in keinem Zusammenhang zum restlichen Sexleben oder der Beziehung.:zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Kann mich Lolly nur anschließen.

Es heißt doch Selbstbefriedigung. Bedeutet, es hat nur mit dem eigenen Körper zu tun.
Dagegen heißt Fremdgehen, dass man es sich mit einer anderen Person, also einem fremden Körper, gemütlich macht.

Insofern ist Selbstbefriedigung niemals Untreue am Partner. Es ist eine Fantasie, eine Verwöhnung des eigenen Körpers. Sowas sollte man sie nie und nimmer verbieten lassen, geschweigedenn ein schlechtes Gewissen haben. :smile:
 

Benutzer108775 

Sorgt für Gesprächsstoff
Oh danke für die Antworten, das ging aber schnell :smile:.....

Aber sollte ich mit ihr darüber reden bevor ich es mache/kaufe? Oder ist es okay es für mich zu behalten?

Einem... "du schatz ich befriedige mich selber"-gespräch möchte ich gerne irgendwie aus dem weg gehen...das ist mir unangenehm... auch wenn unser sex leben ausgefallen ist.... x( da bin ich schüchtern
 

Benutzer68737  (38)

Sehr bekannt hier
Ich finde du musst es weder groß mitteilen noch verheimlichen. Normalerweise sollte es überhaupt kein Problem sein, wenn du oder sie es macht. Weder für Sie, noch für dich. Und sich jedes mal mitzuteilen "hey ich habs mir gemacht" fände ich persönlich doch recht übertrieben :zwinker:.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde es immer sehr schade, dass das Thema Selbstbefriedigung in sehr vielen Beziehungen regelrecht totgeschwiegen wird bzw. gar nicht weiß, wie der Partner zur dieser ganz natürlichen Selbstverwöhnung steht.

Klar, Selbstbefriedigug bedeutet für viele auch Privatsphäre und deshalb muss man auch nicht ins Wohnzimmer reinkommen und der Liebsten mitteilen "Uff...war das gerade geil aufm Klo als ich mir meinen Willi gewürgt habe".
Bedenklich wird es nur, wenn man sich lieber ständig mit sich selbst beschäftigt als Sex zu haben und der Partner schlichtweg zu kurz kommt oder sich links liegen gelassen fühlt.
Aber das ist bei euch ja nicht der Fall.

Keine Ahung, warum du ein schlechtes Gewissen besitzt, wenn du es dir selber machst...dabei könnte es ja durchaus sein, dass deine Freundin sich auch ab und zu mit sich selbst beschäftigt...und zwar ohne Reue oder komische Gedanken.
Geht sie dann in deinen Augen auch fremd. Wohl kaum.

Dennoch würde ich dir raten, deine eventuelle neu erworbene Taschen-Muschi nicht unbedingt zu erwähnen oder um Erlaubnis fragen, ob du dir eine kaufen darfst.
Es gibt leider immer noch genügend Frauen, die sich sogar aufgeschlossen präsentieren, (es dann doch nicht wirklich sind) aber in ganz bestimmten Bereichen dann doch nicht mehr sind, wenn es sich um die Akzeptanz und die Toleranz für Männertoys handelt.
 
D

Benutzer

Gast
Oh danke für die Antworten, das ging aber schnell :smile:.....

Aber sollte ich mit ihr darüber reden bevor ich es mache/kaufe? Oder ist es okay es für mich zu behalten?

Einem... "du schatz ich befriedige mich selber"-gespräch möchte ich gerne irgendwie aus dem weg gehen...das ist mir unangenehm... auch wenn unser sex leben ausgefallen ist.... x( da bin ich schüchtern

Ich halte es auch nicht für "fremd gehen".

JEder kann und darf mit seinem Körper machen was er möchte. Jeder darf Fantasieen haben und auch in seiner Fantasie Dinge ausleben, ohne sie allein oder mit einem Partner zu praktizieren.

Zum EInen ist SB wichtig um sich und seinen Körper, Wünsche und Reaktionen kennenzulernen.
Erst wenn man sich selber kennt, akzeptiert und weiss "wie man funktioniert", kann man es auch dem Partner mitteilen - beim Sex oder davor/danach, beim Reden......Nur so kann man (meiner MEinung nach) loslassen, sich entspannen, Vertrauen aufbauen und auch den Sex genießen.

Von der SB profitieren beide!

Natürlich gibt es Menschen, die das ablehnen und die es auch dem Partner verbieten wollen.
Dabei hat jeder das Recht auf freie (sexuelle) Selbstbestimmung...

Sexuelle Selbstbestimmung als Rechtsgut bedeutet, dass jeder das Recht hat, über seine Sexualität frei zu bestimmen. Sexuelle Selbstbestimmung schließt sowohl die sexuelle Orientierung, wie Heterosexualität, Homosexualität, Bisexualität und Asexualität, als auch die freie Wahl der Sexualpartner, der sexuellen Praktiken, des Ausdrucks der Geschlechtsidentität (Transgender, Intersexualität, Cisgender) und der Form der sexuellen Beziehungen (wie zum Beispiel Monogamie, Zölibat, Promiskuität, oder Polyamory) ein.

Der oder diejenige(n), die es ablehnen lehnen es aus freier sexueller Selbstbestimmung ab - haben aber NICHT das Recht, jemanden anderem dieses Recht zu nehmen.....
Wenn jemand Eifersüchtig auf ein Plastikteil oder sich vernachlässigt fühlt kann er daran arbeiten, dass es NICHT so ist. Aber SB ist und bleibt persönlich und hat rein weg mit dem Sex zweier Menschen nichts zu tun (es sei denn man baut es in das Liebesspiel mit ein)....

Liest sich alles nüchtern und ist auch blabla....

Nur DU selber entscheidest auch, ob du nach einer Weile (1 Jahr ist für mich jetzt noch relativ "frisch" :zwinker: ) deiner Freundin soweit vertrauen kannst und Ihr beide so viel voneinander wisst, dass ihr darüber redet und euch / du ihr davon erzählst.

Einige mögen jetzt denken, dass man seine Partnerin ja anlügt, wenn sie zB nach ner Gummipuppe fragt oder das Gespräch in Richtung Gummimuschi geht........

Dinge, die einem anderen Menschen nichts angehen, da kann man nicht lügen, weils nichts gibt worüber man lügen könnte.......

BAsta..... :zwinker:

Genieße es.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ach Gottchen, eine Beziehung ohne Selbstbefriedigung würde ich im Leben nie haben wollen!!
Und einen Partner, der das als Fremdgehen betrachtet auch nicht.
 

Benutzer108775 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mhhh okay :smile: danke für all die lieben antworten....

eine andere frage die mich interessiert... ist es verwerflich einen Mastubator zu benutzen...wie steht ihr zu sowas?
 
S

Benutzer

Gast
Sb ist sicher kein Fremdgehen. Ist ja auch schließlich keine andere Person daran beteiligt...

Und benutzen dabei darf man, was einem gefällt.
 

Benutzer107024 

Sorgt für Gesprächsstoff
nutz sie denn ihren vibrator auch zwischendurch?
 

Benutzer107024 

Sorgt für Gesprächsstoff
frag sie doch einfach mal in einem beiläufigen gespräch
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mhhh okay :smile: danke für all die lieben antworten....

eine andere frage die mich interessiert... ist es verwerflich einen Mastubator zu benutzen...wie steht ihr zu sowas?

Verwerflich sind für mich ganz andere Dinge...

Wichtig ist doch nur, wie du zu der ganzen Sache stehst. Völlig egal, was irgendwelche fremde Menschen von deiner Masturbationshilfe halten.
Und nochmals: Du musst es doch deiner Freundin nicht auf die Nase binden, wenn du denkst, dass sie ablehnend gegenüber stehen könnte, wobei es ja nicht einmal gesagt ist, ob dir das Ganze überhaupt etwas bringt und das Teil nach 1 - 2 Versuchen dann irgendwann wieder dezent entsorgt wird.
 
D

Benutzer

Gast
Mhhh okay :smile: danke für all die lieben antworten....

eine andere frage die mich interessiert... ist es verwerflich einen Mastubator zu benutzen...wie steht ihr zu sowas?

JA! Aber auch nur, wenn er von Kindern in China handgeschält wurde.

Im ernst, ich kenne diese DInger, habe aber noch nie im Leben den Drang verspürt, meinen Lümmel in ein Stck Plastik zu stecken.
Ich bin einfach zu geizig dazu...... :zwinker:

Die Dildo/Vibrator und PuppenIndustrie macht Milliarden ......Willkommen im Club der VErwegenen und Verwerflichen.....:zwinker:
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Hi Boychen,

Ich habe das Gefühl, dass die wichtigste Botschaft irgendwie noch nicht zu Dir durchgedrungen ist:

DU entscheidest, und niemand anderes.

Du bist Deiner Freundin gegenüber keine Rechenschaft schuldig. Deinen Beschreibungen zufolge habt Ihr ein gutes Sexleben, und das auch mit Deiner praktizierten Selbstbefriedigung. Ist doch alles in Ordnung!

Und es ist auch völlig in Ordnung, dass sie nichts davon weiß, wenn Du es nicht möchtest.

Ist es nicht völlig egal, ob frau es sich mit Hand selbst macht oder einen Dildo benutzt? Und genauso verhält es sich doch auch mit Deinem Wunsch-Spielzeug.

Gruß, cocos
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren