seit fast 13 Monaten ein Problem was die Beziehung belastet

Benutzer66623 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war jetzt gestern im Reformhaus!Konnte aber leider dort eine Kamillencreme oder Fenchelcreme nicht sehen...vielleicht habe ich ja falsch gesucht....habe dort eine creme speziell für neurodermiker gefunden, in denen keine Duft,Farb,Zusatzstoffe enthalten seien sollen (d.h. man soll keine Allergie von den Inhaltsstoffen der Creme bekommen)...es sind verschiedene Öle und Stoffe aus der Natur drin, wie z.b. Borretschsamenöl,Urea,Salz aus dem Toten Meer,Lecithin und noch ein Öl bzw. Stoff der mir gerade nicht einfällt.
Habe es mir probehalber mal gekauft...bin gerade am ausprobieren...meint ihr sowas könnte auch helfen?

Für die Kamillecreme wäre es gut,wenn ich vielleicht den Hersteller oder/und Namen der Creme wüsste,dass ich gezielt ihm Geschäft nachfragen kann...oder hast du ein Foto auf dem man sie genau sehen kann?

Akupunktur ist bestimmt auch nicht schlecht, nur müsste man damit 1. nen Arzt überzeugen und 2. weiß ich nicht wie das mit den Kosten ist,weil unsere Krankenkasse vieles nicht bezahlt...weiß da jemand genaueres?


Jeany84 :smile:

oder wenn das alles nicht hilft, probier es mal mit akupunktur...ich hatte auch sehr doll neurodermitis und es ist durch akupunktur fast ganz weggegangen...


Zu welchem Arzt bist du gegangen?Hautarzt?Allgemeinarzt?Homoöpathen?
 

Benutzer56731 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werd mich mal auf die Suche nach der Creme machen und dir dann Bescheid geben, wegen Hersteller und so...
 

Benutzer62847 

Verbringt hier viel Zeit
zu der kammillencreme, wie wäre es denn mit kamillosan aus der apotheke? das gibts als creme und auch so beutelchen, die man für das sitzbad verwenden kann...
liebe grüße, ann
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Wenn du dir eine Creme oder Salbe kaufst, solltest du unbedingt fragen, ob sie auch für Schleimhäute geeignet ist. Nicht, dass dadurch alles noch schlimmer wird.
 

Benutzer62847 

Verbringt hier viel Zeit
also kammilosan aus der apotheke ist für die schleimhäute geeignet, die hatte ich selbst schon....
liebe grüße, ann
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Hat schon mal einer deiner Ärzte die Differentialdiagnose "Lichen sklerosus" oder "Krauroris vulvae" in Erwägung gezogen?
Hat ziemlich genau die von dir beschriebenen Symptome, wird aber komplett anders behandelt. Keine angenehme Sache und eigentlich eher typisch für ältere Frauen, aber sollte ausgeschlossen werden.
 

Benutzer60193 

Verbringt hier viel Zeit
Normalerweise knallen einem die Ärzte da immer erstmal Kortison drauf.
Davon geht es vieleicht einige Tage oder sogar Wochen weg, aber die Krankheit ist immer noch da und tritt auch wieder auf.
Noch dazu ist Kortison schädlich.
ICh würde an deiner Stelle wirklich mal die Lichttherapie in Betracht ziehen.
Das machst du einige male, wahrscheinlich zahlt alles die Krankenkasse und du bist ohne irgendwelche Schmerzen oder lästigen Prozeduren die Neurodermitis los. :smile:
naja, deine Entscheidung :engel:
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Das machst du einige male, wahrscheinlich zahlt alles die Krankenkasse und du bist ohne irgendwelche Schmerzen oder lästigen Prozeduren die Neurodermitis los. :smile:
naja, deine Entscheidung :engel:
Glaubst du ernsthaft, es würden sich soviele Menschen mit Neurodermitis rumquälen, wenn die Lösung so einfach wäre?
Das mag bei einigen Patienten sicher helfen, aber lange nicht bei allen. Hauterkrankungen sind leider etwas komplizierter als ein Beinbruch und es gibt meist nicht DAS Mittel, das auf jeden Fall und immer hilft.
Das nur mal so am Rande.

Aber @topic:
Neurodermitis lässt sich auch durch Ernährung positiv beeinflussen. Bzw wird oftmals durch Lebensmittelallergien ausgelöst. Vielleicht mal den HA darauf ansprechen oder einen Ernährungsberater aufsuchen. Könnte helfen.
 

Benutzer60193 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubst du ernsthaft, es würden sich soviele Menschen mit Neurodermitis rumquälen, wenn die Lösung so einfach wäre?
Ja das glaube ich.
Diese Behandlungsmethode wurde erst vor einiger Zeit enwickelt.
Mag sein das es nicht jedem hilft, aber bei einem großteil der Patienen hilft es wohl sehr gut.
Ausprobieren kann man es wohl auf alle Fälle.
Sorry, möchte hier keine Diskussion beginnen :wuerg:
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Ausprobieren kann man es wohl auf alle Fälle.
Sorry, möchte hier keine Diskussion beginnen :wuerg:
Sicher kann man das ausprobieren, aber zu sagen "Mach das, das hilft auf jeden Fall! Wenn nicht, bist du selber schuld." finde ich nicht so ganz angebracht.

...und den Kotzsmilie ignoriere ich mal und unterstelle dir, dass er nicht so gemeint war, wie er rüberkommt.
 

Benutzer66623 

Verbringt hier viel Zeit
Ich werd mich mal auf die Suche nach der Creme machen und dir dann Bescheid geben, wegen Hersteller und so...


Ok,danke!Das wäre sehr lieb von Dir :smile:!Dann kann ich direkt mal nach Fragen...bitte sagen ob reformhaus oder apotheke!

Jeany84

also kammilosan aus der apotheke ist für die schleimhäute geeignet, die hatte ich selbst schon....
liebe grüße, ann

Danke,für den Tipp!In der Kammilosan Creme ist da auch Alkohol drin oder sind da Duft,Farb-und Zusatzstoffe drin?Hast du auch Neurodermitis?Cremst du dich nur außen im Intimbereich ein oder auch den Eingangsbereich?

Jeany84

Hat schon mal einer deiner Ärzte die Differentialdiagnose "Lichen sklerosus" oder "Krauroris vulvae" in Erwägung gezogen?
Hat ziemlich genau die von dir beschriebenen Symptome, wird aber komplett anders behandelt. Keine angenehme Sache und eigentlich eher typisch für ältere Frauen, aber sollte ausgeschlossen werden.


Danke für deine Antwort!

Nein,das habe ich defintiv nicht!habe Bilder im Inet drüber gefunden und bei mir sieht alles total normal aus, außer ab und an ein wenig gerötet,wenn ich diese starken Schübe bekomme...war schon bei mehreren unterschiedelichen Ärzten...unter anderem bei einem Professor...denke,dass wird nicht der Grund sein...

P.S. Die Bilder im Inet sahen schlimm aus :frown:

Trotzdem danke! Jeany84

Glaubst du ernsthaft, es würden sich soviele Menschen mit Neurodermitis rumquälen, wenn die Lösung so einfach wäre?
Das mag bei einigen Patienten sicher helfen, aber lange nicht bei allen. Hauterkrankungen sind leider etwas komplizierter als ein Beinbruch und es gibt meist nicht DAS Mittel, das auf jeden Fall und immer hilft.
Das nur mal so am Rande.

Aber @topic:
Neurodermitis lässt sich auch durch Ernährung positiv beeinflussen. Bzw wird oftmals durch Lebensmittelallergien ausgelöst. Vielleicht mal den HA darauf ansprechen oder einen Ernährungsberater aufsuchen. Könnte helfen.

Ja,ich bin auch der Meinung,dass es nicht das Patentrezept gibt, sondern es individuell ne Möglichkeit gefunden werden sollte...
vor allem das mit der lichttherapie wird unsere krankenkasse bestimmt nicht übernehmen,hatte nämlich vor 2 Jahren oder so etwas was dringend gelasert werden musste und die kosten musste ich selbst tragen, obwohl es dringend medizinisch notwendig war...ich informiere mich trotzdem auf der lichttherapieseite, würde es aber erst gerne erstmal so versuchen...was preisgünstiger ist...

Ja,mit der Ernährung werde ich jetzt auch mal schauen...
mir ist gestern was Schlimmes passiert..
Ich war bei meinem Freund und wir haben uns auf unser Mittagessen ein wenig Gewürzmischung drauf gestreut...jedoch habe ich mir nicht sofort die hände gewaschen und weil es mich im Gesicht mal gejuckt hat,habe ich mich dann im Gesicht gejuckt...als ich dann 2,3 Std später Zuhause war, hatte ich richtig rote Flecken im Gesicht, wie eine starke Kontaktallergie :frown: ....ich werd die Gewürzmischung jetzt nicht mehr anfassen...

Jeany84
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Nein,das habe ich defintiv nicht!habe Bilder im Inet drüber gefunden und bei mir sieht alles total normal aus, außer ab und an ein wenig gerötet,wenn ich diese starken Schübe bekomme...war schon bei mehreren unterschiedelichen Ärzten...unter anderem bei einem Professor...denke,dass wird nicht der Grund sein...

P.S. Die Bilder im Inet sahen schlimm aus :frown:
Ja, ist selten und scheußlich.
Bei meiner Schwester bestand eine Weile der Verdacht drauf, war dann aber doch ein sehr hartnäckiger Pilz. Aber die war auch bei mehreren Ärzten gewesen, bis mal einer an Kraurosis dachte :traurig_alt: Naja, wie gesagt, ist in diesem Alter zwar untypisch, aber kommt durchaus vor. Und das klassische Vollbild aus Verfärbungen, Rhagaden und atrophischen Schamlippen etc muss auch nicht zu erkennen sein.
Wenn du mit den Tipps, die du hier bekommen hast, nicht weiter kommst, würd ich doch bei nächster Gelegenheit mal den Arzt drauf ansprechen. Ist ne hässliche Krankheit, die momentan noch nicht geheilt, sondern nur aufgehalten werden kann - deshalb finde ich, man sollte das ausschließen.
Alles Gute!
 

Benutzer56731 

Verbringt hier viel Zeit
Hmmm... also was ich auch noch häfig bei Entzündungen benutze (is mir eben erst wieder eingefallen), is die Creme Bepantene (is ja aber ne Wund- und Heilsalbe) im Intimbereich. Und für normale Neurodermitis (an den Beinen) benutze ich auch oft Melkfett, aber ich denke, für den Intimbereich ist das nicht so sinnvoll... ^^
Ich schau morgen nach der Salbe im Reformhaus und melde mich dann wieder...
 

Benutzer59260  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Zu welchem Arzt bist du gegangen?Hautarzt?Allgemeinarzt?Homoöpathen?

ich war bei einem mann, der ausgebildeter akupunkteur ist...also ne akupunkturpraxis, so heißt die richtig... ja und er is homöopathe...also ich denk mal bei heilpraktikern biste bei sowas an der richtigen adresse bei akupunktur
 

Benutzer66623 

Verbringt hier viel Zeit
Hmmm... also was ich auch noch häfig bei Entzündungen benutze (is mir eben erst wieder eingefallen), is die Creme Bepantene (is ja aber ne Wund- und Heilsalbe) im Intimbereich. Und für normale Neurodermitis (an den Beinen) benutze ich auch oft Melkfett, aber ich denke, für den Intimbereich ist das nicht so sinnvoll... ^^
Ich schau morgen nach der Salbe im Reformhaus und melde mich dann wieder...


Die Bepanthen Creme und Salbe (beides) habe ich auch schon ausprobiert...leider hat mir das nicht geholfen.
Vaseline hab ich auch schonmal ausprobiert mit nem Öl drin(Nachtkerzenöl) hat mir im Frühjahr die Apothekerin gemixt...na ja leider konnte von der vaseline meine haut nicht mehr atmen und ich bekam entzündete stellen bzw. pickel (2 Stück)...dann hab ich damit aufgehört...

danke,dass du nach der Salbe im reformhaus nachschaust :smile:!

Jeany84

ich war bei einem mann, der ausgebildeter akupunkteur ist...also ne akupunkturpraxis, so heißt die richtig... ja und er is homöopathe...also ich denk mal bei heilpraktikern biste bei sowas an der richtigen adresse bei akupunktur


Musst du was zuzahlen oder bezahlt alles die krankenkasse?Wenn ja,bezahlt das jede oder nur manche?Und wie hoch wären ca. die Kosten,wenn die Krankenkasse dass nicht bezahlt?Wieviele Akupunktursitzungen sind ca. erforderlich?Braucht man als privatpatient ne überweisung oder kann man da so hingehen?Als gesetztlich versicherter bekommt man auf jeden Fall ne Überweisung hin oder nur wenn der Allgemeinarzt,dass als sinnvoll erachtet...

Danke für die Antworten!Jeany84
 

Benutzer66623 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo B-Witched!Ist dir der Creme Name wieder eingefallen bzw. hast du ihn gefunden :smile:?

Viele Grüße Jeany84
 

Benutzer57692  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich habe mal von einer heilpraktik namens "chinesische Quantum Methode" erfahren. Diejenigen, die diese praktik beherrschen, können nicht nur deine körperlichen symptome verschwinden lassen, sondern suchen auch den (psychischen) Grund dafür. Ich habe mich selber noch nie behandlen lassen, habe aber mit einer Frau gesprochen, die den ersten Kurs gemacht hat und vollkommen begeistert ist.

Die Chinesische Quantum Methode ist eine revolutionäre Methode zur
energetischen Korrektur von Problemen jeglicher Art. Basierend auf
jahrtausende alten orientalischem Wissen kombiniert mit den Erkenntnissen
der Quantenfeldtheorie ist CQM eines der fortschrittlichsten Veränderungskonzepte unserer Zeit.

Die Wirkung ist verblüffend.

Ganz gleich, ob Sie Ihr körperliches Wohlbefinden, Ihre Beziehungen oder
Ihre finanzielle Situation verbessern möchten; ob Sie Ihr Selbstvertrauen
stärken und Stress reduzieren wollen oder einfach anderen Menschen helfen
möchten. Mit CQM spüren Sie mögliche Ursachen auf und lösen diese in Sekundenschnelle.

ich denke, es ist ein versuch wert!
ein paar links:
CQM Schweiz
Homepage der "Gründerin"

Viel Glück!
 

Benutzer56731 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

tut mir Leid das ich mich jetzt erst wieder melde, hatte einigen Prüfungsstress. Aber jetzt hab ich alles gefunden, was dir eventuell helfen könnte :smile:
Aaaalso, eine Salbe konnte ich leider nicht wieder finden, weiß nur noch es war was mit Kamille (aber die im Reformhaus meinte zu mir, so lange sie auf natürlicher Basis ist, kann es eigentlich nicht weiter schaden sondern höchstens gar nix bringen, also wäre es ein Versuch wert!!!).

Aaaaber ich hab natürlich auch noch ne Salbe gefunden, die mir immer SUPER hilft. Sie heißt "Hübner Ringelblumencreme" ist auch im Reformhaus erhältlich und unterstützt die Zellerneuerung, also ähnlich wie die Bepantene Wundsalbe nur eben auf rein pflanzlicher Basis. Kostet etwa 10€. Zusätzlich könntest du es noch mit einer milden Reinigungslotion beim duschen versuchen, z.B. DADOSENS Dermacontroll, auch aus dem Reformhaus, leider nicht ganz billig (ca 15€). Ich benutz das Zeug schon seit Jahren und mir hilft es sehr gegen die Neurodermitis.

Auch dein Freund sollte übrigens darauf achten, nicht zu scharfe Reinigungslotionen zu verwenden... Am ganzen Körper. Mein Hautarzt meinte mal, Neurodermitis kann z.B. auch an Körperstellen auftreten, die eigentlich nicht mit dem eigentlichen Allergieauslösenden Stoff in Verbindung kommt. Also z.B. kannst du Neurodermitis an den Beinen bekommen, wenn du deine Handcreme nicht verträgst... ^^
Also mal auf ne ganzheitliche Behandlung achten, im Sinne von nicht zu aggressiven Körpermitteln...

Viel Glück... P.S. Falls du das Zeug nirgens findest meld dich, dann kann ich dir auch was schicken!!

LG B*Witched
 
C

Benutzer

Gast
so,.. ich habe jetzt mal die drei Seiten überschlagen, wenn dieser Vorschlag jetzt schon kam, dann nicht steinigen,..

Als ich dein Anfangsbeitrag gelesen habe, musste ich sofort an eine Freundin von mir denken. Sie hatte als Baby ganz schlimm Neurodermitis, doch am Anfang wusste man nicht, was sie hat. Sie hat Handschuhe getragen, um sich nicht blutig zu kratzen etc. Irgendwann hat man dann herausgefunden, dass sie Neuro. hat, doch warum!? Das wusste wieder keiner. Allergietests wurden gemacht, und die Mutter hielt sich daran, doch es brachte nichts. Schließlich gingen die beiden zum Auspendeln. Der Mann hat verschiedenste Lebensmittel ausgependet, wie zB Milch, Eier, Mehl, welches sie NICHT haben durfte. Die Mutter hielt sich daran und man sah schon ziemlich schnell einen Erfolg.

Was ich damit sagen will, wie wäre es mit Auspendeln, denn die Sachen, die ausgependelt wurden, haben beim Allergietest gar nicht angeschlagen. Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen :smile2:
 

Benutzer66623 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

tut mir Leid das ich mich jetzt erst wieder melde, hatte einigen Prüfungsstress. Aber jetzt hab ich alles gefunden, was dir eventuell helfen könnte :smile:
Aaaalso, eine Salbe konnte ich leider nicht wieder finden, weiß nur noch es war was mit Kamille (aber die im Reformhaus meinte zu mir, so lange sie auf natürlicher Basis ist, kann es eigentlich nicht weiter schaden sondern höchstens gar nix bringen, also wäre es ein Versuch wert!!!).

Aaaaber ich hab natürlich auch noch ne Salbe gefunden, die mir immer SUPER hilft. Sie heißt "Hübner Ringelblumencreme" ist auch im Reformhaus erhältlich und unterstützt die Zellerneuerung, also ähnlich wie die Bepantene Wundsalbe nur eben auf rein pflanzlicher Basis. Kostet etwa 10€. Zusätzlich könntest du es noch mit einer milden Reinigungslotion beim duschen versuchen, z.B. DADOSENS Dermacontroll, auch aus dem Reformhaus, leider nicht ganz billig (ca 15€). Ich benutz das Zeug schon seit Jahren und mir hilft es sehr gegen die Neurodermitis.

Auch dein Freund sollte übrigens darauf achten, nicht zu scharfe Reinigungslotionen zu verwenden... Am ganzen Körper. Mein Hautarzt meinte mal, Neurodermitis kann z.B. auch an Körperstellen auftreten, die eigentlich nicht mit dem eigentlichen Allergieauslösenden Stoff in Verbindung kommt. Also z.B. kannst du Neurodermitis an den Beinen bekommen, wenn du deine Handcreme nicht verträgst... ^^
Also mal auf ne ganzheitliche Behandlung achten, im Sinne von nicht zu aggressiven Körpermitteln...

Viel Glück... P.S. Falls du das Zeug nirgens findest meld dich, dann kann ich dir auch was schicken!!

LG B*Witched


Hallo B-Witched!Danke für Deine Antwort!Hab mir die Tage im Reformhaus von Dadosens Shampoo und Körperlotion geholt!Meinst du das hilft?Ich wollte mir davon demnächst noch Duschmittel kaufen, aber alles war mir am Anfang zu teuer (möchte erstmal ausprobieren ob das was hilft)....wegen der Ringelblumencreme und der Creme mit Kamille werd ich die Tage nochmal schauen, danke!Vielleicht probiere ich es (wenn ich mal nicht ganz soviel Stress mit Uni und mehr Zeit habe), auch mal mit Kamillensitzbädern....hoffe,dass es dann besser wird...

Noch eine Neuigkeit...ich war die Tage beim Hautarzt (nur mal zur Kontrolle) und der sagte mir von außen sieht es jetzt sehr gut, so gut wie noch nie,seit ich die ganzen Neurodermitisprobleme im Genitalbereich habe...das einzige Problem ist,dass der Eingangsbereich immer noch was wehtut....meinst du ,dass ist vielleicht noch ein langwieriger Prozes (von ein paar Wochen/Monaten)?Ich meine,das sind ja auch nerven und die schleimhaut ist ja viel empfindlicher als normale Haut...und jetzt sieht sie auf jeden Fall vom optischen schonmal gut aus (im Vergleich zu sonst)...besteht ja Hoffnung,dass vielleicht das wunde demnächst auch noch etwas besser wird!

Danke,dass du extra für mich im Reformhaus warst :smile:!

Viele Grüße Jeany84 :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren