Seid ihr Grundton- oder Obertonhörer?

Bist du Grundton- oder Obertonhörer? / Dein Partner?

  • Ich bin starker Grundtonhörer

    Stimmen: 6 22,2%
  • Ich bin leichter Grundtonhörer

    Stimmen: 1 3,7%
  • Ich höre beides gleich gut

    Stimmen: 3 11,1%
  • Ich bin starker Obertonhörer

    Stimmen: 7 25,9%
  • Ich bin leichter Obertonhörer

    Stimmen: 8 29,6%
  • Mein Partner hat dasselbe Ergebnis

    Stimmen: 0 0,0%
  • Mein Partner hat ein ähnliches Ergebnis

    Stimmen: 2 7,4%
  • Mein Partner hat ein ganz anderes Ergebnis

    Stimmen: 2 7,4%
  • Sonstiges

    Stimmen: 3 11,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27

Benutzer44476 

Verbringt hier viel Zeit
Toll, ich scheine offensichtlich taub zu sein oder mein Gehirn / Gehör kann Musik nicht verarbeiten -.-
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich bin laut Test ein ausgeglichener Hörtyp. Was sagt mir das?
Ich kann etwas Flöte und etwas Gitarre.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Bei Test eins habe ich ab dem zweiten Beispiel erahnt, was es ist, fand aber doof, daß es so früh aufgelöst wurde und habe es ab da natürlich immer gehört. Fand ich schade.

Bei Test zwei kam zweimal "Obertonhörer" raus.

Meine Instrumente: Geige, Bratsche, Cello, als Kind war ich im Chor.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht bist du einfach unmusikalisch :upsidedown:?
Nicht vielleicht, sondern definitiv. :grin:
Ich höre zwar gerne Musik, aber habe weder Lust, noch die Fähigkeit, mich selbst irgendwie musikalisch zu betätigen.

Anstatt hier überhaupt zu versuchen, das ganze irgendwie intuitiv anzugehen, denke ich natürlich auch gleich wieder über den zweiten Test nach und überlege mir, was physikalisch dahinter steckt.
Da hört man ja jeweils nicht einen Ton, sondern zwei überlagerte Töne mit verschiedenen Frequenzen.
Nennen wir die ersten zwei Frequenzen mal f_1g (1. Grundton) und f_1o (1. Oberton), sowie die zweiten f_2g und f_2o.

Und dabei ist dann wohl entweder f_1g > f_2g und f_1o < f_2o, oder f_1g < f_2g und f_1o > f_2o. Anschließend soll man dann sagen, welche der beiden Tonkombinationen man als höher, oder tiefer wahrgenommen hat. - Also ob man das Verhältnis der Grundtöne oder der Obertöne als dominant wahrgenommen hat.

Mir ist also klar, worauf der Test abzielt. Aber ich schaffe es eben nicht, Grund- und Oberton getrennt voneinander wahrzunehmen und dann miteinander zuv ergleichen, oder einen der beiden Töne als so dominant wahrzunehmen, dass ich intuitiv nur die Grund- oder Obertöne miteinander vergleiche.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Vielen, vielen Dank für diesen Test, nein eigentlich... dieses Bewusstseinstraining.
Ich habe nicht viel Ahnung von Musik, spiele auch kein Instrument, aber ich war neugierig und wollte wissen, worum es geht.
In den ersten drei Tonbeispielen habe ich absolut nichts melodieartiges gehört. Selbst nach der Auflösung, als ich sie mir nochmal anhörte und versuchte, die Melodie in Gedanken mitzusummen... nichts.
Bei Beispiel 4 schielte ich schon in den Text darunter, bei wie vielen Menschen es da klappen sollte, startete es: aber nichts. Schon ein bisschen frustrierend... und plötzlich, mittendrin.. war sie auf einmal da, die Melodie - ganz klar und deutlich!
Als ich dann durch alle Tonbeispiele nochmal rückwärts ging, konnte ich sie überall hören.
Ich finde das sehr faszinierend!

Bei dem zweiten Test bin ich mir auch nicht so sicher, was ich machen soll. Angeben, ob es eine ansteigende oder absteigende Tonfolge ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
banane0815 banane0815 ein Ton (oder Klang) besteht aber nicht nur aus einem Grund- und einem Oberton sondern aus mehreren Teiltönen. Aber vom Prinzip her hast Du recht, die Frage ist, welche Tonkomponente man stärker wahrnimmt.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
banane0815 banane0815 ein Ton (oder Klang) besteht aber nicht nur aus einem Grund- und einem Oberton sondern aus mehreren Teiltönen. Aber vom Prinzip her hast Du recht, die Frage ist, welche Tonkomponente man stärker wahrnimmt.
Das ist mir schon klar.
Aber ich glaube, ich nehme eben weder den Grund-, noch die Obertöne so dominant wahr, dass ich eine Aussage treffen könnte, welcher dieser selsamen Tonkombinationen in Test Nr. 2 jetzt höher oder tiefer ist, als die andere. Ich höre eher einen Ton-Mischmach, dessen Höhe ich nicht beurteilen oder mit einem anderen Ton-Mischmasch vergleichen kann.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich hab mir den begleitenden Text auch jetzt noch durchgelesen.
Das passt schon, dass man sich sein Instrument mehr oder weniger unbewusst aussucht. Die Instrumente, für die man bevorzugt Grundtonhörer ist, liegen mir deutlich weniger. Könnte eine Erklärung sein, warum sie mir so schwer fallen und ich für die "Obertoninstrumente" gar nicht viel tun muss.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Das ist mir schon klar.
Aber ich glaube, ich nehme eben weder den Grund-, noch die Obertöne so dominant wahr, dass ich eine Aussage treffen könnte, welcher dieser selsamen Tonkombinationen in Test Nr. 2 jetzt höher oder tiefer ist, als die andere. Ich höre eher einen Ton-Mischmach, dessen Höhe ich nicht beurteilen oder mit einem anderen Ton-Mischmasch vergleichen kann.

Naja sooo leicht soll es ja auch gar nicht sein glaube ich.Ich hab mich ziemlich konzentrieren müssen, war oft unsicher und hab mir vorgestellt ob ich auf dem Klavier eher hoch oder runtergehen würde.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja sooo leicht soll es ja auch gar nicht sein glaube ich.Ich hab mich ziemlich konzentrieren müssen, war oft unsicher und hab mir vorgestellt ob ich auf dem Klavier eher hoch oder runtergehen würde.
Ah ja. Um mir so etwas vorstellen zu können, müsste ich wohl wirklich musikalisch sein. :hearnoevil:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
ja.. das ist scheinbar die aufgabe
Dann wäre ich laut zweitem Test extremer Obertonhörer. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das vielleicht dadurch verfälscht ist, dass ich direkt vorher den anderen Test gemacht, also quasi "trainiert" habe, die Obertöne zu hören.
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dann wäre ich laut zweitem Test extremer Obertonhörer. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das vielleicht dadurch verfälscht ist, dass ich direkt vorher den anderen Test gemacht, also quasi "trainiert" habe, die Obertöne zu hören.
ich hab im 1. absolut gar nix gehört und war beim 2. test extremer obertonhörer :cautious:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich habe beim ersten Test beim zweiten Beispiel die Melodie gehört und bin laut zweitem Test leichter Grundtonhörer. Aber wie auch andere hier kann ich zwischen dem Hören von Obertönen oder Grundtönen wechseln (wobei mir Grundtöne leichter fallen).

Hatte ne recht intensive musische Erziehung und spiele Instrumente aus beiden Gruppen.

Übrigens, wenn man beim zweiten Test nicht deutlich hört, ob die Töne hoch oder runter gehen und man eher etwas schätzt, dann ist das Ergebnis vermutlich nicht besonders aussagekräftig :zwinker:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich kenne den Test, also den von der Forschungsgruppe Oberton und Gehirn. Ich bin also nicht unvorbereitet, auch weil ich viel mit Musik zu tun habe.

Ich habe die Obertöne wahrgenommen, und ich kann meine Konzentration auf die Grundtöne oder auch auf die Obertöne richten. Vom Temperament her bin ich aber eher Grundtonhörer. Ich bin auch mehr auf Rhythmus und Spielweise aus, und weniger auf einen reichhaltigen Klang. Darum spiele ich so gern Violine, und kann dafür mit der Gambe eher wenig anfangen.

Mein Hauptinstrument ist die Violine, ich spiele auch Bratsche. Daneben Klavier (habe als Kind damit angefangen) und für den Gebrauch auch Gitarre.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Laut Test 1 habe ich ein ausgeprägtes Obertongehör. Hab ab Mitte gegen Ende, von Tonprobe 1, erkannt um welches Musikstück es sich handelt. Test 2 habe ich noch nicht gemacht. :grin:
[doublepost=1520284531,1520278340][/doublepost]Laut Test 2: Starker Obertonhörer
Hab 2 Jahre Blockflöte gelernt und war im Schulchor.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren