Schon Potenzstörungen, wenn Mann keine Dauererektion hat während des Vorspiels?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
War einem Link gefolgt und bin auf eine Unterhaltung gestossen:

Zusammengefasst war dies so:

Fragestellerin:

Vor ein paar Tagen war es dann so das er zwar erst erregt war, aber als wir zur Sache kamen ging bei ihm nichts mehr. Egal was wir gemacht haben, erst als ich ihn mit dem Mund befriedigt habe hat es funktioniert. Da habe ich mir auch echt nichts dabei gedacht.

Aber gestern ist das drei Mal passiert... Wir haben es angefangen, es war alles gut und dann...


Antworten:

Höre blos nicht auf die postings von gekränkten Männern, dass Menschen keine Maschinen seien usw.
Jeder Mann gibt hier Tipps für die Frau von sich, was sie alles machen soll, damit er funktionieren kann, keiner für den Mann, das ist so etwas von typisch! Es ist das Problem des Mannes, nicht der Frau!!!

Es ist völlig unnormal, dass ein Mann bereits mit Ende 20 Potenzstörungen hat!

Nun meine Frage: Ist es denn eine Potenzstörung, wenn man keinen Dauerständer hat während des Vorspiels? Oder habe ich was falsch verstanden? Kann der Mann dann keinen Sex haben und nur eine Erektion mit OV bekommen?


Und eben im Allgemeinen, wenn man keine Dauererektion hat, hat man Probleme? Wenn ich zb beim Lecken merke, dass meine Erektion nicht mehr so stark ist dann berühre ich mich selber und so habe ich auch eine Dauerlatte. Meine Freundin meinte aber es sei kein Problem, wenn ich vor dem GV von ihr noch ein bisschen Zuneigung bekommen würde.


Ich hoffe aber, dass ich den Post anders verstanden habe und mit mir dennoch alles OK ist, sogar wenn ich mit 23 Jahren keine Dauererektion habe durch das ganze Vorspiel ( bekomme sehr schnell eine, diese ist auch eine Weile da ohne Stimulation, zb beim kuscheln hatte ich eine Latte für 30 Minuten -- mit ein paar Fluktuationen)

Ich weiss ja nicht wie es bei anderen Männern ist. Habe mich mit Kollegen unterhalten und bei denen ist es so i etwa wie bei mir. Deswegen denkreich doch, dass alles ok ist. Nur die Antwort von der Dame hat mich ein bisschen sprachlos gemacht, da sie gemeint hat Mann ist eine Maschine etc...
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Bei den Männern in meinem Leben gab es beim Vorspiel immer ein Auf und Ab bei der Härte der Erektion. Und ja, verdammt, Männer sind keine Maschinen und es kann durchaus mal vorkommen, dass die Erektion zeitweise nicht so hart ist. Wenn er zur Penetration wieder steht und während des Verkehrs auch, ist doch alles super.
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
Das
Bei den Männern in meinem Leben gab es beim Vorspiel immer ein Auf und Ab bei der Härte der Erektion. Und ja, verdammt, Männer sind keine Maschinen und es kann durchaus mal vorkommen, dass die Erektion zeitweise nicht so hart ist. Wenn er zur Penetration wieder steht und während des Verkehrs auch, ist doch alles super.
Das dachte ich mir ja auch, kann auch variieren und ein bisschen Stimulation gehört doch wohl noch ins Vorspiels für den Mann? Als Mann darf ich doch auch stimuliert werden wenn ich eine Frau geleckt habe und meine Erktion schwächer geworden ist ?
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Kein Mensch ist eine Maschine, das ist richtig. Allerdings kann ich nur jedem Mann den Tipp geben, ehrlich zu sich selber zu sein. Wenn der Ständer ständig zusammenfällt, kaum hat man ihn reingesteckt, kann das schon ein Hinweis sein. Hat man hingegen beim Onanieren einen dauerhaften Goldständer, ist zumindest anatomisch wahrscheinlich alles tutti.
Worauf ich hinaus will, auch mit Ende 20 kann es schon anatomische Ursachen haben, weshalb es zu temporären erektilen Dysfunktionen kommen kann. Das sollte man einfach so hinnehmen und das ist auch kein Grund zur Schande. Es ist viel mehr ein Grund Ursachenforschung zu betreiben, denn die erektile Dysfunktion ist ja lediglich ein Symptom. Ist die Ursache gefunden, kann diese behandelt werden.
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Um ehrlich zu sein, habe ich jetzt gerade nachgedacht und kann dir gar nicht sagen, wie das bei mir ist.
Wenn ich sie z.B. lecke, achte ich doch nicht darauf, ob ich jetzt gerade eine Erektion habe, oder nicht:cautious:

Ansonsten gibt es immer mal Faktoren, die dazu führen können, dass Mann nicht so kann , wie er will: Stress, Müdigkeit, Alkohol, etc.

Solange das kein Dauerzustand ist, würde ich mir da keinerlei Gedanken machen
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
Wenn der Ständer ständig zusammenfällt, kaum hat man ihn reingesteckt, kann das schon ein Hinweis sein
Also bei mir fällt er nicht zusammen, nur beim Vorspiel wenn ich sie zb lecke oder wir nur da kuscheln kann es sein, dass ich weniger hart werde, Mit ein paar Handgriffen hat sich dies wieder erledigt und ich bin wieder bereit? Ist dies nun ein Hinweis?
[doublepost=1474464703,1474464543][/doublepost]
Solange das kein Dauerzustand ist, würde ich mir da keinerlei Gedanken machen
über was für einen Dauerzustand reden wir? Ich habe den Beitrag den ich gepostet habe nicht richtig verstanden, deswegen auch hier gepostet^^

Ich kann eig. immer Sex haben, nur eben kommt es vor, dass beim Lecken die Erektion schwächer wird und ich zb selber während dem lecken Hand anlege, damit ich zb einen Dauerständer habe während des ganzen Vorspiel
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Also bei mir fällt er nicht zusammen, nur beim Vorspiel wenn ich sie zb lecke oder wir nur da kuscheln kann es sein, dass ich weniger hart werde, Mit ein paar Handgriffen hat sich dies wieder erledigt und ich bin wieder bereit? Ist dies nun ein Hinweis?
Nein, wenn beim Akt der Kamerad steht, ist doch alles okay. :zwinker:
Wenn anatomisch was nicht stimmt, dann doch idR, weil nicht genug Blut in die Schwellkörper kommt. Aber das funktioniert bei dir ja. Dass der eine oder andere weniger oder eben mehr Stimulation braucht, ist auch normal.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Verwechsel ich dich oder hattest du nicht schon mehrere Threads zum Thema "Völlig unbegründete Angst impotent zu sein"? :hmm:
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
sondern, dass man jedesmal Probleme mit der Erektion hat. Am Ende sogar so sehr, dass man z. B. nicht eindringen könnte.

mit dem Eindringen habe ich keine Probleme, nur eben sind Dauerständer (ohne Berührung zu dem Penis) über eine lange Zeit eher selten ( gut kommt drauf an wie lange die Zeit jetzt hier ist, aber 30 Minuten einen Ständer haben ohne dass Kontakt besteht ist eher selten bei mir
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Selbst wenn dem so wäre: Solange DU in DEINER Sexualität nicht irgendwie beinträchtigt bist, ist alles gut.

Das ist wie in der Umkleide im Fitnesstudio auf die Schwanzlänge der anderen schielen...
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
Selbst wenn dem so wäre:

Ich weiss es eben nicht genau, durch gespröche mit Kollegen fand ich heraus, dass sie auch nicht einen Dauerständer über so eine lange Zeit haben können.
Nur im Internet fand ich das Gegenteil heraus.... kommt mir so vor, dass bei den meisten Männern eineDauerlatte immer da ist -.- ich hoffe ich irre mich,, kein Plan, was ist eine Dauerlatte? wenn die richtige Stimulation da ist habe ich eine Dauerlatte, beim kuscheln kann ich auch 30 Minuten eine Latte haben, die Intennsität variiert aber
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
Jaja, das Internet. NUR Fakten, Fakten, Fakten.
Dann kennen dies die meisten Männer wie ich ( also Fluktuationen während des Vorspiels, je nachdem was man macht und dass man nicht eine Dauerlatte hat die ganze Zeit , gut kommt auch vor aber ich kann keine Minuten nennen, 10-20 Minuten kann ich sicher eine latte halten, danach kommt drauf an was passiert, aber fit Berührung etc kann man bis Stunden nehme ich an
 

Benutzer159696  (28)

Benutzer gesperrt
Darfst du. Aber erwarten sollte man nichts

Also sollte der Mann eine Dauerlatte haben vom Kuss(Anfang halt) bis zum Orgasmus? Wenn man nichts erwarten sollte?
[doublepost=1474466962,1474466294][/doublepost]
Dass der eine oder andere weniger oder eben mehr Stimulation braucht, ist auch normal.
Jo kommt auch drauf an wie lange eben ein Vorspiel dauert und wie man selber drauf ist?
Ich aknn zb 30Minuten kuscheln und eine Latte haben, mit Fluktationen zb oder beim Sex kann ich auch eine Zeit lang hart sein ohne Stimulation nur gegen Ende damit ich 100% hart bin stimuliere ich mich oder sie mich ein bisschen, ich nehme an das geht den meisten so? ich weiss jeder ist verschieden etc oder haben die meisten eine Dauererktion zb 30 Minuten ohne Stimulation
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Also sollte der Mann eine Dauerlatte haben vom Kuss(Anfang halt) bis zum Orgasmus? Wenn man nichts erwarten sollte?

Nein, es geht mir nur darum, dass ja keiner zu irgendetwas verpflichtet ist. Du müsstest sie ja auch nicht lecken, gibt ja zig andere Möglichkeiten.
Es geht nur nur um die Situation, dass man gerade eben keine Lust drauf hat, dann ist es ja legitim, dass man eine Alternative sucht. Also "muss" sie dich doch nicht stimulieren, auch nicht wenn du sie stimuliert hast. Ist ja kein Aufrechnen. Dass man sich in einer Partnerschaft dann in derRegel hilft, wenn nicht alles funktioniert, ist klar.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren