Schmerzen beim Sex wegen Anstoßen an der Gebärmutter

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute,
habe in den letzten Tagen viel im Forum gelesen und einiges über meine eigene Sexualität und der Vielfältigkeit von Sex erfahren. Ihr seid wirklich sehr hilfreich und offen.
Nun hoffe ich auf hilfe bei meinem Problem:

Ich habe schon immer Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (nur dann wenn Partner großen Penis hat).

Jedesmal wenn an meinen Muttermund angestoßen wird habe ich starke
Schmerzen.

Mein Freund und ich sind seid 4 Jahren zusammen und haben Sex seid 5 Jahren. Er weiß auch von meinem Problem und wir versuchen vorsichtig zu sein. Aber es NERVT! Ich will endlich mal einfach nur ficken (sorry:ashamed:) können!

Hat da jemand Erfahrung mit oder die gleichen Probleme?

Die Frauenärztin hat mir eine Östrogencreme verschrieben um den Muttermund weicher zu machen, aber es hilft gar nicht. (Habe übrigens auch starke Schmerzen beim Abstrich)

Ich hoffe auf eure Hilfe. Bin wirklich verzweifelt. Habe kaum noch Lust auf Geschlechsverkehr.

Liebe Grüße
 

Benutzer95863  (34)

Öfters im Forum
ja moment, das sind 2 probleme in einem.

die östrogencreme hilft zb gegen mikrorisse am eingang, durchs dehnen.

das, was du zuerst angeschrieben hast, ist das andongen am muttermund.

was davon hast du denn nun?

kenne das andongproblem. gibt aber etliche stellungen, in denen man das nicht hat. z.b. doggy, am besten du liegend (glaube, dann heisst das froggy)

oder aber missionar, mit deinen beinen auf seinen schultern, dann soll er sich aber quasi hinknieen (nach hinten lehnen) dadurch ändert sich der winkel.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hey,

ich kenne das und wenn ich besonders erregt bin, dann liebe ich diese tiefen Stöße. Aber ja, manchmal tut es unangenehm weh, das stimmt. Ist es bei dir immer oder nur manchmal? Ich glaube nämlich, dass das zyklusabhängig ist, ob man unten mehr Platz hat oder nicht. Ansonsten: Versuch es mit Stellungen, wo dein Partner nicht so tief eindringen kann.

Und wenn das auch nichts bringt, dann handelt es sich wohl um einen starken Fall von Genitalinkompatibilität :ratlos: (©EnfantDuSang)
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe wohl dieses Androgenproblem (höre jetzt das erste Mal davon). Die Ärztin hat mir die Creme verschrieben, weil sie meinte dass ich Vernarbungen am Muttermund von OP`s habe. Die Schmerzen hatte ich aber vorher schon.

Doggy ist ganz besonders schlimm (was fatal ist da mein Freund sie liebt).

Laut meinen Erinnerungen tut es nur bei ganz kleinen Penisen nicht weh. Das ist aber schon sehr lange her und mein Sexleben war leider nie sehr erfüllend...:cry:

Langsam wird es besser, aber die Schmerzgeschichte ist ein ganz schöner Lustkiller.

"Tut eh wieder weh. Belassen wir es bei SB" So ist die kurzfassung meiner Gedanken.

Meistens habe ich Sex aus pflichtbewusstsein. Ich weiß ganz böse. Und er gibt sich wirklich mühe. Und ist schon viel besser geworden.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ich würde es mal mit einem dicken Ring aus weichem Gummi oder Schaumgummi probieren. Etwas das locker über seinen Schwanz passt aber eben für ein bisschen Abstand sorgt. Da müsstet ihr mal probieren und basteln. Loch in Schwamm bohren, kleines Nackenkissen, usw.

Da ihr euch anscheinend gut vertragt würde ich das als technisches Problem ansehen und auch so lösen. Kann sein dass er sich daran erst gewöhnnen muss, aber so ist es bei Kondomen ja auch. Den Sex zu vermeiden sehe ich nicht als gute Idee.
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Tipps werden wohl basteln müssen.:zwinker:

Es ist ja nicht so als würde ich Sex bewusst vermeiden. ich bin geil, denke kurz an Sex und verwerfe das ganze aufgrund der Schmerzen ganz automatisch.

Auch während des Sex vergeht mir manchmal die Lust. Dann seh ich zu das er schnell kommt und ich meine ruhe habe.

Und das ist furchtbar. ich will ja spaß am Sex haben aber irgendwie ist es selten so.

Ach ja: Was ist denn dieses Andogen? Google spuckt keine vernüftigen Antwoten aus.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Also wenn dein Partner nicht grade ein Gemüse in der Hose hat, wird es sich wohl einrichten lassen, dass er einfach nicht allzu tief eindringt und/oder stößt?
Z.B. wenn du oben bist, kannst du gut kontrollieren, wieweit er rein darf, dann müsste es doch gehen. Ganz auf Sex verzichten muss ja kaum sein :zwinker:.
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das geht, aber es nervt.
Wenn man immer aufpassen muss...muss man halt aufpassen und kann sich nicht richtig hingeben.

außerdem finde ich es eigentlich total heiß hart genommen zu werden was ja aber wegen der Schmerzen nicht geht.

Kann man das nicht irgendwie Behandeln?
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Andere Stellungen ausprobieren nervt auch?

Nein.

Wenn ich ihn falschrum reite also Kopf in Richtung Füße tuts nicht ganz so schlimm weh.
 

Benutzer95090 

Verbringt hier viel Zeit
Hey :smile:

Ich habe genau das selbe Problem und meine Gynäkologin meinte zu mir ich soll Beckenbodentraining machen!
Erlich gesagt bin ich noch nich dazu gekommen, aber man kann auch Liebeskugeln tragen, sollen auch helfen!
Ansonsten mache ich einen "buckel", manchmal gehts, manchmal nicht!

Hast du das auch das du denn jedesmal beim Abstrich blutest und das es auch beim Sex passieren kann das du aufeinmal blutest?

Würd mich über ne Antwort freuen :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja das geht, aber es nervt.
Wenn man immer aufpassen muss...muss man halt aufpassen und kann sich nicht richtig hingeben.
Deine Anatomie kann man aber nicht einfach so verändern.
Und wenn dein aktueller Sexpartner etwas überdurchschnittlich bestückt ist, dann muss man eben umso mehr Feingefühl walten lassen.
außerdem finde ich es eigentlich total heiß hart genommen zu werden was ja aber wegen der Schmerzen nicht geht.

Ich kann mir schon vorstellen, dass das nicht optimal ist. Aber ich wüsste jetzt kein Zaubermittel dagegen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:21 -----------

Ich habe genau das selbe Problem und meine Gynäkologin meinte zu mir ich soll Beckenbodentraining machen!
Erlich gesagt bin ich noch nich dazu gekommen, aber man kann auch Liebeskugeln tragen, sollen auch helfen!

Sorry, es geht mich nichts an.
Aber Beckenbodentraining nimmt grade mal 5 Minuten pro Tag in Anspruch und das kannst du machen während du hier tippst.
Also erzähl mir nicht, du hättest noch keine Zeit dazu gehabt. :tongue:
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
"Ich habe genau das selbe Problem und meine Gynäkologin meinte zu mir ich soll Beckenbodentraining machen!
Erlich gesagt bin ich noch nich dazu gekommen, aber man kann auch Liebeskugeln tragen, sollen auch helfen!
Ansonsten mache ich einen "buckel", manchmal gehts, manchmal nicht!

Hast du das auch das du denn jedesmal beim Abstrich blutest und das es auch beim Sex passieren kann das du aufeinmal blutest?"

Ich bin nicht alleine...das ist schön.

Ja ich blute nach dem Abstrich (es tut auch furchtbar weh) und nach dem Sex habe ich schon lange nicht mehr geblutet, weil ich ja immer aufpasse, dass er nicht anstößt. wenn es aber zu doll und zu oft passiert blute ich manchmal richtig doll und habe extreme Unterleibsschmerzen.

Ist das bei Dir auch so? Hattest Du die Schmerzen schon immer?

Wie soll das denn mit den Kugeln funktionieren? Wenn die drin sind, dann ist das doch quasi noch eine Penisverlängerung oder?

Und Beckenbodentraining ist doch anspannen und locker lassen?
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Wie soll das denn mit den Kugeln funktionieren? Wenn die drin sind, dann ist das doch quasi noch eine Penisverlängerung oder?
Du sollst die Dinger ja nicht beim Sex tragen :zwinker:.
Ich wüsste aber nicht, was Beckenbodentraining mit deinem Problem zu tun hätte...
Dein Partner ist eben etwas zu gut bestückt, da kannst du tun, was du willst, an seinen Maßen wird das kaum was ändern.
 

Benutzer103248 

Sorgt für Gesprächsstoff
[...]
Wie soll das denn mit den Kugeln funktionieren? Wenn die drin sind, dann ist das doch quasi noch eine Penisverlängerung oder?
Falls du die Liebeskugeln meinst. Ne, die tust du beim Sex natürlich raus, da wäre ja auch sonst kein Platz mehr in der Scheide.

Ich zitiere ja gerne mal die Wikipedia...
Heute gängige Modelle bestehen aus zwei drei bis vier cm großen Hohlkugeln aus Kunststoff. Diese enthalten jeweils eine kleinere Kugel aus einem schwereren Metall. Die beiden Kugeln sind mit einer kurzen Schnur verbunden. An der unteren Kugel befindet sich eine Rückholschnur. Die Kugeln werden in die Scheide eingeführt und in Richtung des Muttermundes geschoben. Während des Gehens oder sonstigen Körperbewegungen schwingen die Metallkugeln in den Hohlkugeln und verbreiten als angenehm empfundene Vibrationen im Unterleib. Die Schwingungen sind allerdings kaum stark genug, um direkt zum Höhepunkt zu führen, können aber das sexuelle Verlangen steigern. Ein weiteres Modell, der Loveplug, besteht nur aus einer Edelstahlkugel mit einer Innenkugel und einem Zierkettchen als Rückholhilfe.

Es gibt unterschiedliche Arten, Rin-no-tama zu tragen. Sie können im Stehen und Gehen leicht zum Scheideneingang rutschen. Manche Benutzerinnen nehmen dies in Kauf. Andere tragen unter den Kugeln einen Tampon, um diese am Platz zu halten. Die subtilste Methode ist wohl folgende: Die Kugeln werden mit dem Pubococcygeus-Muskel (kurz PC-Muskel) gehalten. Dies hat den Nebeneffekt, dass sie so wesentlich zum Training dieses Muskels beitragen (ähnlich wie die Kegelübung). Ein gut trainierter Pubococcygeal-Muskel ist wiederum für die Empfindungen beider Partner beim Liebesspiel vorteilhaft. Außerdem beugt er einigen Formen der Harninkontinenz vor.
Quelle: Lustkugeln ? Wikipedia
Was im Wikipedia-Artikel nicht steht: Ein gut trainierter PC-Muskel kann auch zur Steuerung des Sex durch die Partnerin benutzt werden...
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann ihm ja eine Penisverkleinerung vorschlagen :grin: Aber dann wären wir wohl getrennt Leute.
Gestern hatten wir Sex bei dem ich ihn ganz gut unter Kontrolle hatte ohne dass er es merkt. Aber so richtig Spaß macht es mir nicht. Wenn er geilheit bedingt unkontrolliert wird muss ich halt zusehen, dass ich nach oben komme oder ihm einen blasen.

Natürlich ist es heiß, dass ich ihn so heiß mache und dass auch noch nach so langer Zeit aber man ist irgendwie am Arbeiten.

Also trainieren Liebeskugeln den Beckenboden? Und manchen hilft es auch einen Orgasmus zu erleben? Und wie kann ich dadurch meinen Partner steuern?
Wir haben bis jetzt nur mit einem Vibrator Erfahrung.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Mit der Kontrolle wirst Du wohl keinen Spaß haben, Es wird Dir nur helfen, geeignete Stellungen zu finden oder wi ich schon schrieb was zu basteln.
Eine Stellung die mir noch einfiel ist: Er liegt auf dem Rücken, und Du auf deinem m Rücken auf ihm, also dein Rücken auf seinem bauch. Das get nur wenn er nicht zu viel bauch hat. Dabei kommt er mit seinen Händen auch wunderbar an Deine Brust und Klit.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
die alten chinesen haben sich ein stofftaschentuch unten um den schaft gebunden - das verringert auch die eindringtiefe ...aber wie schon erwähnt gibt es glaube ich auch die schaumstoffringe, die aussehen wie ein donut - würde ich mal im sexshop nachfragen :smile:
 

Benutzer108232 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das werde ich tun.

Und ich habe ihm grade schon gesagt, dass wir uns Liebeskugeln kaufen müssen :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren