Schmerzen beim Sex von hinten?

Benutzer105400  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin mit meinem Partner schon super lange zusammen und
wir haben auch sehr guten immer abwechslungsreichen Sex.

Aber wenn er von hinten in meine Scheide eindringt habe ich eigentlich immer schmerzen.
Woran kann das liegen? Bei der Missionarsstellung oder so habe ich gar keine Probleme nur beim Doggy eben.


:ashamed::frown::frown::frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vermutlich stößt er an deinen Muttermund.
Dagegen hilft nicht so weit eindringen bzw. die Stöße eben etwas vorsichtiger ausführen.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Doggy ist als sehr intensive Stellung bekannt, da der Partner hierbei besonders tief eindringen kann. Sollte er nun aber einen sehr großen Penis haben, kann es bei diesen Stößen vorkommen, dass er gegen deinen Muttermund stößt, was dir natürlich Schmerzen verursacht.

Hoffe, ich konnte dir helfen
 

Benutzer105400  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hehe sag das mal nem mann der kurz vorm kommen is, ich will ja auch nich das er den spaß daran verliert :frown:
 

Benutzer105766 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja aber es bringt ja auch nichts wenn du schmerzen hast und ich denke auch nicht das dein freund das will, der sex wird ja nicht sofort schlechter nur weil ihr in dieser stellung ein wenig vorsichtiger seit. :zwinker:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie Krava schon sagte liegt das am Anstoßen an den Muttermund.

Ist das immer so oder zyklusabhängig? Der Muttermund ist normalerweise nicht in der ganzen Phase so empfindlich und kann sich durch hormonelle Veränderungen plötzlich geben.
Kann sich beispielsweise auch nach Absetzten der Pille völlig geben (war bei mir so).

Manchmal ist es aber auch nur der falsche Winkel oder zu derbe Stöße.

Ausserdem weiß man das oft im Laufe seines Sexlebens zu schätzen, aus Schmerzen werden dann schnell mal Lustschmerzen.:drool:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Weiß dein Freund nicht, dass es dir weh tut?
Mein Freund hätte keinen Spaß mehr an der Stellung, wenn ich dabei Schmerzen hätte.
Und es gehört eben zum Sex auch dazu, dass ein Mann seinen Penis vernünftig einsetzt. Einfach drauf los ist nicht immer sinnvoll und deine Bedürfnisse zählen schließlich auch.

Also entweder du sagst deinem Partner, dass er vorsichtiger sein soll oder du beschwerst dich eben nicht über die Schmerzen.
Vielleicht verändert ihr mal den Winkel oder die HÖhe oder was auch immer. Da gibts schon Möglichkeiten und alles ist besser als unverändert weiter zu machen.
 

Benutzer105400  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm bei welchem Winkel isses denn besser?
Wenn ich höher oder tiefer gehe?!

Kann man das so pauschal sagen?

Ich habe es ihm noch nicht gesagt, ich will ihm nur den spaß nicht verderben.
Klingt blöd aber ist irgendwie so.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Winkel?Müsst ihr ausprobieren.
Dafür musst du ihm aber erstmal sagen das es anders zu heftig ist, normal muss man da auch gar nix sagen sondern streichelt den mann in dem Moment am Oberschenkel, kenne keinen Mann der da nicht die (unterbewusst) Handbremse gezogen hätte.:zwinker:

Kann übrigens sein das ihn deine Schmerzen durchaus auch anmachen, gerade in de rheißen Phase des Sex, Männer spüren das schon und solang die Frau nix sagt, scheint es ja auch offensichtlich nicht sooo schlimm zu sein oder sie genießt es eventuell sogar.:zwinker:
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ich fürchte, das kann man nicht pauschal sagen, du wirst es ausprobieren müssen. Alternativ kannst du dich auch mal versuchsweise mit geschlossenen Beinen komplett auf den Bauch legen und ihn so von hinten eindringen lassen (ist aber etwas schwierig zu bewerkstelligen)- so kommt er nicht so tief rein, fühlt sich aber trotzdem gut an.

Und du solltest ihm das unbedingt sagen - aber am besten nicht während ihr gerade Sex habt, sondern ganz ruhig und gelassen irgendwann anders. Vielleicht auch, nachdem dir der Sex mit ihm mal besonders gut gefallen hat, dann kannst du gleichzeitig auch das loben, was er dieses Mal besonders toll gemacht hat. Nur Mut, ich glaube, die wenigsten Männer werden dich fressen, nur weil du deine Wünsche und Meinungen äußersst :smile:

Ich drück dir Daumen
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Einfach probieren!
Und bitte mit deinem Partner reden!
An seiner Stelle wäre ich sehr enttäuscht, wenn meine Partnerin mir verschweigen würde, dass sie Schmerzen beim Sex hat.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Hehe sag das mal nem mann der kurz vorm kommen is, ich will ja auch nich das er den spaß daran verliert :frown:

Wie schon geschrieben... Genau das solltest du tun :zwinker:. Vielleicht auch nicht in dem Moment, sondern in ner ruhigen Minute. Dann machst du ihm nicht in dem Moment den Spaß kaputt. Und selbst, wenn du dann doch mal die Erregung bei ihm etwas zurückschraubst und er vorsichtiger weitermacht - dann ist das halt so. Ich habe schon oft etwas unterbrochen, wenn ich merkte, dass es sich irgendwie blöd anfühlte.

Stell dir mal vor, dein Freund hat jedes Mal starke Schmerzen, wenn du kurz vom Höhepunkt bist und kommst, aber er verrät es dir nie. Du machst immer weiter, genießt den Sex und gehst davon aus, dass er ihn auch genießt. Aber in Wahrheit tut es ihm ekelhaft weh und er lässt es dir zuliebe über sich ergehen, weil er dich nicht enttäuschen will.

Würdest du so was wirklcih wollen - oder würdest du dich dann nicht ganz egoistisch und gemein fühlen?

Glaubst du denn wirklich, dein Freund, der dich liebt, ist so egoistisch und gemein, dass ihm gleichgültig ist, dass er dir wehtut? Glaubst du nicht, er würde es wissen wollen, damit er dir eben nicht mehr wehtut?

Ich würde es umgekehrt jedenfalls wissen wollen. Ich würde ihm nicht unabsichtlich wehtun wollen.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:00 -----------

Kann übrigens sein das ihn deine Schmerzen durchaus auch anmachen, gerade in de rheißen Phase des Sex, Männer spüren das schon und solang die Frau nix sagt, scheint es ja auch offensichtlich nicht sooo schlimm zu sein oder sie genießt es eventuell sogar.:zwinker:

Es kann auch Frauen geben, die genau das erregt. Beides ist in Ordnung.

Aber wenn es dir nicht gefällt bzw. du es etwas sanfter möchtest, dann kann dein Freund das nur mitkriegen, wenn du es ihm sagst.
 

Benutzer105400  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du hast recht, ich denke da besteht klährungsbedarf.
Naja ich würde natürlich auch nicht wollen das er schmerzen hat, hm weiß nicht wieso ich nie was gesagt habe.

Eigentlich total bescheuert. . .
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Wie alle anderen sag auch ich, das Du ihn darauf hinweisen solltest - ich würde auch nicht wollen das Sie Schmerzen hat und bisher hat sich immer ein Weg gefunden, wenn Sie eben das anstoßen nicht mochte. Und das ganz oihne das es mich wirklich eingeschränkt hätte.
Evtl reicht es ja den Winkel zu verändern (probieren ! meisten war allerdings besser wenn sie "flacher" lag- dann kommt man automatisch nicht mehr so tief rein. Will das aber nicht pauschalisieren).
 
2 Woche(n) später

Benutzer3472 

Benutzer gesperrt
...mein Schatz hat auch das Problem, dass sie oft (nicht immer) beim Doggy sehr empfindlich ist und auch schonmal Schmerzen hat beim zu festen oder tiefen zustossen. Da man dieses Problemchen gewiss nicht "mittendrin" lösen kann und der Doggy bei uns meist eine Stellung für ein wildes Finale ist, haben wir uns in einer "ruhigen Minute" drüber unterhalten, während wir im Löffelchen zusammenlagen.

Danach haben wir den Doggy ein paarmal am Anfang ausprobiert und es hat echt geholfen, wenn sie mit dem Oberkörper ziemlich aufrecht bleibt und nicht mehr ins Hohlkreuz geht. Und wenn wir's richtig hart von hinten mögen, dann legt sie sich auf den Bauch, ein Kissen unters Becken und ich komme in der Hocke von hinten in sie, dann kann es hart und tief abgehen und wir haben beide Spaß dran.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren