Schlichtweg zu brav?!

Benutzer165903  (20)

Öfters im Forum
Heyho,
ich bins mal wieder... :confused:


Und zwar ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass ich wahrscheinlich einfach zu brav bin. Andere in meinem Alter können unbesorgt auch mal feiern gehen und so spät heimkommen wie sie wollen, solange sie eben heimkommen, während ich um halb drei zusammengefaltet werde, als wir uns bei nem Freund getroffen haben.

Naja und jetzt ist meine Sorge, dass ich, wenn ich so weitermache wie bisher, einfach noch bis zu meinem Lebensende zum Spießer mutiere. Nicht, dass das grundsätzlich schlecht ist, das ist einfach nicht was, was ich mir für die nähere Zukunft Vorstellen kann.

Ich habe selbst keinen Plan welche Art von Antwort ich jetzt bekommen möchte.
Danke fürs Lesen und die potentiellen Antworten.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Solange die Eltern die Finger im Spiel haben, wird es natürlich schwierig. Aber sobald du selbstständiger bist (mit 18 und/oder Auszug) hast du ja alle Freiheiten der Welt, NICHT zum Spießer zu werden und zu tun, was dir beliebt. :smile:
 

Benutzer162572 

Verbringt hier viel Zeit
Andere in meinem Alter können unbesorgt auch mal feiern gehen und so spät heimkommen wie sie wollen, solange sie eben heimkommen, während ich um halb drei zusammengefaltet werde, als wir uns bei nem Freund getroffen haben.

Ich kenne das, durfte bis Mitte - Ende 17 auch nur bis um ca. 1 oder 2 raus. Irgendwann haben sich meine Eltern (bzw. meine Mutter, mein Dad ist da gelassen) dran gewöhnt. Inzwischen ist ihnen das eigentlich komplett schnuppe. Meine Mutter verabschiedet mich dann zwar immer etwas besorgt "Komm nicht so spät heim, ja?", hat dann aber auch kein Problem damit, wenn ich erzähle, ich bin erst um 3 oder 4 daheim gewesen.

Naja und jetzt ist meine Sorge, dass ich, wenn ich so weitermache wie bisher, einfach noch bis zu meinem Lebensende zum Spießer mutiere.

Ich habe demletzt eine spannende These gelesen. Und zwar die, dass Hipster eigentlich die neuen Spiesser sind. Fand ich ganz ansprechend.

"Poetry Slams" sind in Wahrheit eigentlich auch nichts anderes, als eine Lesestunde für Gedichte. Und auf Öko machen und sein eigenes Brot backen ist jetzt auch nicht der Heilige Gral zum Ausdruck einer starken Persönlichkeit.

Ausserdem:
Sind wir nicht eigentlich alle irgendwo Spiesser?
 

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Naja und jetzt ist meine Sorge, dass ich, wenn ich so weitermache wie bisher, einfach noch bis zu meinem Lebensende zum Spießer mutiere
Wie meinst du das?

Ich bin "regelmäßig" auch erst mit Ende 17/Anfang 18 feiern gegangen. Das war bei mir allerdings auch eine andere Ausgangssituation (habe bis dato keinen Alkohol getrunken und hatte keine wirkliche Motivation, feiern zu gehen). Trotzdem denke ich, dass sich spätestens mit 18 - so du denn gerne feiern gehst - das Problem auflöst.

Ich gehe mittlerweile gar nicht mehr so gerne feiern: Zu oberflächlich, schlechte Musik, .. Muss ich nicht haben.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na bald biste volljährig, dann kannste wegbleiben wie du willst. Daher verstehe ich deine Sorge nicht. Und btw: Nicht das Nicht-Ausgehen macht einen zum Spießer, denn ich bin ja auch keiner...
 

Benutzer166117 

Öfters im Forum
Bis zu meinem 16ten Lebensjahr, durfte ich nur bis 10 Uhr raus. Mittlerweile ist es meinem Vater irgendwie fast egal. Also länger als 2 Uhr bin ich eh nie draußen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
während ich um halb drei zusammengefaltet werde, als wir uns bei nem Freund getroffen haben.
Wer wurde das denn nicht von seinen Eltern? Erst recht in dem Alter. :grin:
Das ist vollkommen normal, dass man da aneinander rasselt. Du bist auf dem Weg zum Erwachsenen, da rebelliert man schon mal und hat eben auch Stress mit den Eltern.

Ich würde mir da gar keinen großen Sorgen machen. Das relativiert sich, wenn du älter wirst und irgendwann ausziehst. :zwinker:

Den Spaß würde ich mir trotzdem nicht nehmen lassen. Ich würde jetzt gerne was vernünftiges und erwachsenes "richtiges" mit auf den Weg geben, aber das wäre voll gelogen. :grin: Bleib länger weg, riskiere auch mal Stress mit den Eltern, sonst bereust du es später mal.

Ich war damals auch ein sehr... anstrengender Jugendlicher. Was habe ich mich mitten in der Nacht weggeschlichen, das Fahrrad über den Zaun gehoben, damit der Bewegungsmelder nicht angeht und bin dann 10km durch den Wald gefahren, um dann bei Freunden Party zu machen. Mit Alkohol. Und Mary Jane. :whistle:

Ich bin froh, dass ich das gemacht habe. Ich bin froh, dass ich meinen Dickschädel durchgesetzt habe. Auch mit den Konsequenzen, die da auf mich warteten. Aber die kommen immer erst nach dem Spaß. :tongue:
 

Benutzer147431  (22)

Verbringt hier viel Zeit
Heyho,
ich bins mal wieder... :confused:


Und zwar ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass ich wahrscheinlich einfach zu brav bin. Andere in meinem Alter können unbesorgt auch mal feiern gehen und so spät heimkommen wie sie wollen, solange sie eben heimkommen, während ich um halb drei zusammengefaltet werde, als wir uns bei nem Freund getroffen haben.

Naja und jetzt ist meine Sorge, dass ich, wenn ich so weitermache wie bisher, einfach noch bis zu meinem Lebensende zum Spießer mutiere. Nicht, dass das grundsätzlich schlecht ist, das ist einfach nicht was, was ich mir für die nähere Zukunft Vorstellen kann.

Ich habe selbst keinen Plan welche Art von Antwort ich jetzt bekommen möchte.
Danke fürs Lesen und die potentiellen Antworten.
Was es gibt ein anderes leben außer wie du es beschreibst? :confused: spaß beiseite ich bin fast 20 und bei mir ist es immernoch genauso bzw nicht mehr so streng aber ärger gibt's trotzdem wenn ich mal zu spät heim komm. Sieh es nich als "last" oder "spießig" Eltern denken sich immer was dabei und für die bleiben wir immer ihre kinder die sie beschützen wollen und wissen wollen wo man ist bis man weg ist von daher alles gut :smile:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich war damals auch ein sehr... anstrengender Jugendlicher. Was habe ich mich mitten in der Nacht weggeschlichen, das Fahrrad über den Zaun gehoben, damit der Bewegungsmelder nicht angeht und bin dann 10km durch den Wald gefahren und dann bei Freunden Party zu machen. Mit Alkohol. Und Mary Jane. :whistle:
Hihi!:grin:Ich plauder dann mal besser erst gar nicht ausm Nähkästchen, unsere Wochenenden waren böser... Nur hab ich mich nicht weggeschlichen, meine Mom wusste meist, wo ich bin (es sei denn, spontan fuhr man nach Holland oder auf ne Goaparty). Praktischerweise hab ich meist gesagt, ich penn bei Freunden - und mit denen halt die Nacht durchgefeiert. Und beim Heimkommen dafür gesorgt, dass sie mich nicht zu genau begutachten kann...:sneaky: Oder der Partyurlaub in Spanien mit meiner besten Freundin, der war rückblickend auch recht heftig - ich war gerade 18 und sie noch 17.xD

Aber mal ernsthaft, ich finde auch, die Jugend darf sowas und jeder, dem danach ist, sollte sich auch wie ein Kindskopf verhalten dürfen und Mist dieser Art bauen (wenn auch möglichst so, dass die Eltern sich nicht ernsthaft Sorgen machen müssen). Ich hab eine Freundin, deren Kindheit und Jugend war Horror, da wurd beim Essen nicht mal gelacht und feiern war die nie. Sie kennt keine Jugendsünden und sagte, sie hat ihre Jugend verpasst - weinend.
Da muss ich mich bald mal aufraffen und die Partylöwin, die ich mal war, wieder hervorholen... Wenn sie halt so einen Nachholbedarf hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Ich habe so gar Sachen unter meine Bettdecke gepackt, damit man dachte, ich liege da. Hat ziemlich oft geklappt. :tentakel:

Übernachtet habe ich meistens nicht bei Anderen, ich schlafe bis heute noch am liebsten in meinem eigenen Bett. Deshalb war Muddern nicht amused, wenn ich mich weggeschlichen habe - das hieß immer um 4-5 Uhr durch den Wald mit dem Fahrrad fahren. Aber Ärger gab's ja nur, wenn sie mich erwischt hat. Und das war nicht so oft.:whoot::cool:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Übernachtet habe ich meistens nicht bei Anderen, ich schlafe bis heute noch am liebsten in meinem eigenen Bett.
Ich hab da ja dann nicht geschlafen... Konnte damals zwar generell noch woanders pennen (da hatte ich noch keine so derben Schlafprobleme), aber wir haben eben durchgefeiert und sind sogar in dem zerstörten Zustand direkt danach (nachdem die anderen weg waren) ins Café frühstücken gegangen, sofern der Hunger schon wieder da war. Und haben uns voll gewundert über die "komischen" Leute, die morgens um 9 Uhr alle schon so erholt unterwegs waren.xD
[doublepost=1517609358,1517609257][/doublepost]
das hieß immer um 4-5 Uhr durch den Wald mit dem Fahrrad fahren
Um die Zeit waren wir meist noch auf der Party... Oder einer After-Party... Oder einfach nur noch wach.xD
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:
Ich komme vom Dorf. Mehr muss ich dazu wohl nicht sagen.:grin:
Dito! Aber da ging was. Und wenn mal nicht, ist man mit ner Horde Goafraggles ne gute Stunde halt zu einer Party gefahren, um abzustampfen...
Blöderweise waren wir ständig am Trampen und das ist was, wo ich mir im Nachhinein denke: das ist echt zu riskant, gut dass ich keine Kinder hab, da würd ich *******! Oder man ist halt gelaufen, Bus fuhr ja um die Zeit nicht und eh nur alle paar Stunden einer, abends um 19 Uhr (!) der letzte. Wohnte fast 18 Jahre lang in einem Kaff mit damals knapp 200o Einwohnern... Und die nächsten Orte waren auch nicht viel größer.
Aufm Land wirste halt da kreativ, weil sonst kannste dich gleich irgendwo beim Bauern nebenan erhängen.xD
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich habe so gar Sachen unter meine Bettdecke gepackt, damit man dachte, ich liege da. Hat ziemlich oft geklappt. :tentakel:

Übernachtet habe ich meistens nicht bei Anderen, ich schlafe bis heute noch am liebsten in meinem eigenen Bett. Deshalb war Muddern nicht amused, wenn ich mich weggeschlichen habe - das hieß immer um 4-5 Uhr durch den Wald mit dem Fahrrad fahren. Aber Ärger gab's ja nur, wenn sie mich erwischt hat. Und das war nicht so oft.:whoot::cool:
Off-Topic:
Und da drehen meine Eltern heute noch völlig ab wenn die mitbekommen , dass ich im Winter morgens um 7 meinen Arbeitsweg mit dem Rad bestreite .
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Wenn in dieser Gesellschaft irgendwas normal ist, dann dass Jugendliche feiern gehen, also würde ich es sicher nicht als spießig bezeichnen, es nicht zu tun. Abgesehen davon nutzen Eltern das Alter, in dem du dich gerade befindest, meiner Erfahrung nach gern nochmal, um sich nach Kräften einzumischen, weil sie wissen, dass es damit bald vorbei ist. Meine Eltern hätten mich auch nicht bis spät in die Nacht alkoholisiert unterwegs sein lassen, aber dass ich mich für Alkohol nie interessiert und am Wochenende oft lieber gezockt oder gelesen habe, anstatt auszugehen, war dann auch nicht recht, da macht man sich als Mutter halt andere Sorgen. :zwinker:
Solange du tust, was du selbst möchtest und dabei deinen Verstand nicht ganz ausschaltest (macht ja auch einen Unterschied, ob du nachts mit deinen Kumpels Brettspiele spielst oder Phishing-Mails an Rentner schickst :tongue:), sehe ich eher keine Gefahr, dass du dir jetzt bereits dein Leben versaust.
Abgesehen davon können sich deine Gewohnheiten und Interessen in den nächsten Jahren noch gehörig ändern, das hast du größtenteils selbst in der Hand.

während ich um halb drei zusammengefaltet werde, als wir uns bei nem Freund getroffen haben
Hast du denn eine Absprache mit deinen Eltern missachtet oder gab es gar keine? Weißt du, womit genau sie beim späten Heimkommen ein Problem haben? Die Motivationen der eigenen Eltern zu ergründen und sich ansonsten verantwortungsbewusst und zuverlässig zu zeigen, kann solche Dinge manchmal ganz gut verhandelbar machen (das hat dann auch nichts mit "brav" zu tun, sondern eher damit, zu demonstrieren, dass man kein Kind mehr ist). Kommt aber natürlich immer auf die Beteiligten an.
 

Benutzer165903  (20)

Öfters im Forum
Hast du denn eine Absprache mit deinen Eltern missachtet oder gab es gar keine? Weißt du, womit genau sie beim späten Heimkommen ein Problem haben? Die Motivationen der eigenen Eltern zu ergründen und sich ansonsten verantwortungsbewusst und zuverlässig zu zeigen, kann solche Dinge manchmal ganz gut verhandelbar machen (das hat dann auch nichts mit "brav" zu tun, sondern eher damit, zu demonstrieren, dass man kein Kind mehr ist). Kommt aber natürlich immer auf die Beteiligten an.
Naja ich sags mal so, grobe Richtzeit war ca 1 Uhr, dann war aber mein Handy leer und ich hatte die Uhrzeit vergessen
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
:eek: boah dieses Rebellieren war mir ja immer viel zu anstregend... hätte ich ein Fahrrad über einen Zaun heben müssen, hätte mich die Party schon nicht mehr gereizt. Ich war auf Parties... naja, hat man halt gemacht, eigentlich fand ich das ganze immer etwas mühsam und ziemlich unbequem.
Ich war so so lange selbst gegen weg gehen, dass meine Eltern mich schon überredet haben mit Argumenten "Bleib so lange du willst, wenn du heim willst ruf an, aber geh doch hin!" ... und als ich dann so mit 17, 18 mehr Interesse am fortgehen hatte war ein "pass halt auf" das, was ich gehört hab :grin: ich hatte nie Zeiten die ich daheim sollte, und hab doch nichts verpasst, finde ich. Ich hab eben angerufen, wenn ich heim wollte :zwinker: Ich konnte auch spontan über Nacht bleiben, oder in ne andere Stadt fahren, oder über die Landesgrenze, die einzige Bedingung war, Bescheid sagen.


Ich gestehe, ich glaube ich verstehe das Problem nicht. Was möchtest du denn? Oder was möchtest du nicht? Wie kommst du darauf, zu brav zu sein? Zu brav wofür? Oder für wen?
Also ich habe da eher Fragen über Fragen als einen sinnvollen Kommentar...
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Naja ich sags mal so, grobe Richtzeit war ca 1 Uhr, dann war aber mein Handy leer und ich hatte die Uhrzeit vergessen
Na ja, dann bist du aber selbst schuld, dass du zusammengefaltet wirst. :zwinker: Um mehr Freiheiten zu bekommen, musst du dir das Vertrauen deiner Eltern verdienen, und das erreichst du nicht, indem du aktuelle Absprachen nicht ernstnimmst. Du kannst es natürlich so handhaben, aber dann wird die restliche Zeit bis zu deiner Volljährigkeit oder gar bis zu deinem Auszug womöglich anstrengender, als sie sein müsste.
Vielleicht würde es deinen Eltern schon genügen, dass du anrufst, wenn es später wird oder im Zweifelsfall bei deinem Kumpel übernachtest, weil sie einfach nicht nachts um drei noch von der Haustür geweckt werden wollen.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Na ja, dann bist du aber selbst schuld, dass du zusammengefaltet wirst. :zwinker: Um mehr Freiheiten zu bekommen, musst du dir das Vertrauen deiner Eltern verdienen, und das erreichst du nicht, indem du aktuelle Absprachen nicht ernstnimmst. Du kannst es natürlich so handhaben, aber dann wird die restliche Zeit bis zu deiner Volljährigkeit oder gar bis zu deinem Auszug womöglich anstrengender, als sie sein müsste.
Vielleicht würde es deinen Eltern schon genügen, dass du anrufst, wenn es später wird oder im Zweifelsfall bei deinem Kumpel übernachtest, weil sie einfach nicht nachts um drei noch von der Haustür geweckt werden wollen.
Ach so was passiert . Ich war damals mit 15 bei meiner besten Freundin im Internat auf deren Zimmer . Wir zwei haben uns verquatscht und statt um 21 UHR zurück zu sein wurde ich erst um 5 bei ihr gefunden . Zeit vergessen .Die Situation sorgte dann für das ewige Gerücht im Internat wir hätten was am laufen . Ich habe ne Standpauke bekommen den 10 Minuten zuvor wurde die Polizei eingeschaltet . Er war also etwas älter dazu nur Zwei Stunden drüber und hat nicht wie ich 10 Regeln unbewusst gebrochen ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren