Sanfter masturbieren?

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
Ich komme beim Sex mit meiner Frau nicht... also... ich muss immer noch selbst nachhelfen. Das stimuliert mich einfach nicht genug, als das ich davon kommen könnte.

Hab die Idee, das es vielleicht von der Selbstbefriedigung kommt? Das ist doch deutlich direkter, als beim Sex... kennt jemand eine gute Möglichkeit, das nachzuempfinden? Damit ich mich von der "Direktheit" entwöhnen kann, sozusagen?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mit wie vielen Frauen hattest du denn Sex?
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dann halte ich die Samplesize für zu klein, als dass du es auf Sex mit Frauen zurückführen kannst. Vielleicht ist deine nur zu weit gebaut, vielleicht wird sie einfach zu feucht, vielleicht ist sie einfach nicht gut im Bett... vielleicht... vielleicht... vielleicht...
 

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
Samplesize ist gut :-D Da hast Du recht. Ich schiebe das auch nicht auf "alle Frauen", sondern nur auf meine und mich :zwinker: Vielleicht wäre das mit einer anderen auch anders... möglich. Aber die Möglichkeit hab ich nicht, denn wir sind ja verheiratet :zwinker: :smile:

Deswegen frage ich ja nach :zwinker: Das ging bei uns am Anfang mal, aber inzwischen bin ich schon lange nicht mehr "mit" ihr gekommen. Ich glaube, das sie das schon irgendwie, zumindest unterschwellig, belastet. Sie hat sie auch schon öfters darüber beschwert, das es eben so lange dauert.... Also... schön ist das nicht :-(
Daher auch die Frage.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Du bist auf jeden Fall nicht alleine.

Ich hatte eine 5-jährige Beziehung, schon da war es sehr schwer für mich, beim GV zu kommen. Zum Glück konnte sie mir da meist ganz erfolgreich zur Hand gehen. Allerdings war die Beziehung allgemein nicht so pralle, außerdem war sie anscheinend die Frau, die die Kopfschmerzen erfunden hat. Abnutzungserscheinungen konnten es also nicht sein, ich tippte eher schon darauf, daß der Gedanke, daß dies für die nächsten X Monate reichen muß, für zu viel Druck sorgte.

Nun habe ich seit über einem Jahr etwas beziehungsartiges, bei dem es nur um das eine geht. Ich kann mich nun weder über die Häufigkeit noch über die Qualität beschweren, eigentlich könnte ich seitenweise schreiben, wie gut das alles ist.
Allerdings: Das Problem ist geblieben, allerdings ists nun noch schlimmer. Wenn überhaupt, komme ich nur beim Reiter, bei allem anderen nicht. Sie bläst auch mit viel Hingabe, und das Gefühl ist einfach unbeschreiblich, aber es reicht irgendwie nicht. Und mit der Hand will es irgendwie überhaupt nicht klappen.
Es läuft dann meist darauf hinaus, daß ich selbst so weit vorarbeite, daß es keinen weg zurück mehr gibt, um es dann per GV oder mit ihrer Handarbeit zu vollenden.

Ich war sogar schon 2 Wochen in nem Kloster (Nein, nicht deswegen!), und habe dort dem enthaltsamen Leben gefrönt. Das hatte keinerlei Auswirkungen, es sorgte zwar für ordentlich Hormone, aber es löste das Problem nicht.


Ich setz mich deshalb nicht unter Druck, und sie weiß auch von dem Problem. Ein wenig deprimierend ist es aber schon, daß nur ich selbst mich so weit bringen kann, denn all das, was sie tut oder wie sie sich anfühlt, ist so schön, und ich würde gerne dadurch kommen...

Aufgefallen ist mir, daß ich sehr viel Druck und eine hohe Geschwindigkeit brauche. Beides ist bei normalen GV nicht zu erreichen, und die Geschwindigkeit kann ich von dem Mädel nun wirklich nicht verlangen.

Wichtig ist, daß die Frau bescheid weiß. Ich mein, es gibt da draußen anscheinend viele Frauen, die das gleiche Problem haben, während bei Männern oft gesagt wird, daß sie zu früh kommen.
 

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
Du bist auf jeden Fall nicht alleine.

Ich hatte eine 5-jährige Beziehung, schon da war es sehr schwer für mich, beim GV zu kommen. Zum Glück konnte sie mir da meist ganz erfolgreich zur Hand gehen. Allerdings war die Beziehung allgemein nicht so pralle, außerdem war sie anscheinend die Frau, die die Kopfschmerzen erfunden hat. Abnutzungserscheinungen konnten es also nicht sein, ich tippte eher schon darauf, daß der Gedanke, daß dies für die nächsten X Monate reichen muß, für zu viel Druck sorgte.
So traurig das auch ist, da bin ich froh, das ich nicht nur allein das Problem habe :smile: Allerdings schafft meine Frau das nicht, da ihr das zu Lange dauern würde... naja... kann ich auch verstehen, wenn da etliche Monate dazwischenliegen ist sie auch kaum "in Übung" :zwinker: Trotzdem ein besch++++enes Gefühl.
Nun habe ich seit über einem Jahr etwas beziehungsartiges, bei dem es nur um das eine geht. Ich kann mich nun weder über die Häufigkeit noch über die Qualität beschweren, eigentlich könnte ich seitenweise schreiben, wie gut das alles ist.
Allerdings: Das Problem ist geblieben, allerdings ists nun noch schlimmer. Wenn überhaupt, komme ich nur beim Reiter, bei allem anderen nicht. Sie bläst auch mit viel Hingabe, und das Gefühl ist einfach unbeschreiblich, aber es reicht irgendwie nicht. Und mit der Hand will es irgendwie überhaupt nicht klappen.
Es läuft dann meist darauf hinaus, daß ich selbst so weit vorarbeite, daß es keinen weg zurück mehr gibt, um es dann per GV oder mit ihrer Handarbeit zu vollenden.
Herzlichen Glückwunsch :smile: Das wäre vielleicht auch einmal eine Möglichkeit, quasi Vorzuarbeiten. Da wäre es sicherlich hilfreich wenn es bei uns ein Vorspiel gäbe... das sie merkwürdigerweise nicht will. Aber das könnte vielleicht tatsächlich helfen.
Ich setz mich deshalb nicht unter Druck, und sie weiß auch von dem Problem. Ein wenig deprimierend ist es aber schon, daß nur ich selbst mich so weit bringen kann, denn all das, was sie tut oder wie sie sich anfühlt, ist so schön, und ich würde gerne dadurch kommen...
Ja, das stimmt. Sie scheint nur einen recht unglücklichen Eindruck zu machen. Kann ich mir auch schon vorstellen, wenn sie dann eben immer gewissermaßen mitbekommt, das sie mich nicht befriedigen "kann". Das stselle ich mir schon sehr hart vor.
Aufgefallen ist mir, daß ich sehr viel Druck und eine hohe Geschwindigkeit brauche. Beides ist bei normalen GV nicht zu erreichen, und die Geschwindigkeit kann ich von dem Mädel nun wirklich nicht verlangen.
Stimmt, das mit der Geschwindigkeit kenne ich auch auf jeden Fall. Deswegen würde ich mir schon wünschen, wenn ich das irgendwie... reduzieren könnte. Das ich vielleicht empfindlicher werde?
Wichtig ist, daß die Frau bescheid weiß. Ich mein, es gibt da draußen anscheinend viele Frauen, die das gleiche Problem haben, während bei Männern oft gesagt wird, daß sie zu früh kommen.
Eben... deswegen war ich eigentlich ganz froh, das ich eben nicht so ein.... "Schnellschiesser" bin. Doch gibt das andere Extrem eben auch Probleme ;-)
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Konkret gefragt:

Hast DU ein Problem damit, oder sie, oder beide?

Deine Antworten sind nämlich etwas .... "schwammig".
 

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
Konkret gefragt:

Hast DU ein Problem damit, oder sie, oder beide?

Deine Antworten sind nämlich etwas .... "schwammig".

Gut, dann versuche ich es konkreter ;-)

Ob sie damit ein Problem hat weis ich nicht, das ist nur eine Vermutung, da sie schonmal sagte, das es einfach zu lange dauern würde und ich mich doch nicht zurückhalten bräuchte (mache ich auch nicht absichtlich).

Und was mich angeht. Nunja, schön wäre es schon, in ihr zu kommen... bzw. durch sie (mit der Hand oder sonstwie) und nicht immer selbst dafür sorgen zu müssen. Eben gewissermaßen einen Orgasmus "geschenkt" zu bekommen. Aber im Grunde geht es auch so gut, anders stelle ich mir das nur intensiver vor.

Sie: Problemstatus unbekannt, aber vermutet
Ich: Geht beides.

Konkreter?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Mir geht es ähnlich, nur bin ich Single und habe relativ wenig Sex. Dabei habe ich auch Probleme zu kommen. Nur bei Oral und Handjob klappt es immer. Das liegt sicher daran, dass auch ich schnell und mit festem Griff SB mache und dazu auch noch direkt die Eichel rubble. Aber "sanfter masturbieren" - ich wüßte nicht wie ich das machen soll. Ich brauche so schon lange bis zur Ejakulation, und dann würde das noch länger dauern.
 
Y

Benutzer

Gast
Ich werf das jetzt mal so in den Raum :zwinker: Vielleicht solltet ihr auch einfach mal andere Stellungen ausprobieren?
Ich kenne euer Problem, da es meinem Ex auch so ergangen ist, aber wir haben dann mal verschiedene Stellungen ausprobiert und so wie ich es sehe, lag es dann wirklich daran.
 

Benutzer102952  (57)

Sorgt für Gesprächsstoff
und vielleicht anderes geiles noch mit einbauen,
es gibt doch nicht nur die direkte stimulation,die palette kann doch von bis gehen.
die eier kneten,den damm massieren,vielleicht sogar die prostata.
die nippel stimulieren,mit einer feder kitzeln,richtig schön den penis saugen.
da braucht es doch nicht immer nur das vielleicht dröge "mütze,glatze,mütze,glatze!!"
ja, und natürlich neue stellungen,andere orte,irgendwas anderes eben.
 

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
@Proxysurfer
Mir geht es ähnlich, nur bin ich Single und habe relativ wenig Sex. Dabei habe ich auch Probleme zu kommen. Nur bei Oral und Handjob klappt es immer.
Schön für Dich ;-) Wenn ich das selber mache, klappts nun auch... nur wenn sie das macht, dann ... naja... eben nicht. Gut, für meinen Geschmack gibt sie auch einfach zu schnell auf - aber wenn sie dann einfach nicht mehr kann? So widerspürchlich das ist auch klingen mag, ich würd gern schneller kommen... ihr damit also entgegen kommen gewissermaßen.
Das liegt sicher daran, dass auch ich schnell und mit festem Griff SB mache und dazu auch noch direkt die Eichel rubble. Aber "sanfter masturbieren" - ich wüßte nicht wie ich das machen soll. Ich brauche so schon lange bis zur Ejakulation, und dann würde das noch länger dauern.
Klar dauert es dann länger am Anfang, beim üben :-D Ich hoffe ja, das ich dadurch vielleicht...mm... sensibler werde, verstehst? An weniger Reizung gewöhnen oder sowas. Ach, ich weis auch nicht.
@Yurana
Ich werf das jetzt mal so in den Raum Vielleicht solltet ihr auch einfach mal andere Stellungen ausprobieren?
Ich kenne euer Problem, da es meinem Ex auch so ergangen ist, aber wir haben dann mal verschiedene Stellungen ausprobiert und so wie ich es sehe, lag es dann wirklich daran.
und vielleicht anderes geiles noch mit einbauen,
es gibt doch nicht nur die direkte stimulation,die palette kann doch von bis gehen.
die eier kneten,den damm massieren,vielleicht sogar die prostata.
die nippel stimulieren,mit einer feder kitzeln,richtig schön den penis saugen.
da braucht es doch nicht immer nur das vielleicht dröge "mütze,glatze,mütze,glatze!!"
ja, und natürlich neue stellungen,andere orte,irgendwas anderes eben.
Wow, hardcore aus meiner Sicht :-D Wär alles was neues ;-) Hmm... gute Idee, vielleicht kann ich sie davon überzeugen, mal was anderes zu probieren :smile: Ist ist da sehr zögerlich...
 

Benutzer99082 

Verbringt hier viel Zeit
Eincremen

Wollte mal einen Tipp loswerden, den ich gefunden hab.

Hab gelesen, das es helfen soll, die Eichel mit Feuchtigkeitscreme einzuschmieren und dann mit Frischhaltefolie umwickeln über Nacht. Das hat jetzt schon was gebracht, zumindest hab ich den Eindruck, das ich dort empfindlicher geworden bin :smile: :grin:

Ob es mein Problem des nicht kommens beim Sex löst oder nicht, kann ich noch nicht sagen, da ich nicht wieder Sex hatte :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren