Ernährung Rezepte-Austausch-Thread

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Wir braten nur mit Rapsöl (weil regional und gute Omega 3:6 Ratio) wenn man gute Pfannen hat, reicht ein Miniklecks, den man mit einem Pinsel verteilt, locker aus.

Eigentlich sind alle „guten“ Öle wirklich nicht zum Braten geeignet.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Olivenöl hat keinen allzu niedrigen Rauchpunkt. Aber ja auch einen ziemlichen Eigengeschmack, der nicht zu allem passt.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Naja, das „gute“, sind die ungesättigten Fettsäuren, aber das führt auch zu einer anderen (geringeren) chemischen Stabilität, Stichwort „gehärtete Pflanzenöle“. Wobei nach aktuellen Forschungsstand gesättigte Fettsäuren in Maßen (!) nicht unbedingt schlecht sind. Diese würde ich zum Braten verwenden, ansonsten könnte man auch zu High Oilec Ölen greifen.
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Meine Mutter schwört momentan für Dinge, die heiß gebraten werden müssen, auf Distelöl, das schmeckt tatsächlich echt gut, zumindest wenn man Fleisch anbrät.
Wenn meine Flasche Olivenöl je leer werden sollte (ich glaube, vorher wird es ranzig ^^"), muss ich mich auch nochmal schlau lesen, ob ich Alternativen finde, da ich grundsätzlich nicht selbst mit Fleisch koche oder Dinge frittiere, brauche ich eigentlich auch kein Distelöl.
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Ich koche meistens mit Albaöl - das ist Rapsöl mit Buttergeschmack. Finde ich absolut empfehlenswert. :smile:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bei Fleisch nutze ich gerne ein erhitzbares Olivenöl, das ist recht mild im Geschmack oder Butterschmalz. Rapsöl nutzen wir auch, das ist am neutralsten im Geschmack.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
No veggy Alternative aber: Ich nutze einfach Butter(schmalz) 😬 Schmeckt und ist von den Brateigenschaften leider am besten.
 

Benutzer174060 

Öfter im Forum
Off-Topic:
Bei Frikadellen mach ich das z. B. Auch, aber seien wir mal ehrlich da ist es mir auch egal gesund werden die ja durch besseres Öl sowieso nicht. Und vertragen tue ich sie auch nicht, nur wenn ich sie vorher mit Küchenkrepp entfette.
Ist halt ätzend wenn einem sofort speiübel wird von zu fettig und zu ölig. Davie habe ich I'm großen und ganzen einen sehr hohen Öl Verbrauch.



Zurück zum Thema.
Hat jemand ein Rezept dur eine Lachs Lasagne mit ricotta?
Ich hab mir die für morgen in den Kopf gesetzt, aber irgendwie noch keinen Plan wie cih das umsetzten soll.
 

Benutzer178050 

Öfter im Forum
Ich nehme immer Rapsöl 🤷‍♀️ Sesamöl hab ich für asiatische Gerichte auch da. Aber noch nie benutzt. Ansonsten kenne ich noch Zitronenöl. Glaube meine Mutter nimmt das hin und wieder für Carpaccio.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Blueti so, jo, ich hab auch Öl im Schrank. Vier Flaschen. Drei davon sind für den Hund und in der dritten weiß ich nicht was drin ist ohne nachzugucken.
Ernsthaft. Ich bin begeistert.
 

Benutzer162386 

Meistens hier zu finden
Hat jemand ein Rezept dur eine Lachs Lasagne mit ricotta?
Ich hab mir die für morgen in den Kopf gesetzt, aber irgendwie noch keinen Plan wie cih das umsetzten soll.
Komplett aus dem Bauch heraus und mit der Überlegung, dass Du trockene Lasagneblätter verwendest (also keine selbstgemachte bzw. vorgekochte Pasta), die etwas mehr Feuchtigkeit benötigen:

Ich würde eine dickflüssige Sauce aus frischen Lachswürfeln, Räucherlachsstreifen und Ricotta machen. Damit es wie gewünscht flüssiger wird: Kochsahne (Rama Cremefine o.ä.) und Gemüsebrühe dazu. Würzen würde ich es al gusto mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Schnittlauch/Frühlingszwiebel und einer Prise Muskat, aber erst ganz am Ende (damit es wegen der Brühe nicht zu salzig wird). Auch den Lachs erst zum Schluss zugeben, davor etwas von der Sauce für die oberste Schicht der Lasagne abzweigen.

Die Sauce OHNE Lachs (der würde vertrocknen oder verbrennen) käme auf die oberste Schicht Nudeln - analog zur klassischen Bechamelsauce. Dann Käse drauf (Parmesan oder Pecorino romano) und ab in den Ofen.

Lass uns mal wissen, wie Du es letztlich gemacht hast und wie es war!
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich nehme immer Sonnenblumenöl, da passiert auch nichts beim Braten und es schmeckt neutral.
Auf gesunde Öle kann man im Salat usw. achten, zum Braten sollte es einfach stabil sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren