Ernährung Rezepte-Austausch-Thread

Benutzer162386 

Verbringt hier viel Zeit
Danke euch! Da ich das Hackfleisch heute verarbeiten und einfrieren musste (unerwartet mieses Wetter), konnte ich nun nichts groß beigeben. Es hatte aber auf jeden Fall einen hohen Fettgehalt. Hoffen wir mal, dass er nicht zu hoch war.
Je höher der Fettgehalt, desto besser gelingt das Einfrieren (bzw. ist das Ergebnis nach dem Auftauen).
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Bei Paddys immer nen Fettanteil von18-22% haben Salz Pfeffer wer mag etwas worchestersauce und gut ist außer du willst stuffed paddys machen
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Das klingt wirklich interessant!

Ich nehme primär ausreichend fettes Rindfleisch (i.d.R. Entrecote), um auf etwa 20-25% Fettanteil zu kommen. Aber das lohnt es sich einmal auszuprobieren.

Nimmst Du dann extrem fettarmes Fleisch oder haust Du den Speck sozusagen "on top"?
ich esse seit einigen Jahren gar kein Fleisch mehr, das war aber meine favorisierte Form :zwinker:
Genau, mageres Fleisch wolfen und mit dem Speck genauso verfahren :smile: am besten beides gemixt reingeben.

ugga ugga , am besten bei unter -18 Grad einfrieren, dann wird das Fett auch garantiert nicht ranzig :smile: ansonsten sollte das auch so gehen (würde es halt nicht ewig einfrieren und Gefrierbrand mit möglichst guter Verpackung entgegenwirken
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
K Katjes Neben Hackfleisch, Eiern und Semmelbrösel, mische ich auch gerne zerbröselten Feta und Zwiebeln, Knoblauch und Paprika unter. Gewürzt wird unter anderem mit Salz, Pfeffer, Paprika und mediterranen Kräutern, so dass viele Aromen sich verbinden.
 

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Gäbe es dazu ein Rezept? Ich hab bisher nur bei anderen Leuten (oder früher bei Oma 🕯️ ) Hackbraten gegessen, fand den aber im Gegensatz zu gutgewürzten Fleischstätschli oder Königsberger Klopsen immer etwas fad und enttäuschend...

Hackbraten
350 g Rindshackfleisch
350 g gemischtes Hackfleisch (Rind und Schwein)
120 g Kalbsbrät
1 Ei, verquirlt
1 TL milder Senf
2 EL Paniermehl
½ Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Bund Petersilie, geschnitten
1 TL Paprika edelsüss
1 ½ TL Salz
Wenig Pfeffer
1 EL Bratbutter

Fleisch und alle Zutaten bis und mit Pfeffer von Hand gut kneten. Mit nassen Händen zu einem Hackbraten formen.
Bratbutter im Brattopf erhitzen. Hackbraten bei mittlerer Hitze rundum 10 Minuten anbraten, herausnehmen.
Zugedeckt in der Mitte des auf 180 °C vorgeheizten Ofens 45–50 Minuten schmoren. Braten nach der halben Garzeit wenden.
 

Benutzer162386 

Verbringt hier viel Zeit
Etwa 500g vakuumiert eingefrorenes Filet vom Seeteufel, das gerade ganz sanft im Kühlschrank auftaut und morgen auf den Grill soll. Hat jemand von Euch Erfahrung mit gegrilltem Seeteufel?
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Etwa 500g vakuumiert eingefrorenes Filet vom Seeteufel, das gerade ganz sanft im Kühlschrank auftaut und morgen auf den Grill soll. Hat jemand von Euch Erfahrung mit gegrilltem Seeteufel?
Habe ich bisher nur in der Pfanne gebraten. Beim grillen würde ich es wohl etwas marinieren, damit das Filet nicht austrocknet und knusprig wird. Und eine Grillschale etc. benutzen.
 

Benutzer174060 

Öfters im Forum
Etwa 500g vakuumiert eingefrorenes Filet vom Seeteufel, das gerade ganz sanft im Kühlschrank auftaut und morgen auf den Grill soll. Hat jemand von Euch Erfahrung mit gegrilltem Seeteufel?
Ja, hat uns leider nicht soooo überzeugt. Habe es vor einiger Zeit gegrillt und anschließend im Deckel vom dutch oven im Tomaten komplett noch ziehen lassen. Ich glaube aber das er trocken wird ist eher unwahrscheinlich?! Trocken war er bei uns zumindest nicht
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich brate mir Seeteufel auch am liebsten in der Pfanne in Olivenöl an, nehme ihn heraus, schmore in der Pfanne Lauchzwiebeln, Knobi und Tomaten kurz an, lösche mit Weißwein und z.B. Calvados oder Armagnac ab, Sahne, Krustentierpaste, Salz, Pfeffer und sehr gute Safranfäden (Iran oder Spanien) dazu, meridiane Kräuter, und dann wieder den Seeteufel dazu geben. Dazu einfach frisches Baguette und ein guter Chablis.
 

Benutzer162386 

Verbringt hier viel Zeit
Hast du einen Frischkorb? Klingt für mich ohne haut
Das war ursprünglich ein ganzer Seeteufel (ohne Kopf) von ca. 2,5kg, den ich frisch bei Metro gekauft und zuhause dann gehäutet und filetiert habe. Ergibt vier Filets von jeweils etwa 500g. Wird in der Edelstahlgrillpfanne zubereitet.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Dörrautomat - was muss man unbedingt ausprobieren? Erdbeeren waren gut, Kiwi gefällt mir auch.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Die gedörten Pilze man man auch malen und prima zum würzen von Suppen, Saucen etc. verwenden.
Getrocknete Pilze mahlen wir auch immer weil ich bspw. keine Steinpilze mag. Dafür müssten wir mal erfolgreich welche suchen im Herbst.

Off-Topic:
na toll ich Wunsch mir schon lange einen, aber bis jetzt dachte ich immer. Wozu... Aber Pilze 🤤
Off-Topic:
Hab ihn von meiner Mama geliehen, erstmal testen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren