Ernährung Rezepte-Austausch-Thread

2 Woche(n) später
1 Monat(e) später

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Teilst du das Rezept für die Nudeln auf dem zweiten Bild? :smile:
Das sind koreanische Glasnudeln aus Süßkartoffeln, die habe ich einfach gekocht bis sie gar waren (so 8-10min?). In den letzten paar Minuten habe ich zwei kleine Pak Choy, längs in Streifen geschnitten, mit ins Wasser geworfen.
Parallel einige Frühlingszwiebeln scharf angebraten, dann etwas Sojahack dazu, mit Sojasauce abgelöscht. Das Sojahack wäre nicht notwendig, wollte ich aber mal testen. Brokkoli passt auch gut, das hatte ich letztes Mal drin. Anstelle von Pak Choy sind auch ein paar Blätter Weißkohl oder Chinakohl, grob gehackt und kurz mit gekocht, super.

Über die gekochten Nudeln kommen dann 2EL XFF* Noodle Sauce pro Teller:

240ml Sojasauce
75ml Chinkiang Essig
1/2 TL Zucker
1 Sternanis
1/2 TL Szechuanpfeffer
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Salz
1 TL Fenchelsamen
4cm Ingwer, geschält und in Scheiben geschnitten
eine Prise weißer Pfeffer
60ml Wasser

Alles zusammen verquirlen und aufkochen. 2min kochen lassen, dann mindestens 10min abgedeckt ziehen lassen. Abseihen und sofort verwenden, den Rest einfach in einer Flasche in den Kühlschrank. Ich benutze die Sauce meistens direkt aus dem Kühlschrank.

Darauf dann das Gemüse, Koriander nach Belieben dazu, und dann noch ein Löffelchen Chili-Öl (bei mir war’s zu viel, von diesem Teufelszeug hier: Xi'an Famous Foods Chili OIl)

*Xi’an Famous Foods, ein New Yorker Tempel der chinesischen Küche aus Xi’an, die im Oktober ihr eigenes Kochbuch herausgebracht haben - sehr sehr lohnenswert!!
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Thema Sojahack: Das was ich hatte war entweder völlig überwürzt und ungenießbar oder schon in Fertiggerichten drin, wo es mir dann viel zu salzig war...
Ist Soja so salzig (ist Sojasauce ja auch) oder war das einfach überwürzt?
Davon würde ich abhängig machen, ob ich mich nochmal da ran wage oder nicht...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Also das von Rügenwalder, was mein Mann mitgebracht hat, war praktisch ungewürzt und schmeckt ohne Alles eher nach Brot. Ich fand es nicht hitverdächtig. Würde einfach Sojagranulat selber einweichen.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Thema Sojahack: Das was ich hatte war entweder völlig überwürzt und ungenießbar oder schon in Fertiggerichten drin, wo es mir dann viel zu salzig war...
Ist Soja so salzig (ist Sojasauce ja auch) oder war das einfach überwürzt?
Davon würde ich abhängig machen, ob ich mich nochmal da ran wage oder nicht...
Soja ist nicht per se salzig. Sojaschnetzel (also gepufftes Proteinisolat) sind eigentlich recht geschmacksneutral. Fertiges Hack ist hingegen schon gewürzt und zum Teil auch schon gebraten/frittiert. Als „zubereitetes“ und „frisches“ Hack mögen wir das vom Lidl am liebsten (next Generation), das ist auch recht vielseitig — bringt aber auch verhältnismäßig viel Geschmack mit
 

Benutzer174060 

Öfters im Forum
Hat jemand ein paar Ideen was gut zu Haselnüssen passen könnte?
Ich hab von gestern noch Reis-Haselnuss-Milch übrig und mir überlegt das am Montag für mein Baked Oat zu verwenden zusammen mit Haselnussmus aber mir fehlt irgendwie die fruchtige Komponente aber so recht will mir nicht die Idee kommen was dazu passen könnte.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Hat jemand ein paar Ideen was gut zu Haselnüssen passen könnte?
Ich hab von gestern noch Reis-Haselnuss-Milch übrig und mir überlegt das am Montag für mein Baked Oat zu verwenden zusammen mit Haselnussmus aber mir fehlt irgendwie die fruchtige Komponente aber so recht will mir nicht die Idee kommen was dazu passen könnte.
Pesto :smile: Mit Paprika oder Brennessel, da Grünkohl geht, geht Wirsing womöglich auch :smile:
Oder ins Brot?
Falls du es zu den Baked Oats hinzufügen möchtest, könntest du eine „Apfelstrudel“ Variante machen mit Apfel, Zimt und Haselnuss.
Ganz im Notfall: Nussbutter :smile: Schmeckt auch lecker
 

Benutzer174060 

Öfters im Forum
Ich möchte am Sonntag gerne eine Foccacia mit getrockneten Tomaten und italienischen Kräutern backen und dazu gerne etwas fischiges, darf gerne auch was aufwendiger sein.
Hat jemand eine Idee?
 

Benutzer174060 

Öfters im Forum
Fantasy. Fantasy. Das Rezept für den Pastinaken-kartoffeltopf für 4 portionen

600g Zwiebeln grob geschnitten
2 Knoblauch zehen
3 El Olivenöl
Alles im Topf 10 Minuten dünsten
Währenddessen
70g getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und dazu tun

750g Kartoffeln und
500g Pastinaken schälen und in Würfel schneiden

75g Tomatenmark zu den zwiebeln dazu und 2min bei hoher Hitze anbraten, mit
500ml Wasser und
2 EL Gemüsebrühe ablöschen
400g (1 Dose) Stückige Tomaten dazu und die Kartoffeln und Pastinaken rein
2 Lorbeerblätter und
2 TL Paprika pulver dazu und das ganze für 40 - 60 Minuten je nach Größe der Kartoffelstücke bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
Am Ende mit milder Soja Soße abschmecken ( ca. 2 EL) und wenn nicht vegan mir Schmand sonst nur mit Petersilie toppen
 

Benutzer180126 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ergänzend: Jacobsmuscheln
Oder Sardinen, gegrillt oder im Rohr, zusammen mit Foccacia, Meersalz, Knobi, Kräuter und anschließend frisch gemahlener Pfeffer, einen Schuss gutes Olivenöl drüber, und Zitronenscheiben dazu, die besten, die du bekommen kannst, Sardinien, Sizilien etc.
Fällt mir gerade spontan dazu ein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren