Reiten Reiterinnen besser?

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Poppen Popcornverkäufer besser?
Lecken Eisliebhaber besser?
Fummeln Fußballer besser?
Nageln Nageldesigner besser?
Fingert sich's beim Fingerhütchen-Märchen besser?
Verlegen Klempner ihr Rohr besser?
Sind Missionare deswegen unkreativ?
:confused:
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
best post of the year :ROFLMAO:
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Ich bin ja selbst auch kein Reiter, komme aber aus einer Reiterfamilie. Was den Sex angeht kann ich da jetzt keine Beurteilung treffen (:zwinker:), denke aber dass sie die bessere Ausdauer und Kontrolle gegenüber einer eher unsportlichen Dame auf jeden Fall bemerkbar machen könnte. Die selben Vorteile kann man aber vermutlich durch die meisten anderen Sportarten ebenfalls antrainieren, einen direkten Vorteil durch das Reiten im Speziellen halte ich daher eher für unwahrscheinlich.

@KnuffelKnuffel: Wirklich Beitrag des Monats, wenn nicht des Jahres. :zwinker: Es ist immer schön den Tag mit einem ausgelassenen Lacher beginnen zu können. :grin:

@NicoD: Deine Meinung kennen wir ja nun. Ich rege mich ganz sicher nicht darüber auf was du schreibst. Und ich meine das auch nicht böse. Aber Fakt ist doch:
  • Du hast keine wirkliche Ahnung von Pferden (weder physisch noch psychisch).
  • Du hast ganz sicher keine Ahnung vom Reitsport.
  • Du hast (offenbar) keine Ahnung wie anstrengend Sportarten sein können, bei "denen man nur herumsitzt".
Das ist alles okay, und deine Meinung über ... "Tierdressur" sei dir überlassen. Aber das alles macht dich nicht besonders prädestiniert dafür in diesem Thread zu schreiben, nicht wahr? :zwinker:
 

Benutzer102417  (34)

Öfters im Forum
Liebe Nico,
Ich lade dich hiermit zu einer Reitstunde auf meinem gequälten Dressurpferd ein. Du wirst um Gnade winseln, nach Luft schnappen und kurz vorm hyperventilieren vollkommen erschöpft vom Pferd klettern... Interesse?
 

Benutzer93844 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm... also so einen kleinen Unterschied merkt Mann schon finde ich.

Vor allem ob sie nach dem Wochenende einen Muskelkater hat oder nicht.

Off-Topic:
Ich mach mich jetzt mal lieber ganz schnell klein und hässlich...
 

Benutzer123555 

Öfters im Forum
"Künstlich aufregen" tut sich hier keiner, die Leute regen sich teilweise wirklich auf, weil du niedermachst was sie lieben, obwohl du nicht wirklich Ahnung hast, von was du redest. Du machst eine Sportart, in die einige Leute viel Zeit und Anstrengung investieren, total runter.
Und das mit dem Trainiertsein ... Bei verschiedenen Sportarten werden verschiedene Muskelgruppen beansprucht, daher bin ich mir sicher, dass ein, zwei Stunden reiten nicht spurlos an dir vorbeigehen würden. Nur weil jemand viel Sport macht, heißt das nicht, das er alles kann. Ich bezweifle, dass diese Reitstunde auch nur ansatzweise erfolgreich wäre. Dem Pferd einfach "sagen", was es machen soll, funktioniert nämlich nicht.

Nico, wir haben doch mittlerweile alle verstanden, dass du nichts vom Reiten hälst und der Meinung bist, dass es keinen Unterschied macht, ob man nun auf'm Pferd oder auf der Couch sitzt (Ja, ich übertreibe, kein Stress :grin:).
Keiner wird dich hier bekehren können und ehrlich gesagt, ich will das auch nicht. Wenn du nichts vom Reiten hälst, dann lass es, aber du musst ja leidenschaftlichen Reitern nicht an den Kopf werfen, dass ihr Sport so simpel ist. Vertrau doch mal drauf, dass Leute, die das schon jahrelang machen, besser wissen, ob es anstrengend ist oder nicht.

Und nein, das hier ist kein Angriff und auch nicht böse gemeint. Friede :smile:

Off-Topic:
So langsam sollte man den Thread fast umbenennen .. :grin:
 

Benutzer102417  (34)

Öfters im Forum
Hey,



*lach* da ich extrem trainiert bin und selbst nach 2 Stunden Ausdauer-/Krafttraining + 2 Stunden schwimmen und 10km spazieren an einem Tag nicht angestrengt bin, bitte ^^
eine ehemalige Reitlehrerin hat das auch mit einem durchtrainierten Türsteher in 30min geschafft, also pack ich dch schon auch, keine Sorge ;-)

@JohnCDenton: Ich kenne mich zumindest genug damit aus um zu wissen, dass es wirklich nicht anstrengend ist, also hört auf mich überzeugen zu wollen :zwinker:es ist halt meine Meinung bzw meine Erfahrung.
Herzchen, du bist gerade mal 17 und früher MAL geritten... ich weiß sehr genau wie das aussieht wenn Kinder MAL reiten... die sitzen auf einem stumpfen Schulpferd, was treudoof dem Vodermann nachläuft oder alternativ mit der Gabe gesegnet ist, das hilflose Gehopse des oben hängenden Kartoffelsacks zu interpretieren.
Mit Reiten hat das allerdings noch kaum etwas zu tun und daher hält sich hier auch die Anstrengung in Grenzen.
Du kannst dir ganz sicher sein, dass du noch NIE geritten bist. Du bist nur schon einmal auf einem Pferd gesessen. Reiten und drauf sitzen sind tatsächlich zwei Paar Schuhe ;-)
 

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
spazieren gehen siehst du also als Sport an Nico? haha
Das mit den verschiedenen Muskelgruppen ist auch sehr wichtig. Ich hab früher auch gemeint ich wäre recht ausdauernd und sportlich. Dann hab ich mal mit meinem Dad 2 Std Squash gespielt, am ersten Tag spürt man davon noch nicht viel außer dass man etwas ausgepowert ist, aber am nächsten Tag bin ich kaum mehr alleine aus dem Bett gekommen so nen Muskelkater hatte ich.
Ich würde mich nicht als sehr sportlich bezeichnen, aber 15km jogge ich z.B. gerne und auch recht zügig.
Und die ganze Zeit auf einem Pferd Körperspannung zu halten und auf die Bewegungen zu reagieren stell ich mir sehr anstrengend vor. Und selbst wenn ich wirklich keine Ahnung vom Reiten habe, glaube ich dass du ein völlig falsches Bild von vielen Sportarten hast.
Und wenn du nach 2 Std Ausdauer/Krafttraining und 2 Std Schwimmen nicht ausgepowert bist, dann bist du nicht extrem gut trainiert, sondern du trainierst einfach falsch :zwinker:
 

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

@Gabriella: Ich hab nie behauptet, dass ich es professionell gemacht hab (war damals übrigens...öhm...glaub 13...und das Pferd war kein dressiertes bzw kein dressiertes Reitpferd ^^) und klar liegen da Welten dazwischen, aber wie gesagt, ich finde grundsätzlich nichts anstrengend und solche Dinge eben prinzipiell nicht (ich muss öfter mal per Motorrad Strecken von 1200km an einem Tag fahren...da gewöhnt man sich an eine sitzende Haltung bei extremer Geschwindigkeit (210kmh)).
Ich sag ja, ich sehe ein, dass es anstrengend für manche sein kann, je nachdem wie man es betreibt. Aber aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen: ich bin abgehärtet (seit ich 12 bin merke ich nicht mal, wenn ich mich verbrenne, ich kann 6 Spritzen gleichzeitig in den Arm bekommen und fühl's nicht, ich kann mich den ganzen Tag bewegen und bin nicht angestrengt...ich hab sogar während meiner akuten Blinddarmentzündung Sport gemacht. Der Kopf schaltet bestimmte Signale aus, wenn er sich um Wichtigeres zu kümmern hat :zwinker:).
Ahja, zum Thema Türsteher: Schlechtes Beispiel, da diese meistens auf Muskeln und gaaar nicht auf Ausdauer angelegt sind :zwinker: Besser jemanden dafür nehmen, der so ne gute Mischung aus beidem hat (zB einen Athleten).

Liebe Grüße,

Nico[DOUBLEPOST=1353249298,1353249180][/DOUBLEPOST]Hey,



Nein, darum sage ich ja 2 Stunden Sport, schwimmen, spazieren in Kombination. Und nebenbei: 10km durch den Wald wo's nur bergauf geht, ist ne Menge für jemanden, der manchmal getragen werden muss, weil so ziemlich alle Muskelfunktionen urplötzlich aussetzen :zwinker:
Ohne die Kombination des Rests ist es aber für mich ohnehin kein Sport.


Liebe Grüße,

Nico
Da du so abgehärtet bist kommst du auch nur durch fisten oder? lach
Du hast sicher schon mal Squash gespielt und wenn ja wahrscheinlich genauso professionell wie du mal geritten bist oder? :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,




Weißt du wovon man abhärtet? Wenn man fast stirbt, weil der Körper von alleine nicht mehr weiteratmet und sich nicht mehr bewegen kann und mit dir diskutier ich gar nicht erst weiter ^^


Liebe Grüße,

Nico
und wieso genau sollte man durch sowas abhärten oder plötzlich unendliche Ausdauer bekommen?
 

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wusste nicht das man alleine dadurch das man fast stirbt abhärtet, aber naja man lernt immer dazu.
 

Benutzer102417  (34)

Öfters im Forum
ja gut, dann wissen wir jetzt, dass du definitiv ein Problem mit deiner Körperwahrnehmung hast. Hat aber mit der Diskussion um Sport nichts zu tun.
 

Benutzer97029 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube langsam wärs gut den Tread von schließen zu lassen..
Der Treadsteller hat seine Antwort und alles andere ist nur vergeudete Zeit..

Also bitte bitte erbarmt sich jemand :hmm:
 

Benutzer119082 

Verbringt hier viel Zeit
nein er hat noch keine eindeutige Antwort, aber ich kanns mal herausfinden und in 2 Wochen meine Erfahrungen berichten, haha nein ich glaub kaum dass es da irgendeinen Unterschied gibt außer eben dass die Reiterinnen im Gegensatz zu Frauen die garkeinen Sport treiben vielleicht ausdauernder sind :zwinker:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Mein Freund kann mit mir auf zwei Reiterinnen (wobei ich streng genommen eine Ex-Reiterin bin, die aber beizeiten große Sehnsucht nach dem Pferderücken verspürt) zurückblicken und kann keine Unterschiede zu den Nicht-Reiterinnen feststellen. Die Bewegungen haben im Grunde genommen auch nichts miteinander zu tun. Dass ich für ihn so gut im Bett bin, liegt an der Leidenschaft, mit der ich Sex habe, an der Hingabe, mit der ich mich meinem Partner widme, und zuletzt natürlich auch an der gewissen Beweglichkeit und Ausdauer, über die ich als insgesamt sehr bewegungsfreudiger Mensch verfüge.
 

Benutzer120408 

Sorgt für Gesprächsstoff
nachdem ich jetzt tatsächlich den kompletten thread gelesen hab sag ich auch mal was dazu...

erstens (um auf die eigentliche frage zu antworten), ich glaub eigentlich nicht das man(n) da jetzt DEN unterschied schlechthin merken würde... ich reite auch seit, mittlerweile wieder, mehreren jahren und ich kann nur sagen, das die bewegungen an sich irgendwie dann doch unterschiedlich sind.... ^^

zweitens, nico... du kannst natürlich eine eigene meinung darüber haben, ob reiten nu sport ist oder nicht, aber auch ich kann mich den anderen nur anschließen und sagen, ja, es ist sport. ich mach das nur hobby-mäßig und bin auch nur zwei/drei mal pro woche im stall, ich geh weder auf turniere noch verlang ich dem dicken unmenschliches ab, aber ich weiß das es ihm super viel spaß macht beschäftigt und gefordert zu werden und dazu gehört dann auch, das man ihm was beibringt (ja.... du nennst das jetzt dressur aber mal ehrlich... du könntest dich auf kein einziges pferd setzten, wenn es nicht darauf dressiert wäre, still zu stehen etc. wenn der mensch aufsteigt... mal davon abgesehen, ist nicht eigentlich strenk genommen jede art von erziehung auch irgendwie dressur...?)
und... ehrlich gesagt.... ich persönlich möcht nicht 'nur auf dem pferd sitzen und mich tragen lassen' wenn im wald auf einmal ein radfahrer um die ecke geprescht kommt... ^^ dann würd ich schon ganz gern reiten können ^^

lg
 

Benutzer119559 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wenn ich einen Mann so reite wie mein Pferd , dann tut mir mein Pferd schon ziemlich leid,.... :ROFLMAO:
Aber ich glaube schon das wir Reiter die gewisse Körperspannung und einen guten Hüftschwung haben wie , die die nicht täglich reiten,....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren