Pure Verzweiflung, nach Beziehungsaus...Tipps?

Benutzer127660  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute, ich wollte mal ein paar Meinungen zu meinem Problem hören, vllt könnt ihr mir ja ein bisschen helfen :smile:
Und zwar ich war 2,5 Jahre mit meinem Freund (22) zusammen. Ich bin 18. Wir hatten viele höhen und Tiefen haben uns aber im Großen und Ganzen immer super verstanden und hatten eine tolle Zeit zusammen. Er hat seit gewisser Zeit Geldprobleme,was ihn sehr stark belastet hat und unsere Beziehung auch, er war sehr schlecht drauf, immer genervt und dies führte öfter zu Streit, wir haben aber nicht zusammen gewohnt, trotzdem hat mich das mit belastet.

Vor genau 3 Wochen hat er einfach Schluss gemacht mit der Begründung er würde mich nicht mehr Lieben und keine Gefühle mehr für mich haben, das ganze kam über Whatsapp und hat mich wie ein Schlag ins Gesicht getroffen. Wir haben uns dann am selben Abend noch getroffen und über die Sache geredet, es kam auch noch zu einem Kuss... Ich war total fertig mit den Nerven, er hat mich dann noch versucht in den Arm zu nehmen und mich zu trösten. Dann sind ein Paar Tage vergangen und irgendwann hat er dann zugegeben das er noch Gefühle für mich hat aber er mit seinen Problemen einfach nicht klar kommt und er mich und unsere Beziehung damit nicht weiter belasten möchte und er Zeit braucht um sein Leben auf die Reihe zu bekommen und wir dann irgendwann nochmal schauen können ob es noch eine Chance für uns gibt.
Es kam leider noch zu weiteren Treffen, die dann teilweise auch mit Sex geendet haben, für mich war es ein Fehler, denn ich liebe ihn und das hat das ganze nurnoch schlimmer gemacht. Ich habe zu ihm gesagt das ich mich nicht mehr melden werde, weil ich ihn nicht nerven will, doch am nächsten Tag hat er mir von selbst geschrieben und wir haben uns ein bisschen unterhalten, dann war wieder Funkstille.

Das aller größte Problem ist, ich weis das da noch was zwischen uns ist, das gibt er auch zu, aber es macht mich so fertig, er belügt sich selber tut wie wenn ihn das ganze nicht verletzen würde und ist eiskalt, kommt es dann aber zum Kuss wird er kurz weich, er merkt dann aber das er weich wurde und blockt direkt wieder ab. Doch dann hab ich einen rieeeesigen Fehler gemacht, ich hab versucht mich abzulenken und habe einen anderen geküsst, nur ganz kurz und es war einfach falsch, ich würde es wenn es gehen würde sofort rückgängig machen!!! Ich hab es ihm aber erzählt, weil ich ihn einfach nicht anlügen wollte. Er hat ganz cool reagiert und gesagt das es ihm nichts ausmacht...DOch am nächsten Tag haben wir uns wieder getroffen und er hat gesagt das er mir nie wieder vertrauen kann, ich damit sein Herz gebrochen hätte und er jetzt gar keine Gefühle mehr für mich hat...ca 5 Minuten später kam es wieder zu einem heftigen Kuss....

Ich bin einfach verzweifelt, was kann ich machen bzw. wie soll ich mich ab besten verhalten? Ich kann nicht mehr klar denken, deshalb hoffe ich das ihr vllt ein paar Tipps für mich habt....Und meint ihr wir hätten nochmal eine Chance? Weil ich denke das er es einsehen wird das ich ihm Fehle, die Frage ist nur wann....

Sorry für den langen Text und schonmal danke im Vorraus für eure Anworten :smile:)
 

Benutzer127397 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde sein Verhalten geht gar nicht. Erst mal, dass er über WhatsApp Schluss macht und dann dieses ganze Hin und Her von wegen er liebt dich nicht mehr und dann doch. Er möchte nicht mit dir zusammen sein, aber nutzt noch die Vorteile aus der Beziehung: mit dir zu schlafen und dich zu küssen. In einer Beziehung steht man auch schwere Situationen gemeinsam durch, deswegen hätte er nicht gleich Schluss machen müssen bzw. hätte er von Anfang an aufrichtig mit dir darüber reden können (also dass er dich nicht damit belasten möchte etc. und dann hättest du ihm gesagt, dass dir das nichts ausmacht und hauptsache ihr habt euch o.Ä.).
Für dich ist das natürlich alles sehr schwer, weil du auch noch emotional drin verwickelt bist, aber als außenstehende Person würde ich dir auf jeden Fall raten nicht mehr auf diese körperliche Nähe einzugehen. Kein Sex, keine Küsse, nicht das Gefühl vermitteln, dass er dich jederzeit haben kann, egal was er tut. Er muss sich nämlich mal entscheiden: liebt er dich und will er dich ganz oder seid ihr nicht zusammen und er kann trotzdem ab und zu mal Sex mit dir haben.
Ihm kann es doch nicht egal sein, dass du so sehr darunter leidest. Das ist viel schlimmer, als wenn ihr seine Probleme zusammen übersteht. Und eine starke Beziehung übersteht sowas immer.

Zu dem Kuss mit dem anderen Typen: dein Freund hat Schluss gemacht. Ihr seid nicht mehr zusammen. Da ist es Blödsinn, dass er sagt er könne dir nicht mehr vertrauen. Du bist ihm keine Rechenschaft schuldig. Viel eher könntest du sagen, dass du ihm nicht mehr vertrauen kannst: was soll man ihm denn noch glauben? Er hat keine Gefühle für dich, dann wieder doch, dann wieder nicht, dann doch usw.

Mach die Spielchen nicht mehr mit. Suche nochmal das Gespräch und sage, dass er sich entscheiden muss. Entweder ihr steht das gemeinsam durch und bleibt zusammen oder er verliert dich. Das muss ihm klar werden.
Ich weiß, dass das schwer für dich sein wird, weil du ihn ja eigentlich unter keinen Umständen verlieren möchtest, aber du kannst dich nicht so hin und her schieben lassen... du leidest doch nur darunter. Und so siehst du auch, ob du ihm wirklich wichtig bist. Es bringt ja auch nichts, an etwas fest zu halten, was keinen Sinn mehr macht... wenn es nur noch beim On Off bleibt - das macht dich am Ende noch viel kaputter (wegen dauerndem Aufbau von Hoffnung und Zerstörung dieser) als ein glatter Bruch. Vielleicht kommt es ja nicht mal zur endgültigen Trennung, wenn du ihm klar machst, dass er sich entscheiden muss.

Egal wie es nun weiter geht, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und Kraft auf deinem weiteren Weg :smile:
 

Benutzer144211 

Verbringt hier viel Zeit
Dass er mit sich selbst im Moment nicht klar kommt ist irgendwo nachvollziehbar. Geldprobleme sind belastend..aber warum hat er diese Probleme? Ist er arbeitslos (womit ihm ja nicht nur Geld sondern auch eine Aufgabe in seinem Leben fehlen würde)?
Aber unabhängig davon woher sein Geldproblem rührt ist es in meinen Augen nicht die logische Konsequenz Schluss zu machen. Geldprobleme lassen sich lösen, vielleicht nicht immer auf schnelle und bequeme Art aber es gibt dafür sicherlich eine Lösung und die ist nicht Schluss zu machen um dann durch weitere Gefühlsausbrüche,mKüsse, Sex etc in der Schwebe zu hängen. Insofern finde ich sein Verhalten unglaublich unfair. Er mach Schluss um eure Streitereien zu umgehen, dir zu nichts mehr verpflichtet sein zu müssen aber kann dich doch nicht ganz los lassen. Daher auch seine heftige Reaktion auf den Kuss mit einem anderen. Der Kuss ist aber definitiv kein Fehler deinerseits. Ihr hattet offiziell Schluss gemacht, nach jeder Annäherung hat er wieder abgeblockt - was erwartet er? Dass du auf Ewig ihm nachläufst? Du bist nicht daran Schuld, dass er sein Vertrauen verloren hat...er hat alles was ihr hattet aufs Spiel gesetzt und jetzt ist er sauer, das war aber alles allein seine Entscheidung. Du hast dir nichts vorzuwerfen. Du hast dich sogar für deinen Kuss entschuldigt und ihm die Situation erklärt.

Da ihr ja aber nun nach wie vor im Streit hängt und auch noch nicht ganz loslassen könnt würde ich noch ein letztes Mal versuchen, mit ihm zu reden. Sag ihm, dass du ihn liebst und Schlag ihm vor, ihn ihn jeder Situation zu unterstützen, gemeinsam nach Lösungen bzgl seiner Geldprobleme zu suchen. Er muss verstehen, dass das was er tut nur hinhalten ist und er dich unfair behandelt und verletzt indem er weiter die (körperlichen) Vorteile eurer Beziehung nutzt aber dich sonst auf Abstand hält. So funktioniert eine Beziehung aber nun mal nicht. Er muss sich entscheiden und so lange geh jedem körperlichen Annäherungsversuch unbedingt aus dem Weg.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Keine Ahnung, was dein Freund für Probleme hat, aber so geht man mit seiner Partnerin nicht um. Man macht nicht per WhatsApp Schluß - wie verdammt feige kann man sein? :ratlos:

Und dann rückt man irgendwie noch mit der Sprache raus und will plötzlich doch wieder, weil man merkt, man ist ein Idiot. Man sagt auch nicht, wir beenden das und schauen in der Zukunft mal, ob das noch gehen könnte nur um sich dann kurzerhand wieder zum Sex zu treffen. Und man spielt auch nicht den Coolen wenn die "Ex"-freundin wen küsst nur um danach groß Drama zu machen.

Er kaspert mit dir herum und da würde ich an deiner Stelle nicht mitmachen. Denn im Endeffekt bedeutet das, dass er nicht ehrlich mit dir ist und du dir damit nie sicher sein kannst, ob du seinen Worten gerade glauben solltest oder lieber nicht. Wenn euch euer gegenseitiges Vertrauen abhanden kommt, habt ihr ein echtes Beziehungsproblem: Geldprobleme sind lachhaft dagegen. Das ist seine persönliche Misere und da hat die Beziehung nichts mit zu tun (unter der Annahme, dass ihr getrennt lebt und nicht gemeinsam mit seinem Geld auskommen müsst).
 

Benutzer127660  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
.....
[DOUBLEPOST=1419673549,1419673056][/DOUBLEPOST]Sorry, mein PC spinnt grade ein bisschen, also er ist zum Glück nicht arbeitslos, ganz im Gegenteil er hat eine Festanstellung und macht noch einen Nebenjob um seine Schulden so schnell wie möglich abzuzahlen. Es hat zu mir gesagt er fühlt sich wie ein Versager und will nicht weiter seine schlechte Laune an mir auslassen und mich damit belasten. Ich habe zu ihm gesagt das es mir egal ist und das ich ihn immer unterstützen werde, egal was kommt.
Er ist einfach eiskalt zu mir ich habe seit 2 Tagen nichts mehr von ihm gehört und ich habe das Gefühl das er sein Leben einfach so weiter lebt wie wenn ich ihm Scheiß egal bin. Ich weis das es am besten wäre, wenn ich versuchen würde ihn zu vergessen, doch ich kann nicht weil ich ihn einfach liebe, egal wie blöd das jetzt klingt.
Und danke für eure Antworten :smile:
 

Benutzer144211 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, meist ist man aber selbst verantwortlich für seine Schulden. So hart das klingt, aber man muss einfach hier und da Abstriche machen wenn es nicht reicht - es sind ja selten eher "Schicksalsschläge" die einem Schulden anhängen. Darf ich fragen, warum er verschuldet ist?
Im Grunde genommen ist es aber einfach so, dass er das ausbaden muss. Aber offensichtlich tut er das ja auch, er begleicht seine Schulden. Was will er dann? Ich finde, damit beweist er doch dass er ein Mann ist.
Es ist ja auch nachvollziehbar, dass er darunter leidet aber was das mit der Beziehung zu tun hat verstehe ich nach wie vor nicht.

Du könntest ihm noch eine letzte Nachricht schicken, um damit abzuschließen oder ggf einen zweiten Versuch zu starten. Sag ihm, wie verletzt du bist und dass du sein Verhalten nicht nachvollziehen kannst...dass es unfair war, dich warmzuhalten wo du doch noch Gefühle hast und ihm bei allem beistehen würdest...dass er doch seine Probleme löst und dass er dadurch Erwachsenheit und Männlichkeit beweist.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Es hat zu mir gesagt er fühlt sich wie ein Versager und will nicht weiter seine schlechte Laune an mir auslassen und mich damit belasten. Ich habe zu ihm gesagt das es mir egal ist und das ich ihn immer unterstützen werde, egal was kommt.
Glaub ich ihm nicht. Er speist dich nur ab. Die richtige Antwort von dir hätte: "Erzähl mir nicht so einen Scheiß..." sein sollen... :zwinker:

Ich fürchte, so wie er mit dir umspringt, hat er bereits das Interesse an dir als Partnerin verloren, knickt aber damit immer wieder ein, wenn er merkt, wie weh er dir damit tut.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren