Psychisches Problem - Eifersucht - ich weiss nicht mehr weiter! :(

Benutzer116697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Dichotomie,
Ich möchte die Dinge auch lieber nur für mich aufschreiben. Das ist mir lieber.
Was du alles geschrieben hast hat mir sehr viel weitergeholfen. Ich bin glücklich das es Menschen gibt den es ähnlich ging wie mir und die es geschafft haben wieder zu ihrem "eigenen" Leben zufinden und damit die Eifersucht zu besiegen. Ich werde mir alles gründlich überlegen und mir überlegen wie ich kleinere Ziele erreichen kann.

Eine Frage wäre da noch. Ich schreibe mit meinem Freund in seinen Pausen immer viele SMS (im 2Minuten-Takt hin und her). Er macht es vorallem mir zu liebe und nicht weil er es will. Ich habe sogar schon Termine nicht wahrgenommen nur weil die Termine in die Pausenzeit gefallen sind und ich damit ja hätte nicht mit meinem Freund schreiben können und ich ihn nicht hätte "abhalten" können, sich mit den anderen aus der Schule großartig zu beschäftigen. Löst sich dieses Problem dann mit der Zeit von selber wenn ich es zu mehr Selbstvertrauen bringe?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Natürlich tut es das...
Das Problem ist ja nicht, dass dein Freund mit anderen Frauen Kontakt haben könnte, das Problem ist, dass du der Meinung bist ihm nicht genügen zu können..

Ich würde niemals eine Frau wollen, die mir jeden Wunsch von den Augen abliest und mir sexuell alles gibt, was ich mir vorstellen kann. Was hätte ich davon? Ein Hündchen? Ich hätte zumindest keine Frau...keine Person, die ich lieben kann...zumindest würde sie sich verstecken.

Das wirklich problematische ist, dass er deine Spiele schon mitspielt. Er weiss bereits, dass es keine pure Liebe ist, dass du ihm ständig SMS schreibst. Er macht es nur, damit es nicht NOCH mehr stress gibt...und sowas wird Liebe immer zerstören.

Der einzige Weg eine normale Beziehung zu führen ist der, dass du aufhörst diese abstrusen und extremen Dinge zu tun, die deinen Partner so lange einengen, bis er keine Luft mehr bekommt. Die einzige Möglichkeit aufzuhören ist die, mit dir selbst ins Reine zu kommen. Du musst auch glauben, dass du hübsch, schlau und toll bist. Dann ändert sich alles andere von selbst. Dann hast du auch etwas, dass du deinem Partner in einer Beziehung schenken kannst: dich selbst als Ganzes.
 

Benutzer116697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Freund spielt meine Spielchen mit weil er weiss wie schlecht es mir sonst geht. Ganz am Anfang von seiner Ausbildung ging es mir o schlecht das ich mich den ganzen Tag übergeben musste, Herzrasen hatte usw. und das obwohl er mir damals genauso viel geschrieben hat wie heute.
Wir sind es halt gewöhnt uns gegenseitig immer zu schreiben. Das haben wir schon immer gemacht als dieses Problem noch nicht so vorherschend war. Wenn er jetzt einfach aufhören würde ging es mir wieder so schlecht wie damals und ich könnte nicht mehr in die Uni. Mein damaliger Psychologe meinte aber das es sehr wichtig sei dass ich in die Uni gehe, damit ich ein Stückweit Altag habe. Vielleicht würde es ja schon etwas bringen die SMS-Abstände ein wenig größer werden zu lassen? Auch wenn es mir dabei nicht so gut geht.
Ich hab mir schon ein paar mal Gedanken gemacht was den wäre wenn mein Freund plötzlich zusammen mit einer Arbeitskollegin zu einer Messen fahren würde (zb 3 Tage), bei der er dort schlafen müsste weil es soweit Weg ist. Nichtmal den Gedanken kann ich in meinem Kopf verabrneiten ohne dabei durchzudrehen. Aber das wird wahrscheinlich auch wenn ich es schaffe mich selber anzunehmen. iIst halt nur alles schwer vorstellbar.

Ihr habt gesagt das ich mir langsam versuchen soll ein Hobby zu suchen damit ich unabhängiger werde und damit meinen Selbstwert steigere. Aber wie schaffe ich es mich rein optisch anzunehmn? Zum Beispiel Problemzonen die ja nun mal fast jede Frau hat.
 

Benutzer116841 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich habe fast genau das gleiche problem wie du :smile:
ich stelle mir dann immer meinen Freund vor, wie er mit 'ihr' redet undso :frown:
aber ich glaube, dein Freund wird nicht ohne Grund mit DIR zusammensein, und nicht mit dieser anderen Frau :smile:
 

Benutzer116697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und was machst du dagegen das das Problem besser wird?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Es geht ja nicht bloß um die Nachrichten, die ihr schreibt.
Du machst IHN verantwortlich für dein Wohlbefinden. Er ist dafür aber nicht verantwortlich. DU und nur du alleine bist dafür zuständig. Für ihn ist das so, als müsste er ein 4 Jähriges Kind mit Lollis versorgen, wenn er eigentlich seinem eigenen Leben nachgehen sollte und vielleicht auch will. Die Lösung ist nunmal nicht, dass er sich von anderen Frauen fern hält.

Zu deinen "Problemzonen" (Gott...wie ich dieses Wort hasse...irgendwelche Marketingfuzzis haben sich den Mist ausgedacht und dann gleich noch definiert): Du würdest immer welche finden. Auch wenn eine gute Fee dir alles wegzaubert, an dem du zur Zeit etwas auszusetzen hast, du würdest wieder welche finden, denn das Problem liegt weder an deinem Bauch, noch an deinem Busen. Das Problem ist in deinem Kopf.
Das sage ich dir nicht, weil ich den Eindruck habe, dass das bei dir noch garnicht angekommen ist, aber ich habe das Gefühl, dass man dich da dran erinnern sollte.

Deine ganz große Problemzone ist deine Angst. Woher die genau kommt, kann ich dir nicht sagen. Ich kann dir nichtmal sagen, ob es dir hilft sie loszuwerden, wenn zu weisst wo sie genau her kommt. Wichtig ist, dass du Mittel und Wege findest, sie endlich ein für alle Mal zu besiegen. Dazu musst du aktiv werden. Hobbies können dabei ein sehr wichtiger Bestandteil sein. Therapien können, müssen aber nicht helfen.
Es ist dein Weg und der wird sicher kein Zuckerschlecken...nur stehen bleiben ist einfach keine Option, das hast du ja auch schon bemerkt.

Irgendwann wirst du hoffentlich feststellen, dass das Leben toll ist und das es Lebenswert ist und dass du der Held darin sein kannst, wenn du es nur zulässt.
 

Benutzer116697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Heut sitz ich wieder hier und mir gehts total beschissen. :frown: Ich finde einfach keinen Ansatz wie ich ein Hobby anfangen könnte. Ich würde total gern einen Tanzkurs belegen, dazu müsste ich aber in die nächst größere Stadt. Diese ist 35min Fahrzeit entfernt. Wenn ich mich entscheid einen Kurs zu machen dann kann ich ja nicht sagen "So ich bleib jetzt am Anfang mal 5min hier, nächste Woche 7min, übernächste Woche 10min und irgendwann wenn ich es mal schaffe mache ich die volle Zeit".
Ich finde einfach keinen Ansatz ein Hobby zu beginnen.
Selbst in der Zeit in der mein Zeit nicht zu Hause ist (weil er noch in der Berufsschule ist) schaffe ich es nicht mir ein Hobby schmackhaft zu machen. Mir macht einfach alles keinen Spaß, solange ich nicht ständig mein Handy bedienen kann und in seinen Pausen mit ihm schreiben kann.
Ich hab sogar Angst eine Therapie zu beginnen weil ich ja in der Zeit in der Therapiezeit ist, nicht mit meinem Freund schreiben kann wenn er Pause hat.
Es ist einfach gerade alles ein totaler Teufelskreis und ich weiss nicht wie ich daraus kommen soll.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren