Pralinen, schnelle Kekse etc für Weihnachtsfeier, suche Anregungen

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ich mache an der Volkshochschule einen Sprachkurs, um meine Kenntnisse wieder aufzufrischen und nächste Woche haben wir die "Weihnachtsstunde".
Die Kursleiterin ist Amerikanerin und steht total auf den ganzen Weihnachtskitsch, haben gestern schon eine- natürlich englischsprachige- Weihnachtsdvd schauen "dürfen". Zum Singen will sie uns auch bringen...:ratlos: :grin:
Wie auch immer, da nächste Woche die Stunde vor Weihnachten ist und sie gesagt hat, wenn wir Wünsche haben oder etwas mitbringen wollen, ist das in Ordnung bzw schön, habe ich überlegt, ob ich was machen soll bzw. kleine Präsente für die Teilnehmer und die Kursleiterin.

Ganz sicher bin ich mir eh noch nicht, weil ich backen immer total aufwändig finde und oft Kreuzschmerzen davon bekomme und auch gar nicht weiß, ob ich genügend Zeit habe.

Jedenfalls suche ich, falls ich mich dann doch entschließe, kleine Präsente mitzubringen, nach Ideen und Anregungen bzw. Rezepten, die man schnell verwirklichen kann und die auch vielen Leuten oder besser noch allen schmecken könnten.
Meine Vorstellung geht eher in die Pralinenrichtung.
Ich hab irgendwie an selbstgemachte Raffaello gedacht, in kleinen Päckchen, Plastikmüll will ich aber vermeiden. Würde es dann eher in Papierpäckchen packen und evtl das Rezept noch dazu legen. Es soll wirklich nur eine kleine Kleinigkeit werden. Dachte, wenn ich Raffaello machen würde, dass ich zb 3 in ein kleines Sackerl lege + Rezept. Oder so...und da kommt ihr ins Spiel :smile:

Was für Rezepte könnt ihr mir vorschlagen? Das Ganze sollte eher in die Pralinenrichtung gehen und leicht und schnell verwirklichbar sein. Geschmack natürlich auch wichtig. Zuviele, teure Zutaten möchte ich auch nicht kaufen müssen, oder Zutaten für die man ewig in verschiedenen Geschäften suchen muss. Nach etwas ausschauen sollte es dann auch, wenn es fertig ist.
Klar, sind viele Anforderungen, aber hier tummeln ja doch einige Koch- und Backprofis, auf deren Rat ich hoffe :link:

Vielleicht noch zur Gruppe selber: ich bin die Jüngste, es gibt noch wen, der ca28 ist, einer ist 35 und der Rest ist von 40 aufwärts bis ca 65. Die Gruppe ist gemischt, also Frauen und Herren und vom Niveau ganz unterschiedlich. Wir sind alle per Du, und ein paar Männer gehen nach Kursende oft noch auf ein Bier. Einmal wurde ich eingeladen, hatte aber keine Zeit.
Zu Nikolaus und Krampus haben zwei Mitglieder winzige Schokonikolos und Schnitten verschenkt an alle.
Wir sind ca 14-18 Leute, je nachdem wieviele gerade teilnehmen.

Zum Einpacken, wie man das am Besten verwirklicht, könnt ihr auch gerne eure Tipps geben und Erfahrungen weitergeben.

Danke schonmal,
ich hoffe auf rege Teilnahme :grin:
LG cherish
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Selbstgemachte Mandelsplitter oder Schokokrossies? Dazu brauchst du ja "nur" Schokolade und Cornflakes bzw. Mandelsplitter. Letztere vorher kurz anrösten und dann mit der geschmolzenen Schoki kleine "Häufchen" machen und trocknen lassen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
oder gebrannte mandeln aus der mikrowelle, 4 minuten und lecker wie vom weihnachtsmarkt. rezepte dazu und varianten gibt es zu hauf im netzt.
schokocrossis wie oben sind auch eine idee, musst noch nichtmal mit wasserbad hantieren, eine auflaufform mit schokolade bei 60 grad in den backofen, cornflakes reinumrühreren, und in häufchen aufteilen.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ach ja, Mikrowelle habe ich keine zur Verfügung. Ich habe einen Ofen, also Herdplatten und Backrohr.
Das mit den gebrannten Mandeln hört sich lecker an, aber wenn es nur in der Mikro geht, dann fällt das flach...muss mich gleich im Netz erkundigen.
Die Schokocrossies hören sich schon lecker an, aber wirkt das nicht ganz einfach? Das möchte ich nämlich auch nicht bewirken. Wobei sie nicht aus dem Rennen sind :zwinker:
Danke mal für die Tipps.
 

Benutzer102279 

Verbringt hier viel Zeit
Wie wäre es mit Baileyskugeln, die schmecken super lecker und sehen auch noch gut aus.
Das Rezept gibts bei Chefkoch, da hast du auch gleich Bilder dazu.
Dazu brauchst du nicht viele Zutaten und nicht mal einen Ofen.
Aber Achtung nicht erschrecken da wird an Kalorien nicht gespart.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Oha, die gefallen mir auch seehr gut :smile:
Rezept klingt schon sehr ansprechend.

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:57 -----------

Wieviele Pralinen/gebrannte Mandeln etc (was auch immer ich machen werde) würdet ihr in ein Säckchen geben?
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Hm... ich würd das nach Gefühl machen glaub ich :zwinker: Je nachdem wieviel es wird usw. Vllt so... 8 - 10?
 

Benutzer102279 

Verbringt hier viel Zeit
Ja so ca. 10 würd ich auch sagen.
Ach und ich wollt noch sagen, für die Kugeln, die Schokolade unbedingt flüssig machen und nicht raspeln.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Echt? Werden das dann nicht total große Säckchen?
Das Schlagobers/die Sahne muss man aber vorher nicht steif schlagen oder?
 

Benutzer102279 

Verbringt hier viel Zeit
Nee die Sahne nicht schlagen, so flüssig zu den Keksbröseln geben.
Ich hatte sone kleinen Tütchen aus Folie und ich hab neun Kugeln rein getan, von jeder Sorte drei.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ok, das dachte ich mir, wollte mic aber lieber noch vergewissern.
Ich werde allerhöchstens zwei Sorten machen, eher bei einer bleiben, dewegen kommt mir das auch irgendwie viel vor. Mag aber auch nicht geizig wirken.
Danke jedenfalls für den Tipp.
andere Rezeptvorschläge sind immer noch herzlich willkommen und erwünscht :smile:
 

Benutzer102279 

Verbringt hier viel Zeit
Nee die Sahne nicht schlagen, so flüssig zu den Keksbröseln geben.
Ich hatte sone kleinen Tütchen aus Folie und ich hab neun Kugeln rein getan, von jeder Sorte drei.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
was ich letzt auchmal gemahct habe sind selbstgemachte dominosteine, dazu fertigen honigkuchen (gibt es so in kastenform) in 0,5 cm scheiben schneiden, mit marmelade bestreieichen, rohmarzipan mit puderzuckerdünn ausrollen auf die marmeladen schicht legen und nochmal obendrauf eine scheibe honigkuchen mit marmelade als kleber. in würfel schneiden und in schokolade tauchen.
sind nicht so süß wie gekaufte dominosteine und nach einem tag durchziehen unglaublich saftig und lecker.

ode reinfach rohmarzipan kneten zu kleinen ovalen kugeln formen und kakao wälzen, ergibt leckere einfache marzipankartoffeln, einfacher geht es nicht.:grin:
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Die Dominosteine sind auch ein guter Tipp, ich persönlich esse die ja wahnsinnig gerne.
Ist Honigkuchen Lebkuchen bzw. sowas in der Art? Ich weiß aber nicht, ob es das in Österreich gibt?
Marzipankartoffeln sind supereinfach und superlecker, aber viele Leute wollen ja kein Marzipan....

Habe überlegt, ob ich vielleicht die Baileyspralinen, die Schokocrossies und gebrannte Mandeln mache, alles in einer großen Schüssel dekoriere und den Leuten gleich zum dort essen anbiete, ist vielleicht praktischer? Was meint ihr bzw. würdet ihr eher machen?
Ich bin für neue Rezeptanregungen offen :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Honigkuchen findet man auch unter Frühstückskuchen im Handel oder auch im Netz, die großen Supermärkte haben das eigentlich alle im Weihnachtssortiment, wie das in Österreich aussieht weiß ich leider nicht.

In einem Schälchen nett dekoriert find ich auch ok, dann kannn man wenigstens gleich probieren. Dachte es müsste verpackt und zum mitnehmen sein.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Werde mich da mal schlau machen :smile:
Nein, es muss gar nicht in irgendeiner Weise sein, ist sowieso freiwillig und zuerst dachte ich, ich gebe jedem einzeln etwas, hab dann aber so überlegt, dass es vielleicht einfacher wäre, wenn ich es gesammelt für die Feier mitnehme, weil ich mir das Packen der Säckchen erspare, bin aber noch unschlüssig.
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Ich habe die Baileyspralinen gemacht, mit seeeehr großzügigen Mengenangaben..es sind über 200 Stück rausgekommen.
Das heißt ich muss mal eine große Platte mit auf die Feier nehmen.
Geschmacklich sind sie in Ordnung, sind keine Gaumenorgasmus, aber solide. Kann aber auch sein, dass es mich nach soviel Süßkram einfach nur gerade ekelt.
Gewälzt habe ich sie in ungesüßtem Kakaopuler, Kokosfloken und Schokostreusel.
Hat jemand noch Rezepte für pikante Knabbereien? Mich nervt nämlich gerade, dass alles süß ist, und mir ist so gar nicht danach zumute, würde gerne auch was anderes kredenzen. Außerdem fallen mir nach dem Pralinenformen grad die Arme ab :tongue:

edit: die Anforderungen an "Knabbereien pikant" sind dieselben, einfach zu machen, schnell zu machen, nicht aufwändig, keine extravaganten Zutaten, und schmecken solls auch.
Hoffe nochmals auf Tipps :smile:
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Wie wärs mit Blätterteigtaschen oder so gerollten Dingen?
Gerollt ist als Fingerfood vieleicht besser. Hab das schon mit Spinat und Feta gemacht und mit Champignons und Frischkäse(und etwas Streukäse). Kann man sicher auch gut, mit Schinken oder Salami machen.
Also einfach die gewünschte "Masse" (nicht zu viel nehmen) auf dem ausgerollten Blätterteig verteilen, den dann einrollen (Kann man auch von beiden Seiten zur Hälfte machen, dann hat man kleine "Bretzeln") und mit einen scharfem Messer mit ganz wenig Druck Scheiben schneiden (Messer vor jeden Schneiden mit etwas Eigelb einschmieren) und das ganze für ein paar Minuten in den Backofen geben
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Gerollt wär glaub ich gut, kann man dazu auch so Pizzateig nehmen? Mag ich nämlich lieber als Blätterteig.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich weiß ja nicht ob es das nun wieder in Österreich gibt, aber bei uns gibte es in den Supermärkten, Tiefkühl-Brezel und wenn man die weichwerden lässt, also vollständig auftaut, hat man wunderbaren Laugenteig, mit dem man Laugenkonfekt oder Stangen machen kann die man ganz unterschiedlich bestreuen oder gestalten kann.

z.B. kleine Kugeln rollen in Sesam, Mohn, Kümmel, Kräüter oder Paprikapulver oder groben Salz wälzen und kurz backen.

Kügelchen kann man auch abwechslend mit Käsewürfel auf einem kleinen Spieß servieren.

Kann man natürlich auch als Käse-Schinken stangen machen.



Blätterteig ist aber auch immer gut ich mach da immer Pizzaschnecken draus.
Schmand mit Tomatenmark, Gewürzen, geriebenen Käse, Speck oder Salamiwürfelchen, Zwiebeln oder Knoblauch vermischen und auf den fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal streichen, fest aufrollen und mit einem sehr scharfen Messer in o,5 cm dicke Scheiben schneiden und backen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren