Praktikum machen um Ausbildungsstelle zu bekommen

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Ich habe mich bei einigen Betrieben in der Nähe meines Freundes als Kfz-Mechatronkerin vewirben. Das ist ~300km weit weg.

In den Herbstferien werde ich bei meinem Freund sein.
Jetzt hab ich überlegt, ob ich dann vll. dort mal Praktikum machen könnte. Ich habe bereits eins gemacht, aber eben nicht speziell in einem Betrieb in dem ich arbeiten möchte.

Leider habe ich noch keinerlei Rückmeldungen bekommen.
Und ich möchte nich einfach irgendwo als kostenlose Arbeitskraft ausgenutzt werden sondern ich möchte ja wohin wo ich auch eine Chance habe, nur um mich mal eine Woche lang beweisen zu können.

Wie stell ich das am Besten an?
 
1 Woche(n) später

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Kann da keiner was zu sagen?

Verstehst ihr was ich meine?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
anrufen und nachfragen?macht sicher nen guten eindruck,wenn du zeigst dass du es ernst meinst und gern ein praktikum machen würdest!
 

Benutzer12616  (33)

Sehr bekannt hier
Ja das Ding is nur.. ne Praktikantin nimmt sicher jeder gern auch wenn er überhaupt kein Interesse an mir als zukünftiger Azubi hat und ich wills halt net total unnötiger Weise machen...
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Eine Garantie auf Übernahme oder eine Ausbildung wird dir wohl keiner geben, das ist eben das Risiko dabei. Hab vor kurzem grad noch was gelesen von drei Azubis die ihren ersten Tag hatten, ihre Ausrüstung bekommen hatten und dann wurde ihnen gesagt das sie nicht ausgebildet werden würden und wieder gehen könnten... Ist zwar ein Extremfall, zeigt aber das man auf Zusagen nix geben kann...
 

Benutzer27300  (45)

Meistens hier zu finden
Anfragen kostet nichts. Und wenn du 1 oder 2 Wochen Praktikum machst, verlierst du auch nicht viel, wenn sie dich dann nicht nehmen. Das wird heute doch eigentlich von vielen Firmen gerne gemacht. Während so einem Praktikum können sich beide Seiten beschnuppern und sehen, ob sie zueinander passen. Du solltest nur vorher abklären, dass es dir und dem potenziellen Arbeitgeber bei dem Praktikum letztendlich darum geht, dich bei einer Eignung für die Stelle in ein Ausbildungverhältnis zu übernehmen. Eine Garantie hast du dann zwar auch nicht, aber einen Fuss hast du schon mal in der Tür.

Mir wurde bei meiner Bewerbung auf meinen Ausbildungsplatz damals auch erstmal ein Praktikum angeboten. Ich habe daraufhin eine Woche Praktikum gemacht und am Ende der Woche eine Zusage erhalten, dass ich die Ausbildungsstelle bekomme. Eine Woche später war mein Ausbildungsvertrag unterschrieben...
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es auf jeden Fall machen. Auch aus eigenem Interesse. :zwinker:

Ich habe jetzt, als ich auf Stellensuche war, in vielen Häusern hospitiert (auch ohne Aussicht auf eine Stelle) und gemerkt, wo ich nicht so gerne arbeiten möchte.

Vielleicht merkst Du während des Praktikums, daß Dir der Betrieb dort gar nicht gefällt. Wenn Du das während der Ausbildung erst herausfindest, ist das sicher schlimmer.
Du zeigst Interesse und Engament und bekommst dann sicher auch eine Stelle angeboten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren