PMS trotz Pille möglich?

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Guten Morgen ihr lieben:smile:

habe da mal eine generelle Frage vllt weiß der eine oder andere das ja.

Ich nehme die Pille Maxim schon einige Jahre, dazwischen war mal 1 Jahr Unterbrechung. Mir fällt auf, dass mein Körper unter der Pilleneinnahme die selben "Symptome" zeigt, wie damals als ich die Pille nicht genommen habe.

Brust ziehen, Unterleibsziehen, Gereiztheit etc. ca. 1 Woche vor Beginn der Abbruchblutung also quasi 3. Einnahmewoche.

Da die Pille ja konstant die selbe Menge Hormone ausschüttet dürfe mein Körper doch nicht "wissen" dass ich die Pille bald absetze und körperlich darauf reagieren oder?

Wie ist das bei euch? - Ich beobachte das wirklich jeden Monat und habe mich einfach gefragt wie das funktioniert:tongue:

Grüße

Blondi:engel:
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe auch das Gefühl, dass sich mein Körper in der 3. EW irgendwie verändert. Bekomme dann Hautprobleme und fühle mich oft nicht gut. Brustziehen habe ich auch schonmal.
Frage mich auch, ob das wirklich eine Art abgeschwächter Zyklus unter der Pille ist und ob sich der Körper an den Einnahmerythmus anpasst.
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Ja das habe ich mir dann auch schon überlegt. Vielleicht "merkt sich" der Körper bestimme Abläufe und "erinnert" sich monatlich dran. Wäre mal interessant wie das bei Mädels ist die die Pille im Langzeitzyklus nehmen?!
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Brust ziehen, Unterleibsziehen, Gereiztheit etc. ca. 1 Woche vor Beginn der Abbruchblutung also quasi 3. Einnahmewoche.
Jo, habe ich auch. Zusätzlich kriege ich Pickel.:zwinker:

Ich habe leider auch PMS trotz Pille, oder auch vielleicht, weil ich sie nehme? Das geht schon seit 10 Jahren so.:confused:

Mittlerweile überlege ich schon sehr stark, auf die Kupferkette umzusteigen, weil ich weg von den Hormonen will. Ob es dann besser wird, weiß wohl keiner. Kann auch sein, dass ich dann eine normale Blutung bekomme und zusätzlich PMS.:flennen:
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Mrs. Brightside Mrs. Brightside ja das mit der Kupferkette hab ich auch schon überlegt. Finde die Vorstellung keine Hormone mehr nehmen zu müssen auch super. Allerdings hab ich Angst wieder so schlimme Regelschmerzen zu bekommen wie vor der Pille :ratlos: Das war alles andere als feierlich! - Außerdem finde ich es super, dass ich mit der Pille nur 3 Tage blute:tongue: -> Trotzdem denke ich wäre es auf lange Sicht sicher besser für den Körper einen "normalen" Zyklus zu haben.

Interessant dass nicht nur ich diese "Beschwerden" trotz Pille habe :jaa:
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Ich hatte das auch, übrigens ebenfalls mit der Maxim. Ohne Pille ist es anders. Von den Schmerzen her bei mir definitiv schlimmer als mit Pille. Mit dem ganzen restlichen Gedöns mit Migräne, Heulattacken, Launenhaftigkeit usw., hab ich seit Absetzen der Pille aber zum Glück gar nichts mehr am Hut. Ich empfinde das als super erleichternd, denn das hat natürlich immense positive Auswirkungen auf mein gesamtes Wohlbefinden und echt auch die Lebensqualität. Habe seit drei Jahren nicht mehr geheult und mich dabei gefragt, wieso eigentlich - fand das immer regelrecht unheimlich.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Gerade wollte ich einen Thread zu dem Thema aufmachen :whoot:
Ich kann solche Sachen auch beobachten: Von Brustschmerzen bleibe ich zum Glück verschont, aber irgendwie fühle ich mich auch anders in der Woche vor der Blutung, meist kriege ich Pickel. Und in der Pillenpause werde ich immer so richtig rattig, mein Freund traut sich gar nicht mehr richtig ohne Unterhose vom Bad ins Schlafzimmer zu laufen :link: Andererseits werde ich aber auch sehr, sehr emotional: "Schatz, schau doch nur! Dieses süsse kleine Kätzchen! Ich werde nie soooo ein süsses kleines Kätzchen haben :flennen: " :ashamed:
Irgendwie ist mir das unheimlich und ich kanns mir nicht so richtig erklären. Denn eigentlich sollte das ja nicht auftreten - obwohl es hier jetzt doch nicht so unnormal zu sein scheint.
Ich hadere schon länger mit mir und habe, als die Regelschmerzen wieder schlimmer geworden sind schon mal auf eine niedriger dosierte Pille gewechselt, aber irgendwie will ich sie doch nicht absetzen, weil ich Angst habe wieder so einen schrecklichen Zyklus mit so schlimmen Krämpfen zu haben wie vorher :cautious:
Aber sehr interessant, dass auch andere das haben :jaa:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
ja,auch bei einnahme der pille gibt es in der zeit der pillenpause pms-ähnliche symptome.durch mein adhs sind die bei mir extrem stark,zb war ich in dieser zeit immer richtig blöd im kopf,zu keinem klaren gedanken in der lage.(wens interessiert:das liegt daran,dass bei frauen mit ad(h)s eben nicht nur der stoffwechsel im gehirn,sondern im ganzen körper gestört ist.)
ich nehme auch die maxim und aus genannten gründen (und weil ich die blutung schlicht eklig find und diese aus medizinischer sicht unnötig ist) nehme ich diese ohne pause durch.mein frauenarzt hat mir damals auf nachfrage auch bestätigt,dass das absolut sinn macht.
seitdem fallen also diese pms-ähnlichen symptome logischerweise aus,weil ohne pause kein entzug der hormone stattfindet.so gehts mir weitaus besser und ich fühl mich wohler ganz ohne blutung und beschwerden.
[doublepost=1456838549,1456838439][/doublepost]
Da die Pille ja konstant die selbe Menge Hormone ausschüttet dürfe mein Körper doch nicht "wissen" dass ich die Pille bald absetze und körperlich darauf reagieren oder?
na wenn du eine pause machst,bekommt der körper eben nicht konstant dieselbe menge an hormonen,denn in der pause entziehst du ihm diese ja kurzfristig.nur darum bekommt man ja in der pillenpause überhaupt diese entzugsblutung.
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Felicia80 Felicia80 danke für deine Erfahrung :smile:

Die "Sympthome" beginnen bei mir ja aber immer ca. 1 Woche BEVOR ich die Pille für die Abbruchblutung absetze. Da dürfte der Körper dann doch erst reagieren wenn er keine Hormone mehr bekommt oder? Er reagiert einfach ne Woche früher jeden Monat:tongue: das wundert mich einfach... er "dürfte" es doch erst in der Pillenpause merken :grin:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Felicia80 Felicia80 danke für deine Erfahrung :smile:

Die "Sympthome" beginnen bei mir ja aber immer ca. 1 Woche BEVOR ich die Pille für die Abbruchblutung absetze. Da dürfte der Körper dann doch erst reagieren wenn er keine Hormone mehr bekommt oder? Er reagiert einfach ne Woche früher jeden Monat:tongue: das wundert mich einfach... er "dürfte" es doch erst in der Pillenpause merken :grin:
Dürfte er eigentlich, tut er aber nicht. War bei mir damals auch so. War bei mir auch der Grund, warum ich nicht in den Langzeitzyklus gehen konnte, mein Körper hat dann einfach permanent die Launen von Einnahmewoche 3 produziert. Führte bei mir zu einem Zustand ewiger Gereiztheit, definitiv nicht zu empfehlen. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren