PMS-Selbsthilfethread

Benutzer169922 

Öfter im Forum
J JunoPeaks
Doch doch, die Verbindung ist sogar sehr eng, es handelt sich um meine Mutter. Aber nur, wenn ich diesen Gendefekt bei mir diagnostizieren lasse, sind die Untersuchungen abgedeckt. Dann würde ich in so eine "Studie" reinkommen, die für die Kosten aufkommt.
Aber nur dafür will ich das nicht wissen. Dann zahle ich lieber selbst.

J4DE J4DE
Ich muss mich gerade revidieren, ich hab nochmal bei der KK gesucht. Also die Zahlen tatsächlich nicht den Ultraschall selbst, sondern das Abtasten.
Da hätte ich mal bis zum Seitenende lesen sollen. Das wundert mich jetzt irgendwie, da hab ich dir echt Unrecht getan, das tut mir Leid.
Ich kann es mir gerade nur so erklären, dass der Arzt das wohl doch in meine Krankenakte geschrieben hat. Ich bin nämlich zu dem gewechselt, weil meine Mutter so begeistert von ihm war, demnach kennt er die Vorgeschichte. Ich muss wirklich Mal auf meiner Patientenquittung die Tage schauen.
Sorry nochmal.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Federleicht Federleicht krass, ich hätte gedacht, dass der US der Brust dann auch so bezahlt wird

Off-Topic:
Meine neue Frauenärztin bietet das Brustabtasten durch eine darauf spezialisierte stark sehbehinderte Person mit (deshalb) gutem Tastsinn an. das Abtasten dauert wohl 30-60 Minuten. Das möchte ich gerne mal ausprobieren, bin sehr gespannt. Das Abtasten durch meinen Frauenarzt hat höchstens 2 Minuten gedauert, wie ist da bei euch?
 

Benutzer169922 

Öfter im Forum
J JunoPeaks
Ja, das ist echt total verrückt, was wir mit den KK deswegen schon durchhaben. War eine harte Zeit.

Was manche auch nicht wissen ist, dass die ihre Satzungen ändern können, was Zusatzleistungen angeht. Das was heute zählt, muss nicht zwingend in sechs Monaten auch noch so sein.

Das Abtasten dauert so ca. 5 Minuten. Aber dennoch habe ich das Gefühl, dass er das sehr gewissenhaft macht.
Ich hab ein gutes Gefühl bei ihm.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Meine neue Frauenärztin bietet das Brustabtasten durch eine darauf spezialisierte stark sehbehinderte Person mit (deshalb) gutem Tastsinn an.
Das ist sicher eine von den Discovering Hands. Von so einer möchte ich mich auch untersuchen lassen, wenn ich mal älter bin. Ich habe in der geradlinigen Verwandtschaft auch einen Fall von Brustkrebs.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
sanguina sanguina ja, genau so. Ich finde das echt gut. Ich habe keine Vorgeschichte, aber Brustkrebs ist ja verhältnismäßig häufig, deshalb finde ich Vorsorge auch ohne entsprechende Familiengeschichte wichtig.

Off-Topic:
Federleicht Federleicht , darf ich fragen, warum du die KK wechselst? Bin auch bei der TK, deshalb würde ich mich interessieren, was dir da fehlt.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
J JunoPeaks in Österreich gibt's die bisher leider nur in Wien, das ist für mich etwas... ungünstig gelegen. Noch habe ich damit keinen Stress, aber so ab 35 würde ich das schon gerne regelmäßig prüfen lassen.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
aber Brustkrebs ist ja verhältnismäßig häufig, deshalb finde ich Vorsorge auch ohne entsprechende Familiengeschichte wichtig.
Aber ohne Familiengeschichte eher später im Leben. Deswegen auch die Empfehlung zur Mammographie ab 50. diese Vorsorge-Empfehlungen orientieren sich am epidemiologischen Wissen über Tumorerkrankungen. Die Statistik sagt, ab ca.50 hast du erhöhtes Risiko deshalb wird da genauer hingeschaut :zwinker: Ist eigentlich ein gehäuft postmenopausal auftretender Krebs.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren