Pillenwechsel von MAXIM auf Bella Hexal 35

Benutzer159831  (26)

Ist noch neu hier
Hallo !
Ich bin neu hier im Forum und finde im Internet nicht genau die Antworten die ich suche.
Also nun zu meiner Frage, nächste Woche wechsel ich meine aktuelle Pille MAXIM (neme sie seit 3 Jahren) auf die Pille Bella Hexal 35. Jedoch finde ich im Internet nur Erfahrungsberichte zur Bella Hexal von Leuten, die diese Pille als erste nutzen!
Da die MAXIM aber schon relativ hoch dosiert ist (mit 0,03) und die Bella Hexal nur etwas höher (0,035).
Kann ich trotzdem durch den Pillewechsel starke Nebenwirkungen bekommen?

Vielleicht gibt es auch jemanden der einen ungefähr gleichen Wechsel gemacht oder auch auf die Bella Hexal gewechselt ist.
Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pille? Und wie steht es mit dem Brustwachstum bei einer so hoch dosierten Pille? Kann ich nochmals zunehmen?

Ich hoffe jemand kann mir hierzu etwas helfen! :smile:
Danke schonmal für alle Antworten
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
nun,erfahrungswerte von anderen werden dir da rein gar nix nützen,denn wie man auf verschiedene medikamente reagiert,ist immer total individuell.zwischen gar keinen negativen nebenwirkungen und extrem üblen nebenwirkungen ist alles möglich-sogar auf generika ein und desselben medis kann man unterschiedlich reagieren.du musst es halt ausprobieren,was anderes bleibt dir da nicht.
aber darf man mal fragen,warum du überhaupt gewechselt hast?
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Kann ich trotzdem durch den Pillewechsel starke Nebenwirkungen bekommen?


Welche Erfahrungen habt ihr mit dieser Pille? Und wie steht es mit dem Brustwachstum bei einer so hoch dosierten Pille? Kann ich nochmals zunehmen?

1. ja natürlich kann es zu Nebenwirkungen kommen, ich denke aber dass dies eher unwahrscheinlich ist, da du von hoch dosierter auf noch höher dosierte Pille wechselst
2. man kann durch eine neue Pille immer zunehmen. Das ist leider eine häufige Nebenwirkung.
3. Meine Mutter ist mit der Bella Hexal sehr zufrieden bis auf, dass sie nach vielen Jahren der Einnahme viele Pigmentflecken auf der Stirn hatte

Die Einstellung deines Körpers auf eine neue Pille ist sehr individuell. Bei den meisten passiert nichts dramatisches, nehme sie einfach und guck was passiert und ob du sie verträgst.

Warum wechselst du von der Maxim? Was sagt dein FA zu deinen Fragen?

PS: ich habe genau den gleichen Wechsel in etwa 1 Monat vor mir, habe von der Maxim häufig Ausschlag (Dekolletee) und Atherome.
 

Benutzer159831  (26)

Ist noch neu hier
Danke für eure Antworten!
Ich wechsel von der MAXIM auf die Bella Hexal da ich wieder stärkere Regelschmerzen, starken Haarausfall und eine schlechtere Haut bekommen habe. Daraufhin riet mir meine Ärztin dann zu der Bella Hexal, die ja bei Akne und Haarausfall oft eingesetzt wird.

Meine Ärztin sagte, zunehmen wäre unwahrscheinlich, da die Pille wenn, noch einmal Wasser einlagert. Falls ich durch Fressattacken mehr esse sind die Kilos dann dem zuzuschreiben.
Ebenfalls stimmen ihre Aussagen mit den euren relativ überein.
Ich wollte mich ja hier auf den Wechsel von einer eh schon stark dosierten Pile auf eine noch höhere spezialisieren und eben andere Erfahrungsberichte lesen.
 

Benutzer140612  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Warum wechselst du denn vor der Maxim auf die Bella Hexal 35?

Außerdem wenn ich mich recht entsinne, ist diese identisch mit der Diane 35 und darf aufgrund von Thrombosefällen nur noch bei schwerer Akne verschrieben werden und als Verhütungsmittel eigentlich nicht mehr, auch wenn sie diese Wirkung hat. Aber ich weiß, dass Ärzte da auch mal leicht kein bei geben.

Ich habe vor etwa einem Jahr ebenfalls einen Wechsel von einer 0,03mg Pille (Lilia) auf die Diane 35 versucht. Hatte meine FÄ wegen etwas Hautunreinheiten und Haarausfall auf einen Pillenwechsel angesprochen und sie kam mir dann direkt mit diesem Hammer. Habe dann eine Probepackung bekommen, die neue Pille allerdings nur 5Tage genommen, weil ich davon Dauerkopfschmerzen bekommen habe. Außerdem wusste ich um die Thrombosefälle und wollte diese Pille nicht nehmen.

Soweit mein Erfahrungsbericht, aber jeder Körper reagiert anders.
 

Benutzer159831  (26)

Ist noch neu hier
Ich muss auch ehrlich zugeben, dass ich ungern wider zunehmen wuürde denn ich habe mit Mühen im letzten Jahr 7kg runter bekommen, worüber ich auch echt stolz bin :/
Zunehmen würde ich nur als positiven Nebeneffekt im Brustbereich akzeptieren. Aber da durch die MAXIM dort schon nichts bewegt wurde gehe ich davon nicht aus.

Wie war es bei euren Pillenwechseln? Habt ihr dadurch am Busen zugenommen oder kann man durch einen Wechsel sogar dort abnehmen ?
 

Benutzer141323 

Benutzer gesperrt
Ich denke mit 21 Jahren wird bei der Brust nicht mehr viel passieren, außer Wassereinlagerungen, die wehtun. Ich hab durch die Maxim von C auf D zugenommen und meine Brüste sind einfach nur voller Wasser, angeschwollen und Schmerzen. Also wünsch es dir nicht.
[doublepost=1455647048,1455646879][/doublepost]Du wirst auch auf keinen Fall nur an der Brust zunehmen, entweder überall oder gar nicht, bzw. eben proportional. Ich weiß, du wünscht dir eine Pille die schöne Haut, Haare, dicke Titten und einen schlanken Rumpf ermöglichen und gleichzeitig verhüten bei minimalen Thromboserisiko. Dieses Wunderding ist noch nicht erfunden.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie war es bei euren Pillenwechseln? Habt ihr dadurch am Busen zugenommen oder kann man durch einen Wechsel sogar dort abnehmen ?
ich nehme jetzt die 3.pille (aktuell maxim) und habe von keiner zu- oder abgenommen,auch nicht beim brustumfang.muss aber dazu sagen,dass ich eh fresse wie ein scheunendrescher und nicht zunehme (dank sehr raschem stoffwechsel und meine hyperaktivität spielt da sicher auch mit rein,da ich ja quasi immer in bewegung bin).
 

Benutzer159831  (26)

Ist noch neu hier
Ich denke ich lass es einfach auf mich zukommen und schaue was passiert. Meine Schwester nimmt die Diane und die it ja deckungsgleich mit der Bella. Bei ihr hat sich weder am Gewichtnoch an der Brust was getan und auch sonst hat sie keine großen Nebenwirkungen. Daher denke ich, ich geh einfach unvoreingenommen mit ein bisschen hoffnung an die Sache ran :smile:

Nächsten Mittwoch starte ich meine Einnahe mit der Bella Hexal, ich bin gespannt...
[doublepost=1455651206,1455650858][/doublepost]Noch eine Frage zum Thema Schutz beim Wechsel.
Meine Ärtzin sagte ich solle die Pillenpause auslassen und direkt mit der neuen Pille beginnen, der Schutz sei auch sofort weitergehend gewährleistet. Jetztbekomme ich aber auch aus anderen Quellen zu lesen, dieser sei ers nach 7 Tagen / einem kompletten Blister wieder gegeben ?

Hörnchen Hörnchen Da du ja bald den selben Wechsel ollziehst, was hat dir dein Arzt dazu gesagt ?

Liebe Grüße :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du ohne Pause wechselst hast du durchgehend Schutz.

Sprechen wir hier wirklich von schwerer Akne beziehungsweise einer nachgewiesenen Hormonstörung?
Wenn nein sehe ich absolut keinen Grund diese Pille zu nehmen. Und in dem Fall halte ich es auch für sehr fahrlässig von deinem Frauenarzt sie dir zu verordnen. Spricht dann nicht gerade für seine Kompetenz.
An deiner Stelle würde ich erstmal einen Blut Test machen lassen um herauszufinden ob Testosteron Überschuss vorliegt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren