• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Pille (Maxim) nach 4 Tagen schon absetzen? Angst vor Thrombose...

A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • #1
Hallo ihr Lieben,

ich nehme jetzt seit 4 Tagen die Pille Maxim. Ich nehme zum ersten Mal die Pille.
Nun habe ich schon seit 3 Tagen Schmerzen in beiden Beinen... Kann das bereits eine Nebenwirkung der Pille sein oder noch schlimmer schon der Anfang ein Thrombose?
Ich bin nun am Überlegen, die Pille ab morgen nicht mehr zu nehmen, bin mir aber unsicher. Meine Frauenärztin ist leider auch keine große Hilfe, da sie auf diese Pille schwört.

Ich hoffe, ihr könnt mir etwas weiterhelfen...
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (35) Sehr bekannt hier
  • #2
Fühlen sich deine Beine denn schwer, heiß und geschwollen an? Wenn du von Vornherein so eine Angst hattest, warum hast du dir denn dann die Pille verschreiben lassen? Verstehe ich nicht ganz.
 
WomanInTheMirror
Benutzer123832  (29) Beiträge füllen Bücher
  • #3
Hast du generell ein erhöhtes Thromboserisiko? Rauchst du z.B.?
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #4
Ohne weiteren Risikofaktor kann ich mir nach 4 Tagen Pille keine Thrombose vorstellen.
Zumal die meistens auch nicht in beiden Beinen gleichzeitig auftritt.

arbeitest du im Stehen?
Ich hab auch Probleme mit den Venen und die letzten Tage waren warm, da hab ich auch mehr Schmerzen in den Beinen.
 
ugga
Benutzer172492  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #5
Wieso schwört sie auf so einen Hormonhammer für eine Erstpille?
Ich würde die Frauenärztin wechseln.

Was deine Beine angeht, würde ich auch nicht so schnell von einer Thrombose ausgehen. Trotzdem ist es gut, die Sinnhaftigkeit dieser Pille und allgemein der Pille zu hinterfragen.
 
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #6
Wieso schwört sie auf so einen Hormonhammer für eine Erstpille?
Ich würde die Frauenärztin wechseln.
Ich war auch verwundert, vor allem weil ich eigentlich explizit nach einer Pille aus der 2. Generation gefragt habe und sie dann einfach meinte, man kann das Thromboserisiko da nicht pauschal miteinander vergleichen...
Und Maxim sei wohl ihre Lieblingspille.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #7
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #8
Kann man auch nicht.

Was ist mit den anderen Fragen und Risikofaktoren?
Naja. In der Packungsbeilage steht explizit drin, dass Pillen der 3. und 4. Generation ein erhöhtes Risiko haben welche der 2. Generation. Mit Zahlen und allem. Also ich sehe das schon als Vergleich.
 
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #9
Ohne weiteren Risikofaktor kann ich mir nach 4 Tagen Pille keine Thrombose vorstellen.
Zumal die meistens auch nicht in beiden Beinen gleichzeitig auftritt.

arbeitest du im Stehen?
Ich hab auch Probleme mit den Venen und die letzten Tage waren warm, da hab ich auch mehr Schmerzen in den Beinen.
Ich habe keine anderen Risikofaktoren. Hab aber auch nicht gearbeitet oder krassen Sport gemacht. Ich bin zurzeit vor allem daheim und lerne und gehe alle paar Stunden mit dem Hund laufen. Alles wie immer eigentlich.
 
U
Benutzer177622  Meistens hier zu finden
  • #10
Eigentlich sollten Ärzte keine "Lieblingspille" haben, sondern schauen, was für die individuelle Patientin das Richtige ist.
Kannst du ihr so denn vertrauen?
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #11
willst du die Pille nur zur Verhütung oder auch aus and Gründen?
 
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #12
Eigentlich sollten Ärzte keine "Lieblingspille" haben, sondern schauen, was für die individuelle Patientin das Richtige ist.
Kannst du ihr so denn vertrauen?
Ich werde wahrscheinlich wechseln. Sie hat mich schon über das Risiko aufgeklärt, aber dass sie mir keine niedrigdosiertere Pille für den Anfang verschrieben hat oder wenigstens auf meinen Wunsch eingegangen wäre, finde ich schon unvertrauenswürdig.
 
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #13
willst du die Pille nur zur Verhütung oder auch aus and Gründen?
Der einzige Grund ist die Verhütung. Ich habe sonst keine Probleme mit meinem Zyklus. Nichtmal Akne, was die Maxim vllt rechtfertigen würde...
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #14
also ich persönlich hätte null Bedenken wegen der Pille aber wenn du welche hast, dann setz sie ab und frag deine Ärztin nach einer anderen Pille.
 
A
Benutzer182875  (24) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #15
Weiß denn jemand, ob man die Pille nach 4 Tagen Einnahme einfach absetzen kann?
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #16
Natürlich kann man.
 
Fantasy.
Benutzer172046  Beiträge füllen Bücher
  • #17
Mit der Pille (gerade, wenn der Körper sich auf die Hormone umstellen muss), kann es gut sein, dass man einen anderen Nährstoffverbrauch hat. Magnesium zum Beispiel geht mit der Pille bei vielen Frauen in größeren Mengen flöten, ich muss das öfters supplementieren. Und Magnesiummangel macht sehr schnell schmerzende Beine.
Viel trinken und regelmäßig bewegen kann Thrombose vorbeugen, das sollte man aber auch machen ohne hormonelle Verhütung.
Ich würde mir darüber wenig Gedanken machen.

Ob das die richtige Verhütungsmethode für dich ist, solltest du dann aber mit anderen Ärzten abklären.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren