Pille im Langzeitzyklus und Antibiotikum

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

erstmal tut es mir leid, dass ich dafür extra ein neues Thema aufmache, aber ich will ganz sicher sein.

Ich habe Probleme mit einem Zahn und jetzt dafür Antibiotika bekommen, die ich seit gestern einnehme. Die Pille nehme ich seit dem 6. März durch bzw nehme sie im Langzeitzyklus.
Sex hatte ich wenn ich mich richtig erinnere Mittwoch oder Donnerstag (letzte Woche) das letzte Mal.

Wann bin ich denn jetzt wieder geschützt? Ich will nicht unbedingt eine Pause machen, wenn es sich vermeiden lässt.. Will aber auch kein Risiko eingehen.
Deswegen habe ich gerade bei meinem Frauenarzt angerufen, die mir ja nun wirklich gar nichts sagen konnten .. Erst meinte sie nach der Pause (hat nichtmal gesagt wann ich die machen soll) und dann wenn ich einen neuen Blister anfange... Man, das hat mir so gar nicht weitergeholfen und mich nur mehr verwirrt.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!
Danke schonmal :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du das AB nicht länger als 7 Tage nehmen musst, bleibst du durchgehend geschützt.
Die 7 (oder 3, 4 etc. Tage) wären dann wie die Pillenpause.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Falls du es länger als 7 Tage nehmen musst, dann bist du ab 7 Pillen danach wieder geschützt.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Falls du es länger als 7 Tage nehmen musst, dann bist du ab 7 Pillen danach wieder geschützt.
Und das ist ganz sicher? war da nicht mal irgendwas mit 10 Pillen danach? Und nebenbei, die Pille nehme ich jetzt trotzdem weiter oder hätte ich das sein lassen sollen? Und warum kann mir die vom Frauenarzt nichts richtiges sagen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und das ist ganz sicher? war da nicht mal irgendwas mit 10 Pillen danach? Und nebenbei, die Pille nehme ich jetzt trotzdem weiter oder hätte ich das sein lassen sollen? Und warum kann mir die vom Frauenarzt nichts richtiges sagen?
10 Tage ist die ältere Variante. Damit machst du auch nichts falsch, aber nötig sind nur 7.
Musst du das AB denn länger als 7 Tage nehmen?
Pille weiternehmen war auf jeden Fall die richtige Variante.

Warum dir dein FA nichts sagen kann... :ratlos: Na ja er wäre da nicht der erste, der in solchen Sachen etwas inkompetent ist.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, 7 Tage.. Dafür reicht es jedenfalls genau. Wenn ich es von Mittwoch bis Dienstag nehmen würde, gilt das als 7 Tage, richtig? Also Mittwoch bis Mittwoch wär dann zu lang, logisch. Also verhüte ich ab jetzt bis übernächste Woche Mittwoch, richtig?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ich denke, 7 Tage.. Dafür reicht es jedenfalls genau. Wenn ich es von Mittwoch bis Dienstag nehmen würde, gilt das als 7 Tage, richtig? Also Mittwoch bis Mittwoch wär dann zu lang, logisch. Also verhüte ich ab jetzt bis übernächste Woche Mittwoch, richtig?

ganz genau :jaa:

aber wenn du es nur 7 Tage nimmst, bräuchtest du gar nicht zusätzlich verhüten, weil der Schutz dann bleibt, da die 7 Tage AB dann wie Pause sind.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
okay, danke für eure hilfe :smile:

nur noch eine Frage: Warum bekommt man während der Antibiotika-Einnahme seine Tage nicht?
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
okay, danke für eure hilfe :smile:

nur noch eine Frage: Warum bekommt man während der Antibiotika-Einnahme seine Tage nicht?
Die Wikung wird meistens nur geschwächt, fällt aber nicht total aus.
AUßerdem kann es auch sein,dass du deine Tage bekommst, das kann dir keiner sagen!

Ach ja, nur nochmal, damit du wirklich nichts falsch machst, oder, dass andere denken, sie können es auch so machen:
Du musst nach der AB einnahme mindestens 14 Tage deine Pille nehmen!
Aber das machst du ja wahrscheinlich ja eh wegen LZZ :zwinker:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
nur noch eine Frage: Warum bekommt man während der Antibiotika-Einnahme seine Tage nicht?

Wer sagt das?

Gerade durch die AB Einnahme, kann es durchaus zu Zwischenblutungen kommen. Zum einen, weil die Wirkung unter Umständen abgeschwächt ist, zum anderen weil der Körper durch die Erkrankung (man nimmt ja das AB aus irgendnem Grund) geschächt ist und es dadurch zu Blutungen kommen kann.

Muss aber nicht sein, aber das kann keiner vorraussagen.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin jetzt total verunsichert.. Hatte gestern Sex, und wir haben zwar mit Kondom verhütet zusätzlich, aber danach haben wir gesehen, dass ein Loch drin war. Er ist zwar nicht in mir gekommen, aber wie gesagt, miteinander geschlafen haben wir..

Und jetzt habe ich bei einem Frauenarzt (nicht meinem, gerade hat der schon zu) angerufen, und die Frau meinte, auf meine Frage, ob diese 7 Tage Antibiotika-Einnahme wie eine Pillenpause seien, das hätte damit gar nichts zu tun... Dann hab ich ihr erzählt, was sie gesagt hat, und sie meinte, ich solle doch morgen nochmal versuchen, meinen Frauenarzt zu erreichen, und nochmal auf Nummer sicher gehen. Verstehe ich alles nicht - gleichzeitig meinte sie, um sich abzusichern, aber sie denkt jetzt nicht, dass ich mir die Pille danach holen sollte oder so was.. ich bin total total verwirrt und hab jetzt wirklich Angst!


edit: mit der AB-einnahme habe ich Mittwoch mittag angefangen, gestern Mittag aufgehört (also Dienstag) und die Pille nicht ausgesetzt.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
ja macht alles Sinn - mein einziges Problem ist, dass ich nur hier im Forum höre, dass das so ist und sonst einfach keine Unterstützung dafür finde... Und deshalb, wie gesagt, mach ich mir jetzt schon Sorgen..
Zusätzliche Frage: Wie siehts mit einer Nachwirkzeit des Antibiotikums aus?
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Ja. Nicht, dass ich den Antworten hier nicht vertraue, aber ich finde sonst im Internet nichts zu dem Thema (möglicherweise deswegen, weil die meisten ihr AB 10 Tage nehmen) und wie gesagt, die Frauenärzte, die ich anrufe, können mir so richtig nichts sagen und mich nicht beruhigen.

edit: grad mal nachgelesen, und ich finde überall, dass sie 7-10 Tage Nachwirkzeit haben!
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Nein. Wenn du das AB zehn Tage lang nimmst oder so (jedenfalls länger als sieben), dann ist der Schutz nicht wieder ab der ersten Pille, die als genommen zählt, gegeben. Also musst du sieben Tage die Pille richtig nehmen, das ist aber die Schutzaufbauzeit, keine Nachwirkzeit.
Und worin liegt die Begründung?
 

Benutzer78482 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, sie meint die Begründung, wieso es keine Nachwirkzeit gibt.
Das würde mich auch interessieren, da ich grade eine AB-Einnahme hatte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren