Pille Absetzen - Mein Tagebuch

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank. Ich weiß nicht, ob ich es mir einbilde aber irgendwie ist heute alles mit weniger innerlichem Druck verbunden. Es ist Montag, ich muss arbeiten, kein Urlaub in Sicht, ein Projekt läuft daneben, trotzdem bin ich super gelassen. Und ich bin nicht müde...richtig komisch für mich :grin: Bisher noch keine wirklichen negativen Gedanken..berichte auf jeden Fall weiter...
 

Benutzer50486 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin nun seit ca 1 1/2 Jahren ohne Pille unterwegs und merke mittlerweile deutliche Unterschiede, die aber definitiv auch nicht alle positiv sind. Aber sorry nach einem Tag bzw. ein paar Tagen ist das ganze doch erstmal eher Einbildung.

Aber natürlich trotzdem schön, wenn es dich so beflügelt. :smile:
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, ich denke auch dass das Einbildung ist :zwinker:
Was hast du denn so gemerkt? Negativ bzw positiv?
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
So, und ein weiterer Morgen ohne Pilleneinnahme.
Ich hatte gestern im Laufe des Tages leider wieder extreme Kopfschmerzen, die ich so sonst nie hatte. Nach dem Aufwachen habe ich einen richtigen fetten Pickel auf der WANGE entdeckt. Ich hatte noch nie einen Pickel auf der Wange. Früher hatte ich manchmal kleine Pickel auf der Stirn und am Kinn, aber sowas ist mir neu. Mein Freund hat mich direkt drauf angesprochen und ich habe es ihm nicht übel genommen.:ichsagnichts:

Joa ansonsten bin ich wirklich etwas "klarer" im Kopf, aber die Kopfschmerzen hindern mich daran, alles klarer wahrzunehmen weil die schon ziemlich fordernd sind.
Jetzt mal weiter arbeiten...
[doublepost=1548766446,1548749014][/doublepost] 2Mum 2Mum Wie geht es dir?
 

Benutzer169697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Katheyy, danke der Nachfrage. Langsam geht’s mir wieder besser, das Wochenende war echt hart. Schüttelfrost, Kreislauf, Hals-/Kopfschmerzen, alles was dazugehört.

Ich fühle mich richtig befreit, ich weiß zwar das das rein psychisch ist, aber da merke ich einfach wie stark mich das Thema belastet hat. Ohne das mir das wirklich bewusst war. Momentan habe ich eine leichte Schmierblutung, aber sonst geht’s eigentlich gut.

Es kann schon sein das deine Kopfschmerzen von der fehlenden Pille kommt, dein Körper war es gewöhnt jeden Tag einen gewissen Hormonspiegel zu haben. Ich hatte das früher sehr oft, wenn die Zykluspause dran war. Normalerweise braucht der Körper etwas bis alles wieder normal läuft. Denke mal das die positiven Veränderungen ähnlich wie bei mir Kopfsache ist. Man beschäftigt sich ja sehr viel damit, bevor man diesen Schritt macht damit und wenn es dann soweit ist fällt eine Last vom einen.

Liebe Grüße
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
2Mum 2Mum Bringst du diese Sympthome mit dem Absetzen der Spirale in Zusammenhang oder hattest du "einfach" eine Erkältung?

@me
Mir gehts super. War gestern das erste Mal seit fünf Tagen wieder joggen weil ich ja eine Muskelzerrung hatte und ein paar Tage aussetzen musste. Es lief echt toll und ich habe mich durchweg gut gefühlt. Ich beobachte jetzt auch verstärkt mein Gewicht weil ich gerne noch 3 Kg abnehmen möchte und es betrug jeden Morgen 60,6 Kg. Bin gespannt ob sich da was verändert aber normalerweise wiege ich am Morgen nach einem langen Lauf (12km) immer mehr weil die Muskeln Wasser einlagern. Die Beine fühlen sich auch nicht so angespannt an.
Joa, ansonsten ist der Kopf klar und ich bin gespannt auf den Gyntermin übermorgen...:rolleyes:

Sonst gibt es nichts neues an der pillenfreien Front...
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich würde übrigens nicht zwingend sagen, dass alles einbildung sein muss, nur, weil es noch nicht lange her ist. der körper reagiert ja schon sensibel auf schwankungen, ich kann z.b., wenn ich die nachnahmezeit ausreize, zu 100% mit zwischenblutungen rechnen - und das ist ein zeitraum von weniger als 12 stunden, der was ausmacht.

dass es länger dauert, bis der körper sich wirklich wieder eingependelt hat, klar, aber nicht "ich bin schwanger" vorgespielt zu bekommen oder grade eine abbruchblutung zu haben... das mag durchaus sofort was ausmachen.
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nevery Nevery
Danke für deine Nachricht. Ich habe da die vergangenen Tage auch drüber nachgedacht und festgestellt, dass es mit Pille immer die gleichen Körperreaktionen gab. Nach etwa 12-14 eingenommenen Pillen habe ich IMMER die Verhärtungen in der Brust bekommen und diese waren IMMER am 4. Tag der Pillenpause wieder weg und die Brüste weich. Auch psychisch ging es mir immer am Ende der Pillenpause am besten und ich habe mich klarer im Kopf gefühlt.
Wenn man ein paar Jahre lang genau beobachtet was wann passiert, dann kann man das schon gut einordnen.

Ich habe genau aus dem Grund ja auch das Tagebuch angefangen. Privat führe ich auch ein Stimmungstagebuch und Anfang letzter Woche war es besonders schlimm. Ich war nur den Tränen nah und vollkommen überfordert mit allem. Diese krassen negativen Gefühle habe ich seit ein paar Tagen nicht mehr und ich habe mir auch vorgenommen es direkt zu notieren wenn ich wieder von so einer "Gefühlslawine" überrrollt werde, um evtl. Auslöser auch zu erkennen.
 

Benutzer169697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke es war einfach nur eine Erkältung. Zuerst waren die Kids dran und ich hab auch schon ne Zeitlang damit zu kämpfen gehabt. Kann mir höchstens vorstellen das als der Druck von mir abfiel, die Erkältung richtig durchbrechen konnte.

Finde es gut wie du mit dem Thema Stimmungsschwankungen umgehst. Vielleicht sollte ich sowas auch mal anfangen.

@me
War heute seit 5 Tagen wieder mit dem Hund draußen und es tat richtig gut, die letzten Tage ist immer mein Mann gegangen weil ich einfach nicht konnte. War richtig toll, fühle mich sehr wohl momentan in meinem Körper. Ich weiß jetzt nicht ob krankheitsbedingt oder nicht aber ich wiege auch weniger. Mit der Spirale ging kein Gramm runter obwohl ich gerne abnehmen möchte.
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen.
Ein kurzes Update von mir.
Hatte gestern Abend ein ziemliches Stimmungstief und war richtig sauer und wütend. Weiß gar nicht mehr wirklich worum es ging. Hab mich wieder 'weit weg von mir selbst' gesehen und gefühlt.
Schwer zu beschreiben.
Ansonsten hab ich die Nacht kaum geschlafen. Ob das jetzt mit der Pille zusammen hängt oder woanders her kam weiß ich nicht. Merke auch wie mein Unterleib anfängt zu arbeiten.
Es zieht hier und da ziemlich heftig aber auszuhalten.

Heute morgen bin ich dann um 5.00 Uhr joggen gegangen und hab mich super fit gefühlt. Trotz der Schweinekälte, des Schnees und des fehlenden Schlaf waren locker 10 km drin. Danach war ich auch auf der Waage und es waren nur noch 60.1 kg.
Ich achte im Moment auf meine Ernährung und deswegen hab ich auch hier keine Ahnung, ob die fehlenden Hormone etwas damit zu tun haben. Meine Beine sind aber wieder weniger angespannt und nicht voll mit Wasser wie sonst nach dem Laufen.

Jetzt muss ich weiter arbeiten und morgen früh ist ja schon mein Gyntermin. Vielleicht habe ich ja unbewusst auch etwas Angst davor?

2Mum 2Mum es freut mich sehr zu hören, dass du dich besser fühlst. :smile:
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bin ziemlich nervös wegen des Termins. Mal sehen was das wird...
 

Benutzer169697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Guten Morgen Katheyy,
Das glaub ich das du nervös bist. Hoffe dein Arzt berät dich gut.

Mir geht es mittlerweile wieder gut, der Hals kratzt noch ein bisschen, das war’s aber auch schon.

Sonst fühle ich mich auch sehr gut, fühle mich glücklich und genieße auch wieder die kleine Dinge. War gestern zum Beispiel mit dem Hund und guter Musik draußen und das war richtig schön, trotz der Kälte. Bin irgendwie ausgeglichener.
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Worst case. Meine Gebärmutterwand ist zu dünn. Nur 7mm, man braucht mindestens 10 oder laut Hersteller 12. Sie meinte, die Kupferspirale würde gehen, aber ich soll erstmal abwarten, wie meine Blutung ist. Wenn sie sowieso schon stark und lang ist, würde sie davon auch abraten weil es höchstwahrscheinlich noch mehr werden wird. Ich kann mich aber dann melden wenn ich es doch möchte, dann wird es spontan gemacht. Tja, wäre ja zu schön gewesen.

Also mal abwarten.
Bin jetzt bei der Arbeit und würde am liebsten heulen weil ich enttäuscht bin. Aber zum Glück habe ich mich soweit unter Kontrolle, dass das nicht passiert.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Fühl Dich umarmt. Ich kann verstehen, dass Dich das so frustriert. :knuddel:
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Davon hat sie mir komplett abgeraten. Sie meinte, dass dass der verhältnismäßig viel zu teuer ist, nur unter Vollnarkose eingelegt werden kann und auch schlimmere Blutungen verursacht, genauso wie die Spirale.

Ich muss diese Information jetzt erstmal sacken lassen. Mir bleibt jetzt eh nichts anderes übrig als zu schauen wann und wie sich mein Zyklus entwickelt und zu schauen mit was für Blutungen ich generell rechnen kann. Bis dahin ist dann erstmal Gummi angesagt, ist zwar kein Weltuntergang aber ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass ich nicht enttäuscht bin.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Davon hat sie mir komplett abgeraten. Sie meinte, dass dass der verhältnismäßig viel zu teuer ist, nur unter Vollnarkose eingelegt werden kann und auch schlimmere Blutungen verursacht, genauso wie die Spirale.
kann es sein, dass sie daran schlicht nichts verdienen würde (weil sie sowas nicht macht), und deshalb nicht möchte, dass du den wählst? denn zumindest der punkt mit der vollnarkose ist auf jeden fall quatsch, kannst du hier auch nachlesen: Wichtig zu wissen | IUB Kupferperlen-Ball
Wenn der Gebärmutterhals sehr eng ist, kann eine örtliche Betäubung oder eine Vorbehandlung mit Medikamenten, welche die Muskulatur des Gebärmutterhalses entspannen, sinnvoll sein. Wenn Sie schmerzempfindlich sind, fragen Sie Ihre Frauenärztin/Ihren Frauenarzt nach einer lokalen Betäubung oder nach einer vorbeugenden schmerzstillenden Behandlung.

die schlimmeren blutungen können mit "fremdkörper in der gebärmutter" natürlich immer sein, aber persönlich wäre mir das teil immernoch lieber als eine kupferspirale. dass es teurer ist stimmt natürlich, wobei es sich langfristig ggf. wieder relativiert, je nachdem, wie lange eine spirale getragen würde.
 

Benutzer169697 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann das verstehen das du enttäuscht bist. Fühl dich gedrückt.

Das war bei mir der Grund warum ich mich gegen die Kupferspirale entschieden habe. Habe eh schon immer mit meiner Blutung zu kämpfen, da wollte ich es nicht noch verschlimmern.

Vielleicht ist es wirklich gut, etwas abzuwarten und dem Körper Zeit zu geben. Ich bin vom Kondom auch nicht begeistert, aber momentan ist das die einzige Lösung. Wobei mein Mann überlegt einen endgültigen Schritt zu gehen.
 

Benutzer172621  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich werde diese ganzen Infos jetzt wirklich erstmal sacken lassen. Diese ganze Googelei macht einen ja noch wahnsinnig. Muss das jetzt erstmal so akzeptieren.

Ja du hast Recht, Kondome sind nicht ideal, aber viel bleibt dann ja leider nicht mehr. Mein Freund hat mir letztens gesagt, dass er den "Cut" auch machen lassen will wenn wir mal mit dem Kinderkriegen fertig sind. Da wir aber erst in ein paar Jahren überhaupt damit ANFANGEN möchten, muss halt eine andere Lösung her...

Hab gerade echt Kopfschmerzen und muss noch mindestens 4 Stunden arbeiten.:kopfwand:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Hast du schon was von NFP gehört? Das wäre jetzt eine gute Gelegenheit, damit anzufangen, um seinen Körper (wieder) besser kennenzulernen :smile:

Das habe ich damals, als ich die Pille nach 4 Jahren abgesetzt habe, auch gemacht. Wenn du unfruchtbar bist, könnt ihr die Kondome einfach weglassen und dann ist das quasi wie in Zeiten mit Pille :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren