Penis in ihr ohne Penetration

Benutzer162201  (32)

Ist noch neu hier
Meine Ex und ich machten das manchmal, ich habe das immer sehr genossen. Erst ihre Schenkel streicheln, bis sie etwas feucht wurde und dann direkt den Penis einführen und danach nicht bewegen, weiter TV schauen und kuscheln zum Beispiel. Schlussendlich hatten wir dann immer Sex, das kann aber gut eine halbe Stunde nach dem ersten Eindringen wirklich passieren. Ich liebe das Gefühl, drin zu sein, besonders wenn er auch hart ist, das ist nach dem Sex ja schnell vorbei. Dazu ist hin und wieder auch mal eine Bewegung nötig, die dann auch zeigen kann, dass wir nun doch sehr erregt sind.

Ganz allgemein stehe ich auf alles, was sich nicht eindeutig als Sex oder Kuscheln einstufen lässt.

Wie seht ihr das, habt ihr ähnliche Erfahrungen oder wollt ihr sowas ausprobieren?
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Der Titel ist etwas irreführend. :zwinker: Penetriert wird ja - nur nicht bewegt.
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Der Akt des Penis einführen IST die Penetration :zwinker:
Du meinst wohl eher, dass du nicht stößt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wie seht ihr das, habt ihr ähnliche Erfahrungen oder wollt ihr sowas ausprobieren?
Nee, das wäre nichts für mich.:smile:

Wenn ich im Sex-Modus bin, dann sollte es auch Sex geben. Einführen und dann nicht bewegen ist zum teasen ganz erregend, aber um dann nur zu kuscheln? Ne, das wäre für mich nichts.

Nach dem Akt finde ich es manchmal noch ganz angenehm, wenn er kurz drin bleibt, aber die Positionen sind meistens nicht gerade entspannend.:grin:
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Also ich mag das irgendwie auch, ist für mich aber dann einfach nur "kuscheln" - nur halt noch ein Stück näher :grin:

Sex gibt's irgendwann dann aber glaube ich immer, ob ich mir das ohne vorstellen kann? mhh, denke nicht :confused:

Das gleiche gilt aber auch für nackt kuscheln ohne Eindringen - wenn man schonmal nackt ist :sneaky:
 

Benutzer162121 

Benutzer gesperrt
Einfach nur reinstecken und in ihr chillen? :rolleyes:
Hab die meisten Frauen eher so erlebt, dass wenn man sie so heiß gemacht wurden dass sie Sex wollten, sie dann auch wirklich Sex wollten. :grin: Sex-Modus halt. :grin:
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nee, das wäre nichts für mich.:smile:

Wenn ich im Sex-Modus bin, dann sollte es auch Sex geben. Einführen und dann nicht bewegen ist zum teasen ganz erregend, aber um dann nur zu kuscheln? Ne, das wäre für mich nichts.
das kann ich so für mich übernehmen.mal kurz innehalten oder ihn besonders langsam einführen,kann ab und zu ganz geil sein-aber wenn ich ficken will,will ich dann auch gefickt werden.und zwar nicht erst eine halbe ewigkeit später,sonst verlier ich die lust.bei mir käme sowas also ganz schlecht an...
wenn ich geil bin,will ich eben sex;und wenn ich nur körperliche nähe will,wird eben mal nur gekuschelt.ich mags nicht,beides groß zu vermischen,da ich nun auch seltenst mal kuschelsex mag-idR will ichs richtig besorgt kriegen,da is nix mit kuscheln.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Klingt ganz interessant aber werde ich in nächster Zeit erstmal nicht vorschlagen.

Langsam angehen lassen ist ne feine Sache, die ich auch gern genieße aber das komplette "Abspalten von Sex"
und quasi kuscheln und TV sehen dabei klingt irgendwie nach zuviel des guten :grin:

Am meisten reizt es mich ja eig das nicht anzusprechen sondern einfach zu initiieren. Weiß nur nicht ob meine Freundin den Spaß versteht, da wir uns beim Vorspiel eig schon immer gut aufwärmen will man mit dem Eindringen eig nun auch fahrt aufnehmen. Ich glaub das gibt böse Blicke wenn ich dann mich plötzlich ruhig hinlege und eine Serie am PC anwerfe :grin:

Naja TE jede hat halt so seine Macken - Mach das was dir gefällt ^^
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Das ist mir tatsächlich schon mal passiert: dass ich den Penis nach dem Sex für eine Weile in meinem Schatz drin vergessen habe :grin:
 

Benutzer161836  (37)

Benutzer gesperrt
Habe ich sowohl aktiv (ähnliche Situation wie bei dir, zusammen hintereinander liegen, z.B. Löffelchen beim einschlafen) als auch passiv (zusammen schlafen im Bett, sie merkt das ich eine Erektion habe und führt ihn sich ein) erlebt.
Ist eine witzige Sache, da ich ja gerne mal Abwechslung habe. Ständig würde mir das aber definitiv nicht reichen.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Finde ich völlig unnötig. Was soll ich mit nem Penis, wenn ich fernsehen möchte? Und umgekehrt - was soll ich mit dem Fernseher, wenn ich Sex möchte? Nenee, für mich ergibt das Thema hier keinen Sinn. :tongue:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Wir machen das oft.
Allerdings nicht so, dass wir dabei fern sehen, weil ich dann keine Erregung halten könnte, sondern dass wir uns bewusst Zeit dafür nehmen, früher ins Bett gehen z. B. oder beim Kuscheln auf der Couch oder dem Teppich schon wissen was passieren wird...

Da wir uns schon lange mit tantrischen Vergnügungsmöglichkeiten beschäftigen stehen solche Erlebnisse sehr häufig auf dem Plan.
Auch leicht abgewandelt, wenn ich z. B. keine Lust auf "richtigen" Sex habe, ihm das aber trotzdem nicht vorenthalten möchte. Für einen Orgasmus für ihn genügt das Gefühl dann allemal. :smile: Ohne dass es sich für mich nach Sex anfühlt. Ich fühle mich dabei dann eher im Herzen berührt und geborgen und kann die Vereinigung auf andere Weise genießen.
"Einen Teil von ihm" (das ist metaphysisch gemeint, nicht wörtlich :X3: ) in mir zu haben während er mich einfach nur hält und küsst und streichelt ist für mich seelisch einfach so unglaublich gut, da brauche ich keinen Orgasmus mehr. Den hab ich dann eher im Herzen, weil ich glücklich bin. Das ist so ein Serotonin Orgasmus - der noch verstärkt wird dadurch, wenn er (bei der Abwandlung) seinen richtigen Orgasmus hat.

Ich mag auch diese Art der Vereinigung viel lieber als triebhaftes Gerammel.
Damit muss der Mann an meiner Seite leider leben. :smile::cool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren