peinliche Story, aber ernst! Freund meldet sich nicht mehr:(

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ehrlich gesagt find ich die Reaktionen hier ebenso übertrieben wie seine. Er schämt sich halt, weil seine Freundin ihn auf dem Klo erwischt hat, das ist doch eine normale Reaktion. Sicher macht er ein Drama daraus, aber ihm deswegen Beziehungsunfähigkeit anzudichten oder gleich mit ihm Schluss zu machen, weil ihm was peinlich ist, find ich schon sehr heftig. Ihm ist das halt peinlich, da muss man doch als Partner nicht nachtreten - da könnte man Verständnis zeigen, auch wenn mans selbst nicht peinlich findet.

Man muss da den Realitätscheck machen, dass die Leute hier im Forum sehr offen sind was Sexualität und ihre Körper angeht und diese Offenheit definitiv nicht dem Standard entspricht.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Also mein Mann und ich haben in zehn Jahren Beziehung noch kein einziges Mal voreinander gepinkelt - vom Kacken ganz zu schweigen. Ich hab damit kein Problem, er aber schon und das respektiere ich. Wahrscheinlich ist es deinem Freund einfach irre peinlich, ich würde daher das Gespräch suchen und es wie von froschteich froschteich vorgeschlagen lösen.
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Also mein Mann und ich haben in zehn Jahren Beziehung noch kein einziges Mal voreinander gepinkelt - vom Kacken ganz zu schweigen. Ich hab damit kein Problem, er aber schon und das respektiere ich.
Wenn es in zehn Jahren nie versehentlich geschehen ist, dann schließt ihr aber vermutlich auch konsequent ab oder macht sonstwie kenntlich, dass man nicht reinkommen darf.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ach herrje. Ich würde wahrscheinlich sowas schreiben wie "sorry, keine Absicht" - und wenn ihm das nicht reicht, wäre es mir wirklich zu blöd hinterher zu rennen.
 
G

Benutzer

Gast
Es geht nicht darum, dass es ihm evtl sehr peinlich ist. Sondern darum wie er sie danach behandelt.

Sie entschuldigt sich mehrmals. Er sagt er ist nicht mehr für Sie erreichbar. Das ist einfach unfair, überzogen und asozial.

Jemanden so abzuweisen, wegen einem Versehen. Nicht zu antworten, die Tür nicht zu öffnen.

Also bitte. Ein: Schatz mir ist das unangenehm, ich möchte das in Zukunft nicht hätte es allemal getan, zumal es keine Wiederholungstat war.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Sicher macht er ein Drama daraus, aber ihm deswegen Beziehungsunfähigkeit anzudichten oder gleich mit ihm Schluss zu machen, weil ihm was peinlich ist, find ich schon sehr heftig.
Naja, er macht sie für einen Fehler verantwortlich, den er gemacht hat. Er hätte abschließen können, sie wusste nicht, dass er im Bad ist.
Trotzdem soll sie nochmal genau drüber nachdenken, was sie da gemacht hat. Als hätte sie ihn betrogen oder so.
Jemand der seine Probleme und Fehler derart auf andere abwälzt wäre mir für eine Beziehung zu anstrengend.
Unabhängig davon, ob man jetzt vorm Partner kackt oder nicht.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Jemand der seine Probleme und Fehler derart auf andere abwälzt wäre mir für eine Beziehung zu anstrengend.
Unabhängig davon, ob man jetzt vorm Partner kackt oder nicht.

Mir wäre generell jemand der derart mit Schamgefühl geschlagen ist für eine Beziehung viel zu anstrengend. Und der, dessen Konfliktlösungverhalten abtauchen und ignorieren ist, ebenso. Entschuldige, ist er fünf??
Ich find das höchstgradig albern.
Abgesehen, dass ich kein Verständnis für ein derart übertriebenes Schamgefühl IN EINER BEZIEHUNG habe, wer SO damit umgeht, wenn er sich irgendwie falsch behandelt fühlt, darf woanders Prinzessin sein, ich finde das respektlos und anmaßend.
Ich würde ja den Teufel tun und jetzt auch noch reumütig auf seine Kinderreien eingehen....
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Naja, er macht sie für einen Fehler verantwortlich, den er gemacht hat. Er hätte abschließen können, sie wusste nicht, dass er im Bad ist.
Trotzdem soll sie nochmal genau drüber nachdenken, was sie da gemacht hat. Als hätte sie ihn betrogen oder so.
Jemand der seine Probleme und Fehler derart auf andere abwälzt wäre mir für eine Beziehung zu anstrengend.
Unabhängig davon, ob man jetzt vorm Partner kackt oder nicht.

Er hätte abschließen können, sie hätte aber auch kurz anklopfen können. Ich finde jetzt nicht, dass das nur seine Schuld ist.
Natürlich finde ich seine Reaktion auch übertrieben, aber jeder hat nunmal seine wunden Punkte und ein anderes Schamgefühl - das gleich auf seinen gesamten Charakter zu übertragen find ich unfair.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
sie hätte aber auch kurz anklopfen können
Warum sollte sie in ihrer Wohnung erstmal klopfen bevor sie einen Raum betritt?
Und woher soll sie vorher wissen, dass es für ein ein Problem sein könnte?
Wenn ich ein Problem habe, dann habe ich dafür zu sorgen, dass mein Partner das weiß oder ich entsprechende Situationen umgehe.
 

Benutzer166918  (32)

Öfters im Forum
Ich sehe das wie froschteich froschteich und Daylight Daylight . Dem Kerl ist das vermutlich unendlich peinlich, weshalb er nun so überzogen reagiert. Nicht nett, aber ein Moment der Unausgeglichenheit kann (insbes. morgens :zwinker: ) vorkommen und nun weiß er mglw. nicht mehr, wie er aus der Nummer rauskommen soll. Klar ist sein Verhalten albern bis schlichtweg doof, Verständnis hätte ich trotzdem. Blöd gelaufen...
Ich finde, man kann ihm da ruhig eine Brücke bauen und die Sache in einem ruhigen Moment, wenn sein Schamgefühl sich etwas normalisiert hat, noch mal besprechen.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Warum sollte sie in ihrer Wohnung erstmal klopfen bevor sie einen Raum betritt?
Und woher soll sie vorher wissen, dass es für ein ein Problem sein könnte?
Wenn ich ein Problem habe, dann habe ich dafür zu sorgen, dass mein Partner das weiß oder ich entsprechende Situationen umgehe.

Also ich bin so erzogen worden, dass man egal wo erstmal anklopft, bevor man eine geschlossene Tür öffnet :tongue: Ich klopf auch nach drei Jahren Ehe noch immer an, wenn die Badezimmertür geschlossen ist (auch wenns dort nichtmal eine Toilette gibt) und ich nicht genau weiß, wo mein Mann ist.
 

Benutzer49550  (37)

Beiträge füllen Bücher
Er hätte abschließen können, sie hätte aber auch kurz anklopfen können. Ich finde jetzt nicht, dass das nur seine Schuld ist.
Natürlich finde ich seine Reaktion auch übertrieben, aber jeder hat nunmal seine wunden Punkte und ein anderes Schamgefühl - das gleich auf seinen gesamten Charakter zu übertragen find ich unfair.
Klopfst Du jedesmal an deine Badezimmertür?
Das wär mir zu blöd!

Daylight Daylight wenn man nicht absperren kann dann muss man eben mit schildern arbeiten wenn man nicht gestört werden will.

Wenn er ein solches Schamgefühl hat, ok - kein Ding. Aber die Art wie er die TS behandelt weil diese in ihrer!! Wohnung in ihr Badezimmer ist - nein, dafür habe ich überhaupt kein Verständnis!
 

Benutzer163260 

Öfters im Forum
Ja, in fremden Wohnungen oder fremden Zimmern.
Aber ich klopfe nicht an meine Zimmertüren, schon gar nicht, wenn ich im Stress bin.

Hm... Ich behandle andere Menschen auch in meinen eigenen vier Wänden respektvoll. Dass man auf der Toilette gern ein Quäntchen Privatsphäre zugestanden hätte, ist für mich auch dann nachvollziehbar, wenn man "nur" zu Gast ist. Wer das nicht respektieren mag und darauf pocht, dass ihm derartige Grenzüberschreitungen als Eigentümer oder Mieter zustehen, hat für meinen Geschmack keinen Anstand.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ja, in fremden Wohnungen oder fremden Zimmern.
Aber ich klopfe nicht an meine Zimmertüren, schon gar nicht, wenn ich im Stress bin.

Ich mach das schon und würde das auch von anderen Leuten erwarten. Zum Glück macht es mein Mann automatisch genauso, wenn ich lese, dass so viele Leute einfach so geschlossene Türen öffnen - ich will mich ja nicht permanent überall einsperren, wenn ich mal kurz ungestört sein will.
 

Benutzer164572 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich mach das schon und würde das auch von anderen Leuten erwarten. Zum Glück macht es mein Mann automatisch genauso, wenn ich lese, dass so viele Leute einfach so geschlossene Türen öffnen - ich will mich ja nicht permanent überall einsperren, wenn ich mal kurz ungestört sein will.

und wenn dein mann zum ersten mal den fehler macht im stress rein zu laufen während du gerade am klo sitzt - ignorierst du ihn dann den ganzen tag? hinterlässt du ihm anschuldigende nachrichten?

DAS ist das eigentliche problem hinter der geschichte. es ist eine minimale peinlichkeit passiert und der mann reagiert als wär wasweissichwas passiert, komplett übertrieben, albern, theatralisch und so absolut nicht in relation zum geschehenen. und ja- wenn jemand so reagiert schreit das beziehungsungähig.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich mach das schon und würde das auch von anderen Leuten erwarten. Zum Glück macht es mein Mann automatisch genauso, wenn ich lese, dass so viele Leute einfach so geschlossene Türen öffnen - ich will mich ja nicht permanent überall einsperren, wenn ich mal kurz ungestört sein will.

Also wenn ich von jemanden aufgefordert werde, an geschlossene Türen zu klopfen in MEINER Wohnung, dann frag ich mich schon, ob ich mit dem zusammen wohnen will^^ das wäre für mich derart nervig, dass es einfach keine langfristige Option darstellt. Und mich würde es auch immens nerven, wenn jemand immer klopft, bevor er den Raum betritt.. muss ich da etwas jedes Mal "Ja bitte" sagen? Is ja wie im Job. Na, geht so gar nicht - zu Hause erwarte ich mir schon einen vertrauteren Umgang. Mit der Person schlafen geht, aber man muss klopfen bevor man eine Tür aufmacht??

Das ist aber AN SICH ja nicht der Punkt. Die kindische, überzogen theatralische und respektlose Art und Weise, wie er damit umgeht, dass ER ein Problem mit SEINEM Schamgefühl hat, würde jeden für eine Beziehung mit mir disqualifizieren.
[doublepost=1520158536,1520158454][/doublepost]
DAS ist das eigentliche problem hinter der geschichte. es ist eine minimale peinlichkeit passiert und der mann reagiert als wär wasweissichwas passiert, komplett übertrieben, albern, theatralisch und so absolut nicht in relation zum geschehenen. und ja- wenn jemand so reagiert schreit das beziehungsungähig.

Er tut echt als hätte sie absichtlich seinen Hund überfahren, oder ihn kalt lächelnd betrogen "Denk darüber nach was du getan hast. " Booooah, so hat mein Vater vielleicht mit mir geredet bis ich 10 war, aber würde mir mein Freund je so kommen wäre ja sowas von Feuer am Dach...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren