Patnerin befriedigt sich selbst, komme damit nicht klar

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Deine Abneigung ist irrational. Der beste Weg, damit klar zu kommen ist sich das Alles, was hier geschrieben wurde nochmal durch den Kopf gehen zu lassen, und die Sache zu rationalisieren. Und SB dann als "völlig normal" zu akzeptieren, abzuhaken und falls die Gedanken & das blöde Gefühl doch mal wiederkommen Dich wieder daran zu erinnern, dass Deine Abneigung eben nicht rational ist und die Sache Dich schlicht nicht betrifft oder gar bedroht, sondern normal und ihre Privatsache ist. Und dann lenk Dich ab und denk an wichtigere Dinge.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Lüge, die sie dir zuerst aufgetischt hat, war sicher nicht schön und auch für dich enttäuschend, warum sie das jetzt wirklich gemacht, wird dir hier auch niemand sagen können, das könnte nur sie. Wobei ich an deiner Stelle da wohl auch nicht mehr zu sehr nachbohren würde, vielleicht kann sie es selbst nicht einmal genau erklären, warum und weshalb.

Selbstbefriedigung ist für allermeisten Menschen was ganz intimes, etwas, was einen nur selbst was angeht, in der Regel mit niemandem teilen möchte. Dass Deine Freundin mit Dir darüber nicht reden mag, finde ich normaler, als wenn sie es Dir detailiert berichten würde. Zumal ihr beide mit dem Thema an sich ja irgendwie (noch) ein Problem habt.

Du willst nicht darüber nachdenken, welche Fantasien sie während der SB hat? Nun, wahrscheinlich wird da kaum jemand ehrlich sein, der vom Partner aufgefordert wird, mal zu erzählen, was da so im Kopfkino "abgeht". Hat meist wenig mit der Realität oder dem Partner zu tun. Darüber muss man auch nicht reden müssen, die Gedanken sind frei ...

Lieber TS, dass Du Dich (noch) nicht selbst befriedigst, es gar irgendwie abstossend bzw. verwerflich findest, ist schade. Wie hier schon geschrieben wurde, lernt man als junger Mensch seinen Körper auch dadurch kennen und viele Frauen, die sich nicht selbst befriedigen können, finden auch beim Sex mit ihrem Herzblatt keine Befriedigung und bekommen nur schwer, meist überhaupt keinen Orgasmus.

Für die meisten Menschen gehört die Selbstbefriedigung, neben erfüllendem Sex mit dem Partner, ganz selbstverständlich zum Leben dazu, für manche bis sie ins Grab fallen. Kein Wunder, ein Orgasmus ist schließlich was wunderschönes.

Selbstbefriedigung ist ganz ganz sicher keine Konkurrenz für den Partner, wenn er keine daraus macht ... also mach Dich locker, Sex hat so viele schöne und lustvolle Facetten - sei offen dafür, man muss sich für nichts schämen, was einem Freude und Lust bereitet.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Damit klarkommen? Versuch's einfach mal selbst. Du sagtest, du seist stolz darauf, dich für sie "aufzuheben" und dich nicht selbst zu befriedigen in der Beziehung. Da fängt der Denkfehler ja schon an - und es klingt für mich so, als hättest du schon manchmal Lust darauf, dich selbst zu befriedigen - aber machst es einfach nicht, weil du dich "aufheben" willst. Vielleicht versuchst du einfach mal es als "vorbereiten" auf sie zu sehen, einfach um mal ein bisschen positiver zu denken - und deiner ganz privaten Lust auch freien Lauf zu lassen. Das ist was Tolles, wirklich... lass dich mal gehen und genieße - wahrscheinlich wirst du dabei sogar intensiv an sie denken; dann kannst du sie vielleicht auch verstehen und offen mit ihr darüber reden.
 

Benutzer109402 

Meistens hier zu finden
Du hast vorher nicht darüber nachgedacht, ob sie sich selbst befriedigt in eurer Beziehung und jetzt bist du vor den Kopf gestoßen. Aber Selbstbefriedigung ist weder verwerflich noch hat sie etwas mit der Qualität eurer Beziehung/eures Sexuallebens zu tun. Es ist einfach ein intimer Akt der Lust und es ist doch prima, seinen eignen Körper gut zu kennen und zu mögen. Also komm weg von der Sichtweise, das ihre Selbstbefriedigung etwas mit dir zu tun hat und irgendetwas schmutziges/unanständiges ist. Das ist wirklich völlig normal.
 

Benutzer119523 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich mache SB, um mir selbst etwas Gutes zu tun. Es ist auch nicht mit Sex mit dem Partner vergleichbar. SB kann aber sogar gut für Sex sein. Ich habe so meinen Körper viel besser kennengelernt. Außerdem habe ich eher mehr Lust auf Sex, wenn ich SB mache.

Du brauchst es also nicht als Konkurrenz sehen. Im Gegenteil!

Dass sie nicht so offen zu Dir war, lag vielleicht auch daran, dass sie etwas Angst vor Deiner Reaktion hatte.

Ich kann Dir eigentlich nur empfehelen: Gewöhne Dich an den Gedanken und respektiere es. Es garantiert nicht gegen Dich gerichtet und Du brauchst es nicht als Konkurrenz sehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren