Partnersuche für mich noch sinnvoll?

Benutzer185139 (60)

Ist noch neu hier
du Bist groß, du bist stämmig, du bist nicht unattraktiv und du bist nicht häßlich! Das sind doch gute Voraussetzungen für mehr. Also mach mal langsam, Sie wird schön deinen Weg kreuzen.
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
du Bist groß, du bist stämmig, du bist nicht unattraktiv und du bist nicht häßlich! Das sind doch gute Voraussetzungen für mehr. Also mach mal langsam, Sie wird schön deinen Weg
Ja gut, nicht wegen dem, aber es gibt glücklicherweise noch genügend mädchen, die nicht nur auf das Aussehen und den Geldbeutel achten.
Ja vielleicht sollte ich mal eine kleine Auszeit nehmen und meinen Zielen nachgehen und mir das alles nicht ganz so stark zu Herzen nehmen.
Ich denke ich brauche noch Zeit, aber 2 Jahre will ich auch nicht warten.
Wer weiß vielleicht ergibt sich mal irgendwas
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Dankeschön, auch an alle die sich die Mühe gemacht haben und mir weitergeholfen haben. Ich werde jetzt versuchen anders an die Sache ranzugehen und nicht so verkrampft.

Ein Korb ist bestimmt nie schön, aber ich werde schauen, das in den Griff zu kriegen und mich nicht zu sehr aufgeben und das Leben schon abzuschreiben.

Ich meine klar ich bin erst 24, da hatten andere schon acht Beziehungen. Aber was solls, irgendwann wir das mit der Zeit. Erzwingen kann ich nichts und ich versuche optimistisch zu bleiben.
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Hallo nochmal,
Klar ist es bei jedem anders, wann man es verarbeitet hat.
Aber wie lange sollte ich mir Zeit nehmen, bis ich wieder offen für neue Mädels bin.
Wie lange hat es bei euch gedauert, bis ihr wieder aufs Pferd gestiegen seid nach einer Abfuhr?
 

Benutzer180541  (31)

Öfter im Forum
Das ist denke ich individuell. Jeder geht damit anders um. Mein Partner hatte mit 22 eine Beziehung die nur zwei jahre ging und war bis vor kurzem Single.
Er hat es versucht aber am Ende war er immer nur der gute den man um Rat fragte.
Er hatte es auch schon aufgegeben und ganz plötzlich öffnete sich eine Tür. Jetzt ist er 32. wir sind zwar erst ein halbes Jahr zusammen, aber sehr glücklich und ich hoffe das noch lange.
Gib nicht auf, es kommt oft unerwartet.
Versuch doch nicht zu viel damit zu befassen und gestalte dein Leben so das du auch allein glücklich bist. Das macht dich viel attraktiver.
Viel Glück.
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Das ist denke ich individuell. Jeder geht damit anders um. Mein Partner hatte mit 22 eine Beziehung die nur zwei jahre ging und war bis vor kurzem Single.
Er hat es versucht aber am Ende war er immer nur der gute den man um Rat fragte.
Er hatte es auch schon aufgegeben und ganz plötzlich öffnete sich eine Tür. Jetzt ist er 32. wir sind zwar erst ein halbes Jahr zusammen, aber sehr glücklich und ich hoffe das noch lange.
Gib nicht auf, es kommt oft unerwartet.
Versuch doch nicht zu viel damit zu befassen und gestalte dein Leben so das du auch allein glücklich bist. Das macht dich viel attraktiver.
Viel Glück.
Ok danke für die Antwort. Na klar geht damit jeder anders um, aber ich meine ich will jetzt auch keine 2 Jahre verstreichen lassen. Ich weiß nur nicht, ob ich aktiv wieder suchen soll und wann genau? Bloß eins ist mir bewusst, das ich mich in die sache nicht so reinsteigern sollte, auch wenn es vielleicht nicht so leicht ist und auch teilweise verletzend
 

Benutzer87603 

Verbringt hier viel Zeit
Mach dir keinen Kopf M Mike96
Der dumme Spruch, den man überall hört, aber nicht hören will, "zu jedem Topf gibts den passenden Deckel" ist leider aber auch vollkommen richtig :grin:
Ich habe mich vor 12 Jahren hier im Forum angemeldet, meinen Account vor kurzem hier zufällig per Email wieder entdeckt und war genauso drauf wie du. Ich bin jetzt 30(fühle, verhalte und sehe auch aus wie 25/26), war damals 18. Völlig verzweifelt, erste Freundin mit 21 und Sex ebenfalls. War eher der Typ der gerne gezockt hat. War zwar ebenfalls jede Woche in der Disco und feiern, allerdings nur um zu saufen und spaß zu haben und nicht um Mädels aufzureißen :grin:
Hat sich dann irgendwann mit meiner ersten Beziehung geändert. Diese lief 4 Jahre und danach war alles anders.
Ich bin ebenfalls nicht "Dünn". Wiege glaube 105kg auf 185. Allerdings ist es bei mir ein auf und ab. War schon bei 115kg, dann innerhalb 4 Monaten auf 85 runter und nun durch corona wieder hoch, da ich ein fauler Sack geworden bin. Ich habe einen recht großen Freundes und Bekanntenkreis und trotzdem bin eher ich derjenige, der mal nach dem Feiern ein Mädel mit nach Hause genommen hat oder halt mal mit einer bisschen Spaß gehabt hat, obwohl die anderen teilweise bei weitem Dünner sind oder Trainierter. NEIN! Ich bin nicht um zu "flexen" oder anzugeben, ich möchte damit nur sagen:

Scheiß auf deine größe, dein gewicht. Das sind Dinge die bei normalen Frauen gar nicht so groß auffallen. Ich dachte auch immer das man trainiert und dünn sein muss. Bei 16-20 jährigen Mädels ist es vielleicht so, dass diese darauf achten. aber bei FRAUEN ist es nicht so. Zumindest nicht bei allen. Wenn du Humor hast, offen bist und nicht wie ein kleiner Schüchterner Junge da auf dem Stuhl sitzt, bist du trotzdem Interessant.
Wenn DICH dein Gewicht stört, dann musst du es für DICH ändern und nicht für andere. Ich selbst fühle mich auch nicht so wohl im Moment und gehe wieder regelmäßig ins Gym. Ich habe auch oft die Gedanken gehabt, das ich sportlicher oder dünner sein muss um eine Frau kennenzulernen. Absoluter Blödsinn. Natürlich ist der erste Eindruck immer das wichtigste. Wenn du jemanden sieht den du optisch rein gar nicht attraktiv findet und nicht dein Typ ist, sprichst du die Person meistens gar nicht erst an. Ist leider die Wahrheit.
Aber du hast dich schon mit ihr getroffen, ihr habt euch geküsst. Also findet sie dich optisch attraktiv aber vielleicht von deinem Charakter oder Verhalten war sie nicht angetan. Das kann natürlich hier keiner sagen wie du dich zu verhalten hast. Das ist Situationsabhängig.

Lass dich nicht hängen. Suche nicht nach einer Frau. Wenn man sucht und nichts findet ist man enttäuscht. Wenn man nichts sucht und zufällig jemand kennenlernt, ist man fröhlich und glücklich und meistens ist das auch viel besser, da es nicht auf krampf ist.
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Danke für deine Antwort. Die Sache mit dem Gewicht, das mache ich nur für mich, nicht für irgendwelche Mädels da draußen. Wie ich schon erwähnt habe, will ich wieder aktiv mit dem Fußball spielen beginnen, da meine kumpels auch in der Herren Mannschaft spielen. Da fällt es einem mit ein paar Kilos weniger einfach leichter.

Ich glaube du hast nicht ganz Unrecht in dem Punkt, ich denke einfach das Mädels im Alter von 16 bis 21 o. 22 einfach oberflächlicher sind als eine Frau mit Mitte, Ende 20, bestimmt nicht alle, aber ich denke zumindest ein großer Teil.
Die wollen sich dann mit ihrem Freund eher präsentieren und achten, das er besonders gut aussieht.

Bei einer jungen Frau mit z.b 27 Jahren, denke ich steht eher der Charakter und das Miteinander im Vordergrund und das man eine Gemeinschaft bildet, man ist ja auch schon etwas "reifer".
Also so würde ich die Situation einschätzen.

Und ich hoffe das ich auch bald mal die richtige treffe.
Ich hab zwar einen sehr guten Job und auch ein dickes Auto, aber ich bevorzuge ein Mädchen, das schlicht ist und einfach gestrickt und einfach herzlich.
Naja ich schau, das ich das beste draus mache
 

Benutzer185939  (29)

Klickt sich gerne rein
Ich glaube, man kommt beim Thema Dating und Liebe auch voran, wenn man aufhört, das ganze als eine Art Tauschgeschäft anzusehen: "ich suche mir einen Partner, der meiner Meinung nach meinem Tauschwert entspricht und daher passt". Was mehr oder weniger auch tinder entspräche, falls du solche Plattformen nutzt. Damit will ich sie nicht verteufeln - aber vielleicht für die eigene Einstellungen sensibilisieren. Jeder Mensch möchte geliebt werden, das ist natürlich und es ist super verständlich, dass du dir das auch wünscht. Aber vielleicht solltest du überlegen, wie du nicht nur der Mensch sein kannst, der "endlich geliebt wird" (in einer Partnerschaft), sondern der, der auch das Leben einer anderen Person bereichern kann. Durch die Zweisamkeit eben. Es gibt so viele Menschen, die allermeisten sind liebenswert. Wenn du jemanden so wahrnehmen könntest, als Individuum, nicht als prädestiniertes nächstes "Exemplar" für die Besetzung einer Rolle - dann spürt dein Gegenüber vllt. wirklich aufrichtiges Interesse und es könnte sich was entwickeln. Abfuhren gehören dazu, aber die zeigen einem auch, worauf man beim nächsten Mal vielleicht achtet, oder wo man sich selber Mal hinterfragen könnte. Bei dir klingt alles sehr nach solltest und müsstest. Selbst das "sollte mich auf mich konzentrieren". Mit der wirklich sehr starren Herangehensweise tust du dir wirklich keinen Gefallen. Und im Endeffekt deinem Gegenüber leider ebensowenig
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Was du mit Tauschwert meinst, das sehe ich anders, auch wenn sich viele oder zumindest einige danach richten.
Eine potentielle Freundin muss für mich nicht perfekt sein oder mir gleich.
Klar sollte man irgendwo schon auf einer Wellenlänge sein, aber es muss doch nicht immer gleich 100% sein, was ist im Leben schon 100%ig und perfekt.
Manche sind ja auch blind vor Liebe, z.b, wenn ein Mädel mit einem Typen eine Beziehung eingeht und sie total blind vor Liebe anfangs ist und dann erst merkt, das der "Angebetete" sie schlecht behandelt oder doch nicht so ist, wie sich sich das vorgestellt hat.
Aber da wird dann halt ein ehrlicher sympathischer Typ mit guten Absichten links liegen gelassen, weil es nicht 100% passt.
Ich habe nicht wirklich hohe Ansprüche, heißt nicht, dass es mir egal wäre. Aber ich bin einfach nicht so stark oberflächlich, mir ist z.b wichtig, das Sie gepflegt ist, lustig und wir uns gut verstehen, verständnisvoll...
Ich habe schon Interesse an ihr gezeigt, hab ihr immer zugehört, mir kleine Sachen gemerkt, wie gesagt das ganze lief ja auch gut. Sie hat mir auch in gewisser Weise vertraut, da ich bei unserem Date bei Ihr Zuhause war, aber es hat halt nicht sein sollen, das Thema ist abgehakt.

Und das mit dem "auf mich konzentrieren", habe ich so gemeint, das ich nach dem korb erstmal wieder auf die Beine kommen muss. Das heißt bevor ich mich evtl auf was neues stürze, erstmal meine Ziele ins Visier nehmen. Und mich dann wieder neuen Bekanntschaften öffnen, denn ihr Korb hat mir echt schon zugesetzt anfangs, doch jetzt kann ich wieder ziemlich normal damit umgehen.
Danke
 

Benutzer133904 

Verbringt hier viel Zeit
mach mal pause und neues Hobby einfach ausprobieren. dann guck mal weiter
 

Benutzer182873  (25)

Ist noch neu hier
Ja ich bin grade dabei abzunehmen, das spannt mich auch gut ein
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren