Partner will Trennung wegen meinem Sohn

Benutzer181910  (35)

Ist noch neu hier
Aber zu deinem Sohn nicht. Und du solltest dir überlegen, ob du mit einem Mann zusammen sein kannst, der seelisch grausam zu (d)einem Kind ist. Ich könnte es nicht.
Ich kann es ja auch nicht mehr. Mein Sohn braucht mich, mein Partner nicht.
Es war anfangs (bevor die kleinen da waren) besser. Mein Sohn war der Mittelpunkt, die beiden verstanden sich super und alles wirkte und war harmonisch. Klar gab es ab und an mal was was nicht ok war. Mein Partner ist halt auch einer, der extrem nachtragend ist und nichts vergessen kann auch wenns nur Kleinigkeiten waren. Mein Sohn war bei jedem Ausflug dabei, wir machten nie was alleine immer mit ihm. Und so dachten wir läuft es immer.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Partner ist halt auch einer, der extrem nachtragend ist und nichts vergessen kann auch wenns nur Kleinigkeiten waren.
Wieso zeugst du mit so jemanden Kinder? Das kann ja dann nur schief gehen ....

Mal abgesehen, dass er grausam zu dir und deinem Sohn ist, scheint er ja auch null Interesse an seinem Töchtern zu haben. Das ist für die beiden wahrscheinlich auch grausam, wenn der eigene Vater einen scheiß auf einen gibt...

Du solltest zusehen, dass für dich, deinen Sohn und deinen Töchtern Normalität einkehrt. Und du solltest dich von ihm distanzieren und klare Grenzen aufzeigen. Er kann sich so gegenüber euch nicht aufführen. Sein Verhalten schadet euch allen.
 

Benutzer63776 

Beiträge füllen Bücher
Die zweite nicht. Da wollte er von Anfang an dass ich sie wegmachen lasse.
Das wird ja immer abenteuerlicher. Ich verstehe nun gar nicht mehr, was dich noch bei diesem Mann hält. Du solltest dich für deinen Sohn entscheiden und deinen Partner ziehen lassen. Wenn ich deinen Eingangspost richtig verstanden habe, ist er auch bzgl. der eigenen Kinder nicht unbedingt der Superdaddy.
 

Benutzer181910  (35)

Ist noch neu hier
Das wird ja immer abenteuerlicher. Ich verstehe nun gar nicht mehr, was dich noch bei diesem Mann hält. Du solltest dich für deinen Sohn entscheiden und deinen Partner ziehen lassen. Wenn ich deinen Eingangspost richtig verstanden habe, ist er auch bzgl. der eigenen Kinder nicht unbedingt der Superdaddy.
Inzwischen denkt er ja anders. Er sagte wenn alles anders laufen würde, hätte er sich ja gefreut drauf. Er kuschelt oft mit ihr und nimmt sie, aber man merkt, dass er die nerven dafür nicht hat.
Hab von ihm eigentlich in nichts Hilfe. Er kocht abends aber das wars. Muss ich einkaufen mit dem grossen sagt er ich soll bloss schnell wieder heim weil er müde ist. Er würde auch nie mal auf die Idee kommen alleine mit dem Kinderwagen zu gehen.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Hab von ihm eigentlich in nichts Hilfe. Er kocht abends aber das wars. Muss ich einkaufen mit dem grossen sagt er ich soll bloss schnell wieder heim weil er müde ist. Er würde auch nie mal auf die Idee kommen alleine mit dem Kinderwagen zu gehen.
Klingt jetzt alles nicht so richtig prickelnd...

Für mich wäre das Mindeste: Abstand schaffen, damit die beiden Kampfhähne sich nicht ständig verhaken. Aber ganz ehrlich: Ich fürchte, das reicht nicht...

Hätte er denn wenigstens genug Kohle, um für Eure Töchter Unterhalt zu zahlen?
 

Benutzer181910  (35)

Ist noch neu hier
Mach dir doch nicht dein Leben und das deiner Kinder mit so einem kaputt :cry:
[doublepost=1609161269,1609161236][/doublepost]
Also hast du jetzt "Lernst du mich erst richtig kennen, siehst du mich mal richtig rennen"
Wenn das alles so leicht wäre. Ich hänge halt an ihm, er nicht an mir bzw uns.
[doublepost=1609162200][/doublepost]
Klingt jetzt alles nicht so richtig prickelnd...

Für mich wäre das Mindeste: Abstand schaffen, damit die beiden Kampfhähne sich nicht ständig verhaken. Aber ganz ehrlich: Ich fürchte, das reicht nicht...

Hätte er denn wenigstens genug Kohle, um für Eure Töchter Unterhalt zu zahlen?
Er bezahlt ja jetzt eh Unterhalt 302 Euro für beide, da wir ja nicht zusammen wohnen.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Wenn das alles so leicht wäre. Ich hänge halt an ihm, er nicht an mir bzw uns.
Finde den Widerspruch... Wenn das Pferd tot ist, soll man absteigen.

Ohne jede Boshaftigkeit: Du liebst nicht den Kerl, sondern Deine Vorstellung davon, wie er sein sollte. Ist für Dich nicht gesund, für die Kinder nicht - und Deinem Kerl gehst Du auf die Nerven. Also zieh die Konsequenzen aus der Situation!
Er bezahlt ja jetzt eh Unterhalt 302 Euro für beide,
Immerhin - da sollte der Abschied umso leichter fallen.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
An ihm zu hängen und emotional abhängig zu sein, ist nicht Liebe.
Und wenn ich mir anschaue, wo deine Verantwortlichkeiten liegen (dir selbst und den Kindern gegenüber), hast du eigentlich keine Ressourcen übrig, um mit diesem Mann zu kämpfen. Eure Beziehung klingt nicht glücklich, ihr funktioniert nicht als Paar, er akzeptiert dein Kind nicht und bringt sich weniger als Vater, viel mehr aber als viertes Kind mit ein. Das kannst du dir eigentlich nicht leisten. Für die meisten Menschen, die ich kenne, wäre es ein absoluter Dealbreaker, wenn der Partner soetwas wie die Sache mit dem Heim raushauen würde. Das kann man auch nicht auf seine fragile Psyche schieben. Zumal: er ist erwachsen. Er kann sich helfen lassen. Dein Sohn kann das nicht. Dein Sohn ist tatsächlich darauf angewiesen, dass du als seine Mutter für ihn da bist und ihn gegebenenfalls auch schützt. Diese Verantwortung vernachlässigst du gerade, weil du an diesem Mann hängst. Ein Mann, der für dich nur zusätzliche Arbeit darstellt, der nicht bereit ist, sich einzubringen oder dir gar etwas abzunehmen. Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, wie du deinen Alltag bewältigst und dafür ziehe ich ehrlich den Hut — aber dieser Mann ist dir weder Freund, noch Partner. Er kann ja gerne seine Problemchen haben — aber das ist wirklich nicht deine Aufgabe. Ich würde dir dazu raten, selbst Hilfe in Anspruch zu nehmen. Sei es von einer Organisation, die Alleinerziehende unterstützt oder nochmal generell von einem Psychologen/einer Psychologin, die dir dabei hilft, dich von diesem Mann zu lösen. Beides wären aus meiner Sicht sinnvolle Dinge.
Zu der anderen Sache: Kannst du es wirklich verantworten, dass dein Sohn sich in seinem eigenem Zuhause unerwünscht fühlt? Dein Partner kann gehen, sich etwas Neues aufbauen... dein Kind hat diese Option nicht und wird dann womöglich niemals lernen, wie sich ein verlässliches und liebevolles Zuhause anfühlt — allein deswegen schon würde ich dir raten, dort einzugreifen und ein solches Verhalten von deinem Partner noch zu dulden. Es ist dein Haus, dort gelten deine Regeln und entweder er reißt sich zusammen oder er ist nicht willkommen. Für die Trennung würde ich dir zusätzlich raten, bereits jetzt einen Anwalt hinzuzuziehen. Einerseits, um das Sorgerecht zu bekommen und andererseits, um sicherzustellen, dass dein Partner für den Nachwuchs auch aufkommt.
 

Benutzer174969  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hänge halt an ihm, er nicht an mir bzw uns.
Was hält dich aktuell an ihn? Also nicht "Damals war ..." oder "Er kann ja auch anders.." oder "Wenn er will....".

Ganz konkret, so wie er sich jetzt gibt, was hält dich an ihn? Was glaubst du zu verlieren, wenn du dich trennst?

Und überleg dir im gleichen Zug, was du gewinnen kannst, wenn du dich trennst. Und auf wen du sonst noch bauen kannst, was deine Optionen sind.

Geh einfach Mal in dich und versuch es objektiv von außen zu betrachten.
 

Benutzer174652 

Öfters im Forum
Wenn das alles so leicht wäre. Ich hänge halt an ihm, er nicht an mir bzw uns.
[doublepost=1609162200][/doublepost]
Er bezahlt ja jetzt eh Unterhalt 302 Euro für beide, da wir ja nicht zusammen wohnen.
"leicht" ist jetzt nicht das thema.
"richtig" ist dein stichwort.

du hast den karren in den dreck gefahren, jetzt ist der retourweg dran.

(und dann wird es dir wesentlich besser gehen. und den drei kindern auch.)
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was glaubst du, was hat dein Sohn gegen ihn? Die meisten 12-Jährigen, die ich kenne, finden, dass ihre Eltern nerven und sind froh, wenn die "Alten" auch Mal etwas ohne sie machen.
Hast du mal mit deinem Sohn geredet? Kann es nicht sein, dass der Junge einfach verdammt feine Antennen hat (bessere als seine Mutter) und merkt, was für ein Arschloch der Partner ist? Der Hass wird am ehesten darauf begründet sein, dass der Kerl nicht gut für dich ist, vor allem, wenn sie sich zuerst verstanden haben.
Steh zu deinen Kindern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Hast du eigentlich noch Kontakt zum Vater deines Sohnes?

Und wieso wohnt dein Partner nur 1 Wohnungstür weiter? War da damals rein zufällig (!) etwas frei, wo er in deine Stadt gezogen ist.
Ich glaube das erschwert irgendwie die ganze Trennung konsequent durchzuziehen sowie du auch dann alleine mit 3 Kindern dastehen wirst. Du musst viel in die Wege leiten und brauchst wirklich auch Hilfe von anderer Seite dabei. Auf den Typen kannst du nicht zählen bzw. der legt dir eher noch Steine in den Weg (evt. Geld oder anderes). Hast du eine gute Freundin, wo dir helfen kann, oder von deiner Familie Unterstützung bzw. gute verlässliche Freunde?
 

Benutzer181910  (35)

Ist noch neu hier
Hast du eigentlich noch Kontakt zum Vater deines Sohnes?

Und wieso wohnt dein Partner nur 1 Wohnungstür weiter? War da damals rein zufällig (!) etwas frei, wo er in deine Stadt gezogen ist.
Ich glaube das erschwert irgendwie die ganze Trennung konsequent durchzuziehen sowie du auch dann alleine mit 3 Kindern dastehen wirst. Du musst viel in die Wege leiten und brauchst wirklich auch Hilfe von anderer Seite dabei. Auf den Typen kannst du nicht zählen bzw. der legt dir eher noch Steine in den Weg (evt. Geld oder anderes). Hast du eine gute Freundin, wo dir helfen kann, oder von deiner Familie Unterstützung bzw. gute verlässliche Freunde?
Ja es wurde zufällig was frei. Doch habe schon meine Mutter und ihren Mann. Dieser geht auch oft mit der mittleren spazieren oder holt sie aus der Kita ab. Aber im Grunde bin ich ganz allein auf mich gestellt was den Alltag angeht. Versuche immer aus allem das Beste zu machen und klar muss ich viel schauspielern vor den Kindern. Vielleicht muss es einfach richtig klick machen bei mir. Eine Wohnung hab ich eh in Aussicht muss halt nur noch klappen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren