Orgasmusstufen beim Mann?

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Hallo,

Ich bin neu hier und wollte mal eine kleine Diskussion anstoßen, wobei ich nicht genau weiß ob es das Thema hier schonmal gab.

Aktuell habe ich seit kurzem eine Affäre mit einem Mann den ich beim Onlinedating kennengelernt habe. Das hat sich einfach so ergeben. Wir passen nicht wirklich zusammen - im Bett dafür umso mehr :grin:

Jedenfalls haben wir jetzt bereits ein paar Mal miteinander geschlafen und mir ist dabei aufgefallen das er während wir Sex haben so eine Art "Miniorgasmen" bekommt. Sowas kannte ich bisher gar nicht und wusste nicht mal das es sowas gibt.

Ich versuchs mal genauer zu beschreiben...
Wir hatten bisher immer jedes Mal ziemlich langen Sex miteinander gehabt. Dabei passiert es nach gewissen Zeitabständen immer wieder das er scheinbar leicht kommt und ein wenig abspritzt.
Ich merke es daran, dass sein Penis dann kurzzeitig pulsiert und er auch in dem Moment kurz lauter stöhnt. Normalerweise ist er sonst relativ still während des Sex.
Er hatte das auch schonmal außerhalb von mir gehabt und ich weiß daher das er tatsächlich einen Minispritzer Sperma abgibt. Diese Miniorgasmen haben allerdings keinen Einfluss auf seine Lust. Er macht dabei ganz normal weiter ohne Pause , ohne Unterbrechung.
Am Ende vom Sex bekommt er ganz normal einen starken Orgasmus wo er auch in mehreren Schüben abspritzt und worauf seine Lust auch dann zu Ende ist. So kannte ich es bisher auch nur.

Ich wollte nun einfach mal in die Runde fragen ob das bei jemanden hier ähnlich ist wie bei meiner Affäre oder ob eine Frau vielleicht auch mal solche Miniorgasmen beim Mann erlebt hatte.

Bin neugierig und hoffe auch mal bei meinem ersten Forumpost alles richtig gemacht zu haben :smile:
Freue mich auf Feedback.
 

Benutzer105371 

Verbringt hier viel Zeit
Erst einmal herzlich willkommen hier:smile:
Fangen wir mal am Ende deines Posts an, einen Fehler finde ich soweit nicht, auch, wenn ich bei weitem nicht zur Moderation gehöre:grin:

Zu deiner eigentlichen Frage kann ich aus eigener Erfahrung sagen, es ist alles normal, so etwas gibt es ganz sicher auch öfter, bei mir ist es im Verlauf längerer und genussvoller "Sitzungen" nicht anders.

Du hast es gut beschrieben, es ist eine Art Miniorgasmus.
Man landet ein paar Mal leicht über dem sogenannten Point of no Return, allerdings nur soweit, dass zwar der eine oder andere Spermaschuss schon dabei ist, der Kopf aber die eigentliche Explosion noch verhindern kann.

Es gehört eine Menge Erfahrung dazu, man muss sich dafür schon sehr gut kennen und selbst kontrollieren können.

Der eigentliche große, finale Orgasmus ist dafür umso intensiver und heftiger und belohnt einen mehr als ausreichend für die Mühe, die man sich davor um seine Partnerin und sich selbst gegeben hat:smile:
 

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Vielen Dank für die ausführliche Antwort :smile:

Ich finde das wirklich ziemlich interessant. Bisher habe ich so etwas eben noch nie erlebt. Ich kannte immer nur den "großen" Orgasmus bei dem der Mann seine gesamte Spermamenge abspritzt und danach auch keinerlei Lust mehr vorhanden ist.
Es mal so zu erleben ist wirklich super schön und macht mir auch selbst sehr viel Spaß zu erleben wir er diese kleine und für ihn scheinbar sehr lustvollen Minihöhepunkte erlebt, auch wenn ich selbst natürlich so direkt nicht wirklich etwas davon habe :grin:

Wie viel Erfahrung er hat kann ich leider nicht beantworten da wir nur eine Affäre miteinander haben und nicht liiert sind.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Komisch, ich hab da noch nie so drüber nachgedacht, aber ich hab das auch schon so erlebt mit einem Mann! Das kann irre erregend sein, finde ich! :drool:
 

Benutzer165851 

Ist noch neu hier
Ja, kenne ich. Das betrifft wohl insbesondere Männer, die sich gut steuern und ein Abspritzen verhindern können, wenn sie kurz vorm Orgasmus sind. Ist natürlich für beide Seiten sehr erregend, wenn er das kann.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Das klingt echt irre geil, ich hab sowas noch nie erlebt. Hoffentlich "erwisch" ich mal so einen Mann :whoot:
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Mir ist auch aufgefallen, dass Mann dann so Zuckungen hat. Und das ist definitiv irre geil und macht tierisch an! :teufel:
 

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Naja es sind eben kleine Orgasmen. Da muss er ja irgendwie zucken :grin:
Mir ist das allerdings ehrlich gesagt nicht so aufgefallen. "Meiner" stöhnt da dann immer nur einmal ziemlich laut auf und sein Schwanz pulsiert kurz kräftig. Mehr ist das wirklich nicht.
Faszinierend finde ich besonders das er danach einfach weitermacht als wäre nix gewesen :grin:
Was mich jetzt aber mal interessieren würde wo hier jetzt doch einige sind die es kennen ist wie viele Miniorgasmen haben euren Jungs denn so bevor sie ihren richtigen Orgasmus bekommen und gibt's besondere Stellungen wo ihr merkt da hat er mehr minispritzer als bei anderen?
Ich habe da heute mal etwas genauer drauf geachtet aber bin mal gespannt wie das bei euch so ist :grin:

An "icegirl": Ich musste knapp 37 werden bevor ich das das erste mal bei einem Mann erleben durfte und dazu kommt das wir noch nicht mal ein richtiges Paar sind...
Ich glaube sowas ist super selten und ich bin mir nicht sicher ob die Männer das wirklich steuern oder ob das bei ihnen einfach so passiert ohne das sie es selbst groß merken bzw. drauf achten.
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Faszinierend finde ich besonders das er danach einfach weitermacht als wäre nix gewesen :grin:
Was mich jetzt aber mal interessieren würde wo hier jetzt doch einige sind die es kennen ist wie viele Miniorgasmen haben euren Jungs denn so bevor sie ihren richtigen Orgasmus bekommen und gibt's besondere Stellungen wo ihr merkt da hat er mehr minispritzer als bei anderen?

Ja, ich hab mich dann auch immer gewundert, weil ich immer erst dachte, er sei gekommen.

Wie viele? Ich glaube so 3-4 Mal war das häufigste. Je nach Länge des Aktes. :zwinker:
 

Benutzer165867  (33)

Ist noch neu hier
Ja das ist möglich, kenne ich von mir selber.

Ich habe die "Technik" durch Zufall vor ein paar Jahren entdeckt. Davor hatte ich lange das Problem das ich zu früh gekommen bin.

Wie oben schon beschrieben gehe ich dabei bis an den Point of no Return oder etwas darüber hinaus. Dann muss ich für etwa 30sec unterbrechen und mich psychisch und physisch voll darauf konzentrieren nicht zu kommen, woraus sich der beschriebene Mini-Orgasmus ergibt.
Wenn ich den richtigen Punkt erwischt habe kann ich danach sofort weiter machen und das Ganze auch beliebig oft wiederholen.

Es braucht aber schon recht viel Erfahrung und ein gutes Körpergefühl. Mach ich es zu früh hat es keine Wirkung, verpasse ich den Punkt komme ich normal.
 

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Wie viele? Ich glaube so 3-4 Mal war das häufigste. Je nach Länge des Aktes. :zwinker:

Wie lange ist denn euer Akt?
Meiner hatte 6 dieser kleinen Spritzerchen beim letzten Mal :grin:
1 im stehen von hinten, 2 davon in Doggy, 2 in umgekehrter Reiterstellung und 1 in Missionar, wobei er dabei und in der stehend von hinten Position herausgezogen hat. In Missionar hatte ich dann sogar wirklich das Glück seinen Schwanz dabei mal beobachten zu können :grin: Total spannend und erregend!
Unser Akt ging übrigens so zwischen 1 und 1,5 Stunden ungefähr. Dann hatte er einen ziemlich kräftigen Höhepunkt :grin:

Seit wir hier schreiben achte ich irgendwie viel mehr auf das alles! Total spannend und erregend :tongue:
[doublepost=1496649278,1496648546][/doublepost]
Wie oben schon beschrieben gehe ich dabei bis an den Point of no Return oder etwas darüber hinaus. Dann muss ich für etwa 30sec unterbrechen und mich psychisch und physisch voll darauf konzentrieren nicht zu kommen, woraus sich der beschriebene Mini-Orgasmus ergibt.
Wenn ich den richtigen Punkt erwischt habe kann ich danach sofort weiter machen und das Ganze auch beliebig oft wiederholen.

Ich weiß nicht, ich glaube bei meinem ist das wieder etwas anders.
Er unterbricht in der Regel nicht sondern ich merke wirklich nur wie er pulsiert und zeitgleich kräftig stöhnt. Dabei spritzt dann wahrscheinlich auch immer einen dicker Lusttropfen raus. Normalerweise bleibt er währenddessen aber in mir dir und macht keine Pause sondern macht weiter, nur während des pulsierens zuckt er bisschen und stößt nicht mehr richtig weiter aber das ist nur ganz kurz für wenige Sekunden.
Was währenddessen in seinem Kopf abgeht weiß ich leider nicht obwohl ich total neugierig wäre was da in ihm vorgeht ob er denkt das er gleich spritzen muss oder ob er das vielleicht wirklich gar nicht so recht als Miniorgasmus wahrnimmt.

Ich hatte ja schon geschrieben das er ihn auch mal rausgezogen hat zum Beispiel in Missionarsstellung wo ich dann eine super Aussicht auf diesen faszinierenden Vorgang genießen dürfte :grin:
Es ist schwer zu sagen ob er sich da konzentriert hat oder ob er nur dachte er spritzt jetzt richtig ab und dann kam nur dieser Miniorgasmus. Er hat sich auf jeden Fall anders verhalten als wenn er in der Stellung richtig kommt und mir dann auf den Bauch spritzt.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Was währenddessen in seinem Kopf abgeht weiß ich leider nicht obwohl ich total neugierig wäre was da in ihm vorgeht ob er denkt das er gleich spritzen muss oder ob er das vielleicht wirklich gar nicht so recht als Miniorgasmus wahrnimmt.
Frag ihn doch einfach mal... :zwinker:
 

Benutzer121182  (35)

Meistens hier zu finden
Wie lange ist denn euer Akt?
Meiner hatte 6 dieser kleinen Spritzerchen beim letzten Mal :grin:
1 im stehen von hinten, 2 davon in Doggy, 2 in umgekehrter Reiterstellung und 1 in Missionar, wobei er dabei und in der stehend von hinten Position herausgezogen hat. In Missionar hatte ich dann sogar wirklich das Glück seinen Schwanz dabei mal beobachten zu können :grin: Total spannend und erregend!
Unser Akt ging übrigens so zwischen 1 und 1,5 Stunden ungefähr. Dann hatte er einen ziemlich kräftigen Höhepunkt :grin:

Seit wir hier schreiben achte ich irgendwie viel mehr auf das alles! Total spannend und erregend :tongue:

Oh, das ist völlig unterschiedlich. Mal nur 30 Minuten, dann mal über eine Stunde...
 

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Frag ihn doch einfach mal... :zwinker:

Ich weiß nicht. Einerseits interessiert mich das schon. Andererseits finde ich es seltsam ihn darauf anzusprechen. Ich genieße viel mehr es erleben und manchmal sehen zu können. Möchte nicht das er vielleicht plötzlich zu sehr drüber nachdenkt das er zwischendurch immer ein wenig spritzt
 

Benutzer165851 

Ist noch neu hier
Also wie viele, hing davon ab, wie lang der Akt war. Das war auch unabhängig von der Stellung. Entscheidend war da viel mehr, wie entspannt er war und wie gut er sich fallen lassen konnte.

Es hat ihn auch keine besondere Anstrengung gekostet. Er hatte ein gutes Gefühl dafür, ab wann er kurz ein bisschen langsamer macht und konnte es dadurch steuern.
Falls er sich doch mal verschätzt hat, was selten vor kam, hat er an etwas für ihn total unerotisches gedacht.:grin:

Es würde mich im Übrigen wundern, wenn dein Gefährte die Minispritzer nicht spüren würde.:zwinker:
 

Benutzer165880  (22)

Ist noch neu hier
Mein Freund hat das auch das geht dann so etwa 3 Mal in 30 Minuten
 

Benutzer165850  (40)

Benutzer gesperrt
Es würde mich im Übrigen wundern, wenn dein Gefährte die Minispritzer nicht spüren würde.:zwinker:

Ok das er da irgendwas spürt ist ja klar nur wie es für ihn ist weiß ich natürlich nicht.
Vielleicht bin ich auch einfach zu neugierig weil ich das überhaupt nicht kenne das ein Mann so Minispritzer macht und außerdem erregt mich das nunmal irgendwie :grin:
Durch euch kreisen meine Gedanken noch mehr darüber herum :grin:

Ach übrigens was ich vergessen hatte, er spritzt einen dicken Tropfen Sperma dabei raus. Ich hatte ja das Glück es einmal live angucken zu können weil er rausgezogen hatte. Ob er wohl dachte das es ihm nun kommt und er es deswegen getan hat? :grin: :grin: :grin:
 

Benutzer105371 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht, dass noch neue Mythen entstehen:grin: technisch ist das ganze sehr einfach:

Man(n) bewegt sich weiter, allerdings weniger intensiv, oder, falls man vielleicht schon eine Spur zuuu weit über den Punkt ist, zieht ihn kurz raus.

Außerdem nehme ich in diesem Moment sämtliche Spannung aus dem Beckenboden und lenke den Kopf ganz kurz durch Gedanken ab, die so gar nichts mit Sex und Erotik zu tun haben.

Es spritzt dabei tatsächlich kurz, was in diesem Moment aber sogar hilft, den Penis wieder weit genug unter die kritische Schwelle zu bringen.
Solange er nicht die ganz große Ladung abgeschossen und sich quasi leergepumpt hat, bleibt er auch hart, dass man nicht unterbrechen oder sogar richtig pausieren muss.

Klingt soweit eigentlich ganz simpel, erfordert in der Umsetzung aber ein ziemliches Maß an Körperkontrolle, Selbstbeherrschung und somit auch Erfahrung:zwinker:
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
ist mir bei der Selbstbefriedigung das ein oder andere mal passiert... quasi war ich im richtigen Moment nicht richtig bei der Sache.
Fand ich persönlich für mich eher nervig und ich versuche sowas zu vermeiden.

Na vielleicht ist dass das Geheimnis, warum ich nicht auf solche Werte wie 30min bis 1,5h reiner Akt komme.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren