Orgasmus beim Oralsex ankündigen?

Benutzer179331  (23)

Sorgt für Gesprächsstoff
Liebe Frauen, liebe Männer,
viele von euch praktizieren sicherlich Oralsex. Falls es dabei (ohne Kondom) bis zum Orgasmus kommt, dann endet es beim Mann ja bekanntlich in der Regel spritzig. Wenn die Beziehung noch recht jung ist und man noch nicht perfekt eingespielt ist, dann kann es ja schon mal passieren, dass der/die (Oralsex)Geber/-in die körperliche Reaktionen falsch deutet und zu spät merkt, dass der Mann kommt. Und das wiederum kann für den/die Geber/-in sehr unangenehm sein wenn das Geschoss an der falschen Stelle landet bzw. überraschend kommt.

Daher meine Frage an die Frauen bzw. Geber: Angenommen ihr habt mit einem neuen Mann das erste Mal ungeschützten Oralsex bis zum bitteren Ende. Wollt ihr, dass euer Sex-Partner euch beim Oralsex Bescheid gibt wenn er unmittelbar vorm Kommen ist? Wenn ja, wie soll er das? Was soll er sagen oder machen?

An die Männer: Gebt ihr mit Worten, Gesten o.ä. einem/-r neuen Partner/-in Bescheid, wenn ihr kurz vorm Kommen seid? Wenn ja, wie?
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Mit etwas Erfahrung kann wohl jede Frau ermessen, ob der Mann nun kurz vorm Kommen ist.
Also ich ändere da deutlich meine Körperspannung, -bewegungen und Lautäußerungen, da muss ich nicht unbedingt explizit ankündigen was passiert. Kann man ja trotzdem noch machen...:zwinker:
 

Benutzer162572 

Verbringt hier viel Zeit
Einer neuen Partnerin sage ich es das erste Mal oder die ersten zwei Mal. Geht ja jede unterschiedlich damit um. So kann sie sich drauf einstellen und hat nicht ungewollt den Mund voll.
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Wollt ihr, dass euer Sex-Partner euch beim Oralsex Bescheid gibt wenn er unmittelbar vorm Kommen ist?

Ich brauche keine "Warnung", ich weiß was (m)ein Mann und sein Körper und sein Schwanz macht wenn es ihm kommt - aber wenn ich seine Lust nicht hören und spüren kann, gibts kein da capo von mir.

Wenn ja, wie soll er das? Was soll er sagen oder machen?

Keinesfalls: Fahrplandurchsagen, amtliche Verwarnungen, Polizeidekrete.

Erwünscht: Lautes Rumgestöhne, Rumgezucke, "Uah mir kommts", meine Haare wuscheln, Hüften ruckeln.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Da ich früher nicht geschluckt habe, ergab sich diese Frage nicht. Als ich bei meinem Mann dann spontan das dringende Verlangen spürte, bis zum Schluss zu blasen, geschah das spontan und ohne Absprache. Mein Mann hat mich zweimal verwirrt-verzweifelt gewarnt („Wenn du so weitermachst, komme ich gleich!“) und dann kam nur noch ein langes „Aaaooh“, gefolgt von der Ladung. Also zumindest hat er Bescheid gesagt, ne? :zwinker:
 

Benutzer153996 

Verbringt hier viel Zeit
gerade wenn Frau den Kerl noch nie bis zum Ende geblasen hat, finde ich eine "warnung" angebracht - verschlucken daran ist eklig^^
 

Benutzer174233  (33)

Öfter im Forum
:grin: ein Ex von mir hat mir immer 2 mal auf die Schulter getippt kurz bevor er kam. Das hat er aber von sich aus gemacht, ohne dass wir das je abgesprochen hatten und das hat er auch so beibehalten, selbst nach Jahren noch :upsidedown:
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Ich dachte bei der Ankündigung auch eher an "Ich komme" als an "Nächste Haltestelle: Ficken" :grin:

Ja nee is klar aber so "Vorsicht, ich könnte in 1100 Millisekunden Samenflüssigkeit ausstoßen" oder "Es könnte sein dass ich bald zum Höhepunkt komme ist es okay wenn ich in deinem Mund ejakuliere ist es jetzt auch noch okay ist es jetzt noch ok ist es jetzt auch immer noch okay?" Zeug kommt mir z.B. nicht in die Tüte.

Solch neumodisches, hündisches Nachfragen und Warnen ist für mich totaler Lustkiller, das würde ich alte Oma also nicht wollen:pfff: :grin:
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Achtung das Produkt könnte Spuren von Haselnüssen und Soja enthalten:grin:

Off-Topic:
Haselnüsse? Mandelmilch mit Sojazusatz :tongue:

Ybrivens: noli turbare circulos meos, ich liebe Haselnüsse, geröstet oder verarbeitet, als Nougat oder Nusskuchen, als Nutella oder Streusel.

Hätte seine "Boysahne" :upsidedown: Haselnussjoghurtgeschmack würde er seinen Schwanz gar nicht mehr aus meinem Mund bekommen und müsste mit meinem Kopf zwischen seinen Beinen geparkt zur Arbeit, zum Schlafen, usw. gehen
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Solch neumodisches, hündisches Nachfragen und Warnen ist für mich totaler Lustkiller, das würde ich alte Oma also nicht wollen:pfff: :grin:
Ach, zeichnest du nicht etwa vorher seinen schriftlichen Antrag als Einverständniserklärung deinerseits gegen? Heutzutage gilt so eine Überrumpelung doch sonst schnell als Akt der sexuellen Nötigung...:teufel:
Mir ist wohler, ich hab's schriftlich...:upsidedown:
 

Benutzer176413 

Öfter im Forum
Da ich eigentlich Anästhesist werden wollte, sage ich immer gern: "Achtung, ich spritze noch 10 Milliliter nach!"
 

Benutzer161327  (33)

Verbringt hier viel Zeit
An die Männer: Gebt ihr mit Worten, Gesten o.ä. einem/-r neuen Partner/-in Bescheid, wenn ihr kurz vorm Kommen seid? Wenn ja, wie?

ist nicht nötig, Sie merkt es, hat bis jetzt immer zuverlässig geklappt.
und wenn Ich beim BJ nicht in Ihrem Mund kommen soll, dann macht sie eben mit der Hand weiter.
 
G

Benutzer

Gast
gerade wenn Frau den Kerl noch nie bis zum Ende geblasen hat, finde ich eine "warnung" angebracht - verschlucken daran ist eklig^^

Aber ist es nicht auch so, dass - wenn Mann/Frau es denn tut, er/sie es auch wollen sollte, Spaß daran haben sollte?! Dann hielte ich Warnungen eigentlich für überflüssig.

Wer etwas nicht wirklich will, sollte es lassen. :grin:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
wenn Mann/Frau es denn tut, er/sie es auch wollen sollte, Spaß daran haben sollte?!

Off-Topic:
Und zum Spaß gehört zwingend überraschend Sperma im Hals zu mögen? Oder überhaupt gerne Sperma im Mund zu haben?
Ganz oder gar nicht also statt Wohlfühlen innerhalb persönlicher Grenzen?


Ich hätte da bis jetzt nie eine Warnung gebraucht, das war immer eindeutig wahrzunehmen. Zusätzlich ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Mann zu diesem Zeitpunkt längst weiß, dass ich kein Problem damit habe.

Ist ein Mann sich aber nicht sicher, was sie möchte und ob sie es bemerkt, finde ich es angebracht sich bemerkbar zu machen, aber bitte nicht mit großer Ansprache.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Ich brauche eine Warnung. Ich merk das meistens gar nicht dabei.
Also vom Mann nicht, da ist mir das egal, der hat dafür andere Beschwerden.

Wie ich gewarnt werde, ist mir wumpe, solange es deutlich geschieht und nicht "Ich hab doch links mit dem dicken Zeh gezuckt".

Wenn ich beim Mann bisher versucht habe das zu merken, lag ich immer falsch. 100% Fehlerquote in 16 Jahren. Auch ne Leistung :thumbsup:
 

Benutzer109594  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Früher sollte er mir Bescheid sagen, damit ich aufhören kann. Ja ich finde sperma im Mund furchtbar ekelhaft.
An letzterem hat sich nicht viel geändert, jedoch habe ich vor einiger Zeit sehr intensiv geblasen, ich wollte das er kommt. Da hatte er mir nicht Bescheid gesagt, war aber nicht so schlimm, weil es ja mein Ziel war. Wir haben trotzdem noch die Vereinbarung, dass er mir möglichst Bescheid kurz vorher.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren