oral,zeig ihm was dir gefällt.

Benutzer156084  (32)

Ist noch neu hier
Ich habe das schon öfters gelesen.
Nur frage ich mich wie es funktionieren soll.
Beispiel er ist ihr erster partner,er leckt sie ihr gefällt es nicht so.
Dann sagen viele zeig ihm wie es dir gefällt.

Nun woher soll sie wissen wie es ihr gefällt?
sie hat sich vorher nie selbst geleckt,nur eben hand oder vibrator.
Woher soll die Frau wissen wie es ihr gefallen würde?
 

Benutzer99401 

Verbringt hier viel Zeit
Während er dabei ist kannst du ihm sagen ob die Stelle gut ist, der Druck, das Tempo usw. Natürlich nicht alles einzeln :grin: sondern einfach ihm zeigen wann es dir gerade gefällt :smile:
 

Benutzer154297 

Sorgt für Gesprächsstoff
Während er dich leckt, kannst du viel durch Körpersprache, zb. mit leichten auf und abwärtsbewegungen oder mit leichtem Druck auf seinen Kopf ihm signalisieren was dir gefällt. Oder durch stöhnen.
Er erkennt es aber eigentlich auch von allein, wenn er spürt, das deine Schamlippen und die Klit anschwillen und du immer feuchter wirst.
 

Benutzer156084  (32)

Ist noch neu hier
Während er dabei ist kannst du ihm sagen ob die Stelle gut ist, der Druck, das Tempo usw. Natürlich nicht alles einzeln :grin: sondern einfach ihm zeigen wann es dir gerade gefällt :smile:

aber du setzt jetzt hier vorraus,dass ihr etwas gefällt.

jetzt ein beispiel mit der hand,vllt wird es dann verständlicher.
er macht es ihr,sie fühlt nichts..
hier kann sie seine hand nehmen und führen,weil sie weiss was genau sie tun muss um an das ziel zu kommen.

bei lecken ist dies ja nicht so.
[doublepost=1467204804,1467204660][/doublepost]
Während er dich leckt, kannst du viel durch Körpersprache, zb. mit leichten auf und abwärtsbewegungen oder mit leichtem Druck auf seinen Kopf ihm signalisieren was dir gefällt. Oder durch stöhnen.
Er erkennt es aber eigentlich auch von allein, wenn er spürt, das deine Schamlippen und die Klit anschwillen und du immer feuchter wirst.
"was dir gefällt"
du tust das gleiche. du setzt auch vorraus dass ihr etwas gefählt..
stell mal vor er leckt und ihr gefällt es nicht. was soll sie tun?
wie soll sie ihm zeigen was ihr gefällt,wenn sie es selber nicht weiss
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
stell mal vor er leckt und ihr gefällt es nicht. was soll sie tun?
wie soll sie ihm zeigen was ihr gefällt,wenn sie es selber nicht weiss
Es sein lassen?
Einem muss ja nicht alles gefallen.
Bei mir ist es auch Stimmungsabhängig, was mir grade gefällt.
Vielleicht ist es einfach nicht "ihr" Ding?

Ansonsten einfach probieren, selber mitbewegen oder so was in der Richtung.
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
Woher soll die Frau wissen wie es ihr gefallen würde?

Indem er verschiedene Techniken variiert. Ich sehe das existenzielle Problem, das du ausgemacht hast, noch nicht. Woher soll man wissen, welche Eissorte einem schmeckt? Probieren, probieren, probieren. Am Ende kann ja auch die Erkenntnis stehen, dass man Eis überhaupt nicht mag.
 

Benutzer156084  (32)

Ist noch neu hier
Indem er verschiedene Techniken variiert. Ich sehe das existenzielle Problem, das du ausgemacht hast, noch nicht. Woher soll man wissen, welche Eissorte einem schmeckt? Probieren, probieren, probieren. Am Ende kann ja auch die Erkenntnis stehen, dass man Eis überhaupt nicht mag.
der meinung bin ich auch.
Er muss alles mögliche ausprobieren,dann kann sie erst sagen das gefällt mir das nicht oder es ist gar nicht ihr ding.

Von daher fand ich es falsch,wer einer schrieb zeig ihm was dir gefällt..
sie weiss es doch nicht
 

Benutzer136306 

Planet-Liebe Berühmtheit
der meinung bin ich auch.
Er muss alles mögliche ausprobieren,dann kann sie erst sagen das gefällt mir das nicht oder es ist gar nicht ihr ding.

Von daher fand ich es falsch,wer einer schrieb zeig ihm was dir gefällt..
sie weiss es doch nicht

Ich würde eher davon sprechen, dass sie ihm beim gemeinsamen Entdecken von Oralsex zeigen kann, was ihr gefällt. Ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, wieso du dich auf diesen Punkt so versteifst.
 

Benutzer156084  (32)

Ist noch neu hier
Ich würde eher davon sprechen, dass sie ihm beim gemeinsamen Entdecken von Oralsex zeigen kann, was ihr gefällt. Ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, wieso du dich auf diesen Punkt so versteifst.

weil ich hier das öfters gelesen habe und mich gefragt habe ob ich es nur anders sehe oder die anderen auch. mehr nicht
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Er muss alles mögliche ausprobieren,dann kann sie erst sagen das gefällt mir das nicht oder es ist gar nicht ihr ding.
Du kannst aber schon eine Tendenz abgeben: Schneller, langsamer. Härter, sanfter. Höher, tierfer.
Um mal beim Eisbeispiel zu bleiben. Wenn du eine Sorte probiert hast kannst die dir nicht schmeckt, kannst du schon sagen ob es süßer oder saurer oder herber etc sein soll. Oder allgemeine Sachen angeben: Wer keine Haselnüsse mag, wird tendenziell auch Haselnusseis nicht mögen.
 

Benutzer161836  (37)

Benutzer gesperrt
Beispiel er ist ihr erster partner,er leckt sie ihr gefällt es nicht so.
Naja, vielleicht stehst du ja wirklich nicht auf lecken. Es kann ja gut gemacht sein, trotzdem ist es nicht dein Ding.
Um herauszufinden was du magst...einfach alles ausprobieren.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
jetzt ein beispiel mit der hand,vllt wird es dann verständlicher.
er macht es ihr,sie fühlt nichts..
hier kann sie seine hand nehmen und führen,weil sie weiss was genau sie tun muss um an das ziel zu kommen.

Aber woher weiß sie denn, was sie selbst tun muß?

Ich stelle mir grade vor, daß Frauen sich zum ersten mal im Leben selbst anfassen, und weil sie dabei nix spüren, lassen sie es danach für immer bleiben... Die meisten Frauen werden wohl anfangs auch eher experimentiert haben, bis sie wussten, was ihnen gefällt, oder?

Hier ist es doch nicht anders. Wenn sie selbst noch nicht weiß, was sich gut anfühlt, muß der Mann eben variiern, und gemeinsam schaut man dann, was gut ist. Gemeinsam bedeutet, daß sie ihm mitteilt, was gut, oder was besser ist. Ob das jetzt durch Stöhnen, Hinschieben, oder auch Worte geschieht, ist egal.

Als Mann hat man keine Ahnung, wie sich etwas für eine Frau anfühlt, und kan höchstens aus Erfahrung sagen, was sich generell gut anfühlen könnte. Das ist aber von Frau zu Frau verschieden, und Mann braucht eben ein gewisses Feedback. (Manche auch etwas mehr.)

Das Problem ist halt häufig: Er zieht sein Programm durch, sie liegt gelangweilt da, lässt sich aber nichts anmerken (oder schlimmer noch, spielt mit). Er denkt, alles wäre super, und sie beschwert sich wo anders, daß er's nicht kann. :-(



(Aber es gibt natürlich auch Menschen, denen OV grundsätzlich nichts bringt.)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren