Gefühlschaos Oral Sex nicht wichtig?

Benutzer184286  (34)

Ist noch neu hier
Hey Leute ich bin ganz neu hier und hab einfach mal eine direkte Frage.

Ich bin mit meiner freundin nun 4 jahre zusammen. Wir haben ein Kind und sie plant langsam schon mit dem 2.
Im Moment bin ich leider nicht so weit weil mir einfach was fehlt.
Mir reicht es nicht nur alle 4 Monate einen geblasen zu bekommen. Also rede von nur blasen nicht als Vorspiel sondern einfach nur zurück lehnen und verwöhnen. Ich tu echt alles für sie aber ist oral Sex so schlimm oder wieso? Wenn ich es anspreche ist sie iwie beleidigt oder lenkt ab. Und das immer wieder. Sex will sie oft haben nur iwie sehe ich es nicht ein ihre Bedürfnisse zu erfüllen wenn ich meine nicht bekomme. Deswegen ist im Moment echt Flaute. Klar hab ich spass am Sex. Keine Frage aber mir fehlt dieses blasen. Am liebsten auch wilder aber naja das möchte ich iwie nicht mal ansprechen. Nur wegen sowas kann man doch keine bez beenden wenn auch ein Kind dabei ist oder?
Danke schon mal für eure Antworten
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Idealerweise wäre das vorm Kind geklärt worden :zwinker:

Geht es nur ums blasen? Oder zeigt sie auch sonst kein sexuelles Interesse an dir?
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich es anspreche ist sie iwie beleidigt oder lenkt ab. Und das immer wieder.
Das ist nicht in Ordnung. Schreibe ihr mal einen Brief, in dem du deine Gedanken dazu äußerst. Da hat sie dann auch etwas Zeit sich eine Antwort zu überlegen.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Hat sich das denn verändert? War das früher anders, sodass du das jetzt so erwartest?
Ich denke viele Frauen mögen Blowjobs nicht besonders. Mir persönlich gibt das einfach nichts, außer vielleicht von dem Gefühl ihn geil zu machen. Aber die Sache an sich ist für mich echt mehr... Arbeit?
Ist halt doof, dass jetzt der Vorwurf jetzt schon so krass im Raum steht.

Wenn bei ihr der Kinderwunsch so stark ist, kann es auch sein, dass sie BJ einfach als Vergeudung sieht. Sperma gehört "woanders" hin, um schwanger zu werden.
 

Benutzer181426  (39)

Klickt sich gerne rein
Ihr habt also regelmäßig Sex, bei dem ihr beide auf eure Kosten kommt?
Und zusätzlich möchtest du gern mit einer gewissen Regelmäßigkeit BlowJobs genießen, und dich mal nur verwöhnen lassen, richtig?
Wärst du denn dann umgekehrt auch bereit, sie mit der gleichen Rwgelmäßigkeit mal nur zu lecken, so dass auch sie einfach mal nur genießen kann?
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Und warum kannst du mit deiner Partnerin nicht über deine Bedürfnisse sprechen? 🤔

Davon ab: Hat sie früher geblasen? Jemals? Wenn nicht und es ist dir wichtig: Augen auf bei der Partnerwahl.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also jetzt nach 4 Jahren fehlt dir das Blasen und vorher nicht oder hat sie es früher gemacht?

Kind machen ja, aber reden nein?
Wie soll man sich das vorstellen?
Dass sie abblockt hat ja vermutlich Gründe. Also da liegt sicherlich mehr im argen.
 

Benutzer184286  (34)

Ist noch neu hier
Wow erstmal guten morgen. Hab nicht gerechnet das es schon so schnell Feedback hier gibt. Da ich neu bin und nicht so die Ahnung habe vom forum. Antworte ich mal so ohne Zitat Antwort und so.
Erstmal.. Also ja früher hat sie es schon öfter gemacht. Zwar jetzt nicht jeden Monat aber öfter.. Und natürlich verwöhn ich sie auch mit meiner Zunge. Keine Frage. Finde es schön zu sehen wenn die Frau so entspannen kann oder massier sie wenn sie rücken hat.
Bin ich so egoistisch das ich möchte das sie mir mal ein bläst ohne das sie was dafür bekommt? Klingt bei manchen iwie hier so. Das ist nicht meine Absicht aber finde iwie gehört es doch dazu.
Das mit dem Brief schreiben ist keine schlechte Idee vielleicht.. Das kann ich mir mal durch den Kopf geben lassen.
Ich bin kein hässlicher Typ ohne jetzt angeben zu wollen oder sowas. Also hab mich nicht gehen lassen mache immer noch ab an was für meinen Körper also kann es daran auch nicht liegen..
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bin ich so egoistisch das ich möchte das sie mir mal ein bläst ohne das sie was dafür bekommt? Klingt bei manchen iwie hier so.
Ja, logisch ist das egoistisch, was denn sonst? 😅
Grundsätzlich kann es aber schon okay sein, auch mal egoistisch zu sein - wenn es für den Partner auch okay ist.

Vielleicht findet sie es unangenehm, mir z.B. knackt auch der Kiefer dabei, was sich nicht so super anfühlt.
Vielleicht mag sie den Geschmack nicht.
Oder sie findet es einfach zu anstrengend und langweilig, dafür dass sie möglicherweise in ihren Augen nichts direkt davon hat.

Vielleicht kommt sie auch nicht ausreichend auf ihre Kosten und sieht es wie du: Sie sieht es nicht ein, deine Bedürfnisse zu erfüllen, wenn ihre auf der Strecke bleiben. So was ist ja keine Einbahnstraße.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer178411  (19)

Öfters im Forum
Also, ihr habt regelmäßig Sex. Der ist gut und befriedigend. Ihr kommt dabei beide auf eure Kosten. Das ist doch schon super. Wie oft habt ihr Sex? Wie läuft der bei euch ab?

„Früher“ hat sie dir regelmäßig einen geladen. Nur geblasen, ohne Gegenleistung. Einfach so. Nicht oft. Alle paar Monate mal.
Ihr seit 4 Jahre also 48 Monate zusammen. Und ihr habt ein Kind zusammen. So oft kann dass wenn es alle paar Monate war dann ja auch nicht gewesen sein, oder? Seit wann macht sie es nicht mehr?

Bin ich so egoistisch das ich möchte das sie mir mal ein bläst ohne das sie was dafür bekommt?
In gewisser Weise: Ja. Du erwartest und forderst etwas ohne Gegenleistung. Das ist egoistisch, zumal du weißt dass sie das nicht sehr bis gar nicht mag.
Hast du sie jemals gefragt warum sie nicht gern bläst? Kennst du ihre Gründe? Sie macht das bestimmt nicht um durch zu ärgern!
also redet mal Miteinander.
für mich klingt es so, dass du sie mit deiner Forderung, deinem Wunsch unter Druck setzt. Das wird ihre Bereitschaft und Lust auf einen reinen blowjob bestimmt nicht fördern.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nee, das gehört nicht einfach dazu. Sie steht scheinbar nicht drauf (Menschen, die gern blasen, machen das nicht nur einmal im Monat 😉), sondern tut es (ab und zu), um dir einen Gefallen zu tun.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Klar ist das egoistisch. Aber das ist kein Problem, wenn der Partner das gerne geben möchte in dem Moment. Sie will das nicht. Damit ist sie nun wirklich nicht allein.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Du bist egoistisch, sie ist egoistisch, Sex ist in den meisten Fällen egoistisch.

Man kann sich nix nehmen, was man will, dass ist zurecht strafbar, also gilt es eine gemeinsame, angemessene Schnittmenge zu finden.

Mein Credo lautet seit jeher "gib was du brauchst" und bisher bin ich damit immer gut gefahren.
Klar ist Sex kein Tauschgeschäft und sollte es niemals sein. Ebenso sollte es weder Belohnung, noch Bestrafung innerhalb einer gesunden Beziehung sein. Ich würde behaupten, dass es eher Dynamiken sind, die sich entwickeln.

Wenn du also entsprechend großzügig bist, könnte es quasi von selbst so kommen, dass sie mehr Freude an eigener Großzügigkeit entwickelt.

Und natürlich kann man sich trennen, wenn man nur gibt und das Gegenüber nur nimmt. Dafür gilt es sich vielleicht aber vorher an die eigene Nase zu packen und zu gucken, ob man sich wirklich so viel anders verhält. Dann bleibt nämlich noch massig Spielraum für Veränderungen.

Alles Gute dir.
 

Benutzer174652 

Öfters im Forum
Hey Leute ich bin ganz neu hier und hab einfach mal eine direkte Frage.

Ich bin mit meiner freundin nun 4 jahre zusammen. Wir haben ein Kind und sie plant langsam schon mit dem 2.
Im Moment bin ich leider nicht so weit weil mir einfach was fehlt.
Mir reicht es nicht nur alle 4 Monate einen geblasen zu bekommen. Also rede von nur blasen nicht als Vorspiel sondern einfach nur zurück lehnen und verwöhnen. Ich tu echt alles für sie aber ist oral Sex so schlimm oder wieso? Wenn ich es anspreche ist sie iwie beleidigt oder lenkt ab. Und das immer wieder. Sex will sie oft haben nur iwie sehe ich es nicht ein ihre Bedürfnisse zu erfüllen wenn ich meine nicht bekomme. Deswegen ist im Moment echt Flaute. Klar hab ich spass am Sex. Keine Frage aber mir fehlt dieses blasen. Am liebsten auch wilder aber naja das möchte ich iwie nicht mal ansprechen. Nur wegen sowas kann man doch keine bez beenden wenn auch ein Kind dabei ist oder?
Danke schon mal für eure Antworten

bin beeindruckt.
SIE plant ein (zweites) kind,
und ER stimmt da (vielleicht) zu,
wenn sie es ihm ab nun häufig(er) oral ordentlich besorgt.

tja. sind natürlich lebensmöglichkeiten.

aber glaub nicht, dass die dahinter stehenden haltungen einem feinen beziehungsgeschehen dienlich sind.
 

Benutzer182883  (30)

Klickt sich gerne rein
Ich finde B Bluetenstaub 's Ansatz mit der gemeinsamen Schnittmenge perfekt.
Es ist, glaube ich, äußerst selten auf einen (Sex)Partner zu treffen, der zu 100% die gleichen Vorlieben hat wie man selbst.
Du kannst es (wie bereits vorgeschlagen mit einem Brief) anbringen, dass Du Dir mehr BJ wünschst. Du kannst auch einfach von Deiner Seite mehr geben, um darauf zu hoffen mehr zu bekommen. Du kannst darum bitten, betteln, was auch immer.
Aber, wenn sie es nicht mag - aus welchen Gründen auch immer und sich diese Gründe nicht aus der Welt schaffen lassen - bleibt Dir wohl nur: mit dem "wenigen" leben und es genießen oder wenn es für Dich sexuell so wichtig ist, weiter ziehen um eine passendere Partnerin zu finden.
Off-Topic:
Und mit der vllt nächsten Partnerin, kann man sowas ja durchaus eher - soll heißen vor dem Kind - feststellen.
 

Benutzer171320 

Verbringt hier viel Zeit
Möchtest Du nur einen geblasen kriegen, ohne sonstige sexuelle Handlungen?

Das ist bei mir auch noch nie passiert, den meist möchte ich dann doch auch aktiv und passiv involviert sein.
 

Benutzer175298 

Öfters im Forum
Ich kann den Frust des TS verstehen Oralsex im jeder Variante ist für mich in der Beziehung so selbstverständlich wie küssen. Natürlich sind andere Ansichten erlaubt aber ich schreibe nur von mir. - Es ist wichtig die gegenseitigen Erwartungen am Anfang der Beziehung abzuklären. Ich hoffe sehr dass ihr eine Lösung findet insbesondere im Hinblick auf euer Kind. Ohne eine Lösung wird der Frust immer größer und entlädt sich dann oft zu unrecht auf anderen Gebieten so eine Spirale ist oft nicht zu stoppen. Ein erbettelten Gnadenblowjob ist leider auch nur für einen kleinen Moment befriedigend...
 

Benutzer181426  (39)

Klickt sich gerne rein
Wie sieht denn eine entsprechende Gegenleistung aus?
Das musst du im Grunde deine Partnerin fragen.
Erstmal besprechen, was du dir wünschen würdest, und dann fragen, ob sie dazu bereit wäre, und ob sie im Gegenzug Wünsche an dich hat.

Meine Perspektive: Ich mag keine reinen BlowJobs. Und warum? Ich blase total gerne! Ich liebe es, wenn ich merke, dass es ihm gefällt! Aber: Wenn es gut ankommt, wenn ich merke wie er immer geiler wird, dann ist das so ziemlich der zuverlässigste Weg, mich klatschnass zu bekommen. Und dann soll ich leer ausgehen??? Hm. Ganz schön blöd.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer180426  (26)

Ist noch neu hier
Mein Ex-Freund war auch so einer der auch gerne mal da gelegen hat und den BJ einfach genießt hat. Mir macht BJ auch nicht so spaß und mache das, man könnte sagen eher aus gefallen. Mir gefällt es ja als Vorspiel und zu sehen wie das den Mann in Ektase bringen kann denn dann macht es mir auch spaß und erregt mich dann auch sehr und will selbst dann natürlich mehr.
Aber wenn der Freund einfach nur da liegt und den BJ eher als Massage ansieht, dann hat das nichts erregendes und man arbeitet etwas ab ohne Gegenleistung, was einem selbst nicht mal spaß macht. Hat für mich was von einer Sisyphusarbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren